Möller (Familienname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Möller oder Moeller ist ein deutscher Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Möller ist die niederdeutsche Form von „Müller“ und gehört damit zum häufigsten Familiennamen Deutschlands.

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lenelotte Möller (* 1967), deutsche Autorin, Übersetzerin und Herausgeberin
  • Levin Möller (1709–1768), schwedischer lutherischer Theologe und Mathematiker
  • Lise Lotte Möller (1912–1996), deutsche Kunsthistorikerin
  • Lorenz Möller (auch Laurentius Moller; † 1634), deutscher Jurist und Bürgermeister von Lübeck
  • Lotte Möller (1893–1973), deutsche Ozeanographin, Limnologin und Geographin
  • Ludwig Möller (1847–1910), deutscher Botaniker, Gärtner und Verleger

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Norbert Möller (* 1959), deutscher Kommunalpolitiker (SPD) und Bürgermeister von Waren (Müritz)

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]