The Last of Us Part II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

The Last of Us Part II ist ein Videospiel des US-amerikanischen Entwicklerstudios Naughty Dog, das exklusiv für die PlayStation 4 erschienen ist. Das Third-Person-Action-Adventure spielt fünf Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers The Last of Us in der postapokalyptischen USA. Der Spieler schlüpft zum Teil, wie schon im Vorgänger, in die Rolle von Ellie. Neben Ellies wird auch die Geschichte von Abby, die ebenfalls ein Spieler-Charakter ist, erzählt.

Bereits vor dem Erscheinungsdatum erhielt The Last of Us Part II überschwängliche Testbewertungen. Innerhalb der ersten drei Tage wurden über vier Millionen Exemplare des Spiels verkauft; was bis dahin noch keinem Exklusivspiel der Playstation 4 gelang.[1]

Handlung

Die Handlung wird fünf Jahre nach den Ereignissen von The Last of Us ansetzen, die Protagonisten Ellie und Joel haben in einer Siedlung in Jackson, Wyoming mittlerweile eine Heimat gefunden. Die Beziehung zwischen Ellie und Joel ist aufgrund der Vorgeschichte angespannt.[2] Nach einem schrecklichen Vorfall macht sich Ellie auf einen Rachefeldzug.[3]

Spielprinzip

Der Spieler steuert den Charakter Ellie aus der Third-Person-Perspektive durch eine postapokalyptische Version der USA. Während ihres Überlebenskampfes trifft Ellie wie im ersten Teil auf sogenannte Infizierte. Dabei handelt es sich um Menschen, die durch eine Pandemie in monströse Wesen verwandelt wurden. Neben den bereits aus The Last of Us bekannten Gegnertypen, kommen weitere Varianten an Infizierten hinzu. Beispielsweise die Shambler, die gasförmige Säure verspritzen und sehr viel Schaden einstecken können. Neben den Infizierten droht auch Gefahr durch menschliche Fraktionen, wie die Washington Liberation Front, die mit Kampfhunden Jagd auf andere Überlebende machen.[4]

Um sich der Gegner zu erwehren, kann der Spieler zahlreiche Waffen, wie Messer, Schrotflinten, Pistolen oder Pfeil und Bogen nutzen. Es gibt Optionen Waffen und die Fähigkeiten von Ellie im Verlauf der Geschichte weiter zu verbessern und individuell an den Spielstil anzupassen. So ist es möglich eine Konfrontation direkt auszutragen, aber auch Stealth-Angriffe auszuführen und sich an Gegner anzuschleichen. Im Gegensatz zu der Figur Joel aus dem ersten Teil ist Ellie mobiler, kann jetzt auch springen, ausweichen und kriechen, sich so beispielsweise in hohem Gras verstecken. Es gibt auch einen Lauschmodus, der es erlaubt, seine eigene Geruchsspur zu sehen.[5]

Synchronisation

Die im Spiel auftretenden Figuren und ihre Synchronsprecher:

Rolle US-Darsteller/-Sprecher deutsche Sprecher
Ellie Ashley Johnson Luisa Wietzorek[6]
Annette Potempa (jung)
Joel Troy Baker Carlos Lobo[6]
Abby Laura Bailey Anne Düe
Emily Emily Swallow
Dina Shannon Woodward Laura Elßel
Seth Robert Clotworthy Erik Schäffler
Yara Victoria Grace Leyla Trebbien
Lev Ian Alexander Leo Amic
Jesse Stephen A. Chang
Owen Patrick Fugit Marco Rosenberg
Jordan Chase Austin Patrick Mölleken

Hintergrund, Produktion und Setting

Erste Entwürfe für das Spiel wurden bereits im Jahr 2014 gemacht. Zu dieser Zeit entstanden auch die Motion-Capture-Aufnahmen für den Trailer, der auf der PlayStation Experience 2016[7] gezeigt wurde. Auf Grund diverser personeller Änderungen im Studio selber entschloss man sich den vollen Fokus auf die Fertigstellung von Uncharted 4: A Thief’s End zu legen. Als Konsequenz wurde die Zwei-Team-Philosophie, welche während der Entwicklung von Uncharted 3: Drake’s Deception und The Last of Us eingeführt wurde, widerrufen, um ein großes Team zu formen. So wurde erst nach Abschluss dieser Arbeiten im Jahr 2016 die Entwicklung am Sequel von einem kleinen Teil des Studios wieder aufgenommen. Der Großteil des Studios hingegen konzentrierte sich auch nach der Fertigstellung von Uncharted 4 auf dessen Einzelspieler-DLC, aus welchem später Uncharted: The Lost Legacy hervorging. Erst seitdem diese Entwicklung im Juli/August 2017 abgeschlossen wurde, befindet sich The Last of Us Part II in vollständiger Entwicklung. Das Motion- und Performance-Capture-Verfahren für die Protagonisten Ellie (gespielt von Ashley Johnson) und Joel (gespielt von Troy Baker) startete hingegen bereits im Frühjahr 2017.[8]

In einem zweiten Trailer, der auf der Paris Games Week 2017 präsentiert wurde, sind vier neue Figuren des Spiels vorgestellt worden: Emily (gespielt von Emily Swallow), die Geschwister Lev (Ian Alexander) und Yara (Victoria Grace) und eine bisher nicht namentlich genannte Frau, welche von Laura Bailey verkörpert wird.[9] Während der Diskussionsrunde auf der Playstation Experience 2017, an der unter anderem Neil Druckmann, Co-Autorin Halley Gross sowie einige Mitglieder der Besetzung teilnahmen, wurde die Stadt Seattle als einer der Handlungsorte im Spiel bestätigt.[10]

Die Veröffentlichung war ursprünglich für den 21. Februar 2020 geplant, wurde aber zunächst auf den 29. Mai 2020 verschoben,[11] ehe im Zuge der COVID-19-Pandemie eine weitere Verschiebung auf den 19. Juni 2020 stattfand.[12]

Im Nahen Osten wurde das Spiel vor Veröffentlichung im Zusammenhang mit LGBT-Inhalten verboten.[13][14]

Rezeption

Bewertungen
PublikationWertung
4Players94 %[15]
Computer Bild SpieleNote 1,2[16]
Destructoid8,5/10[22]
GameCritics7/10[17]
Game Informer10/10[23]
GamePro97 %[18]
GamesRadar5/5[19]
GameSpot8/10[20]
IGN10/10[24]
PC Games10/10[21]
Angry Joe6/10[26]
Metawertungen
Metacritic94/100[25]

Die vor dem Erscheinungsdatum des Spiels erschienenen Tests und Previews vergaben The Last Of Us Part II im Durchschnitt Bestnoten. Laut Metacritic erhielt das Spiel (Stand: 7. Juli 2020) bei 113 Bewertungen im Schnitt eine Benotung von 94 von 100 Punkten.[25] Im Playstation-Store konnten Vorbesteller bereits Bewertungen abgeben und haben so mit über 3000 Bewertungen die Gesamtwertung auf 5 von 5 Sternen gefestigt.[27]

Nach dem Release des Spiels kam es zu einer Kontroverse um die Handlung des Titels, die Darstellung von Homosexualität und die Entwicklung der Charaktere.[28][29] Die Wertungen der Spieler waren zum Teil deutlich schlechter als die vorherigen Bestnoten, The Last of Us Part II erreichte auf Metacritic lediglich eine 5,3 basierend auf etwa 120.000 Bewertungen (Stand 10. Juli 2020).[25] Einige Kritiker führen dies auf sogenanntes Review Bombing durch eine Minderheit von Videospielern zurück.[30] Es kam zu Todesdrohungen gegenüber Mitarbeitern des Studios sowie homophoben, transphoben und antisemitischen Beleidigungen.[31]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Eric Lempel: The Last of Us Part II sells more than 4 million copies. In: PlayStation Blog. 26. Juni 2020, abgerufen am 27. Juni 2020 (amerikanisches Englisch).
  2. Lisa Fleischer: The Last of Us 2: Nur Ellie ist spielbar, das passiert mit Joel. 15. Juni 2018, abgerufen am 11. Juni 2020.
  3. Benjamin Kalmary: Neil Druckmann spricht über neue Details von The Last of Us Part II. In: PlayStation Blog. 19. Oktober 2019, abgerufen am 5. Juli 2020.
  4. Felix Rick: Endlich angespielt: Darum könnte Teil 2 den Vorgänger sogar übertreffen. Preview. In: Gameswelt. 26. September 2019, abgerufen am 5. Juli 2020.
  5. Neue Details zum Gameplay von The Last of Us Part II enthüllt. In: PlayStation Blog. 26. September 2019, abgerufen am 5. Juli 2020.
  6. a b Jörg Luibl: Test: The Last Of Us Part 2. In: 4Players. 12. Juni 2020, abgerufen am 21. Juni 2020.
  7. Marcel Kleffmann: The Last of Us Part 2 angekündigt. In: 4Players. 3. Dezember 2016, abgerufen am 5. Juli 2020.
  8. The Last of Us Part II MoCap Has Begun Shooting. 15. April 2017, abgerufen am 31. Mai 2019 (amerikanisches Englisch).
  9. Alex Osborn: The Last of Us 2 Voice Cast Revealed. In: IGN. 30. Oktober 2017, abgerufen am 31. Mai 2019 (amerikanisches Englisch).
  10. The Last of Us 2’s Setting Finally Confirmed. 10. Dezember 2017, abgerufen am 31. Mai 2019 (amerikanisches Englisch).
  11. Neil Druckmann: Ein Update von Naughty Dog: The Last of Us Part II erscheint im Mai. In: PlayStation Blog. 24. Oktober 2019, abgerufen am 5. Juli 2020.
  12. Marcel Kleffmann: The Last Of Us Part 2 wird am 19. Juni 2020 erscheinen. In: 4Players. 27. April 2020, abgerufen am 27. April 2020.
  13. The Last of Us 2 wurde im Nahen Osten für zu viele Nackt- und LGBT-Szenen verboten. Abgerufen am 12. Juni 2020.
  14. The Last of Us Part II: Verbot des Verkaufs im Nahen Osten. 27. Mai 2020, abgerufen am 12. Juni 2020.
  15. Test (Wertung) zu The Last Of Us Part 2 (Action-Adventure). Abgerufen am 12. Juni 2020.
  16. The Last of Us Part 2 im Test: Das beste Spiel des Jahres – Stand jetzt! Abgerufen am 12. Juni 2020 (deutsch).
  17. Jarrod Johnston: The Last Of Us Part II Review – I Need A Drink And A Hug. In: GameCritics. 30. Juni 2020, abgerufen am 11. Juli 2020 (englisch).
  18. The Last of Us 2 im Test: Ein schonungsloses Meisterwerk. 12. Juni 2020, abgerufen am 12. Juni 2020.
  19. Alex Avard: The Last of Us Part 2 review: „An astonishing, absurdly ambitious epic“. Abgerufen am 12. Juni 2020 (englisch).
  20. The Last Of Us Part II Review (Spoiler-Free). In: GameSpot. Abgerufen am 12. Juni 2020 (amerikanisches Englisch).
  21. The Last of Us 2: Naughty Dogs Meisterwerk im Test. 12. Juni 2020, abgerufen am 12. Juni 2020.
  22. Review: The Last of Us Part II. Abgerufen am 12. Juni 2020 (englisch).
  23. Andy McNamara: The Last Of Us Part II Review – A Perfect Circle. Abgerufen am 12. Juni 2020 (englisch).
  24. Jonathon Dornbush: The Last of Us Part 2 Review. In: IGN. 12. Juni 2020, abgerufen am 12. Juni 2020 (englisch).
  25. a b c The Last of Us Part II. In: Metacritic. Abgerufen am 10. Juli 2020 (englisch).
  26. Jose Antonio „Angry Joe“ Vargas: The Last of Us Part II – Angry Review. In: YouTube. 1. Juli 2020, abgerufen am 11. Juli 2020 (englisch).
  27. The Last of Us Part II im Playstation-Store auf Archive.org
  28. Andreas Bertits: The Last of Us Part 2: Game Director reagiert auf Hass der Spieler. In: PC Games. 30. Juni 2020, abgerufen am 9. Juli 2020.
  29. Kontroverse um "The Last of Us 2": Was viele Spieler kritisieren. In: tz. 10. Juli 2020, abgerufen am 11. Juli 2020.
  30. Caedmon Webb: Why The Last Of Us Fans Review-Bombed TLOU2. In: Screen Rant. 23. Juni 2020, abgerufen am 10. Juli 2020 (englisch).
  31. Peter Steinlechner: Entwickler von The Last of Us 2 bekommen Morddrohungen. In: Golem.de. 6. Juli 2020, abgerufen am 9. Juli 2020.