Moncrabeau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moncrabeau
Wappen von Moncrabeau
Moncrabeau (Frankreich)
Moncrabeau
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Nérac
Kanton L’Albret
Gemeindeverband Albret Communauté
Koordinaten 44° 2′ N, 0° 22′ OKoordinaten: 44° 2′ N, 0° 22′ O
Höhe 52–185 m
Fläche 49,94 km2
Einwohner 735 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 47600
INSEE-Code

Moncrabeau ist eine Gemeinde mit 735 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) in Frankreich im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt auf einem Hügel, über dem Fluss Baïse, einem linken Nebenfluss der Garonne. Knapp südlich von Moncrabeau liegt die Grenze zum benachbarten Département Gers.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moncrabeau war schon immer ein landwirtschaftlich geprägter Ort, in dem die berühmten Delikatessen der Gascogne produziert wurden (Pflaumen, Gänsestopfleber, Ziegenkäse, Armagnac). Später wurde überwiegend Pfefferminze angebaut, bis die Pfefferminzlaus dieser Monokultur ein Ende bereitete. Die Einwohner wurden als „Mentheurs“ (Pfefferminzbauern) bezeichnet. Da dieser Begriff auf Französisch aber auch „Lügner“ (Menteur) heißt, und mit großer Begeisterung von den anderen gern doppeldeutig verwendet wurde, hat man aus der Not eine Tugend gemacht und bereits im Jahre 1748 von den Bürgern dieses Städtchens die Akademie der Lügner gegründet. Seither gilt Moncrabeau als Welthauptstadt der Lügner und veranstaltet jährlich Lügenwettbewerbe, jeweils am 1. Sonntag im August.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss Pomarède
  • Kirche Saint-Clair d’Artigues (16. Jahrhundert)
  • Lügnerstuhl (Stein-Thron, auf dem beim Wettbewerb die Lügengeschichten erzählt werden.)
  • Der Pfad der Lügner (Rundweg durch die Stadt, mit Erläuterungstafeln, die auf ihren Wahrheitsgehalt geprüft werden müssen.)


Die Kirche von Moncrabeau mit eigenwilligem Turm

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Moncrabeau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien