Mistresses (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Mistresses
Originaltitel Mistresses
Mistresses.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2013–2016
Produktions-
unternehmen
ABC Studios,
Ecosse Films
Länge 45 Minuten
Episoden 52 in 4 Staffeln (Liste)
Genre Drama
Idee K. J. Steinberg
Erstausstrahlung 3. Juni 2013 (USA) auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
21. Oktober 2013 auf ORF eins
Besetzung

Mistresses ist eine US-amerikanische Fernsehserie des Senders ABC. Es handelt sich um ein Remake des britischen Originals Mistresses – Aus Lust und Leidenschaft des Senders BBC One. In den Hauptrollen sind unter anderem Alyssa Milano und Kim Yoon-jin zu sehen. In der Serie geht es um vier Freundinnen, die ihr Privatleben vor der Öffentlichkeit verstecken, da sie in einem Netz aus Verrat und Betrug gefangen sind. Die Erstausstrahlung in den Vereinigten Staaten erfolgte am 3. Juni 2013 auf ABC.[1]

Am 9. September 2016 wurde bekannt, dass die Serie nach der vierten Staffel eingestellt wird.[2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie dreht sich um die vier Freundinnen Savannah Davis, April Malloy, Karen Kim und Josslyn Carver, die in den Dreißigern sind und Probleme mit ihren Partnern haben. Sie alle haben mit Geheimnissen, Verrat, Betrug und komplexen Beziehungen zu kämpfen, in die sie sich selbst hinein manövriert haben. Doch durch ihre Freundschaft erhalten sie Unterstützung und Beratung.

Savannah Davis ist eine erfolgreiche Anwältin, die mit ihrem australischen Mann Harry ein Kind bekommen will. Sie versucht verzweifelt schwanger zu werden, jedoch gelingt es ihnen nicht. Als sie auf ihren Arbeitskollegen Dominic trifft, fühlt sie sich gleich zu ihm hingezogen.

Savannahs jüngere Schwester Josslyn Carver stürzt sich von einer Affäre und Party in die nächste, weshalb sie immer wieder mit Savannah aneinandergerät. Sie hatte noch nie viele Freundinnen, da sie immer mit deren Partnern Sex hatte. Eines Tages trifft sie als Immobilienmaklerin auf ihre Klientin Alex und beginnt eine lesbische Affäre mit ihr.

Die gemeinsame, beste Freundin April Malloy ist Witwe und Mutter der zehnjährigen Lucy. Sie ist gerade dabei, ihr Leben wieder aufzubauen, nachdem ihr Mann ums Leben gekommen ist. Sie beschließt ein Geschäft für Dekorationsartikel zu eröffnen. Als sie die Lebensversicherung ihres Mannes bekommt, ist sie sich sicher, dass dieser noch lebt.

Karen Kim ist eine Therapeutin in ihrer eigenen, florierenden Praxis. Doch ein dunkles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit verfolgt sie: Sie hatte eine Affäre mit dem todkranken Thomas Grey, dem sie Morphin verschrieben hat. Nach dessen Tod trifft sie auf Thomas’ Sohn Sam, der nach Antworten für den Tod seines Vaters sucht. Auch Thomas’ Witwe Elisabeth hat keine Ahnung, dass ihr verstorbener Ehemann eine Romanze mit einer anderen Frau hatte.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits 2008 gab der Fernsehsender Lifetime eine Pilotfolge zu Mistresses in Auftrag, in der schon Rochelle Aytes mitspielte. Das Projekt wurde allerdings nicht weiterverfolgt. Im Februar 2012 schließlich kündigte ABC die Produktion einer ersten Staffel mit 13 Episoden von Mistresses an, ohne dass zuvor eine Pilotfolge produziert wurde.[3]

Das Casting für die Besetzung begann im März 2012. Eine der ersten Rollen wurde an Kim Yoon-jin vergeben.[4] Weitere Hauptrollen gingen an Rochelle Aytes und Jes Macallan.[4] Die letzte weibliche Hauptrolle ging Ende März 2013 an Alyssa Milano.[5] Am selben Tag wurden auch Jason George und Brett Tucker für Hauptrollen gecastet.[6] Ende September 2013 gab ABC bekannt, dass eine zweite Staffel in Produktion gehen wird.[7]

Aufgrund von Sparmaßnahmen wird der Drehort der Serie für die dritte Staffel vom kalifornischen Los Angeles ins kanadische Vancouver verlegt. Die Hauptdarstellerin Alyssa Milano verließ die Serie daraufhin, da der damit nötige Umzug sich nicht mit ihrem Familienleben vereinbaren lässt.[8]

Ende September 2015 wurde eine vierte Staffel bestellt, in dieser Staffel war Jennifer Esposito, welche erst in der dritten Staffel zum Hauptcast stieß, nicht mehr dabei.[9]

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die deutsche Fassung zeichnet sich Sabine Sebastian aus, die die Dialogregie führt und gemeinsam mit Karin Lehmann das deutsche Synchronbuch schreibt. Synchronisiert wird in der Deutsche Synchron Film GmbH in Berlin.[10]

Hauptrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Hauptrolle
(Episoden)
Nebenrolle
(Episoden)
Synchronsprecher[10]
Savannah „Savi“ Davis Alyssa Milano 1.01–2.13 Dascha Lehmann
April Malloy Rochelle Aytes 1.01–4.13 Schaukje Könning
Karen Kim Kim Yoon-jin 1.01–4.12 Katrin Zimmermann
Josslyn Carver Jes Macallan 1.01–4.13 Julia Kaufmann
Dominic Taylor Jason George 1.01–2.13 3.01, 4.07 Matti Klemm
Harry Davis Brett Tucker 1.01–4.13 Dennis Schmidt-Foß
Sam Grey Erik Stocklin 1.01–1.13 Jan Makino
Calista Raines Jennifer Esposito 3.01–3.13
Mark Rob Mayes 3.01–4.13

Nebenrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Nebenrolle
(Episoden)
Synchronsprecher[10]
Elizabeth Grey Penelope Ann Miller 1.01–1.13 Andrea Aust
Alex Shannyn Sossamon 1.01–1.12 Ilona Brokowski
Miranda Nickleby Kate Beahan 1.01–1.13
Kyra Ashley Newbrough 1.01–2.04
Jacob Matthew Del Negro 1.02–
Lucy Malloy Corinne Massiah 1.02– Nayra Santos
Oliver Mike Dopud 1.03–1.12
Jeff J. R. Cacia 1.07–1.12
Paul Malloy Dondré T. Whitfield 1.07–1.13
Natalie Wade Tehmina Sunny 1.09–1.12
Daniel Zamora Ricky Whittle 2.01–
Scott Justin Hartley 2.01–
Anna Choi Catherine Haena Kim 2.01–
Antonia Ruiz Rebeka Montoya 2.01–2.05
Zack Jason Gerhardt 2.03–
Ben Odell Brian Hallisay 2.06–
Greta Jager Helena Mattsson 2.08–
Gaststars

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Mistresses/Episodenliste

Vereinigte Staaten
In den Vereinigten Staaten begann die Ausstrahlung der ersten Staffel am 3. Juni 2013. Die Pilotfolge erreichte eine Einschaltquote von 4,40 Millionen Zuschauer und ein Rating von 1,2 in der werberelevanten Zielgruppe der 18-49 Jährigen.[11] Das Staffelfinale wurde am 9. September 2013 gesendet. Die zweite Staffel wurde vom 2. Juni bis zum 1. September 2014 ausgestrahlt.[12] Die Ausstrahlung der dritten Staffel begann am 18. Juni 2015 mit einer Doppelfolge und endete am 3. September 2015. Die vierte und letzte Staffel wurde vom 30. Mai bis zum 6. September 2016 ausgestrahlt.

Deutschsprachiger Raum
In Österreich war die Ausstrahlung der ersten Staffel vom 21. Oktober 2013 bis zum 13. Januar 2014 auf dem Sender ORF eins zu sehen. In der Schweiz fand die Ausstrahlung der ersten Staffel zwischen dem 21. Oktober 2013 und dem 20. Januar 2014 statt. Für Deutschland hat sich die Mediengruppe RTL die Rechte an der Serie gesichert.[13] Die Serie lief ab dem 6. Januar 2016 beim Pay-TV-Sender RTL Passion.[14]

International
International lief die Serie am 5. März 2013 auf dem polnischen Fernsehsender FoxLife HD an und wurde auch nach Neuseeland verkauft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Axel Schmitt: Mistresses: ABC setzt Ausstrahlungsdatum fest. In: Serienjunkies.de. 28. Februar 2013. Abgerufen am 12. Mai 2013.
  2. Nellie Andreeva: 'Mistresses' Canceled By ABC After 4 Seasons. 9. September 2016. Abgerufen am 2016-059-10.
  3. Bernd Michael Krannich: Mistresses: ABC bestellt US-Adaption für Sommer 2013. In: Serienjunkies.de. 8. Februar 2012. Abgerufen am 12. Mai 2013.
  4. a b Bernd Michael Krannich: Lost: Yunjin Kim kommt zu ABCs Mistresses. In: Serienjunkies.de. 17. März 2012. Abgerufen am 12. Mai 2013.
  5. Rainer Idesheim: Charmed: Alyssa Milano mit Hauptrolle in ABCs Mistresses. In: Serienjunkies.de. 23. März 2012. Abgerufen am 12. Mai 2013.
  6. Nelli Andreeva: ‘Mistresses’ Add To Casts. In: Deadline.com. 23. März 2012. Abgerufen am 12. Mai 2013.
  7. Florian Dopf: «Mistresses» für zweite Staffel verlängert. In: Quotenmeter.de. 26. September 2013. Abgerufen am 26. September 2013.
  8. Matt Webb Mitovich: Mistresses' Alyssa Milano: I Won't Be Returning for Season 3. In: TVLine.com. 1. Oktober 2014. Abgerufen am 1. Oktober 2014.
  9. Adam Arndt: Mistresses (US): ABC bestellt 4. Staffel. In: Serienjunkies.de. 26. September 2015. Abgerufen am 16. Oktober 2015.
  10. a b c Mistresses. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 26. September 2013.
  11. Amanda Kondolojy: Monday Final Ratings: ‘The Voice’ & ‘The Goodwin Games’ Adjusted Up + No Adjustment for ‘Revolution’ Finale. In: TV by the Numbers. 4. Juni 2013. Abgerufen am 11. Juni 2013.
  12. Mistresses – Episode Guide for Season 2. In: zap2it.com. Abgerufen am 3. Juni 2014.
  13. Markus Ruoff: Der Experte: 9. September 2013. In: Quotenmeter.de. 9. September 2013. Abgerufen am 9. September 2013.
  14. Daniela S.: RTL Passion zeigt "Mistresses" ab Januar '16. myFanbase, 12. November 2015, abgerufen am 2. Januar 2017 (deutsch).