Sofia Mestari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sofia Mestari (* 1980) ist eine französische Sängerin marokkanischer Herkunft.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Alter von zehn Jahren kam Sofia Mestari mit ihrer Familie nach Paris.

Sie trat beim Eurovision Song Contest 2000 für Frankreich mit dem Pop-Chanson On aura le ciel an und erreichte den 23. und somit zweitletzten Platz mit fünf Punkten. Im selben Jahr erschien dann ihr Debüt-Album. 2003 folgte das zweite Album En plein cœur de la nuit und die Ballade Ne pars pas konnte sich in den französischen Charts auf 27 platzieren.[1] Ihr drittes Album La vie en entier erschien 2008.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ne pars pas bei lescharts.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]