Saint-Pé-de-Bigorre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Pé-de-Bigorre (Sent Pèr)
Wappen von Saint-Pé-de-Bigorre
Saint-Pé-de-Bigorre (Frankreich)
Saint-Pé-de-Bigorre
Region Midi-Pyrénées
Département Hautes-Pyrénées
Arrondissement Argelès-Gazost
Kanton Saint-Pé-de-Bigorre
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Lourdes
Koordinaten 43° 6′ N, 0° 9′ OKoordinaten: 43° 6′ N, 0° 9′ O
Höhe 308–1.527 m
Fläche 43,44 km²
Einwohner 1.211 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 65270
INSEE-Code

Kirche Saint-Pierre in Saint-Pé-de-Bigorre

Saint-Pé-de-Bigorre (okzitanisch: Sent Pèr) ist eine französische Gemeinde im Département Hautes-Pyrénées in der Region Midi-Pyrénées. Sie liegt im Arrondissement Argelès-Gazost und ist der Hauptort des Kantons Saint-Pé-de-Bigorre.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Pé-de-Bigorre hat 1211 Einwohner (Stand 1. Januar 2013) auf 43,44 Quadratkilometern und liegt etwa neun Kilometer westlich von Lourdes und etwa 23,5 Kilometer südwestlich von Tarbes in der Bigorre am Gave de Pau. Durch das Gemeindegebiet führt die frühere Route nationale 637 (heute: D937). Der Bahnhof von Saint-Pé-de-Bigorre liegt an der Bahnstrecke Toulouse–Bayonne.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der eindrucksvollen Kirche Saint-Pierre, die der Benediktinerabtei von Saint-Pé-de-Bigorre (bzw. Saint-Pé de Gayres) von 1022 zugehört, sind die Höhlen von Bétharram der Öffentlichkeit zugänglich.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1846 1901 1926 1936 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010
Einwohner 2.742 2.984 1.969 1.908 1.953 1.758 1.482 1.541 1.569 1.425 1.296 1.257 1.257

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Pé-de-Bigorre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien