Palm Springs (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelPalm Springs
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2020
Länge 90 Minuten
Altersfreigabe FSK 16[1]
Stab
Regie Max Barbakow
Drehbuch Andy Siara
Produktion Chris Parker,
Andy Samberg,
Akiva Schaffer,
Dylan Sellers,
Becky Sloviter,
Jorma Taccone
Musik Matthew Compton
Kamera Quyen Tran
Schnitt Andrew Dickler,
Matt Friedman
Besetzung

Palm Springs ist eine romantische Filmkomödie von Max Barbakow, die im Januar 2020 beim Sundance Film Festival ihre Premiere feierte. Ganz ähnlich wie der Film Und täglich grüßt das Murmeltier führt das Paradoxon einer Zeitschleife, in der die Protagonisten gefangen sind, zu absurd komischen und tragischen Momenten.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nyles erwacht am 9. November in Palm Springs an der Seite seiner Freundin Misty – es ist der Hochzeitstag von Tala und Abe. Statt die Feier mit Misty gemeinsam zu begehen, verbringt er den Abend mit Sarah, der Schwester und Trauzeugin von Tala. Gemeinsam entdecken sie, dass Misty ihn betrügt und fahren hinaus in die Wüste. Dort wird Nyles von einem Pfeil im Rücken getroffen und flieht vor dem Schützen, den er offensichtlich als Roy kennt. Trotz Nyles Warnung, sich fernzuhalten, folgt Sarah den beiden in eine Höhle und wird, ebenso wie Nyles kurz zuvor, in einen undefinierten Strudel gezogen.

Nach dem Erwachen stellt Sarah fest, dass es erneut der Morgen der Hochzeit ist und erfährt von Nyles, dass dieser schon seit Ewigkeiten in einer Zeitschleife gefangen ist und sie durch den Strudel nunmehr auch den Hochzeitstag wieder und wieder erleben wird. Sarah will das zunächst nicht akzeptieren und bemüht sich, der Schleife zu entkommen. Doch weder Selbstmord, noch die Flucht in ihre Heimatstadt Austin und auch nicht eine große selbstlose Tat zur Wiederherstellung ihres Karma können etwas am Zeitlauf ändern. Nachdem sie die Situation akzeptiert hat, verbringen Nyles und Sarah stets den Tag miteinander und lernen sich besser kennen. Dabei erfährt Sarah auch den Hintergrund von Roys aggressiven Überfällen, die hin und wieder stattfinden. Denn während einer der Wiederholungen hat Roy, der ebenfalls Gast der Hochzeitsfeier ist, von Nyles die Höhle gezeigt bekommen und im Vollrausch den Zeitstrudel betreten. Dafür, dass er daraufhin ebenfalls in der Zeitschleife festsitzt, nimmt er gelegentlich Rache an Nyles.

Nachdem Nyles und Sarah den Tag etliche Male und in vielen Variationen erlebt haben, verlieben sie sich ineinander und beenden schließlich einen Abend mit gemeinsamem Sex. Am nächsten Morgen wacht Sarah erneut am 9. November auf, doch bleibt sie diesmal etwas länger liegen und wird von Abe, der plötzlich vor ihr steht, gebeten, sein Zimmer zu verlassen. In diesem Moment wird ihr schuldbewusst wieder klar, dass sie die Nacht zuvor mit dem Bräutigam ihrer Schwester verbracht hat und daher keinesfalls diese Situation und diesen Tag bis in alle Ewigkeit erneut erleben möchte.

Die folgenden Schleifen verbringt sie ohne Nyles und in dem Bemühen, mehr über Quantenphysik, Raumzeit und die Relativitätstheorie zu lernen und einen Ausweg aus der Zeitschleife zu finden. Ihre schließlich entwickelte Theorie testet sie an einer Ziege, die sie mit aufgesetztem Dynamit in die Höhle schickt und während der größten Ausdehnung des Zeitstrudels in die Luft sprengt. Weil die Ziege in den nächsten Schleifen nicht wieder am ursprünglichen Ort angebunden ist, will sie mit Nyles gemeinsam auf diese Art die Zeitschleife verlassen. Obwohl Nyles schon so lange festsitzt, dass er sich an sein früheres Leben nicht mehr erinnern kann und eigentlich lieber in der Zeitschleife bleiben würde, erkennt er doch, dass eine gemeinsame Zukunft oder ein gemeinsamer Tod, erstrebenswerter sind, als alleine zurückzubleiben. Gemeinsam betreten sie die Höhle und zünden den mitgebrachten Sprengstoff.

Während des Abspanns wird gezeigt, dass Roy eine Nachricht von Sarah erhalten hat, wie man die Zeitschleife verlassen kann. Er besucht die Hochzeit und will Nyles danach fragen. Doch dieser erkennt ihn nicht, woran Roy merkt, dass die Theorie zum gewünschten Ergebnis führt.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Max Barbakow handelt es sich bei Palm Springs um das Spielfilmdebüt als Regisseur. Zuvor für Kurzfilme tätig wurde besonders sein Film The Duke: Based on the Memoir 'I'm The Duke' by J.P. Duke aus dem Jahr 2016 von Kritikern gelobt. Das Drehbuch stammt von Andy Siara. Dieses folgt dem Prinzip einer scheinbar nicht enden wollenden Zeitschleife, in der die Protagonisten festsitzen, und das vor allem durch Und täglich grüßt das Murmeltier von Harold Ramis aus dem Jahr 1993 bekannt wurde.[2][3]

Andy Samberg übernahm die Rolle von Nyles, Cristin Milioti spielt Sarah. Ihre jüngere Schwester Tala, die Braut, wird von Camila Mendes gespielt.[3]

Die Dreharbeiten fanden nicht in Palm Springs, sondern an 21 Drehtagen ab April 2019 in Santa Clarita, Palmdale und anderen Orten in Südkalifornien statt.[4] Als Kamerafrau fungierte Quyen Tran.[5]

Die Filmmusik komponierte Cornbread Compton. Zum Filmstart wurden drei Musikstücke des Films als Download im Extended Play veröffentlicht.[6]

Die erste Vorstellung des Films erfolgte am 26. Januar 2020 beim Sundance Film Festival. Seit 10. Juli 2020 ist er in den USA in ausgewählten Kinos im Drive-In-Format zu sehen und über Hulu als Video-on-Demand erhältlich.[7] Am 9. September 2020 eröffnete er das Fantasy Filmfest. Im Oktober 2020 wurde er beim Festa del Cinema di Roma gezeigt.[8] Am 9. Juli 2021 soll der Film in Deutschland von Leonine Distribution direkt auf DVD und Blu-ray veröffentlicht werden.[9]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film konnte bislang 95 Prozent aller Kritiker bei Rotten Tomatoes überzeugen und erhielt hierbei eine durchschnittliche Bewertung von 8 der möglichen 10 Punkte[10], womit er aus den 21. Annual Golden Tomato Awards als Zweitplatzierter in der Kategorie Romance Movies der Filme des Jahres 2020 hervorging.[11]

David Ehrlich von IndieWire schreibt, zunächst sei Andy Siaras Drehbuch, das voller respektlosem Humor ist, entzückend, wenn es all die lustigen Dinge ausreizt, die Nyles in einer Welt tun kann, in der er nicht stirbt, um sich zu amüsieren. Der Eintritt von Sarah in diese Zeitschleife ändere jedoch alles, wenn sie als eine neue Variable eingeführt werde. Zugleich sei Palm Springs aber auch berührend und scharfsinnig.[3]

Die Filmkritikerin Antje Wessels findet, obwohl eigentlich alles so ist, wie man es aus Filmen mit Zeitschleifenthematik kenne, setze Siara so gezielt eigene Akzente, dass sein Film zu den besten des Genres gehört: „Zwar arrangiert sich insbesondere Sarah im Laufe des Films genauso mit der Situation wie Nyles schon seit Ewigkeiten, doch wie beide immer wieder versuchen, neue Ideen für ein Entkommen aus der Zeitschleife umzusetzen, nie völlig zu resignieren und der ganzen Situation mit Logik (!) zu begegnen, verankert selbst ein so skurriles Szenario wie eine Zeitschleife glaubwürdig in der Realität.“ Auch wenn beide noch einen wahrlich trockenen Humor an den Tag legten, lasse dies einen als Zuschauer endlich mal wieder Tränen lachen: „Palm Springs ist einer der lustigsten Filme der vergangenen Jahre.“[12]

Kathrin Hollmer (ZEIT Online) meint: „Es ist ein wilder Mix aus Romcom und Fantasy (inklusive Dinosauriern), Exzess und liebevollen Details, den der Regisseur Max Barbakow hier inszeniert. [...] Es macht großen Spaß, Nyles und Sarah dabei zuzusehen, wie sie in der Kneipe randalieren und ein Flugzeug klauen und damit starten, obwohl sie keine Ahnung vom Fliegen haben, wie sie sich gegenseitig peinliche Tattoos stechen und die Hochzeitsfeier auf urkomische Arten crashen. Palm Springs ist eine der schönsten Liebesgeschichten der vergangenen Jahre und der perfekte Film für diesen Sommer. Man möchte ewig weiterbaden in den tanzenden Mengen.“[13]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Art Directors Guild Awards 2021

Critics’ Choice Movie Awards 2021

Critics’ Choice Super Awards 2021

  • Auszeichnung als Bester Science-Fiction/Fantasy-Film
  • Auszeichnung als Bester Schauspieler in einem Science-Fiction/Fantasy-Film (Andy Samberg)
  • Auszeichnung als Beste Schauspielerin in einem Science-Fiction/Fantasy-Film (Cristin Milioti)
  • Nominierung als Bester Schauspieler in einem Science-Fiction/Fantasy-Film (J.K. Simmons)
  • Nominierung als Bester Filmbösewicht (J.K. Simmons)[16][17]

Eddie Awards 2021

Golden Globe Awards 2021

Hollywood Music in Media Awards 2021

  • Nominierung für die Beste Filmmusik – Science-Fiction-Film[20]

Independent Spirit Awards 2021

Satellite Awards 2020

Saturn Awards 2021

Set Decorators of America Awards 2021

  • Nominierung für das Beste Szenenbild in einem Science-Fiction- oder Fantasyfilm (Kelsi Ephraim & Jason Kisvarday)[22]

Sundance Film Festival 2020

  • Nominierung im U.S. Dramatic Competition

Writers Guild of America Awards 2021

  • Nominierung für das Beste Originaldrehbuch (Andy Siara)[23]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Palm Springs. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. John DeFore: 'Palm Springs': Film Review. In: The Hollywood Reporter, 26. Januar 2020.
  3. a b c David Ehrlich: 'Palm Springs' Review: Andy Samberg and The Lonely Island Brilliantly Reinvent the 'Groundhog Day' Formula. In: indiewire.com, 27. Januar 2020.
  4. Megan Elliott: Andy Samberg's New Movie 'Palm Springs' Wasn't Actually Filmed in Palm Springs. In: cheatsheet.com, 10. Juli 2020.
  5. Stephen Saito: Interview: Director of Photography Quyen Tran on Throwing Audiences for a Loop in “Palm Springs”. In: moveablefest.com, 10. Juli 2020.
  6. 'Palm Springs' Soundtrack EP Released. In: filmmusicreporter.com, 9. Juli 2020.
  7. Hannah Hoolihan: Andy Samberg’s Palm Springs Movie Sets Hulu (& Drive-In Theater) Release Date In July. In: screenrant.com, 28. Mai 2020.
  8. Program: Festa del Cinema di Roma 15th Edition. In: romacinemafest.it. Abgerufen am 26. Oktober 2020. (PDF; 2,3 MB)
  9. PALM SPRINGS. In: leoninedistribution.com. Leonine Distribution, abgerufen am 9. Mai 2021.
  10. Palm Springs. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 8. April 2021.
  11. Romance Movies 2020. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 15. März 2021.
  12. Antje Wessels: Palm Springs. In: wessels-filmkritik.com, 28. Juli 2020.
  13. Kathrin Hollmer: Palm Springs - Zeitschleife im Pool In: ZEIT-Online vom 12. Juni 2021.
  14. Patrick Hipes: Art Directors Guild Awards Nominations: 'Mank', 'Tenet', 'Promising Young Woman' And 'The Flight Attendant' On List. In: deadline.com, 25. Februar 2021.
  15. Pete Hammond: ‘Mank’, ‘Minari’ Lead Critics Choice Awards Film Nominations; Netflix Tops Studios; Chadwick Boseman Receives 4 In: Deadline.com am 8. Februar 2021, abgerufen am 8. Februar 2021.
  16. Pete Hammond: 'Palm Springs', 'Lovecraft Country' Top Movie And Series Nominations For Inaugural Critics Choice Super Awards; Netflix Lands 35 Nods. In: deadline.com, 19. November 2020.
  17. Dino-Ray Ramos: Critics Choice Super Awards Full Winners List: ‘Palm Springs’, ‘Soul’, ‘The Boys’ Among Top Honorees In: Deadline.com am 10. Januar 2021, abgerufen am 11. Januar 2021.
  18. Patrick Hipes: ACE Eddie Awards: ‘Trial Of The Chicago 7’, ‘Palm Springs’, ‘Soul’ Top Film Winners; ‘Ted Lasso’, ‘Queen’s Gambit’ Score In TV – Full Winners List In: Deadline.com am 17. April 2021, abgerufen am 18. April 2021.
  19. Zack Sharf: Golden Globes Nominations List 2021. In: indiewire.com, 3. Februar 2021.
  20. Erik Anderson: Hollywood Music in Media nominations: Netflix dominates; Kenny Loggins to receive Career Achievement Award. In: awardswatch.com, 17. Januar 2021.
  21. Zack Sharf: Spirit Awards 2021 Winners List: 'Nomadland', 'I May Destroy You', Riz Ahmed, Carey Mulligan Win Big. In: indiewire.com, 23. April 2021.
  22. Jazz Tangcay: ‘Promising Young Woman’ and ‘News of the World’ Among Inaugural Set Decorators Awards Nominations In: Variety am 11. März 2021, abgerufen am 4. April 2021.
  23. Anne Thompson: WGA Awards 2021 Nominations Revealed: 'Palm Springs', 'Borat 2', 'Sound of Metal', and More. In: indiewire.com, 16. Februar 2021.