Venezolanische Rugby-Union-Nationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Venezuela
Venezuela rugby logo.gif
Spitzname(n) Las Orquideas
Verband Federación Venezolana de Rugby
Trainer ArgentinienArgentinien Jose Queirel
Kapitän Ali Rebolledo
Heim
Auswärts
Meiste Länderspiele
 ?
Meiste erzielte Punkte
 ?
Meiste erzielte Versuche
 ?
Erstes Länderspiel
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 26:23 Venezuela Venezuela 1954Venezuela
(1. Juli 1998)
Höchster Sieg
VenezuelaVenezuela Venezuela 70:0 Costa Rica Costa RicaCosta Rica
(14. Oktober 2006)
Höchste Niederlage
ArgentinienArgentinien Argentinien 147:7 Venezuela Venezuela 1954Venezuela
(1. Mai 2004)
Weltmeisterschaft
Teilnahmen: keine
World-Rugby-Kürzel: VEN
WR-Rang: 62. (41.87 Punkte) (Stand: 9. Juli 2018)[1]

Die venezolanische Rugby-Union-Nationalmannschaft repräsentiert Venezuela in der Rugby Union. Das Team ist vom International Rugby Board (IRB) als Nationalmannschaft der dritten Kategorie eingestuft.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erst 1998 trat der venezolanische Verband dem International Rugby Board bei. Das erste Länderspiel verlor man knapp gegen die Auswahl Trinidad und Tobagos mit 26:23.

Trotz zweier Teilnahmen an der Qualifikation zur Rugby-Union-Weltmeisterschaft 2003 und 2007 konnte man sich bisher nicht für das Endturnier qualifizieren. Das Team scheiterte jeweils in der ersten Qualifikationsrunde an Brasilien.

Teilnahmen an Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. World Rugby Rankings. worldrugby.org, 9. Juli 2018, abgerufen am 11. Juli 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]