Arriva Trains Wales

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arriva Trains Wales
ATW-143605-CardiffCentral-02.jpg
Firma Arriva Trains Wales /
Trenau Arriva Cymru
Konzession und Dauer Wales and Borders
8. Dezember 2003 - 13. Oktober 2018
Hauptregion Wales
Nebenregionen West Midlands
North West
Flotte 127
Bahnhöfe 235 verwaltet
Muttergesellschaft Arriva Group
Website arrivatrainswales.co.uk
Logo Arriva Trains Wales

Arriva Trains Wales (walisisch: Trenau Arriva Cymru) ist eine britische Bahngesellschaft. Sie ist ein Tochterunternehmen von Arriva und somit auch der Deutschen Bahn und betreibt fast alle Regional- und Schnellzüge in Wales und den angrenzenden Gebieten in England, den sogenannten Welsh Marches.

Das Unternehmen entstand im Jahr 2001, als Wales and West in Wales and Borders und Wessex Trains aufgeteilt wurde. Zu Beginn waren beide Unternehmen in Besitz der National Express Group. 2003 gewann Arriva die Ausschreibung für das Streckennetz von Wales and Borders und benannte das Unternehmen sogleich in Arriva Trains Wales um. Die Konzession läuft bis zum Jahr 2018.

Strecken[Bearbeiten]

Kabine eines Zuges der Arriva Trains Wales

Die Hauptstrecken von Arriva Trains Wales sind auf die Städte Cardiff und Swansea zentriert, weitere wichtige Bahnhöfe in England sind Shrewsbury, Chester und Crewe. Seit Juni 2005 verkehren Züge zum Cardiff Airport. Das Unternehmen zog sich im Dezember 2005 von den Strecken in Richtung Südwestengland zurück.

Hauptstrecken[Bearbeiten]

Nebenstrecken[Bearbeiten]

Vorortslinien in Südwales (Valley Lines)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]