Saint-Clair-de-la-Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Clair-de-la-Tour
Saint-Clair-de-la-Tour (Frankreich)
Saint-Clair-de-la-Tour
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement La Tour-du-Pin
Kanton La Tour-du-Pin
Gemeindeverband Les Vals du Dauphiné
Koordinaten 45° 34′ N, 5° 29′ OKoordinaten: 45° 34′ N, 5° 29′ O
Höhe 314–425 m
Fläche 9,24 km2
Einwohner 3.365 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 364 Einw./km2
Postleitzahl 38110
INSEE-Code
Website www.stclairdelatour.com

Saint-Clair-de-la-Tour ist eine französische Gemeinde mit 3365 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Saint-Clair-de-la-Tour gehört zum Arrondissement La Tour-du-Pin und zum gleichnamigen Kanton La Tour-du-Pin.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Clair-de-la-Tour liegt am Fluss Bourbre als banlieue im Osten von La Tour-du-Pin. Umgeben wird Saint-Clair-de-la-Tour von den Nachbargemeinden La Chapelle-de-la-Tour im Norden, Faverges-de-la-Tour im Nordosten, La Bâtie-Montgascon im Osten, Saint-André-le-Gaz im Südosten, Saint-Didier-de-la-Tour im Süden sowie La Tour-du-Pin im Westen.

Die Autoroute A43 führt am südlichen Gemeinderand entlang.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
1.996 1.808 2.244 2.758 2.565 2.677 3.065 3.393

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Clair-de-la-Tour – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien