Satolas-et-Bonce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Satolas-et-Bonce
Wappen von Satolas-et-Bonce
Satolas-et-Bonce (Frankreich)
Satolas-et-Bonce
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement La Tour-du-Pin
Kanton La Verpillière
Gemeindeverband Porte de l’Isère
Koordinaten 45° 42′ N, 5° 8′ OKoordinaten: 45° 42′ N, 5° 8′ O
Höhe 200–285 m
Fläche 16,8 km2
Einwohner 2.360 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 140 Einw./km2
Postleitzahl 38290
INSEE-Code
Website www.satolasetbonce.fr

Rathaus von Satolas-et-Bonce

Satolas-et-Bonce ist eine französische Gemeinde mit 2.360 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört administrativ zum Arrondissement La Tour-du-Pin und ist Teil des Kantons La Verpillière.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Satolas-et-Bonce befindet sich etwa 28 Kilometer ostsüdöstlich von Lyon. Am Ostrand der Gemeinde fließt der kanalisierte Bourbre entlang. Satolas-et-Bonce wird umgeben von den Nachbargemeinden Colombier-Saugnieu im Norden und Nordwesten, Chamagnieu im Osten, Saint-Quentin-Fallavier im Süden, Grenay im Südwesten sowie Saint-Laurent-de-Mure im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1967 wurde die Gemeinde aus der Nachbargemeinde Saint-Laurent-de-Mure herausgelöst.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
677 718 760 880 1.365 1.651 1.941 2.212
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Satolas-et-Bonce – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien