Wilhelm Stöberl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wilhelm Stöberl (* 1. Oktober 1929 in Kirchroth) ist ein deutscher Orgelbauer.

Stöberl lernte bei Michael Weise den Orgelbau. Ab 1959 arbeitete er bei Anton Schwenk als Intonateur und legte 1960 die Meisterprüfung ab. Nach Schwenks Tod führte er 1961 dessen Firma und die bestehende Arbeitsgemeinschaft mit Franz Wappmannsberger in Prien fort. 1975 übernahm er zusätzlich die Firma Carl Schuster Münchner Orgelbau. Anfänglich baute Stöberl Kegelladen, ab 1965 nur noch Schleifladen und geschlossene Massivholzgehäuse. Insgesamt hat er 120 Orgeln mit bis zu 15 Mitarbeitern gebaut, vorwiegend im Raum München und Oberbayern. Am 1. Januar 1994 hat er die Firma an Johannes Führer übergeben, der sie unter dem Namen Münchner Orgelbau Johannes Führer weiterführt.

Werkliste (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Ort Gebäude Bild Manuale Register Bemerkungen
1961 Rosenheim Christkönig Rosenheim, Christkönig (20).jpg III/P 38
1962 München-Hartmannshofen St. Raphael St. Raphael (Hartmannshofen) Orgel.jpg II/P 23
~ 1962 Pullach im Isartal Heilig Geist Pullach, Heilig Geist (1).jpg II/P 27
1962 Rosenheim-Fürstätt Rosenkranzkönigin Rosenheim-Fürstätt, Rosenkranzkönigin (5).jpg II/P 15
~ 1963 Schönbrunn (Röhrmoos) Klosterkirche St. Josef II/P 28
1964 Rosenheim-Oberwöhr St. Josef der Arbeiter Oberwöhr, St. Josef der Arbeiter (9).jpg II/P 18
1964 München-Obergiesing Zu den heiligen Engeln München-Obergiesing, Zu den Hl. Engeln (3).jpg II/P 25 Vollelektrische Trakturen
1966 Sauerlach Zachäuskirche Sauerlach, Zachäuskirche (Stöberl-Orgel) (3).jpg I/P 7
1966 Rosenheim-Fürstätt St. Quirinus Rosenheim-Fürstätt, St. Quirin (6).jpg I/P 6
1968 Weichs St. Martin Weichs Freiherrnstr19 Kirche St Martin 022 201506 274.JPG II/P 20 Vollelektrische Trakturen
1968 München-Milbertshofen St. Georg München-Milbertshofen, St. Georg (kath) (5).jpg II/P 23 Vollelektrische Trakturen
1969 München-Harlaching Emmauskirche Muenchen Emmauskirche Orgel.jpg II/P 23
1969 München-Feldmoching Bethanienkirche München-Feldmoching, Bethanienkirche (3).jpg II/P 14
1970 Deisenhofen St. Bartholomäus
Deisenhofen, St. Bartholomäus (6) - Kopie.jpg
II/P 22 Vollelektrische Trakturen
1970 München-Zamdorf St. Klara
Muenchen St Klara Orgel.jpg
II/P 13
~ 1970 Großhesselohe Heilige Dreifaltigkeit II/P 13 Vollelektrische Trakturen
1973 Oberschleißheim St. Wilhelm Oberschleißheim, St. Wilhelm (2).jpg II/P 20 Vollelektrische Trakturen
1974 München-Hasenbergl St. Matthäus
München-Hasenbergl, St. Matthäus (9).jpg
II/P 22 Vollelektrische Trakturen
1974 München-Lerchenauer See St. Johannes Evangelist
München-Feldmoching, St. Johannes Evangelist (7).jpg
II/P 19 Vollelektrische Trakturen
1974 München-Neuaubing St. Markus II/P 9
1974 Vilsheim St. Kastulus
Vilsheim St. Kastulus Orgel.JPG
II/P 14 Vollelektrische Trakturen → Orgel
1975 München-Blumenau Erscheinung des Herrn II/P 25 Vollelektrische Trakturen
1975 Unterhaching St. Birgitta Unterhaching, St. Birgitta (2).jpg II/P 18
1976 München-Neuhausen St. Theresia Muenchen St Theresia Orgel.jpg III/P 42 Prospekt von Siemann übernommen. → Orgel
1976 München-Westkreuz St. Lukas München-Westkreuz, St. Lukas (3) - Kopie.jpg II/P 18
1977 Markt Schwaben St. Margaret
Markt Schwaben St Margaret Orgel.jpg
III/P 40 2017 tiefgreifender Umbau durch Siegfried Schmid
1977 München St. Paul Muenchen St Paul Orgel.jpg III/P 37 Orgel
1977 Neuhaus (Schliersee) St. Josef Neuhaus am Schliersee, St. Josef (6).1.jpg II/P 22
1977 Baierbrunn St. Peter und St. Paul Baierbrunn, St. Peter und Paul (7) - Kopie.jpg II/P 17
1977 München Herzogspitalkirche St. Elisabeth München, Herzogspitalkirche (1).jpg II/P 12
1979 München-Perlach St. Michael Muenchen-Perlach St Michael Orgel.jpg III/P 25
1979 München-Milbertshofen Dankeskirche Muenchen Dankeskirche Orgel.jpg II/P 23
1979 Ascholding St. Leonhard Ascholding, St. Leonhard (4).jpg III/P 22
1980 München-Trudering St. Peter und Paul Muenchen-Trudering St Peter und Paul Orgel.jpg III/P 33 Orgel
1980 Eichenau Zu den Hl. Schutzengeln Eichenau Schutzengelkirche 006.jpg III/P 22 (heute 23) 2005 Erweiterung durch Kaps; 2012 Technische Überarbeitung durch Kaps
~ 1980 München-Nymphenburg Klinikum Dritter Orden
Kapelle St. Josef
II/P 6
~ 1980 Neumarkt-Sankt Veit St. Johann Baptist St Johannes - Neumarkt St Veit -024.JPG II/P 10 Im (stillgelegten) Freipfeifenprospekt der Vorgängerorgel
1981 München-Moosach St. Mauritius München-Moosach, St. Mauritius (9).jpg III/P 30 Vollelektrische Trakturen, Positiv ebenerdig im Altarraum hinter dem Spieltisch; Rest der Orgel hängend an der gegenüberliegenden Kirchenwand
1982 Bad Aibling Mariä Himmelfahrt Bad Aibling Maria Himmelfahrt Orgel.jpg III/P 36
1982 München Asamkirche St. Johann Nepomuk Pipe organ - Counterfacade - Asamkirche - Munich - Germany 2017.jpg II/P 16
1982 Oberroth (Schwabhausen) St. Peter und Paul II/P 12
1982 München-Schwabing Evangelische Kirche im Klinikum Schwabing München-Schwabing, Evangelische Klinikkirche (1).jpg II/P 9
1982 Rosenheim St. Michael Rosenheim, St. Michael (5).jpg II/P 12
1982 Oberhaching Evangelische Kirche Zum guten Hirten Oberhaching, Zum guten Hirten (10).jpg II/P 10
1983 Berghausen (Aiglsbach) St. Koloman II/P 8
1984 Holzkirchen St. Josef III/P 25 Aufgrund des Kirchenabrisses und -neubaus wurde die Stöberl-Orgel durch die Firma Reinhard Frenger technisch neu gebaut und in der neuen Pfarrkirche St. Josef aufgestellt. Das Pfeifenwerk und die Disposition von Stöberl sind nahezu vollständig erhalten, Prospekt und Technik sowie das Spieltischgehäuse wurden neu angefertigt.
1984 Esting St. Elisabeth Esting, St. Elisabeth (2).jpg III/P 20
1984 München-Schwabing Nikodemuskirche München-Schwabing, Nikodemuskirche (4).jpg II/P 13
1984 Unterhaching Altenheim St. Michael II/P 14 Aufgrund des Abrisses und Neubaus des Altenheimes wurde die Orgel im Herbst 2018 nach Laag (Südtirol) verkauft und dort durch die Firma Kaufmann aufgestellt.[1]
1985 München-Sendling St. Korbinian Muenchen St Korbinian Orgel.jpg II/P 25 Orgel
1985 München-Nymphenburg Klinikum Dritter Orden
Kapelle St. Franziskus
II/P 16
1988 München-Sendling St. Stephan München-Sendling, St. Stephan (4).jpg II/P 19 2018 geringfügige Umdisponierung durch Münchner Orgelbau Führer
1989 Neubiberg Maria Rosenkranzkönigin Neubiberg, Rosenkranzkönigin (7).jpg II/P 25
1990 Krailling Waldsanatorium Planegg Krailling, Waldsanatorium (1).jpg II/P 12
1992 München-Nymphenburg Klinikum Dritter Orden
Kapelle St. Elisabeth
II/P 16

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Wilhelm Stöberl Orgelbau – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unterhaching Altenheim, heute Laag