Arandon-Passins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arandon-Passins
Arandon-Passins (Frankreich)
Arandon-Passins
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement La Tour-du-Pin
Kanton Morestel
Gemeindeverband Les Balcons du Dauphiné
Koordinaten 45° 41′ N, 5° 26′ OKoordinaten: 45° 41′ N, 5° 26′ O
Höhe 210–377 m
Fläche 26,14 km2
Einwohner 1.797 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 69 Einw./km2
Postleitzahl 38510
INSEE-Code

Arandon-Passins ist eine französische Gemeinde mit 1.797 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement La Tour-du-Pin und ist Teil des Kantons Morestel.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arandon-Passins liegt etwa 47 Kilometer ostsüdöstlich von Lyon an der Rhone.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 75 (heutige D1075). Im Osten der Gemeinde liegt der Flugplatz Morestel.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum 1. Januar 2017 wurden die bis dahin eigenständigen Kommunen Arandon und Passins zur Commune nouvelle Arandon-Passins zusammengeschlossen.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (1. Januar 2016)[1]
Arandon 38014 12,22 00627
Passins 38297 13,92 01.170

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arandon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Cyprien aus dem 18./19. Jahrhundert
  • Alte Priorei

Passins[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • gallorömische Villa
  • Kirche
  • Schloss Montolivet

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Arandon-Passins – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Französisches Statistikinstitut (www.insee.fr)