Saint-Pierre-Lafeuille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Pierre-Lafeuille
Sent Peire
Saint-Pierre-Lafeuille (Frankreich)
Saint-Pierre-Lafeuille
Region Okzitanien
Département Lot
Arrondissement Cahors
Kanton Causse et Bouriane
Gemeindeverband Grand Cahors
Koordinaten 44° 31′ N, 1° 27′ OKoordinaten: 44° 31′ N, 1° 27′ O
Höhe 154–361 m
Fläche 8,52 km2
Einwohner 368 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 43 Einw./km2
Postleitzahl 46090
INSEE-Code

Saint-Pierre-Lafeuille, auf okzitanisch Sent Peire, ist eine französische Gemeinde mit 368 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lot in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Causse et Bouriane und zum Arrondissement Cahors. Nachbargemeinden sind Maxou im Norden, Bellefont-La Rauze im Osten, Cahors im Süden und Calamane im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2015
Einwohner 245 102 113 94 123 182 217 292 337 370

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ruine des Château de Roussillon

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Pierre-Lafeuille – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien