Wikipedia:Meinungsbilder/Kategorienname mit Geografiebezug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieses Meinungsbild lief vom 9. bis 22. April 2006. Bitte nicht mehr abstimmen!

Vorbemerkung[Quelltext bearbeiten]

Die Findung geeigneter Namen für Kategorien, die einen geografischen Bezug haben, gestaltet sich mitunter schwierig und führt immer wieder zu Diskussionen.

Unter Wikipedia:Kategorien#Namenskonventionen steht geschrieben, dass für Kategorien zunächst einmal die Wikipedia:Namenskonventionen gelten (die für die Direktsuche optimiert wurde, wer aber – außer alten Füchsen – gibt Kategorien direkt ein). Vom Allgemeinen zum Besonderen wird dann ausgeführt:

Erste Wahl ist die Form „Objekt Präposition Spezifizierung“, das führt dann also zu

  • Irgendetwas in Togo
  • Irgendetwas in den Vereinigten Staaten (im schlimmsten Fall fälschlicherweise abgekürzt)
  • Irgendetwas auf den Cookinseln („aha, Insel geht anders!“)
  • Irgendetwas aus der Elfenbeinküste („na sowas!“)

Da nicht jeder mit den unterschiedlichen Präpositionen so richtig klarkommt, wird dann auf die für Deutschland und Frankreich zunächst einfach anmutende zweite Alternative ausgewichen, die sich dann aber doch etwas herausfordernder zeigt:

Ist diese Form nicht möglich oder ist die folgende besser, so kann man die Form „Adjektiv Objekt“ wählen, das führt dann zu

  • Togoisches Irgendwas („oder war es doch ‚togolesisch‘?“)
  • US-amerikanisches Irgendetwas („Abkürzung... gerettet!“)
  • Cookinsulanisches Irgendetwas („sauber gebildetes Adjektiv!“) Entspricht eben nicht der Regel
  • Ivorisches Irgendetwas („was ist denn das für ein Land?“) Dito

Da die Adjektivableitung von Nomen (so kommen die geografischen Namen eben vor) auch nicht immer so richtig gelingen mag, ruft man dann den grammatikalischen Notstand aus und bildet eben

Genau diese letzte Form hat sich mitlerweile immer mehr durchgesetzt, um nur einige prominente Beispiele zu zeigen:

Daneben gibt es aber leider auch Mischungen, die vom strengen Willen zur Vereinheitlichung zeugen:

Ironischerweise sind selbst einige Beispiele unter Wikipedia:Kategorien#Namenskonventionen mittlerweile rot geworden. „Honi soit qui mal y pense“: die hat doch glatt ein Schelm von Kategorie:Schweizer Politiker nach Kategorie:Politiker (Schweiz) verschoben.


Was spricht nun für diese „simplifizierte Form“:

  • kein gramatikalischer Zweifelsfall mehr;
  • geografischer Bezug läßt sich aus Wikipedia:Namenskonventionen ableiten;
  • einfache Handhabung in Vorlagen zum Zusammenbau von Parametern;
  • für Bots leicht recherchierbar;
  • leichte programmtechnische Abbildung für Tools wie z.B. CatScan (D. Dÿsentrieb wird mir verzeihen).

Um das am Beispiel Kategorie:Frankreich (mit Kategorie:Franzose) einmal aufzuzeigen:

7 9 Kategorien mit ungewöhnlichem Klammerzusatz (entspricht keiner Regel):
Kategorie:Zweiter Weltkrieg (Person, Frankreich) - Kategorie:Amerikanische Unabhängigkeit (Person, Frankreich) - Kategorie:Siebenjähriger Krieg (Person, Frankreich) - Kategorie:Koalitionskriege (Person, Frankreich) - Kategorie:Kommunen in Frankreich (nach Département) Kategorie:Krimkrieg (Person, Frankreich) - Kategorie:Literatur (Französisch) - Kategorie:Militärischer Verband (Französische Geschichte) - Kategorie:Französische Revolution (Person) -

9 22 Kategorien mit Präposition oder Genitiv (entspricht den aktuellen Regeln):
Kategorie:Archäologischer Fundplatz in Frankreich - Kategorie:Bahnstrecke in Frankreich - Kategorie:Bauwerk in Frankreich - Kategorie:Berg in Frankreich - Kategorie:Festung in Frankreich - Kategorie:Fluss in Frankreich - Kategorie:Gebirge in Frankreich - Kategorie:Geschichte Frankreichs in der Frühen Neuzeit Kategorie:Höhle in Frankreich - Kategorie:Judentum in Frankreich - Kategorie:Katholizismus in Frankreich - Kategorie:Kirchengebäude in Frankreich - Kategorie:Kloster in Frankreich - Kategorie:MdEP für Frankreich - Kategorie:Museum in Frankreich - Kategorie:Nationalpark in Frankreich - Kategorie:Ort in Frankreich - Kategorie:Pair von Frankreich - Kategorie:Schloss in Frankreich - Kategorie:See in Frankreich - Kategorie:Universität in Frankreich - Kategorie:Wandern in Frankreich -

27 26 Kategorien mit Adjektiv (entspricht den aktuellen Regeln und ist bei Frankreich – im Gegensatz zu Elfenbeinküste o.ä. – leicht möglich):
Kategorie:Französische Band - Kategorie:Französische Geschichte - Kategorie:Französische Kolonialgeschichte - Kategorie:Französische Küche - Kategorie:Französische Militärgeschichte - Kategorie:Französische Organisation - Kategorie:Französische Partei - Kategorie:Französische Phrase - Kategorie:Französische Region - Kategorie:Französische Revolution - Kategorie:Französische Riviera - Kategorie:Französische Sprache - Kategorie:Französische Süd- und Antarktisgebiete - Kategorie:Französischer Architekt - Kategorie:Französischer Film - Kategorie:Französischer Fußballverein - Kategorie:Französischer Journalist - Kategorie:Französischer Kanton - Kategorie:Französischer Komponist - Kategorie:Französischer Maler - Kategorie:Französisches Adelsgeschlecht - Kategorie:Französisches Arrondissement - Kategorie:Französisches Communauté Urbaine - Kategorie:Französisches Communauté d'Agglomération - Kategorie:Französisches Département - Kategorie:Französisches Musiklabel

93 70 Kategorien mit geografischem Bezug in Klammer (Entspricht dem Antrag):
Kategorie:Abhängiges Gebiet (Frankreich) - Kategorie:Autobahn (Frankreich) - Kategorie:Außenminister (Frankreich) - Kategorie:Bahnhof (Frankreich) - Kategorie:Basketballspieler (Frankreich) - Kategorie:Behörde (Frankreich) - Kategorie:Biathlet (Frankreich) - Kategorie:Fernsehen (Frankreich) - Kategorie:Fernsehsender (Frankreich) - Kategorie:Fernsehsendung (Frankreich) - Kategorie:Fernsehserie (Frankreich) - Kategorie:Flughafen (Frankreich) - Kategorie:Formel-1-Rennfahrer (Frankreich) - Kategorie:Freestyle-Skier (Frankreich) - Kategorie:Fußballspieler (Frankreich) - Kategorie:Geographie (Frankreich) - Kategorie:Gericht (Frankreich) - Kategorie:Gewichtheber (Frankreich) - Kategorie:Graf (Frankreich) - Kategorie:Handballspieler (Frankreich) - Kategorie:Herrscher (Frankreich) - Kategorie:Herzog (Frankreich) - Kategorie:Hohes Gebäude (Frankreich) - Kategorie:Hörfunk (Frankreich) - Kategorie:Insel (Frankreich) - Kategorie:Judoka (Frankreich) - Kategorie:Kaiser (Frankreich) - Kategorie:Kaiserin (Frankreich) - Kategorie:Kreditinstitut (Frankreich) - Kategorie:Kultur (Frankreich) - Kategorie:Kulturdenkmal (Frankreich) - Kategorie:König (Frankreich) - Kategorie:Königin (Frankreich) - Kategorie:Leichtathlet (Frankreich) - Kategorie:Medien (Frankreich) - Kategorie:Militär (Frankreich) - Kategorie:Militärischer Verband (Frankreich) - Kategorie:Militärperson (Frankreich) - Kategorie:Militärschiff (Frankreich) - Kategorie:Motorrad-Rennfahrer (Frankreich) - Kategorie:Nachrichtendienst (Frankreich) - Kategorie:Öffentliche Verwaltung (Frankreich) - Kategorie:Politik (Frankreich) - Kategorie:Politiker (Frankreich) - Kategorie:Polizei (Frankreich) - Kategorie:Premierminister (Frankreich) - Kategorie:Prinz (Frankreich) - Kategorie:Radsportler (Frankreich) - Kategorie:Rechtsquelle (Frankreich) - Kategorie:Regent (Frankreich) - Kategorie:Religion (Frankreich) - Kategorie:Schachspieler (Frankreich) - Kategorie:Schienenverkehr (Frankreich) - Kategorie:Schlacht (Frankreich) - Kategorie:Schwimmer (Frankreich) - Kategorie:Skilangläufer (Frankreich) - Kategorie:Skiläufer (Frankreich) - Kategorie:Skispringer (Frankreich) - Kategorie:Snowboarder (Frankreich) - Kategorie:Sport (Frankreich) - Kategorie:Sportler (Frankreich) - Kategorie:Staatspräsident (Frankreich) - Kategorie:Tennisspieler (Frankreich) - Kategorie:Theater (Frankreich) - Kategorie:Triebfahrzeug (Frankreich) - Kategorie:Unternehmen (Frankreich) - Kategorie:Verkehr (Frankreich) - Kategorie:Verteidigungsminister (Frankreich) - Kategorie:Wirtschaft (Frankreich) - Kategorie:Zeitung (Frankreich)

Es scheint sich also bereits ein gewisser Standard etabliert zu haben..

Gruß --Haring (...) 03:01, 28. Mär 2006 (CEST)

Da sind dir aber dicke Fehler unterlaufen. In dem letzten Block waren zahlreiche Kats doppelt oder gehörten zu Kategorien mit Präposition oder Genitiv (wäre mir gar nicht aufgefallen, hätte nicht jemand die Kategorie:Verwaltung (Frankreich) in Kategorie:Öffentliche Verwaltung (Frankreich) geändert). Somit ist es nicht ganz so eindeutig: 48 Kategorien entsprechen den aktuellen Regeln und 70 Kategorien dem Antrag. Der Abstand ist damit von 57 Kategorien auf 22 zusammengeschrumpft -- iGEL·대화 12:43, 15. Apr 2006 (CEST)
Es kann nicht darum gehen, durch Auszählen von Kategorien oder Meinungen eine "Mehrheit" für eine Variante zu finden. Weder durchgängig mit noch durchgängig ohne Klammern ist es sinnvoll oder "richtig" also bitte schaut auf die konkreten Fälle anstatt Kategorien auszuzählen. -- Nichtich 13:29, 15. Apr 2006 (CEST)
Dem will ich nicht widersprechen, aber wenn wir die Liste schon aufführen, soll sie auch korrekt sein, oder? -- iGEL·대화 14:40, 15. Apr 2006 (CEST)

Die Argumente dagegen wurde schon einmal für ein anderes (eingeschlafenes) MB gesammelt (Zum Verständnis Natürlich Sprachlich meint Objekt auf/von/in Ort:

  1. Die übrigen 8 Wikipedia mit mehr als 100.000 Artikeln (Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch & Schwedisch) sowie die meisten übrigen scheinen natürlichsprachliche Lemma zu verwenden. Gegenbeispiele?
  2. Artikel sind ebenfalls natürlichsprachlich gehalten
  3. Die Objekt (Spezifikation) führt in seltenen Fällen zu Konflikten. Zum Beispiel ist nicht klar, ob die Kategorie "Burg (Eifel)" nun Artikel über Burgen in der Eifel enthält Artikel über den Ort Burg (Eifel).
  4. Die Objekt (Spezifikation) kann auch unter Umständen auch den Blick auf einfachere Lösungen verstellen (etwa Politiker (EU) statt EU-Politiker). Auch ist nicht immer klar, was nun Objekt und was Spezifikation ist. Heißt es nun Deutschland (Geschichte) oder Geschichte (Deutschland)?
  5. Manche Kategorien sind nach dem Schema Objekt (Spezifikation) uneindeutig: Sprache (Russland) bzw (Russisch) kann beides eine Sprache in Russland meinen (z. B.: Russisch, Deutsch, Ukrainisch u etwa 100 mehr) oder aber eine Lemma zur Russischen Sprache.

--Syrcro.ПЕДИЯ® 09:37, 9. Apr 2006 (CEST)

4. zeigt übrigens, das die Klammerung bei den Kategorien schlicht und ergreifend falsch ist, da beide Begriffe im Grunde gleichwertig sind und genausogut vertauscht werden könnten. Die Diskussion darüber führte bei dem schon angesprochenen MB zum Einschlafen. --SteveK ?! 12:28, 9. Apr 2006 (CEST)
Der Antrag unten schlägt ausdrücklich Objekt (Geographiebezug). vor --Andreas ?! 14:46, 9. Apr 2006 (CEST)

Ja, die anderen acht, mit den gleichen grammatikalischen Regeln wie in Deutsch machen es richtig gut, z.B. die engliche Wikipedia:

Das müssen wir unbedingt so übernehmen. --84.160.213.194 01:02, 12. Apr 2006 (CEST)

Antrag[Quelltext bearbeiten]

Die Nomenklatur für serienweise auftretende Kategorien mit geografischem Bezug wird schrittweise auf die Form

Objekt (Geografischer Bezug)

gebracht. Schrittweise bedeutet hierbei, dass im alten Kategoriensystem weiterhin abgelegt werden darf, solange Kategoriengruppen nicht insgesamt (manuell oder per Bot) umgestellt wurden. Dabei muß in der Übergangszeit gegebenenfalls bei der Umstelllungen umfangreicherer Gruppen per Hinweis auf die temporäre zweigleisige Kategorisierung hingewiesen werden.

Beispiele:

Dabei ist ein geografischer Bezug:

Von diesem Meinungsbild nicht betroffen sind Kategorien, die nicht serienweise auftreten. So steht z.B Kategorie:Deutsch-Französischer Krieg oder Kategorie:Deutsche Bahn AG, wenn sie denn sinvoll sind, unter dem besonderen Schutz des gesunden Menschenverstandes.

Wichtig: Eine Klammersetzung in Kategoriennamen ist in keinem Fall auf normale Lemmata anzuwenden, da Klammerzusätze in normalen Lemmata eigentlich Begriffsklärungen vorbehalten sind.

Stimmberechtigung[Quelltext bearbeiten]

Da es sich um ein grundsätzliches Meinungsbild handelt, gilt Wikipedia:Stimmberechtigung, d.h. (kurz zusammengefaßt) mindestens 2 Monate als angemeldeter Benutzer und 200 Edits im Artikelraum.

Das Meinungsbild gilt als gescheitert, wenn nicht mindestens 30 Stimmen abgegeben werden oder die Für- und Widerstimmen nicht mindestens 10% auseinanderliegen.

Abstimmung[Quelltext bearbeiten]

Für den Antrag[Quelltext bearbeiten]

d.h. für die einheitliche Verwendung von Objekt (Geografischer Bezug) in den o.g. Fällen:

  1. --Haring (...) 00:04, 9. Apr 2006 (CEST) Ich darf mal anfangen
  2. -- sebmol ? ! 00:17, 9. Apr 2006 (CEST) Guter Vorschlag. Für weitere Beispiele wie unnötig ungeordnet das aussieht, schaut auch mal nach Kategorie:Kategorien nach Ländern.
  3. -- Wingman 00:26, 9. Apr 2006 (CEST)
  4. --SoIssetEben! 00:56, 9. Apr 2006 (CEST) ist am logischsten
  5. --sd5 01:12, 9. Apr 2006 (CEST)
  6. --Ureinwohner uff 10:10, 9. Apr 2006 (CEST)
  7. --Antaios 11:53, 9. Apr 2006 (CEST) auch wenn Zweifelsfragen immer bleiben werden - ich möchte womöglich nicht endlos die Kategorie suchen, der ich einen Eigen- oder Fremdstub dedizieren kann.
  8. als Übergangslösung für Schnittmengen-Kats am sinnvollsten --Andreas ?! 14:40, 9. Apr 2006 (CEST)
  9. Jondor 17:58, 9. Apr 2006 (CEST) Scheint mir der bessere Kompromiss zu sein.
  10. --Sarazyn ▒☼▒ 15:44, 10. Apr 2006 (CEST) Bestätigt: 14:07, 16. Apr 2006 (CEST)
  11. --Nichtich 17:05, 10. Apr 2006 (CEST) professionelle Lösung, bitte konsistent (unter Berücksichtigung von Ausnahmen lediglich in begründeten Einzelfällen) anwenden
  12. -- Chaddy ?! 19:26, 10. Apr 2006 (CEST)
  13. -- Gestumblindi 20:08, 10. Apr 2006 (CEST) Einleuchtend und übersichtlich.
  14. --Forrester 22:13, 10. Apr 2006 (CEST) Einleuchtend, übersichtlich und pro Vereinheitlichung... Tipp ich bin für dieses MB aufgrund von 15 Stunden 17 Minuten 31 Sekunden nicht stimmberechtigt (mal schaun, wie viele Bürokraten es gibt...)
  15. --zeno 19:52, 14. Apr 2006 (CEST) Sinnvoller, pragmatischer Vorschlag
  16. --Muvon53 11:21, 20. Apr 2006 (CEST)
  17. -- Simplicius 14:08, 20. Apr 2006 (CEST) (so sieht es ordentlich aus: Kategorie:Medien nach Ländern, Kategorie:Politik nach Ländern, eine Kritik an Schnittmengenkategorien siehe unten)
  18. --Kolja21 00:56, 21. Apr 2006 (CEST) Ich bin für die Verwendung von Qualifikatoren, da sie die Übersicht erleichtern und für eine klare Gliederung stehen. (Anm.: Mehr Klarheit würde allerdings auch der Vorbemerkung nicht schaden, die mich in einem ersten Impuls verleitet hat, gegen das Meinungsbild zu stimmen.)
  19. -- Rynacher 02:04, 21. Apr 2006 (CEST) Sinnvoll und übersichtlicher
  20. --K@rl 08:48, 21. Apr 2006 (CEST) (siehe meínen Disk.beitrag unter Wikipedia Diskussion:Meinungsbilder/Kategorienname mit Geografiebezug#Begriffsklärung und andere Gründe für Klammer
  21. --Wikiesk 00:05, 22. Apr 2006 (CEST) Professionelle Lösung, die Kategorie:Französische Sprache sollte dessen ungeachtet natürlich nicht geändert werden, siehe unten.
  22. --StefanL 23:58, 22. Apr 2006 (CEST)

Gegen den Antrag[Quelltext bearbeiten]

d.h. für die Vereinheitlichung laut der momentanen Regelung wie in Wikipedia:Kategorien beschrieben:

  1. Robert Weemeyer 04:55, 9. Apr 2006 (CEST) Und die momentane Regelung vielleicht einfach mal anwenden, anstatt sich locker über sie hinwegzusetzen.
  2. --Syrcro.ПЕДИЯ® 09:40, 9. Apr 2006 (CEST), Klammerkats klingen vollkommen Sprachbehindert.--Syrcro.ПЕДИЯ® 09:40, 9. Apr 2006 (CEST)
  3. vereinheitlichen zu natürlich sprachlichen Kats (X in Frankreich oder französischer X) wo möglich, nur wenns nicht anders geht nach Klammern ausweichen. ••• ?! 14:34, 9. Apr 2006 (CEST)
  4. --Asthma 15:45, 9. Apr 2006 (CEST) Klammerlemmata sind einfach nur peinlich. Lernt gefälligst gutes Deutsch!
  5. -- iGEL·대화 16:56, 9. Apr 2006 (CEST) 1.) Macht das keine andere große Wikipedia so 2.) Sieht es blöd aus (insbesondere, wenn der Artikel Geschichte Deutschlands in die Kategorie:Geschichte (Deutschland) einsortiert ist)
  6. --Popie 11:28, 10. Apr 2006 (CEST)
  7. --Kjunix 20:49, 10. Apr 2006 (CEST) bitte keine Klammern, wenn's genauso auch ohne geht
  8. -- Marcus Cyron TAFKA Kenwilliams 23:18, 10. Apr 2006 (CEST) - wir haben uns beispielsweise innerhalb des Portals Ur- und Frühgeschichte anders entscheiden, weil es einfach besser ist.
  9. --SPS ♪♫♪ eure Meinung 10:15, 9. Apr 2006 (CEST) Vereinheitlichen ja, mit Klammern nein
  10. --DerHexer 15:09, 13. Apr 2006 (CEST) Stimme Asthma zu.
  11. --Sigune 00:30, 14. Apr 2006 (CEST) es tut mir leid, Kategorie:Sprache (Frankreich) ist einfach was anderes als Kategorie:Französische Sprache
  12. -- Andreas König 09:57, 14. Apr 2006 (CEST) - wir müssen in der deutschsprachigen Wikipedia ja nicht auf Krampf alles anderes machen als die englischsprachige, um es dann vielleicht irgendwann wieder angleichen zu wollen.
  13. Bitte keine Verklammerung. -- FriedhelmW 12:30, 14. Apr 2006 (CEST)
  14. Budissin - ?! - Bewerten 18:28, 16. Apr 2006 (CEST) - Wie schon gesagt: Einheitlich ja, aber bitte ohne Klammern.
  15. --Tolanor - dis qs 20:03, 16. Apr 2006 (CEST)
  16. --Magadan ?! 21:38, 18. Apr 2006 (CEST)
  17. --Weitbrecht 01:02, 20. Apr 2006 (CEST) Ohne Klammer liest es sich besser
  18. --Lyzzy 07:31, 21. Apr 2006 (CEST)
  19. --Elian Φ 09:57, 21. Apr 2006 (CEST)
  20. --Shikeishu 16:47, 21. Apr 2006 (CEST)
  21. --Mathias Schindler 11:34, 22. Apr 2006 (CEST)
  22. --Nina 11:35, 22. Apr 2006 (CEST)
  23. --Proofreader 23:39, 22. Apr 2006 (CEST) Denke mit Grausen an die weitgehende gedankenlose Klammer-Lösung bei Lemmata historischer Personen, die kein Mensch mehr rückgängig machen kann. Den Fehler sollten wir bei den Kats nicht nochmal machen.

Enthaltungen[Quelltext bearbeiten]

# --SPS ♪♫♪ eure Meinung 10:15, 9. Apr 2006 (CEST) Vereinheitlichen ja, mit Klammern nein

Wäre das dann nicht gegen den Antrag? Schließlich sehen die Regeln ja eine Vereinheitlichung ohne Klammerung vor, sie ist nur noch nicht durchgesetzt.-- iGEL·대화 16:56, 9. Apr 2006 (CEST)
Äh, ja, scheiße! Kann ich das jetzt noch regelkonform ändern? --SPS ♪♫♪ eure Meinung 21:37, 10. Apr 2006 (CEST)
Es gibt keine Regeln sondern nur persönliche Meinungen, sachliche Argumente und angemessene Umgangsformen - und hoffentlich den gesunden Menschenverstand, nach dem du selbstverständlich deine versehentlich hier eingestellte Meinung ändern kannst. -- Nichtich 00:52, 11. Apr 2006 (CEST)
OK, dann machen wir mal
  1. --Wahrerwattwurm Mien KlönschnackTM 13:17, 15. Apr 2006 (CEST) So sehr ich Einheitlichkeit schätze: ich kann mit dem Nebeneinander (bisher, einigermaßen) leben, vielleicht auch, weil beide Formen hinreichend deutlich sind.
  2. --Scherben 19:34, 22. Apr 2006 (CEST) Mir ist das herzlich egal.

Ablehnung des Meinungsbild[Quelltext bearbeiten]

  1. Wir haben erst vor kurzem darüber diskutiert. Das Ergebnis war, das die Klammerschreibweise für die Kategorisierung falsch ist, und nur bei der deutschsprachigen WP verwendet wird. Daher ist diesen MB unnötig. --SteveK ?! 12:30, 9. Apr 2006 (CEST)
  2. Eine Schnittmengensuche "Kategorie:Behörde" und "Kategorie:Vereinigte Staaten" ist möglich (Wikipedia:CatScan), also brauchen wir Schnittmengenkategorien überhaupt nicht mehr. -- Simplicius 14:28, 13. Apr 2006 (CEST)
    Die Schnittmengensuche ist aber nur möglich über die externen Tools, nicht über die Wikipedia-Software selbst, oder? -- iGEL·대화 11:14, 14. Apr 2006 (CEST)
    vielleicht macht ihr mal ein Meinungsbild dazu ... also ob nur Facetten-Kats erstellt/benutzt werden sollen, dass würde eine Menge Arbeit sparen ... Sven-steffen arndt 14:59, 15. Apr 2006 (CEST)
  3. Wo er recht hat, hat er recht. --jpp ?! 14:52, 13. Apr 2006 (CEST)
  4. --Besserwisserhochdrei 09:57, 18. Apr 2006 (CEST) , weil Meinungsbilder prinzipiell unrepräsentativ sind und deshalb kein messbares Gewicht haben.

Diskussion[Quelltext bearbeiten]

Diskussion bitte hier führen.

Ich sehe auch noch das Problem, dass Klammerkategorien eindeutig weniger Information enthalten als die natürliche Schreibung. "Objekt(Zuordnung)" deutet nur eine nicht näher definierte Relation oder aber eine Einschränkung/Präzisierung bei gleichnamigen Kategorien an, "Objekt in Zuornung" die Zugehörigkeit als Teilmenge/Objekt einer größeren Menge. "Objekt auf Zuordnung" deutet an, daß es sich um eine Insel o.ä. handelt. etc. Andreas König 10:06, 14. Apr 2006 (CEST)

Bei den Klammerzusätzen, die hier diskutiert werden, handelt es sich um Qualifikatoren - ich habe mal einen entsprechenden Artikel zur allgemeinen Aufklärung angelegt, wo auch einige Vor- und Nachteile genannt werden. Da das Wikipedia-Kategoriensystem aber nicht die reine Lehre ist und darüber hinaus kollaborativ wächst, können meiner Meinung nach keine pauschalen Urteile gefällt werden, dass Qualifikatoren für Orte grundsätzlich besser oder schlechter seien. -- Nichtich 16:46, 15. Apr 2006 (CEST)

Netter Überblick. Allerdings schreibst du „Um Funktionsdeskriptoren gewinnbringend einsetzen zu können, muss ein Dokumentationssystem geeignete Funktionen bereitstellen, mit denen inhaltlicher Deskriptor und Funktionsdeskriptor unabhängig voneinander angegeben werden können, ansonsten können im Falle der Präkombination auch andere Verfahren zur Homonymkontrolle angewandt werden – beispielsweise Komposita wie „Platinherstellung“ anstelle von „Platin (Herstellung)“.“ Trifft dies nicht auf die Kategorien der Wikipedia zu? Noch kann kein afaik kein Tool die Qualifikatoren auftrennen, und da es sich bei Schnittmengenkats sowieso ja nur um Provisorien handelt, glaube ich nicht, dass solche noch kommen werden. Die Wikimedia-Software soll ja mal selbst durch die Schnittmenge der Kategorie:Frankreich und der Kategorie:Ort die Orte ausgeben können, die heute in der Schnittmengenkategorie:Ort in Frankreich sind. Dafür gibt es ja wie gesagt schon ein externes Tool. -- iGEL·대화 00:07, 23. Apr 2006 (CEST)
Quantoren ermöglichen eine Syntaktische Indexierung, während einfache Kategorien gleichgeordnet sind. Kategorie:Frankreich+Kategorie:Ort ist nicht das Selbe wie Kategorie:Ort in Frankreich ist nicht das Selbe wie Kategorie:Ort (Frankreich). Es handelt sich bei den Schnittmengenkats nicht unbedingt um Provisorien - wo die Reise mit den Kategorien noch hingeht, weiß auch ich nicht, aber so könnten die Qualifikatoren nutzbar gemacht werden -- Nichtich 02:20, 23. Apr 2006 (CEST)

Anmerkung zu Nummer 11 (Ablehnend) --Sigune 00:30, 14. Apr 2006 (CEST) es tut mir leid, [Kategorie:Sprache (Frankreich)] ist einfach was anderes als [Kategorie:Französische Sprache]. Die Kategorie:Französische Sprache wird sicher so bleiben, denn Französich wird nicht nur in Frankreich gesprochen und daher wird es eine Kategorie:Sprache (Frankreich) auch nach Annahme des Antrages nicht geben, ausser man wird darin ALLE Sprachen aufführen, welche in Frankreich gesprochen werden wie Französisch, Baskisch, Türkisch, Arabisch etc. Rynacher 02:13, 21. Apr 2006 (CEST)

Und wie sieht es mit der Kategorie:Französische Küche aus? Noch so ein Grenzfall, den man mit natürlichsprachlichen Lemma einfach nicht hat. -- iGEL·대화 13:54, 22. Apr 2006 (CEST)
Das ist wie bei allen Kategorien in Kategorie:Landesküche. Selbstverständlich sollen keine sinnvollen Strukturen umkategorisiert werden, sondern Qualifikatoren mit geographischen Bezeichnungen in Kategorienamen dort ermöglicht werden, wo es sinnvoll ist. -- Nichtich 15:54, 22. Apr 2006 (CEST)

Ich habe den Eindruck, der Antrag wurde schlecht formuliert. Es heißt doch: "für die einheitliche Verwendung von Objekt (Geografischer Bezug) in den o.g. Fällen". Viele, so ging es mir zumindest, haben vermutlich auf Anhieb nur den ersten Teil des Satzes wahrgenommen und das Kürzel "o.g." überlesen. Man kann also ernsthaft glauben, es ginge darum, aus Gründen des Regelwahns absurde Kategorien wie "Sprache (Frankreich)" eingezuführen. --Wikiesk 18:10, 22. Apr 2006 (CEST)

Im Antrag wird die Kategorie:Küche (Sizilien) genannt, und "o.g." könnte sich durchaus auch auf die Liste in der Vorbemerkung beziehen, in der auch die Kategorie:Französische Sprache genannt wird. Explizit ausgeschlossen wurde sie im Antrag zumindest nicht, da Sprachen sehr wohl serienweise auftreten. -- iGEL·대화 23:41, 22. Apr 2006 (CEST)

Auswertung[Quelltext bearbeiten]

Das Meinungsbild ergab praktisch eine gleiche Anzahl von Befürwortern wie von Gegnern für die grundsätzliche Verwendung von Qualifikatoren in Kategoriennamen mit Geografiebezug. Damit kann diese Form der Benennung von Kategorien weder grundsätzlich empfohlen noch abgelehnt werden und ist als umstritten einzustufen.