Literaturjahr 2004

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

◄◄2000200120022003Literaturjahr 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 |  | ►►
Übersicht 1501–2018
Weitere Ereignisse

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Google Bücher 2009.gif
  • Im Oktober 2004 stellte sich Google Print auf der Frankfurter Buchmesse vor.
  • Im Dezember 2004 beginnen Suchergebnisse aus gescannten Büchern in den Ergebnislisten der englischen Suchoberfläche Google.com zu erscheinen.

Literaturpreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dan Simmons, Ilium, Ilium, Kategorie: Bester SF-Roman
  • Lois McMaster Bujold, Paladin of Souls, Paladin der Seelen, Kategorie: Bester Fantasy-Roman
  • Terry Pratchett, The Wee Free Men, Kleine freie Männer, Kategorie: Bestes Jugendbuch
  • Cory Doctorow, Down and Out in the Magic Kingdom, Backup, Kategorie: Bester Erstlingsroman
  • Vernor Vinge, The Cookie Monster, Das Cookie-Monster, Kategorie: Bester Kurzroman
  • Neil Gaiman, A Study in Emerald, Kategorie: Beste Erzählung
  • Neil Gaiman, Closing Time, Kategorie: Beste Kurzgeschichte
  • Ursula K. Le Guin, Changing Planes, Kategorie: Beste Sammlung
  • Gardner Dozois, The Year's Best Science Fiction: Twentieth Annual Collection, Kategorie: Beste Anthologie

Neuerscheinungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.