Raumschiff Enterprise/Episodenliste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Raumschiff Enterprise schwarz

Diese Episodenliste enthält alle Episoden der US-amerikanischen Fernsehserie Raumschiff Enterprise in der Reihenfolge ihrer Erstausstrahlung. Zwischen 1966 und 1969 entstanden in drei Staffeln insgesamt 79 Folgen; ihre Laufzeit beträgt jeweils ca.

48 Minuten[1].

Überblick Erstausstrahlungsdaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigte Staaten D-A-CH
Staffel Episoden Zeitraum Episoden Zeitraum Sender
0 1 24. Dez. 1988 1 25. Okt. 1993 Sat.1
1 29 08. Sep. 1966 – 13. Apr. 1967 10 27. Mai 1972 – 23. Mär. 1974 ZDF
19 21. Sep. 1987 – 25. Jan. 1988 Sat.1
2 26 15. Sep. 1967 – 29. Mär. 1968 17 03. Juni 1972 – 26. Jan. 1974 ZDF
8 01. Feb. 1988 – 21. Mär. 1988 Sat.1
1 25. Juli 1999 DF1
3 24 20. Sep. 1968 – 03. Juni 1969 12 27. Juni 1972 – 09. Mär. 1974 ZDF
12 26. Mär. 1988 – 13. Juni 1988 Sat.1

Pilotfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pilotfolge Der Käfig wurde zwischen November 1964 und Januar 1965 fertiggestellt[2] und die Hauptrollen spielten Jeffrey Hunter (Captain Christopher Pike), Majel Barrett (Nummer Eins) und Leonard Nimoy als Spock. Nachdem die Folge von NBC unter anderem als zu intellektuell abgelehnt wurde,[3] zog sich Jeffrey Hunter von der Rolle des Pike zurück.[4] Ideengeber Gene Roddenberry wurde allerdings gebeten, eine weitere Pilotepisode (Die Spitze des Eisberges) zu produzieren. Die Episode wurde dann später nach Serienbeginn ausgestrahlt.[5][6]

Die Episode Der Käfig wurde nie während der regulären Serienlaufzeit ausgestrahlt. Roddenberry zeigte eine schwarzweiß-Arbeitskopie auf verschiedenen Science-Fiction-Treffen, nachdem die Serie abgesetzt wurde. Erst 1986 veröffentlichte Paramount Home Video eine umgearbeitete Fassung, bestehend aus den Schwarzweiß-Aufnahmen sowie farbigen Szenen der Episode Talos IV- Tabu und einer Einleitung von Roddenberry.[7]

Im Oktober 1988 strahlte Paramount ein zweistündiges Special, mit Patrick Stewart als Moderator, aus, welches erstmals die Episode komplett in Farbe zeigte.[7]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
0 Der Käfig The Cage 24. Dez. 1988 25. Okt. 1993 Robert Butler Gene Roddenberry

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Produktions-
reihenfolge
1 1 Das Letzte seiner Art The Man Trap 8. Sep. 1966 28. Sep. 1987 Marc Daniels George Clayton Johnson 05
2 2 Der Fall Charlie Charlie X 15. Sep. 1966 9. Feb. 1974 Lawrence Dobkin D. C. Fontana,
Idee: Gene Roddenberry
07
3 3 Die Spitze des Eisberges Where No Man Has Gone Before 22. Sep. 1966 6. Okt. 1973 James Goldstone Samuel A. Peeples 01
4 4 Implosion in der Spirale The Naked Time 29. Sep. 1966 5. Okt. 1987 Marc Daniels John D. F. Black 06
5 5 Kirk : 2 = ? The Enemy Within 6. Okt. 1966 22. Juli 1972 Leo Penn Richard Matheson 04
6 6 Die Frauen des Mr Mudd Mudd’s Women 13. Okt. 1966 21. Sep. 1987 Harvey Hart Stephen Kandel,
Idee: Gene Roddenberry
03
7 7 Der alte Traum What Are Little Girls Made Of? 20. Okt. 1966 19. Okt. 1987 James Goldstone Robert Bloch 09
8 8 Miri, ein Kleinling Miri 27. Okt. 1966 2. Nov. 1987 Vincent McEveety Adrian Spies 11
9 9 Der Zentralnervensystemmanipulator Dagger Of The Mind 3. Nov. 1966 26. Okt. 1987 Vincent McEveety S. Bar-David 10
10 10 Pokerspiele The Corbomite Maneuver 10. Nov. 1966 7. Okt. 1972 Joseph Sargent Jerry Sohl 02
11 11 Talos IV – Tabu – Teil 1 The Menagerie – Part I 17. Nov. 1966 16. Nov. 1987 Marc Daniels Gene Roddenberry 15
12 12 Talos IV – Tabu – Teil 2 The Menagerie – Part II 24. Nov. 1966 23. Nov. 1987 Robert Butler Gene Roddenberry 16
13 13 Kodos, der Henker The Conscience Of The King 8. Dez. 1966 9. Nov. 1987 Gerd Oswald Barry Trivers 12
14 14 Spock unter Verdacht Balance Of Terror 15. Dez. 1966 12. Okt. 1987 Vincent McEveety Paul Schneider 08
15 15 Landeurlaub[Anm. 1] Shore Leave 29. Dez. 1966 30. Nov. 1987 Robert Sparr Theodore Sturgeon 17
16 16 Notlandung auf Galileo 7[Anm. 2] The Galileo Seven 5. Jan. 1967 14. Okt. 1972 Robert Gist Oliver Crawford, S. Bar-David;
Idee: Oliver Crawford
13
17 17 Tödliche Spiele auf Gothos The Squire Of Gothos 12. Jan. 1967 23. Mär. 1974 Don McDougall Paul Schneider 18
18 18 Ganz neue Dimensionen Arena 19. Jan. 1967 7. Dez. 1987 Joseph Pevney Gene L. Coon,
Idee: Fredric Brown
19
19 19 Morgen ist gestern Tomorrow Is Yesterday 26. Jan. 1967 27. Mai 1972 Michael O'Herlihy D. C. Fontana 21
20 20 Kirk unter Anklage Court Martial 2. Feb. 1967 10. Juni 1972 Marc Daniels Don Mankiewicz, Steven W. Carabatsos;
Idee: Don Mankiewicz
14
21 21 Landru und die Ewigkeit The Return Of The Archons 9. Feb. 1967 21. Dez. 1987 Joseph Pevney Boris Sobelman,
Idee: Gene Roddenberry
22
22 22 Der schlafende Tiger Space Seed 16. Feb. 1967 21. Okt. 1972 Marc Daniels Gene L. Coon, Carey Wilber;
Idee: Carey Wilber
24
23 23 Krieg der Computer A Taste Of Armageddon 23. Feb. 1967 28. Dez. 1987 Joseph Pevney Robert Hamner, Gene L. Coon;
Idee: Robert Hamner
23
24 24 Falsche Paradiese This Side Of Paradise 2. Mär. 1967 4. Jan. 1988 Ralph Senensky D. C. Fontana,
Idee: Nathan Butler, D. C. Fontana
25
25 25 Horta rettet ihre Kinder The Devil In The Dark 9. Mär. 1967 11. Jan. 1988 Joseph Pevney Gene L. Coon 26
26 26 Kampf um Organia Errand Of Mercy 16. Mär. 1967 15. Dez. 1973 John Newland Gene L. Coon 27
27 27 Auf Messers Schneide The Alternative Factor 23. Mär. 1967 14. Dez. 1987 Gerd Oswald Don Ingalls 20
28 28 Griff in die Geschichte The City On The Edge Of Forever 6. Apr. 1967 18. Jan. 1988 Joseph Pevney Harlan Ellison 28
29 29 Spock außer Kontrolle Operation – Annihilate! 13. Apr. 1967 25. Jan. 1988 Herschel Daugherty Steven W. Carabatsos 29

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Produktions-
reihenfolge
30 1 Weltraumfieber Amok Time 15. Sep. 1967 12. Jan. 1974 Joseph Pevney Theodore Sturgeon 34
31 2 Der Tempel des Apoll Who Mourns For Adonais? 22. Sep. 1967 4. Nov. 1972 Marc Daniels Gilbert Ralston 33
32 3 Ich heiße Nomad The Changeling 29. Sep. 1967 1. Juli 1972 Marc Daniels John Meredyth Lucas 37
33 4 Ein Parallel-Universum Mirror, Mirror 6. Okt. 1967 22. Feb. 1988 Marc Daniels Jerome Bixby 39
34 5 Die Stunde der Erkenntnis The Apple 13. Okt. 1967 15. Feb. 1988 Joseph Pevney Max Ehrlich, Gene L. Coon;
Idee: Max Ehrlich
38
35 6 Planeten-Killer The Doomsday Machine 20. Okt. 1967 24. Juni 1972 Marc Daniels Norman Spinrad 35
36 7 Das Spukschloss im Weltall Catspaw 27. Okt. 1967 1. Dez. 1973 Joseph Pevney Robert Bloch 30
37 8 Der dressierte Herrscher I, Mudd 3. Nov. 1967 26. Aug. 1972 Marc Daniels Stephen Kandel 41
38 9 Metamorphose Metamorphosis 10. Nov. 1967 17. Nov. 1973 Ralph Senensky Gene L. Coon 31
39 10 Reise nach Babel Journey To Babel 17. Nov. 1967 16. Sep. 1972 Joseph Pevney D. C. Fontana 44
40 11 Im Namen des jungen Tiru Friday’s Child 1. Dez. 1967 1. Feb. 1988 Joseph Pevney D. C. Fontana 32
41 12 Wie schnell die Zeit vergeht The Deadly Years 8. Dez. 1967 29. Feb. 1988 Joseph Pevney David P. Harmon 40
42 13 Tödliche Wolken Obsession 15. Dez. 1967 29. Juli 1972 Ralph Senensky Art Wallace 47
43 14 Der Wolf im Schafspelz Wolf In The Fold 22. Dez. 1967 8. Feb. 1988 Joseph Pevney Robert Bloch 36
44 15 Kennen Sie Tribbles? The Trouble With Tribbles 29. Dez. 1967 23. Sep. 1972 Joseph Pevney David Gerrold 42
45 16 Meister der Sklaven The Gamesters Of Triskelion 5. Jan. 1968 14. Mär. 1988 Gene Nelson Margaret Armen 46
46 17 Epigonen A Piece Of The Action 12. Jan. 1968 8. Juli 1972 James Komack David P. Harmon, Gene L. Coon;
Idee: David P. Harmon
49
47 18 Das Loch im Weltraum The Immunity Syndrome 19. Jan. 1968 3. Juni 1972 Joseph Pevney Robert Sabaroff 48
48 19 Der erste Krieg A Private Little War 2. Feb. 1968 7. Mär. 1988 Marc Daniels Gene Roddenberry,
Idee: Jud Crucis
45
49 20 Geist sucht Körper Return To Tomorrow 9. Feb. 1968 29. Dez. 1973 Ralph Senensky John Kingsbridge 51
50 21 Schablonen der Gewalt Patterns Of Force 16. Feb. 1968 25. Juli 1999 Vincent McEveety John Meredyth Lucas 52
51 22 Stein und Staub By Any Other Name 23. Feb. 1968 11. Nov. 1972 Marc Daniels D. C. Fontana, Jerome Bixby;
Idee: Jerome Bixby
50
52 23 Das Jahr des roten Vogels The Omega Glory 1. Mär. 1968 21. Mär. 1988 Vincent McEveety Gene Roddenberry 54
53 24 Computer M5 The Ultimate Computer 8. Mär. 1968 15. Juli 1972 John Meredyth Lucas D. C. Fontana,
Idee: Laurence N. Wolfe
53
54 25 Brot und Spiele Bread And Circuses 15. Mär. 1968 26. Jan. 1974 Ralph Senensky Gene Roddenberry, Gene L. Coon 43
55 26 Ein Planet, genannt Erde Assignment: Earth 29. Mär. 1968 2. Sep. 1972 Marc Daniels Gene Roddenberry, Art Wallace;
Idee: Art Wallace
55

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Produktions-
reihenfolge
56 1 Spocks Gehirn Spock’s Brain 20. Sep. 1968 4. Apr. 1988 Marc Daniels Lee Cronin 61
57 2 Die unsichtbare Falle The Enterprise Incident 27. Sep. 1968 12. Aug. 1972 John Meredyth Lucas D. C. Fontana 59
58 3 Der Obelisk The Paradise Syndrome 4. Okt. 1968 18. Nov. 1972 Jud Taylor Margaret Armen 58
59 4 Kurs auf Markus 12 And The Children Shall Lead 11. Okt. 1968 23. Feb. 1974 Marvin J. Chomsky Edward J. Lakso 60
60 5 Die fremde Materie Is There In Truth No Beauty? 18. Okt. 1968 30. Sep. 1972 Ralph Senensky Jean Lisette Aroeste 62
61 6 Wildwest im Weltraum Spectre Of The Gun 25. Okt. 1968 28. Mär. 1988 Vincent McEveety Lee Cronin 56
62 7 Das Gleichgewicht der Kräfte Day Of The Dove 1. Nov. 1968 18. Apr. 1988 Marvin J. Chomsky Jerome Bixby 66
63 8 Der verirrte Planet For The World Is Hollow And I Have Touched The Sky 8. Nov. 1968 28. Okt. 1972 Tony Leader Rik Vollaerts 65
64 9 Das Spinnennetz The Tholian Web 15. Nov. 1968 17. Juni 1972 Herb Wallerstein Judy Burns, Chet Richards 64
65 10 Platons Stiefkinder Plato’s Stepchildren 22. Nov. 1968 25. Apr. 1988 David Alexander Meyer Dolinsky 67
66 11 Was summt denn da? Wink Of An Eye 29. Nov. 1968 3. Nov. 1973 Jud Taylor Arthur Heinemann,
Idee: Lee Cronin
68
67 12 Der Plan der Vianer The Empath 6. Dez. 1968 11. Apr. 1988 John Erman Joyce Muskat 63
68 13 Brautschiff Enterprise Elaan Of Troyius 20. Dez. 1968 20. Okt. 1973 John Meredyth Lucas John Meredyth Lucas 57
69 14 Wen die Götter zerstören Whom Gods Destroy 3. Jan. 1969 9. Mai 1988 Herb Wallerstein Lee Erwin,
Idee: Lee Erwin, Jerry Sohl
71
70 15 Bele jagt Lokai Let That Be Your Last Battlefield 10. Jan. 1969 2. Mai 1988 Jud Taylor Oliver Crawford,
Idee: Lee Cronin
70
71 16 Fast unsterblich The Mark Of Gideon 17. Jan. 1969 16. Mai 1988 Jud Taylor George F. Slavin, Stanley Adams 72
72 17 Gefährliche Planetengirls That Which Survives 24. Jan. 1969 19. Aug. 1972 Herb Wallerstein John Meredyth Lucas,
Idee: Michael Richards Dorothy Fontana
69
73 18 Strahlen greifen an The Lights Of Zetar 31. Jan. 1969 5. Aug. 1972 Herb Kenwith Jeremy Tarcher, Shari Lewis 73
74 19 Planet der Unsterblichen Requiem For Methuselah 14. Feb. 1969 9. Mär. 1974 Murray Golden Jerome Bixby 76
75 20 Die Reise nach Eden The Way To Eden 21. Feb. 1969 30. Mai 1988 David Alexander Arthur Heinemann,
Idee: Michael Richards Dorothy Fontana, Arthur Heinemann
75
76 21 Die Wolkenstadt The Cloud Minders 28. Feb. 1969 23. Mai 1988 Jud Taylor Margaret Armen,
Idee: David Gerrold, Oliver Crawford
74
77 22 Seit es Menschen gibt The Savage Curtain 7. Mär. 1969 25. Nov. 1972 Herschel Daugherty Arthur Heinemann, Gene Roddenberry;
Idee: Gene Roddenberry
77
78 23 Portal in die Vergangenheit All Our Yesterdays 14. Mär. 1969 6. Juni 1988 Marvin J. Chomsky Jean Lisette Aroeste 78
79 24 Gefährlicher Tausch Turnabout Intruder 3. Juni 1969 13. Juni 1988 Herb Wallerstein Arthur Singer,
Idee: Gene Roddenberry
79

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Im Zuge der Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray wurde der Titel korrigiert und die Folge in Landurlaub umbenannt (siehe startrek-index.de)
  2. In allen VHS-, DVD- und Blu-ray-Veröffentlichungen wurde der Titel auf „Notlandung der Galileo 7“ geändert.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Diese Angabe bezieht sich auf Ausstrahlungen mit 25 Bildern pro Sekunde (Fernsehnorm PAL) und weicht von der Laufzeit auf Blu-ray (23,96 Bilder pro Sekunde) ab.
  2. David Alexander, Star Trek Creator: The Authorized Biography of Gene Roddenberry, p. 218.
  3. William Shatner: Up Till Now: The Autobiography. Thomas Dunne Books, New York 2008, ISBN 0-312-37265-5, S. 119.
  4. David Alexander, Star Trek Creator: The Authorized Biography of Gene Roddenberry, p. 244.
  5. Alexander, David: Star Trek Creator: The Authorized Biography of Gene Roddenberry. Roc, 1994, ISBN 0-451-45440-5.
  6. Whitfield, Stephen E and Roddenberry, Gene: The Making of Star Trek. Ballatine Books, 1968, ISBN 1-85286-363-3.
  7. a b A Look Back at The History of Star Trek’s First Pilot "The Cage". TrekWeb.com. 12. November 2008. Archiviert vom Original am 15. November 2012. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/trekweb.com Abgerufen im 2013-03-201.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]