Saint-Léonard (Pas-de-Calais)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Léonard
Wappen von Saint-Léonard
Saint-Léonard (Frankreich)
Saint-Léonard
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Boulogne-sur-Mer
Kanton Outreau
Gemeindeverband Boulonnais
Koordinaten 50° 41′ N, 1° 38′ OKoordinaten: 50° 41′ N, 1° 38′ O
Höhe 2–110 m
Fläche 3,4 km2
Einwohner 3.568 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 1.049 Einw./km2
Postleitzahl 62360
INSEE-Code
Website http://www.ville-stleonard.fr/index.html

Saint-Léonard (flämisch: Hokinghem) ist eine französische Gemeinde mit 3568 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Saint-Léonard gehört zum Arrondissement Boulogne-sur-Mer und ist Teil des Kantons Outreau.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Léonard liegt nahe der Opalküste am Ärmelkanal. Der Fluss Liane bildet die westliche Gemeindegrenze. Umgeben wird Saint-Léonard von den Nachbargemeinden Saint-Martin-Boulogne im Norden und Nordosten, Echinghen im Osten, Isques im Südosten, Saint-Étienne-au-Mont im Süden und Südwesten sowie Outreau im Westen und Nordwesten.

Die Autoroute A16 bildet die östliche Gemeindegrenze. Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 1.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor Ende des 14. Jahrhunderts wird der flämische Name (Hokinghem) oder Abwandlungen davon verwendet. Erst ab 1399 taucht Saint Liénart als Name auf. Erneut mit dem flämischen Namen wird der Ort im 16. Jahrhundert genannt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.233 1.547 3.929 4.021 4.131 3.952 3.668 3.599

Ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Léonard
  • Kirche Saint-Léonard aus dem 11. und 12. Jahrhundert, seit 1914 Monument historique
  • Kirche Sainte-Therése
  • Kirche Saint-Paul
  • Schloss Pont-de-Briques aus dem 17. Jahrhundert (Baubeginn 1640, beendet 1786), seit 1974 Monument historique
  • Schloss Neuf aus dem 19. Jahrhundert
  • Mahnmal der Toten der Kriege

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Léonard (Pas-de-Calais) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien