Bahnhof Komagome

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Komagome
Nordeingang des JR Bahnhof
Nordeingang des JR Bahnhof
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 4 (2 je Gesellschaft)
Reisende
Eröffnung
Lage
Stadt Toshima
Präfektur Tokio
Staat Japan
Koordinaten 35° 44′ 12,4″ N, 139° 44′ 48,7″ O35.736777777778139.74686666667Koordinaten: 35° 44′ 12,4″ N, 139° 44′ 48,7″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Japan
i7i12i13i15i16i16i18i19

Der Bahnhof Komagome (jap. 駒込駅, Komagome-eki) befindet sich Toshima in der Präfektur Tokio. Er wird von der Yamanote-Linie der JR Nihon Higashi (JR East) als auch der Namboku-Linie der Tokyo Metro angefahren. Im Linienplan der Tokyo Metro trägt der Bahnhof die Nummer N-14.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bahnhof wurde am 15. November 1910 von der Japanese National Railways (heute East Japan Railway Company) als Passagierbahnhof der Yamanote-Linie eröffnet. Am 13. April 1945 brannte der Bahnhof als Folge eines durch einen Luftangriff der U.S. Air Force verursachten Brandes vollständig nieder. Am 29. November 1991 wurde der U-Bahnhof der Namboku-Linie eröffnet. Am 23. Dezember 2006 wurden umfangreichen Umbau-Arbeiten, die auch Maßnahmen zur barrierefreien Ausstattung mit Rolltreppen und Aufzügen einschloss, offiziell beendet.

Bauart und Gleise[Bearbeiten]

Sowohl der Bahnhof der JR East als auch der Bahnhof der Tokyo Metro sind in der am häufigsten anzutreffenden Bauform eines Bahnhof als Durchgangsbahnhöfe errichtet. Die Gleise der Yamanote-Linie verlaufen am Bahnhof in Ost-West-Richtung und fahren einen einzelnen Mittelbahnsteig an. Die Gleise der Namboku-Linie folgen dem Verlauf der Nationalstraße 455 in Nord-Süd-Richtung und verlaufen direkt unterhalb dieser. Die Namboku-Linie fährt dabei ebenfalls einen einzelnen Mittelbahnsteig an.

Bahnsteig JR East[Bearbeiten]

1  Yamanote-Linie TabataUenoTokio
2  Yamanote-Linie IkebukuroShinjukuShibuya

Bahnsteig Tokyo Metro[Bearbeiten]

1 Linienfarbe Namboku-Linie Tōdaimae (N-12)Iidabashi (N-10)Meguro (N-01)
2 Linienfarbe Namboku-Linie Ōji (N-16)Akabane-iwabuchi (N-19)

Linien[Bearbeiten]

Der Bahnhof wird von der JR East mit der Yamanote-Linie und von der Tokyo Metro mit der Namboku-Linie angefahren. Die in der unteren Tabelle verwendeten Farben entsprechen den von der jeweiligen Gesellschaft verwendeten Farbcodes der Linien.

Linien
Sugamo Yamanote-Linie Yamanote-Linie
JR East
Tabata
Hon-Komagome (N-13) Namboku-Linie Namboku-Linie (N-14)
Tokyo Metro
Nishigahara (N-15)

Stationsmelodie[Bearbeiten]

Seit der Zeit der Kirschblüte 2006 wird am Bahnhof ein Titel namens Sakura Sakura (さくらさくら, Sakura Sakura, dt. Kirschblüte, Kirschblüte) gespielt, da angenommen wird, dass die Yoshino-Kirsche (染井吉野, Somei-yoshino, Nomenklatur Prunus × yedoensis) in der Nähe des heutigen Bahnhofs einen ihrer Ursprünge haben könnte. Ursprünglich war die Verwendung der Melodie nur auf die Zeit der Kirschblüte beschränkt, ab 2007 wurde die Melodie jedoch dauerhaft als Stationemelodie eingesetzt.

Umgebung[Bearbeiten]

In Richtung des Bahnhof Tabata liegt in etwa 350m Entfernung vom Bahnhof Komagome einer von lediglich zwei Bahnübergängen auf der gesamten Yamanote-Linie.

In der Nähe des Bahnhofs liegen unter anderem der Rikugien Garten (六義園, Rikugien) und der Hauptsitz von Akutagawa Süßwaren (芥川製菓).

Nutzung[Bearbeiten]

Im Jahr 2007 wurde die Yamanote-Linie am Bahnhof von durchschnittlich 46.582 Fahrgästen am Tag genutzt[1], der damit Rang 94 von über 900 auf der Rangliste der meist genutzten Bahnhöfe der JR East im Jahr 2007 einnahm.[2] Der Bahnhof der Namboku-Linie wurde im Jahr 2007 im Durchschnitt von 33.572 Fahrgästen am Tag genutzt, der damit im Jahr 2007 Rang 93 der meist genutzten Bahnhöfe der Tokyo Metro einnahm.[3]

Fußnoten und Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. In Komagome zusteigende Fahrgäste. Berechnung aus verkauften Einzel-, Sammel- und Monatsfahrkarten.
  2. http://www.jreast.co.jp/passenger/index.html Quelle:JR East, Rang 94
  3. http://www.tokyometro.jp/corporate/data/jinin/index.html Quelle: Tokyo Metro, Rang 93

Weblinks[Bearbeiten]