Jane the Virgin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher TitelJane the Virgin
OriginaltitelJane the Virgin
Jane the Virgin logo.png
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2014
Produktions-
unternehmen
Warner Bros. Television,
CBS Television Studios,
Electus
Länge43 Minuten
Episoden70+ in 4 Staffeln (Liste)
GenreDramedy
IdeeJennie Snyder Urman
MusikKevin Kiner
Erstausstrahlung13. Oktober 2014 (USA) auf The CW
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
6. Juli 2015 auf sixx
Besetzung
Synchronisation

Jane the Virgin ist eine US-amerikanische Dramedy-Fernsehserie, die lose auf der venezolanischen Telenovela Juana la virgen von Perla Farías basiert. Die Serie dreht sich um die junge, religiöse Latina Jane, die versehentlich künstlich befruchtet wird, obwohl sie noch jungfräulich ist. Produziert wird die Serie seit 2014 von CBS Television Studios und Warner Bros. Television für den Fernsehsender The CW. Die Erstausstrahlung in den USA erfolgte am 13. Oktober 2014 bei The CW.[1] Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendet sixx seit dem 6. Juli 2015.[2]

Im Januar 2017 wurde die Serie um eine vierte Staffel verlängert.[3]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 23-jährige Studentin Jane Villanueva will Lehrerin werden, gerne ein Buch schreiben und ist noch Jungfrau. Von ihrer Großmutter hat sie gelernt: Telenovelas sind die beste Unterhaltung und man muss seine Jungfräulichkeit bewahren. Sie hält sich an diese Regel, weil sie nicht wie ihre Mutter Xiomara schon so jung Mutter werden will. Ihr Verlobter Michael, der bei der örtlichen Kriminalpolizei arbeitet, akzeptiert dies und ist bereit, bis zur Hochzeitsnacht mit dem Sex zu warten. Um finanziell über die Runden zu kommen, jobbt Jane in einem Hotel in Miami.

Auf einer Veranstaltung dieses Hotels trifft sie auf Rafael, den sie vor fünf Jahren schon einmal getroffen und geküsst hatte. Am nächsten Tag hat Jane einen Termin bei ihrer Frauenärztin, um einen Abstrich nehmen zu lassen. Dr. Alver ist jedoch nicht ganz bei der Sache, da sie ihre Frau am Vorabend mit ihrer Affäre erwischt hatte, und verwechselt die Zimmernummern, weshalb Jane aus Versehen künstlich befruchtet wird, was sie jedoch nicht direkt mitbekommt, da sie kurz eingeschlafen ist. Wie sich zwei Wochen später herausstellt, ist Jane schwanger. Der Vater ist niemand geringeres als Rafael, der Hotelerbe von vor fünf Jahren, der seinen Samen vor einer Chemotherapie hatte einfrieren lassen. Da Rafael und seine Frau Petra in einer Ehekrise stecken, wollte Petra sich von Rafaels Schwester, Dr. Alver, befruchten lassen. Jane muss sich entscheiden, ob sie das Kind behalten will oder nicht. Verkompliziert wird ihr Entscheidungsprozess durch die unterschiedlichen Interessen ihres Verlobten Michael, des biologischen Vaters des Kindes und dessen Ehefrau Petra.

Während Michael Roman, Rafaels besten Freund, beschattet, findet er heraus, dass dieser eine Affäre mit Petra hat. Roman wird später jedoch ermordet, weshalb Petra Rafael die Affäre verschweigt. Dieser findet es jedoch trotzdem heraus und möchte die Scheidung. Da die beiden noch nicht fünf Jahre verheiratet sind, würde Petra auf Grund eines Ehevertrages keinen Anteil des Vermögens bekommen; dies versucht sie jedoch mit allen Mitteln zu verhindern, unter anderem schlägt ihre Mutter ihr ein blaues Auge, wofür sie jedoch Rafael anzeigt. Später kann er dies jedoch mithilfe einer Angestellten widerlegen und trennt sich endgültig von Petra.

Jane erfährt unterdessen auch von Petras Affäre und berichtet dies Michael, da sie deshalb beschließt, das Baby nicht Rafael zu geben. Als sie allerdings herausfindet, dass Michael bereits über die Affäre Bescheid wusste, fühlt sie sich verletzt und trennt sich von ihm, da sie sich ursprünglich versprochen hatten, ehrlich zu sein. Am Abend trifft sie Rafael, welcher sich über seine Gefühle für Jane klar geworden ist, und die beiden küssen sich.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ende Juni 2013 gab The CW bekannt, die venezolanische Telenovela Juana la virgen für den US-amerikanischen Markt zu adaptieren.[4] Im Februar 2013 besetzte man die Hauptrolle der Jane mit Gina Rodriguez.[5] Als männlicher Hauptdarsteller wurde Justin Baldoni gecastet. Am 8. Mai 2014 bestellte der Sender eine erste 13-teilige Staffel.[6] Daraufhin wurden Bridget Regan, Azie Tesfai und Michael Rady für Nebenrollen gecastet. Noch vor Ausstrahlung der ersten Folge wurden weitere Drehbücher bestellt.[7] Eine Aufstockung der Episodenanzahl auf 22 Episoden erfolgte am 21. Oktober 2014.[8] Im Januar 2015 wurde die Serie um eine zweite Staffel verlängert.[9]

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entsteht nach einem Dialogbuch von Claudia Frese-Otto, Solveig Duda sowie Stephanie Kellner und unter der Dialogregie von Duda durch die Synchronfirma Scalamedia in München.[10]

Hauptbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Hauptrolle Synchronsprecher[10]
Jane Gloriana Villanueva Gina Rodriguez 1.01– Katharina Schwarzmaier
Rafael Solano Justin Baldoni 1.01– Johannes Raspe
Michael Cordero, Jr. Brett Dier 1.01–3.10 Benedikt Weber
Xiomara „Xo“ Villanueva Andrea Navedo 1.01– Solveig Duda
Petra Solano Yael Grobglas 1.01– Maren Rainer
Alba Villanueva Ivonne Coll 1.01– Keine (O-Ton)
Rogelio de la Vega Jaime Camil 1.01– Patrick Schröder
Erzähler Anthony Mendez 1.01– Thomas Wenke

Nebenbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Nebenrolle Synchronsprecher[10]
Rose Bridget Regan 1.01– Melanie Manstein
Dr. Luisa Alver Yara Martinez 1.01– Stephanie Kellner
Magda Priscilla Barnes 1.01– Dagmar Dempe
Lina Diane Guerrero 1.01– Farina Brock
Nadine Hansan Azie Tesfai 1.01– Shandra Schadt
Billy Cordero Ryan Devlin 1.01, 1.05– Martin Halm
Luca Brian Dare 1.02– Felix Auer
Valeria Vanessa Merrell 1.06, 2.01- Leslie-Vanessa Lill
Victoria Veronica Merrell 1.06, 2.01- Janne Wetzel
Adam Tyler Posey 3.22–

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigte Staaten

Die erste Staffel der Serie wurde vom 13. Oktober 2014 bis zum 11. Mai 2015 im Anschluss an The Originals ausgestrahlt.[1] Die zweite Staffel wird seit dem 12. Oktober 2015 ausgestrahlt.[11]

Deutschland

Die Ausstrahlungsrechte der Serie liegen bei der ProSiebenSat.1 Media.[12] Diese sendet die Serie seit dem 6. Juli 2015 in Doppelfolgen auf sixx.

Außerdem sind die ersten zwei Staffeln bei Netflix verfügbar.

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Golden Globe Award

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Sara Bibel: The CW Announces Fall Premiere Dates; 'The Vampire Diaries' Returns October 2,'The Flash' & 'Supernatural' Premiere October 7. In: TVbytheNumbers.com. 25. Juni 2014. Abgerufen am 13. Oktober 2014.
  2. Lenka Hladikova: Jane the Virgin: Deutschlandpremiere im Juli bei Sixx. In: Serienjunkies.de. 22. Mai 2015. Abgerufen am 22. Mai 2015.
  3. Oriana Schwindt: The CW Gives Early Renewals to ‘The Flash,’ Six Others. In: Variety.com. 8. Januar 2017. Abgerufen am 9. Januar 2017.
  4. Kate Dries: A Show Called Jane The Virgin Might Be the Next Thing on Your DVR. In: Jezebel.com. 27. Juni 2013. Abgerufen am 13. Oktober 2014.
  5. Samantha Highfill: Inside TV. In: Entertainment Weekly.com. 27. Februar 2014. Abgerufen am 13. Oktober 2014.
  6. Amanda Kondolojy: The CW Greenlights 'The Flash', 'iZombie', 'Jane the Virgin' & 'The Messengers'. In: TvByTheNumbers.com. 8. Mai 2014. Abgerufen am 13. Oktober 2014.
  7. Amanda Kondolojy: Additional Scripts Ordered for 'Jane the Virgin' & 'The Flash'. In: TvByTheNumbers.com. 22. September 2014. Abgerufen am 13. Oktober 2014.
  8. Adam Arndt: The CW bestellt volle 1. Staffel von Flash und Jane the Virgin. In: Serienjunkies.de. 21. Oktober 2014. Abgerufen am 24. Oktober 2014.
  9. Matt Webb Mitovich: The CW Renews Arrow, Supernatural, The 100, Reign, Jane and 3 Others. In: TVLine.com. 11. Januar 2015. Abgerufen am 11. Januar 2015.
  10. a b c Jane the Virgin. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei; abgerufen am 20. August 2015.
  11. Amanda Kondolojy: The CW Moves 'Jane the Virgin' &'Crazy Ex-Girlfriend' Premieres Up to Monday October 12. In: TVbytheNumbers.com. 31. Juli 2015. Abgerufen am 1. August 2015.
  12. Markus Ruoff: Der Experte: L.A. Screenings 2014. Quotenmeter.de. 2. Juni 2014. Abgerufen am 13. Oktober 2014.