Benutzer Diskussion:Nerdi/Archiv

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

bzgl. Graviton[Bearbeiten]

Zitat: "Der Artikel sollte alleine dastehen können und gleichzeitig verständlich sein (wenig "Fachchinesisch"). (...)" von Kandidaten_für_exzellente_Artikel

  1. Ist es daher zur Erläuterung von "Graviton" unbedingt nötig, fehlgeschlagene Prozesse, Versuche o.ä. der "Renormalisierung" aufzuzählen? Ich zumindest kann damit in Bezug auf das Graviton nichts anfangen.
  1. Die übrigens im o.g. Artikel verlinkte Renormalisierung existiert als Artikel leider auch nocht nicht.
  1. Außerdem möchte ich fragen, ob du die unter Diskussion:Graviton von mir aufgeworfene Frage beantworten kannst? Antwort bitte unter Benutzer:Nerdi.

Danke!

Der Artikel Graviton ist natürlich weit entfernt davon, ein exzellenter Artikel zu sein. In dem Sinne ist der Vergleich mit den Anforderungen der Wikipedia:Kandidaten_für_exzellente_Artikel etwas irreführend.
Das eine Quantenfeldtheorien der Gravitation nicht renormalisierbar ist, ist ein seht wichtiges Ergebnis der theoretischen Physik.
Die Wikipedia ist ein Projekt zum Schreiben einer Enzyklopädie, unfertige Stellen, rote Links, sind völlig normal.
Deine Frage kann ich nicht beantworten. Ich schlage news://sci.physics.research vor oder eventuell die englische Wikipedia. Oder vielleicht eines dieser Papers: [1]. --Pjacobi 16:36, 17. Feb 2005 (CET)


Spuckstoffe[Bearbeiten]

Da bist Du mir zuvorgekommen. Den Link hast Du? [2] --He3nry 14:17, 25. Feb 2005 (CET)

Ja, den Link habe ich eingefügt und inhaltlich im Artikel ergänzt. -> Spuckstoffe Nerdi 14:38, 25. Feb 2005 (CET)

Wie Du siehst erledigt sich die Sache mit dem Löschantrag von selbst. Gruss, --He3nry 19:50, 25. Feb 2005 (CET)

  • Antwort zu deinem Diskussionsbeitrag steht auf meiner Diskussionsseite. Noch ein kleiner Nachtrag: unter Prekarität kannst du dir mal ansehen, wie so ein Artikel ausschaut, der nun schon fast 2 Monate den Textbaustein {{Überarbeiten}} trägt, aussieht. Da tut sich nichts. Ich geb ihm mal noch einen Monat bevor ich ihn zum LA mache, nur um zu schauen, was wird.... --LC KijiF? 02:41, 26. Feb 2005 (CET)

Ich verweise gern auf deine Diskussionsseite, da ich hoffe, dort die Funktion des Bausteins ausreichend erläutert zu haben. Weiterhin hoffe ich, dass verständlich wird, dass ein Artikel in einer Enzyklopädie existieren _muss_, wenn es den dazugehörenden begriff _gibt_. Wenn der Artikel falsch ist, darf er nicht einfach gelöscht werden, da du sonst aus dem mangel "falsche Information" den Mangel "fehlende Information" machst. Darum den als mangelhaft kennzeichnenden baustein einfügen und den artikel existieren lassen. Weil jemand behauptet, dass seine Kugel eckig ist, muss ich ihm nicht aufzeigen, dass es überhaupt keine Kugel gibt. Nerdi 18:13, 26. Feb 2005 (CET)

Eine unzugängliche und als falsch gekennzeichnete Information ist das selbe wie eine fehlende Information. Desweiterern hoffe ich, daß aus der bei mir veröffentlichten Antwort verständlich wird, warum nicht zu jedem Begriff einen Artikel in einer Enzyklopädie existieren muß. --LC KijiF?
Nein. Eine unzulängliche Information ist eine Information, eine fehlende Information ist keine. Genau da liegt der Unterschied. Nerdi 18:13, 26. Feb 2005 (CET)

Notiz: Ebenso wie beim Einfügen der Markierung "Löschantrag" könntest du ja bei dem kritisierten Artikel Spuckstoffe anmerken, an welcher Information es dir mangelt, ansonsten gebe ich dem meines Erachtens elementaren und vollständig erklärten Begriff "mal noch einen Monat", bis ich die Überarbeitung für abgeschlossen halte, da es keine bestehenden Mängel zu geben scheint. Nerdi 18:13, 26. Feb 2005 (CET)

Ein Artikel, der 1 Monat lang nicht bearbeitet wurde, ist deswegen nicht vollständig oder richtig. Das wäre ein Trugschluß. --LC KijiF? 17:49, 26. Feb 2005 (CET)
Darum habe ich diesen Schluß ja auch nicht vorgenommen? Man beachte meinen Satz: "bis ich die Überarbeitung für abgeschlossen halte, da es keine bestehenden Mängel zu geben scheint". Durch die kausale verknüpfung "da" sollte der Grund angegeben sein. Der Grund ist damit nicht der eine Monat, den hast übrigens du eingeführt, weshalb ich ihn auch in Anführungszeichen setzte (Spaß!), sondern der Grund ist, dass keine Mängel mehr bestehen! Nerdi 18:13, 26. Feb 2005 (CET)

Übrigens ist die Wahrscheinlichkeit, daß er bearbeitet wird, sehr gering, da dieser Artikel weder irgendwo verlinkt ist (er ist "verwaist") noch das Lemma so gebräuchlich ist, daß jemand durch Zufall drauf stoßen würde. Wenn das Lemma so elementar ist, sollte auch ein Satz be Papierrecycling ausreichen. --LC KijiF? 17:52, 26. Feb 2005 (CET)

Vielen dank für den Hinweis auf den Mangel "Verlinkung", diesen Mangel werde ich beseitigen. Den Baustein Überarbeiten hat übrigens ein anderer User entfernt, der durch den Löschantrag dorthin kam und den Artikel wohl anders bewertete. p.S.: Weitere Hinweise auf Mängel an diesem Artikel nehme ich weiterhin gerne an. Nerdi 18:13, 26. Feb 2005 (CET)

Genauso wie Du es in Deinen Kommentaren offensichtlich auch tust, reserviere ich mir das Recht, in meiner Freizeit ab und an etwas weniger gut gelaunt zu sein. Wenn Dich das stört: Heul doch. :-) Ansonsten, nichts für ungut, wir arbeiten beide für die selbe Sache. --NickK 12:56, 17. Jun 2005 (CEST)

Schlechte Laune kann man auch anders kanalisieren als in der Wikipedia wissentlich Helfern ihre Arbeit zu erschweren und sie zu entmutigen, indem man lehrerhaft ihre Fehler kommentiert (dabei entsteht nämlich die Gefahr das neue User nicht weiter mithelfen, weil sie darauf keine Lust haben). Wikipedia:Wikiliebe Wikipedia:Wikiquette Wikipedia:Verhalten_gegenüber_Neulingen -- Nerdi ?! 13:43, 18. Jun 2005 (CEST)

Eva der Mitochondrien[Bearbeiten]

Hallo Nerdi, Du hast natürlich Recht: "Eva der Mitochondrien" ist eine etwas schwerfällige Übersetzung. Den Vorschlag habe ich gemacht, weil ich (bin professioneller Übersetzer) die "Mitochondrial Eve" schon mehrfach in Sach- und Fachbüchern so übersetzt habe (etwas Besseres ist mir eben auch nie eingefallen). Es hat nie jemand protestiert, es hat nie ein(e) Kolleg(in) einen besseren Vorschlag gemacht, und wenn man genauer nachdenkt, trifft die Übersetzung auch ganz gut den Kern der Sache. Da ich einen rel. guten Überblick über die einschlägige Literatur habe, denke ich, dass "Eva der Mitochondrien" im deutschen Sprachraum mittlerweile als eingeführter Begriff gelten kann. Ich finde also, Du solltest dabei bleiben. Viel Spaß beim weiteren Übersetzen, ich werde gelegentlich mal in den Text reinschauen. Beste Grüße -- Sebastian Vogel 11:57, 19. Jun 2005 (CEST) Hallo Nerdi, hier ist die Diskussion, die dazu stattgefunden hat: Benutzer_Diskussion:Nina#Die_sieben_Töchter_Evas. Deinen zweiten Satz verstehe ich leider nicht. Grüße, --Nina 23:33, 17. Aug 2006 (CEST)

Trojanisches Pferd (Computerprogramm)[Bearbeiten]

Hi! du ahst mir auf meine Seite geschrieben, ich solle den artikel noch einmal durchlesen.

also: ich finde ihn auf alle fälle gut (würde für lesenswert stimmen +g+).

geschichte: Eigentlich haben trojanische Pferde keine eigene geschichte. das einzig erwähnenswerte wäre eben diese AIDS-Diskette. Vielleciht schaust du dir den link an (http://64.233.161.104/search?q=cache:KHv9LWJnzVwJ:www.schneier.com/blog/archives/2005/05/holding_compute.html+AIDS-diskette&hl=de&client=firefox-a).

rechtliches: Trojanische Pferde sind heutzutage alleine nicht mehr verbreitet, also ist auch das rechtliche nicht gegeben. sie treten ja meistens in zusammenhang mit würmern auf, und dadurchwürde das rehtliche zu Computerwurm gehören.

windows-bezogen: naja, trojanische pferde existieren so weit ich weiß fast ausschließlich auf betriebssystemen von Micro$/§oft.

grüsse, Mario23 21:35, 23. Sep 2005 (CEST)


Hallo Nerdi. Ich habe gerade gesehen, dass Du den Trojaner-Artikel pflegst. Er wurde soeben von mir überarbeitet. Kannst Du ihn bitte einmal durchlesen und ggf. enzyklopädietauglich machen? Wie sich unschwer erkennen lässt, bin ich darin (noch) etwas ungeübt. Vor allem der letzte Punkt „falsche Trojaner“ dürfte einiges an Umformulierungen verkraften. Thx. -- NeonZero 02:02, 19. Jan 2006 (CET)

Ich wollte Dich fragen, ob ich Teile, die Du dort eingebracht hast, auch in unser Wiki (HaBo) übernehmen darf. Unser Wiki läuft unter einer Doppellizenz. Damit wird das von Dir geschriebene unter der Creative Commons Lizenz und der GNU-Lizenz für freie Dokumentation (gleiche Lizenz wie im Wikipedia) veröffentlicht. -- NeonZero 20:47, 1. Feb 2006 (CET)

Um den wp-Artikel ganz übernehmen zu können musst du ja alle Nutzer fragen, die an der aktuellen Version beteiligt waren. Das kannst man eigentlich sofort vergessen wenn eine IP dabei ist. Wenn du dir aber (geht nur von Hand in der vers.hist.) Sicherheit verschaffst, dass alle Elemente nur von Leuten stammen, deren Erlaubnis du hast, dann geht das. Ich habe keine Ahnung ob das so ist, also ob nicht eine der vorigen Versionen irgendein Überbleibsel verursacht hat (vielleicht die Liste der Schadfunktionen?). Für meine Änderungen geht die Übertragung auf jeden Fall in Ordnung --Nerdi ?! 21:03, 1. Feb 2006 (CET)
Ich will den Artikel nicht komplett übernehmen, sondern nur Teile daraus (z.B. aus der Einleitung). Auch wollte ich einige Anpassungen von Dir betreffs meines Textes dort einpflegen. Danke für Deine Erlaubnis. :-) -- NeonZero 21:38, 1. Feb 2006 (CET)

Unterschrift[Bearbeiten]

Falls Du dich gewundert hast, warum Deine Unterschrift nicht mehr funktioniert: Du musst in den "Einstellungen" etwas ändern, nämlich die Checkbox "Unterschrift ohne automatische Verlinkung zur Benutzerseite." ankreuzen, und in dem Feld drüber die vollständige Unterschrift in Wikisyntax, wie Du sie haben willst einfügen (also bei mir z. B. [[Benutzer:AndreasPraefcke|AndreasPraefcke]] [[Benutzer Diskussion:AndreasPraefcke|''¿!'']]. Da gab's mal eine Änderung in der Software. --AndreasPraefcke ¿! 21:06, 21. Dez 2005 (CET)

Deine Schnelllöschanträge sind meines Erachtens[Bearbeiten]

nicht so ganz akzeptabel. Sprich doch erst einmal den User an, der die Minitexte eingestellt hat. Vielleicht will er ja noch mehr dran machen (???). Gruss--Zaungast 19:15, 7. Feb 2006 (CET)

Welcher SLA ist denn gemeint? Ich nehme davon an du meinst die mittlerweile gelöschten Artikel zu den "Dörfern der" Gemeinde Wartau. Diese bestanden jeweils aus dem identischen Satz (6mal) der in etwa lautete "ist ein Teil des Ortes Wartau.". Wissensvermittlung geschieht in einer Enzyklopädie m.E. strukturiert, und nicht durch kopieren von Sätzen. Eine Strukturierte Darbietung dieser (... nein es ist ja garkeine Information) wäre z.B. unter dem Artikel der Gemeinde Wartau möglich, der _sicher_ nicht zu umfangreich wird. Übrigens habe ich den Benutzer angeschrieben und genau diesen Vorschlag unterbreitet! Benutzer_Diskussion:Freestate. Wenn du diese SLA meinst kann ich die kritik nicht ganz nachvollziehen... Ansonsten: welcher SLA ist gemeint? was war falsch? dann achte ich demnächst darauf! --Nerdi ?! 19:51, 7. Feb 2006 (CET)
ich hatte nur gutmeinend den Típp geben wollen, dass manche Admins solche Stub-Schelllöschanträge nicht akzeptieren. Die wollen lieber dem Löschantrag sehen. Mir ist so etwas schon passiert. Gruss--Zaungast 19:57, 7. Feb 2006 (CET)
Achso, danke :). Ich versuche eigentlich immer an den regeln entlang zu gehen, und das meiste von dem, was ich so vorschlage, kann ich auch im zweifelsfall kurz begründen. Ich lasse mich 'mal überraschen! --Nerdi ?! 20:06, 7. Feb 2006 (CET)

Anmerkungen zum Löschkandidaten Ohoven[Bearbeiten]

Deine Kommentare zu diesem Thema finde ich sehr nützlich und notwendig. Die Löschdiskussion wird dadurch spät, aber doch bereichert. Hinweise auf die prinzipiellen Aufgaben und Erfordernisse einer Enzyklopädie sind tatsächlich immer wieder unabdingbar, weil diese Präliminarien gerne vergessen oder im Eifer der Begeisterung für ein Thema vergessen bzw. ignoriert zu werden drohen. Hinzu kommt (aus meiner Sicht): Rein Handwerkliches, das an sich schon für halbwegs seriös sein wollende Zeitungsartikel gelten sollte, geschweige denn für enzyklopädische Artikel, wird ebenso gerne unterlassen. Etwa: Belege und bei strittigen Punkten Recherche dazu. Beispielsweise habe ich mehrmals, aber ohne Echo durch andere Benutzer, auf diese Auszeichnung "Promi des Jahres 2006" und ihre Fragwürdigkeit hingewiesen (dabei ist sie Grundlage für die von Berlin-Jurist losgetretene Diskussion). Die Hintergründe für diesen "Preis" (oder was immer das sein soll) sind dermaßen dubios und wohl eher dem Bereich Public Relations eines Internetportals zuzuordnen. Wer etwas von PR versteht, kenn diese Technik: Eine Auszeichnung kreieren, sie einer möglichst bekannten Person (oder was man dafür hält) verleihen und dabei hoffen, das ein wenig Glanz oder Aufmerksamkeit auf den die Auszeichnung Verleihenden abfallen. Seltsamerweise hat sich niemand bemüßigt gefühlt, meine diesbezüglichen Fragen oder Zweifel auszuräumen. Statt dessen kam es bloß zu permanent wiederholten Feststellungen: CO ist relevant, jeder kennt sie, also muss sie in die WP, weil jeder sie kennt, weshalb sie also relevant ist. Ein für eine Enzyklopädie gefährlicher Zirkelschluss. Man stelle sich vor, bei anderen Artikeln wäre eine ebenso schleierhafte Grundlage wie die Promi-Auszeichnung gegeben oder wäre nur enthalten. Da wäre sofort Löschung oder Korrektur angesagt, etwa bei empfindlichen Artikeln im Bereich von Geschichte oder Politik. Weil aber CO offenbar dem Unterhaltungsbereich zugeordnet wird, wirft man sonst geltende Maßstäbe leichtfertig über Bord. Das ist aber kein Symptom dafür, dass eine Enzyklopädie auf Qualität bedacht ist. --Gledhill 20:03, 12. Feb 2006 (CET)

Die Diskussion ist leider viel zu unübersichtlich; da kann sich ja niemand mehr im Nachhinein einlesen. Ich wollte mich eigentlich aus der Diskussion heraushalten, da man doch noch so richtig argumentieren und wiederlegen kann... irgendwann schreibt wieder jemand, der einfach nicht mitgelesen hat, irgendwas, dass offensichtlich unbegründet ist ("ich finds interessant, darum behalten" usw.). Und wenn jemand einfach sein Recht behalten will, führt er die Diskussion mutwillig auf Abwege, verlängert sie bis ins unlesbare, baut Zirkelschlüsse ein, behauptet falsche Tatsachen, die schwer zu wiederlegen sind, macht ungültige schlüsse, argumente ad homindem etc.. Das führt zu nichts.
Ich finde es in Ordnung, wenn der informative Text des Informationsgehaltes wegen stehenbleibt, aber wenn dann Mitdiskutanten in einer Löschdiskussion mit sovielen falschen Behauptungen rausgeschreibselt werden, und die Mitdiskutanten so übers Knie gelegt werden, wirds blöd. Dann kann man auch damit dagegenhalten, wie es wirklich ist.
Es sollte wenigstens denen, die für behalten stimmen, klarwerden, aus welchem Grund allein der Artikel behalten wird. Dieser Grund kann ja nicht sein, dass essubstantielles Wissen ist, dass die Frau dicke Lippe riskiert hat. Der Grund ist ja nur, dass viele dort nachsehen werden, und wir diese Leser nicht enttäuschen wollen. Bin gespannt was rauskommt, werde mich aber jetzt wieder raushalten... --Nerdi ?! 18:13, 13. Feb 2006 (CET)

Daten - pfui !!![Bearbeiten]

Hallo Nerdi, nimm die Überschrift nicht zu ernst! Wie ich auf Deiner Benutzseite sehe, beschäftigst Du Dich momentan mit dem Themenkomplex Wissen-Informationen-Daten.

Ich möchte Dir nur kurz zum Überlegen ein Beispiel nennen: Im Wikipediaartikel Daten ist unter dem Abschnitt "Beispiele" gelistet: Anzahl der Fenster in einem Haus. Bei uns in der Nähe gibt es einen bekannten Bauernhof, den sogenannten "Jahreshof". Das bemerkenswerte daran ist, dass dieses Gebäude genau 365 Fenster aufweist. Diesen Umstand bei der Beschreibung des Gebäudes zu vermeiden weil es eben Daten sind wäre wohl nicht richtig.

Ich persönlich tue mich zeimlich schwer mit einer Abgrenzung der Begriffe, denn oft bezieht man aus Daten Informationen und aus Informationen Wissen. LG Hans. --Hans Koberger 12:43, 21. Feb 2006 (CET)

Hallo Hans Koberger. Ich versuche nun etwas zu klären - was schon beim schrreiben hiervon jedes mal neu passiert - warum ich daten pfui finde =). Die Überschrift ist doch top! Das, was mich beschäftigt, ist eher nicht, dass ich keine subjektive Vorstellung hätte, was in eine Enzyklopädie gehört, und was nicht. Was mich vielmehr beschäftigt, ist, dass ich keine Diskussionsgrundlage schaffen konnte, weil bei jeder Benutzung der Begriffe Daten/Information/Wissen sich irgendwelche Metadiskussionen um die Ohren gehauen werden, und man versucht mit der Wortdefinition zu widerlegen - das ist ja auch sehr einfach. Darum müsste ich erstmal (begrifflich auch mir) klarmachen, wie ich das, was ich für nicht sinnvoll halte, bezeichne. Denn die Wortdefinitionen kann man überhaupt nicht prinzipiell mit der Begriffswelt, die jemand nutzt, gleichsetzen (Notiz: Und wer behauptet, er treffe dieses genau, der muss nur etwas warten. Sind immerhin alle Menschen :). Was ich nun also mein(t)e:
An deinem Beispiel: Dass der Bauenhof X Fenster hat, ist für mich "Daten"teil. Es ist unerheblich, irrelevant (Interesse spielt hierbei aber keine Rolle) und gehört meiner Meinung nach nicht hierhin. Dass der Bauernhof aber genau 365 Fenster hat, kann erheblich sein, wenn man es sinnvoll mit der Anzahl an Tagen im Jahr verknüpft, und darum herum noch andere Datenteile existieren, die es im Kontext dann relevant machen, weil aus den rohen Daten möglicherweise verwertbare werden, die ich dann jetzt als Information bezeichnen würde. Da ich bei dem Bauernhof nicht weiß, inwieweit der Kontext da ist, ein anderes Beispiel:
"Pi (Zeichen) ist gleich 3,14..." Solche Sachen sind für mich Daten*. Genau wie in Tabelle Zeile x Spalte y ist 3,14. Gehört nicht in eine Enzyklopädie. Aber nun gibt es ja noch den Kontext "Die Kreiszahl Pi ist 3,14...". Das würde ich nun eine Information* nennen, denn die Information, die ich über Kreise habe, stellt nun den Kontext für die Beispielinformation da, somit wird dieser Datenteil über Pi potentiell nutzbar, und somit zur Information*. Über diese Innformationen kann ich nun schon einen Essay/Bericht schreiben, auch einen Zeitungsartikel wie über eine Neuigkeit. Aber es fehlt für die Enzyklopädie noch ein Schritt: Erst wenn nun feststeht: Diese Information kann man _sicher_ (quellen) nutzen: Umfang, Radius usw. ineinander umrechnen. Dann handelt es sich für mich erst um Wissen*. Ich kann die potentiell nützlichen Daten (=Informationen) --tatsächlich--> nutzen, darum Wissen*.
Jetzt ist aber zu bemerken, dass, nachdem ich mir klargemacht habe, dass die Daten um Pi Wissen sind, ich nicht a priori von soetwas ausgehen kann. Ich kann also nicht ohne Nachweis behaupten, dass die fiktive Konstante "? = 123,456" ein Wissen darstellte, obwohl dieser Datenteil exakt gleich vorliegt. Dazu sind oben genannte zwei Schritte notwendig: 1) potentiellen Nutzen zeigen -> Information* 2) tatsächlichen nutzen nachweisen -> Wissen*.
Ich habe jetzt überall ein * Sternchen drangemacht, denn inwieweit sich diese Begriffe mit den definierenden Artikeln in den Wörterbüchern (z.B: Enzyklopädien) decken... das ist genau der Punkt wo es kniffelig wird. Wenn ich es geschafft habe zu vermitteln was ich meine: was sagst du denn dazu? --Nerdi ?! 14:27, 21. Feb 2006 (CET)
Hallo Nerdi, danke vorerst für die prompte Antwort. Wie ich sehe hast Du Dir darüber schon den Kopf zerbrochen. Ich hinke da noch etwas nach, möchte aber wegen der mir scheinenden Wichtigkeit des Themas 1. mir Deine Ausführungen noch durch den Kopf gehen lassen und 2. ev. noch weitere Informationen zum Thema einholen. Ich ersuche Dich daher um etwas Geduld bezüglich meiner Antwort. P.s.: Den Hinweis auf Deiner Benutzerseite bzgl. „Keine persönlichen Angriffe“ und auch Dein Agieren in der WP finde ich 1a!! LG Hans. --Hans Koberger 14:58, 21. Feb 2006 (CET)

Listen[Bearbeiten]

Mahlzeit Nerdi, ich habe Dir die Artikel auf Unterseiten von Dir verschoben:

Die zugehörigen Redirects habe ich gelöscht- --Markus Schweiß, @ 17:07, 24. Feb 2006 (CET)

Personal Firewall im Review[Bearbeiten]

Hallo! Du hast bei der Exzelentdiskussion des Artikels Personal Firewall sehr ausführliche und gut begründete Kritik geäußert. Der Artikel steht nun im Review. Ich würde mich freuen, dort wieder deine Meinung zum inzwischen überarbeiteten Artikel zu lesen.--Harald Mühlböck 17:43, 5. Mär 2006 (CET)

Wecker gestellt[Bearbeiten]

Wenn du deinen Wecker gestellt hast, um in 9 3/4 Jahren die Löschung von Chiara Ohoven zu beantragen, dann vergiss nicht, mich über das Weckerläuten zu informieren! Im Übrigen denke ich, dass es ganz klug gewesen wäre, damals die Möglichkeit in Erwägung zu ziehen, die (spärlichen) Informationen über sie in den Artikel ihres Vaters einzubauen und ein Redirect einzurichten. Ich denke, viele wären auf diesen Kompromiss eingestiegen und man hätte die Strategie dieses seltsamen LAs (der ja wenige Tage nach der letzten Löschung und kurz nach der Wiederherstellung eingebracht wurde, also mit von der Diskussion ermüdeteten Gegnern rechnen konnte) konterkariert. Nach wie vor denke ich, dass dieser Artikel in der WP völlig fehl am Platze ist. Vor kurzem erst las ich ihn und verließ ihn rasch wieder, bevor mich der Ärger überkam. Weder Wissen noch Information, und von Enzyklopädiewürdigkeit ja überhaupt keine Spur! Eine einzige Banalität. Interessant und bezeichnend finde ich es nach wie vor, dass so viele WP-Konsumenten (die ich absichtlich so nenne) den Vorgaben des Boulevards offenbar kritiklos folgen und bestimmte Menschen trotz nicht nachweisbarer Leistungen adorieren und unterstützen. Umgekehrt bin ich überzeugt, dass niemand aus der Ohoven-Familie mit Personen, die ein ähnliches Profil aufweisen, dermaßen gnädig wäre. Im Bereich von Angestellten oder Personal wird gewiss auf Qualifikation und Leistung sehr viel Wert gelegt (darum war die kleine Ohoven ja auch nicht auf irgendeiner Schule, sondern einem exquisiten Internat). Nach wie vor nur wundern über die menschliche Dummheit kann sich mit besten Grüßen --Gledhill 03:56, 18. Mär 2006 (CET)

Sam 4[Bearbeiten]

Hi.

I contacted Dr Gary Enever, the author of the article, for permission to use the images. He gave me full permission to use them in any manner I saw fit. I think a gfdl tag would be appropriate, if that's what you want to do. Denni 68.148.192.21 17:39, 24. Mär 2006 (CET) Thank you very much! --Nerdi ?! 18:28, 24. Mär 2006 (CET)

Flagge Deutschlands für Blinde[Bearbeiten]

Hallo!

Kurze Frage: Warum willst du blinden Menschen erzählen, die Farben der deutschen Flagge seien Schwarz, Rot, Gelb, wenn das so nicht richtig ist. Nur weil es farblich nicht korrekt dargestellt wird / werden kann oder gibt es da einen speziellen Grund? --mfg, NickKnatterton - Kommentar? 17:32, 26. Mär 2006 (CEST)

Habe zur Sicherheit schonmal Diskussion:Deutschland#Flaggenfarbe begonnen. Obwohl im Grundgesetz "gold" steht, und man es umgangssprachlich sagt, ist die Farbe gelb, und zwar auf dem Bild, dass ich beschrieben habe, und auch überall sonst. --Nerdi ?! 17:37, 26. Mär 2006 (CEST)

IRC[Bearbeiten]

Moin. Da ich in der Löschdiskussion las, dass Du da mal drüberschauen wolltest...: Ich bin gerade dabei, den Artikel einer Generalüberholung zu unterziehen. Besonders mal etwas Struktur da rein und die relevanten Infos nach vorne. Wolltest Du da mitmischen? ★ blane 15:24, 16. Apr 2006 (CEST)

Ja, ich gucke mal vorbei, wenn das inuse weg ist, damit ich dir nicht reinpfusche. --Nerdi ?! 16:11, 16. Apr 2006 (CEST)

Ich sehe zu, dass bis Dienstag mal in Schuss zu kriegen ★ blane 17:29, 16. Apr 2006 (CEST)

Benutzer:Gardini/BKLs[Bearbeiten]

Hallo Nerdi. Den Startschuss hast du noch nicht verpasst. Wir sind aber kurz davor, uns über die Art und Weise der Handhabung zu einigen. Müsste also demnächst losgehen. Würde mich sehr freuen, wenn du uns unterstützen könntest. Wichtig ist uns natürlich auch deine Meinung, weswegen ich auf Benutzer Diskussion:Gardini/BKLs verweisen möchte. Falls du aber nicht mehr am Projekt teilnehmen möchtest, ist das auch kein Weltuntergang. --DerHexer Diskussion Bewertung 18:29, 4. Mai 2006 (CEST)

Udo Walz[Bearbeiten]

Du hast offensichtlich nicht gemerkt, dass es den Abschnitt zweimal gab. In meinem Edit hab ich die beiden zusammengeführt, damit die Diskussion nicht getrennt wird. Inzwischen wurde der LA abermals abgelehnt, diesmal von Achim Raschka. Ich werd die beiden Abschnitte jetzt nochmal zusammenlegen und ich hoffe, dass du damit leben kannst. -- sebmol ? ! 15:58, 13. Mai 2006 (CEST)

ätsch, zu spät ;) Habe es schon alles aufgeräumt. --Nerdi ?! 16:00, 13. Mai 2006 (CEST)

Oder du machst das selber, auch gut ;-) -- sebmol ? ! 16:02, 13. Mai 2006 (CEST)

WP:KLA[Bearbeiten]

Hab Dir zum Thema Überschriften kurz auf meiner Disku geantwortet. mfg Taxman Rating 21:03, 13. Mai 2006 (CEST)

betr wörterbuch und so[Bearbeiten]

ich komme im moment kaum in die wp rein, alles lahmt, kann daher nicht so schnell antworten, wie du offenbar erwartest. ich habe jetzt auf der diskussionsseite was kurzes unterbringen können, heute abend versuche ichs nochmals. gruß --Rax post 16:24, 16. Mai 2006 (CEST)

Bei mir gleiches. Es eilt aber auch nicht, solange diskutiert wird, ändere ich schon nicht wieder zurück... Ich dachte bloß es geht ok, weil 1 Monat nichts dagegen kam. Bis dort/dann. --Nerdi ?! 16:26, 16. Mai 2006 (CEST)
auf deine Mahnung: jepp, habe es fest vor, bin nur gerade mit arbeit zugemüllt - mal sehn, ob ichs heute abend zwischenschiebe - ich finde die diskussion nämlich auch interessant (und die aussagen in den wp-artikeln irreführend ;) ) - Gruß --Rax post 16:47, 18. Mai 2006 (CEST)

Keine Panik![Bearbeiten]

Wirf mal bitte hier einen Blick rein: Benutzer:Jazzman/Keine_Panik Danke. --Jazzman Kummerkasten 21:48, 18. Mai 2006 (CEST)

getan --↗ nerdi ¿!  ↗ 12:41, 19. Mai 2006 (CEST)

Trojaner[Bearbeiten]

Hi Nerdi. Ich habe „Die ersten Trojaner“ ein wenig erweitert. Es fehlen noch einige interessante Trojaner zwischen 1989 und 2000, aber die Richtung sollte nun (hoffentlich) ersichtlich sein. Allerdings ist die Überschrift nicht so der Brüller. „Chronologie der Trojaner“ wäre womöglich passender, aber das würde es auch nicht ganz treffen, da hier nicht alle Trojaner aufgeführt werden, sondern nur die jeweils ersten ihrer Art. Hast Du eine Idee?

Außerdem fällt mir gerade wieder ein, dass ich Dir ja bescheid sagen solle, wenn die strukturellen Sachen fertig sind. Das hatte ich glatt vergessen. Fertig! :-) Inhaltlich kommt bestimmt noch das Eine oder Andere hinzu. Aber im Großen und Ganzen denke ich, sollte es das jetzt sein. -- NeonZero 10:57, 20. Mai 2006 (CEST)

ich stelle hiermit nachträglich alle meine Beiträge zum Artikel [3] unter Gemeinfreiheit, public domain. Damit kannst du es auch in anderen Wikis mit anderen Lizenzen, o.ä., verwenden und hier from scratch neue versionen einfügen. --↗ nerdi ¿!  ↗ 14:11, 21. Mai 2006 (CEST)
Wow. Cool. Danke. :-) -- NeonZero 15:58, 21. Mai 2006 (CEST)

Ich finde den Artikel nun auch nach genauem Lesen ziehmlich gut. Leider befürchte ich, dass mit dem Artikel, trotz des guten Konsenses, der meiner Meinung nach zwischen uns (mit viel zeitaufwand) hergestellt wurde, und trotz seiner Korrektheit, in Lesenswertdiskussionen kaum ein Blumentopf zu holen ist. Zunächst befürchte ich Unverständnis und Zweifel an der fachlichen Richtigkeit, außerdem werden sehr ungern Artikel ohne Bilder positiv bewertet. Darum gibt es von mir im Voraus ein lesenswert mit Symbol support vote.svg Pro. --↗ nerdi ¿!  ↗ 14:18, 21. Mai 2006 (CEST)

Für mich ist es ehrlich gesagt egal, ob er ein "Lesenswert" bekommt. Ich möchte einfach nur gute und fachlich möglichst korrekte Artikel schreiben. Zweifel an der fachlichen Richtigkeit sind immer gut und sollten niemals fehlen (bei keinem Artikel). Nichts und Niemand ist unfehlbar. Solche Diskussionen erwarte ich mit Spannung. Zum einen lassen sich so noch die einen oder anderen Fehler ausmerzen. Auf jeden Fall aber merkt man dadurch, an welchen Stellen noch Handlungsbedarf besteht (und sei es auch „nur“, um einen Sachverhalt besser zu verdeutlichen). Das Argument mit den Bildern kann ich zwar nicht so recht nachvollziehen, aber hier hätte ich eine Idee: Die Personen, die bei den ersten Trojanern aufgelistet werden, könnte man ähnlich abbilden, wie es im momentan Beispiel des Hackerartikels erfolgt ist (siehe „Berühmte Hacker“ in der Disku). Allerdings habe ich damit ein kleines Problem. So finde ich zwar auf andern Internetseiten gute Bilder, die zum Teil sicher auch aus den damaligen Medien stammen, jedoch weiß ich nicht, wie ich solche Bilder aus rechtlicher Sicht korrekt in die wikipedia bekomme. Vermutlich gar nicht. Dann wird das wohl auch nichts mit den Bildern^^ :-/ -- NeonZero 15:58, 21. Mai 2006 (CEST)
Mir ist auch noch kein nützliches Bild untergekommen. Das mit den Bildern ist natürlich kein Argument, ganz richtig, aber ich habe bisher keinen lesenswerten Artikel getroffen, der die Nominierung ohne Bilder geschafft hätte. Mindestens also selten =) --↗ nerdi ¿!  ↗ 16:22, 21. Mai 2006 (CEST)

Mal was Anderes: In der Hacker-Disku warst Du immer eine große Hilfe, wenn es um hinterfragte Recherchen und Argumentationen ging (z.B. Uwe G.). Vor allem warst Du auch gut darin, wenn es darum ging, einen Mittelweg zu finden. Jetzt wäre ich für Deine Hilfe im Review dankbar, da dort der komplette Artikel hinterfragt wird. Das ist an und für sich nicht schlecht, macht aber für einen alleine auch einen Haufen Arbeit. Rtc scheint bezüglich der „academic Hacker“ gut informiert zu sein und seine Argumente haben was. Ich bin froh, dass er dabei helfen will, den Artikel zu verbessern, auch wenn ich momentan noch den Eindruck habe, der er dem Artikel mit seiner Vorliebe für die „academic Hacker“ unbewusst aus dem NPOV werfen könnte. Man stelle sich vor, er hält mich für einen alleinigen Verfechter der 2600’er und den Artikel für stark 2600-POV, obwohl wir genau das versucht haben, zu vermeiden. :-) Please Help. -- NeonZero 18:01, 21. Mai 2006 (CEST)

Aller Voraussicht nach nicht, das Abitur läuft noch, der genauere Grund ist hier zu finden. Wenn ich mitarbeite, dann muss es eher klotzen, als kleckern... =) --↗ nerdi ¿!  ↗ 18:28, 21. Mai 2006 (CEST)

Autsch. Schade dass ihr beide schon so unglücklich aneinander geraten seid. Ich muss jetzt auch grad los und werde frühestens morgen zu einer Antwort im Review kommen. Viel Glück weiterhin beim Abi. :-) -- NeonZero 18:37, 21. Mai 2006 (CEST)
Rtc ist sicher ein guter Mitarbeiter, und hat - wie ich verfolgt habe - auch vorbildlich in der schwule-christen-Schlammschlacht vermittelt, nicht, dass ich falsch verstanden werde. Nur dauert eine Entscheidungsfindung sehr lange, wenn man so von der Betonfestigkeit einiger Nichtkonventionen oder „unzulässigkeiten“ ausgeht - für mich zu lange im Vergleich zum Bedarf des Artikels. Nachschlag: Zudem habe ich vom Ansatzpunkt der vorgeschlagenen Verbesserung überhaupt keine Ahnung und wüsste nicht, wo ich mir da etwas mit npov aneignen könnte... --↗ nerdi ¿!  ↗ 18:43, 21. Mai 2006 (CEST)

URV-Vorwurf wg. Daseinsgrundfunktionen[Bearbeiten]

Hallo Nerdi, da ich keine SLA-Berechtigung habe, konnte ich wg. der REDIRECT-Seite den Artikelinhalt leider nicht einfach verschieben. Das Lemma war sprachlich allerdings so daneben, dass ich mich zur unmittelbaren Tat geradezu genötigt sah. Es tut mir leid, wenn du dich dadurch übergangen fühlst, und ich entschuldige mich hier ausdrücklich bei dir. Der URV-Vorwurf ist übrigens falsch. Gruß - Hoss 18:01, 22. Mai 2006 (CEST)

Warum solltest du keine SLA-Berechtigung haben? {{Löschen}} ''begründung'' und fertig ist der SLA. Wenn das Lemma gelöscht wird, kannst du verschieben, oder solltest jemanden fragen, ob er es machen kann. Ich fühle mich nicht übergangen, mir ist mein Urheberrecht an dem Artikel im Prinzip auch egal, aber es ist nunmal eine URV, wenn du einen Text umkopierst und ihn nicht mitsamt seiner Versionsgeschichte verschiebst. Die Lizenz ist nachlesbar - die Hilfe zum Verschieben gibt es dort: Wikipedia:Verschieben ! Aber nun ist es ja auch wieder rückgängig gemacht und egal. ↗ nerdi ¿!  ↗ 18:07, 22. Mai 2006 (CEST)

kleine Frage[Bearbeiten]

Hallo, ich bin habe vor kurzem ziemlich interessiert das hier von dir gelesen. Hast du zufällig weiterführende Literatur (furchtbares Wort, aber mir fällt kein besseres ein) über Wissen/Wissensdarstellung/Wissensvermittlung ? --84.163.235.128 16:45, 27. Mai 2006 (CEST)

nein... Gibt es sowas? Vielleicht könnte man die Frage ja professioneller klären, alles was da steht ist nur das was ich mir so ausgedach hab... ↗ nerdi ¿!  ↗ 18:02, 27. Mai 2006 (CEST)
Schade, ich auch weiß nicht, ob es dazu mehr gibt, leider habe ich auch nur meine eigenen (nicht ganz so ausgereiften) Gedanken. Eigentlich wundert es mich, dass sich scheinbar niemand ausserhalb der Wikipedia ausführlich zum Thema Relevanz Gedanken gemacht hat. Muss ich mich eben in Bibliotheken usw. umschauen. --84.163.235.128 19:54, 27. Mai 2006 (CEST)

BKLs - Los gehts[Bearbeiten]

Hallo Nerdi, nachdem genug abgestimmt wurde kann es nun endlich losgehen. In der nächsten Woche sollen die ca. 2600 BKLs bis einschließlich Anfangsbuchstabe A überarbeitet werden. Falls du in der nächsten Woche Zeit hast, bitte ich dich, dich bis morgen abend unter Wikipedia_Diskussion:WikiProjekt_Begriffsklärungsseiten#LOS_GEHTS!_BKLs_bis_einschließlich_A einzutragen, damit die Arbeit aufgeteilt werden kann. Je mehr dabei sind, desto weniger zu tun für jeden einzelnen. Grüße, Sechmet Ω Bewertung 17:36, 28. Mai 2006 (CEST)

Wikipedia Diskussion:Relevanzkriterien[Bearbeiten]

Ich kann Dich zwar inhaltlich verstehen, aber solche Aktionen sind aus meiner Sicht nicht OK, da nun die Diskussion nicht mehr nachvollziehbar ist. Klar, Du löscht nur Deine eigenen Beiträge, veränderst dadurch aber schon auch die Beiträge der anderen, die sich direkt auf Dich beziehen und nun ein wenig in der Luft hängen. Mach es doch bitte wieder rückgängig, ok?--nodutschke 17:18, 29. Mai 2006 (CEST)

Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass die Frage absichtlich so gestellt ist, dass sie keiner beantworten soll. Die Frage ist genau betrachtet: "Warum wollen wir nicht, was wir nicht wollen?". Das ist überflüssig, und die Diskussion sowie meine Antwort auch. Ich will die Seite nicht mit überflüssigem belasten, darum habe ich mein eigenes entfernt. Der gesamte Abschnitt ist Trollerei, es soll absichtlich Zeit verschwendet werden und die Diskussion wird mutwillig immer wieder in Blödsinn abgeleknt. Dafür bin ich nicht zu haben. ↗ nerdi ¿!  ↗ 17:24, 29. Mai 2006 (CEST)
Inhaltlich völlige Zustimmung - nur solltest Du Dir das vielleicht vorher überlegen? Ebenso wie es nicht OK ist, eigene Beiträge zu ändern, nachdem bereits jemand darauf geantwortet hat, ist es auch nicht OK, eigene Beiträge komplett wieder zu löschen (Mal davon abgesehen, dass ich sie natürlich auch problemlos selbst wieder herstellen könnte, wenn es mir sooo wichtig wäre). Also, mir geht es nicht um diesen Fall, sondern eher ums das "Grundsätzliche" - nämlich keine eigenen Beiträge im Nachhinein zu verändern. Nicht mehr, nicht weniger, keine große Sache also :-)--nodutschke 17:29, 29. Mai 2006 (CEST)
Wenn ich heute an einer für das Projekt kontraproduktiven Diskussion teilnehme (auch, wenn es nur war, weil ich helfen wollte) und das morgen einsehe, dann werde ich morgen in jedem Fall meine Teilnahme zurückziehen. In anderen Diskussionen stimme ich dir voll zu, aber nicht in diesem Fall. ↗ nerdi ¿!  ↗ 17:38, 29. Mai 2006 (CEST)
  • Hi nerdi, ich kann nur für mich sprechen aber ich versichere dir, aus meiner Sicht ist die Sache mit der Relevanz keine Trollerei. Die oben von dir gestellte Frage "Warum wollen wir nicht, was wir nicht wollen?" ist doch eigentlich gar nicht so schlecht. Es ist doch ganz legitim nach den Gründen für das eigene "Wollen" zu fragen; und wenn es um ein relativ zentralen Punkt geht doch so wie so. Das ist aber nur meine Meinung. Du musst auch nix mehr antworten. Ich finde man muss auch respektieren, wenn jemand nicht mehr weiterdiskutieren will; nur dass die Diskussion dort (aus meiner Sicht) keine "Verarschung" war, wollte ich dir halt nochmal persönlich versichern. Gruß, --Oliver s. 20:00, 29. Mai 2006 (CEST)
Ich habe das für deinen Teil nie angezweifelt, aber wie es für die anderen aussieht, zeigen sie ja selbst... ↗ nerdi ¿!  ↗ 11:02, 30. Mai 2006 (CEST)

xxxxer[Bearbeiten]

Hallo Nerdi,

schau doch mal bitte hier drauf. Gruß --Alfred 20:17, 30. Mai 2006 (CEST)

Kann leider nichts beitragen... Eine eindeutige Lemmatisierung ist Pflicht, eine korrekte Sprache ist Pflicht. Ich sehe da garkeinen Spielraum. ↗ nerdi ¿!  ↗ 11:27, 31. Mai 2006 (CEST)

Danke ...[Bearbeiten]

... für die positive Bewertung; hat mich sehr gefreut! --Hans Koberger 16:09, 4. Jun 2006 (CEST)

Für deine ehrliche und offene Kritik. Man lernt nie aus... :-)Cyrus Grisham 18:22, 21. Aug 2006 (CEST)

Mehrfacheintrag auf Benutzerseiten[Bearbeiten]

Hallo! Du hast auf Benutzer:Nerdi/Liste der Staaten in Europa noch einen Mehrfacheintragbaustein stehen, dadurch erscheint der Beitrag in Kategorie:Wikipedia:Mehrfacheintrag was für die Bearbeitung etwas unpraktisch ist. Könntest Du den Baustein bitte entfernen? Danke! --Cjesch 23:38, 19. Jun 2006 (CEST)


Hamdan gegen Rumsfeld[Bearbeiten]

Hallo! Der Artikel wurde weiter editiert und ist bei WP:KLA gelistet, ich fände ein Votum von dir gut. Gruß, Calvin --CJB 18:44, 21. Aug 2006 (CEST)

Ich glaube ich habe es verpasst, aber ich wollte mich vor dem Votum erst noch informieren. Das hat zu lange gedauert =) ↗ nerdi ¿!  ↗ 14:09, 22. Aug 2006 (CEST)

Günter Grass Archiv für die Diskussionsseite[Bearbeiten]

Hi hab grad mal eine 1 Version reingestellt. Würdest du das alles rausnehem? Bei mir würde noch viel mehr rausfliegen... Schaus dir mal an, ändern kann mans ja noch oder? mfg Cyrus Grisham 15:49, 22. Aug 2006 (CEST)

Man kann es noch ändern. Ich wüsste es auch nicht anders auszuwählen. Versuche es. ↗ nerdi ¿!  ↗ 16:12, 22. Aug 2006 (CEST)
So geschehen.... :-) An sich sollte man auch nicht zur Sache gehörende Beiträge löschen, aber dass lass ich mal lieber... mfg Cyrus Grisham 16:52, 22. Aug 2006 (CEST)

Warum so gereizt?[Bearbeiten]

Ich verstehe deinen Edit auf der RK-Disku überhaupt nicht. Warum wartest du nicht ein paar Tage ab? Ich habe z. B. noch keine Meinung darüber gefasst, das braucht Zeit. Du kannst doch nicht erwarten, dass alle Welt nach ein paar Stunden kluge Antworten parat hat. --Scherben 12:09, 23. Aug 2006 (CEST)

Ich bin ÄUSSERST genervt. Die Diskussionsseite der Relevanzkriterien ist augenscheinlich nur Beschäftigungstherapie für bestimmte Leute mit bestimmten Interessen. Diskussionen werden von immer dem gleichen Klientel mit Gebraddel über Estefania Küster und Nostradamus absichtlich verstopft, bis sich niemand mehr einlesen will. Fragen werden dabei absichtlich ignoriert. Es nervt mich einfach, dass man das nicht verhindern kann, aber ich habe by far nicht den Nerv dazu mich damit zu beschäftigen, darum habe ich mein Änderungsgesuch aufgegeben. Solange mir diese unverschämte Praxis nicht bei der Artikelarbeit unterkommt werde ich es der Einfachheit halber (und um mir den Ärger zu ersparen) ignorieren. ↗ nerdi ¿!  ↗ 12:15, 23. Aug 2006 (CEST)
Ehrlich gesagt redet die von Dir gemeinte konkrete Klientel zwar viel, grossen Einfluss hat sie aber nicht. Dein Idee ist ja grundsaetzlich gut. Es gibt zwei Varianten wie man sie weiterverfolgt: Zum Einen koennte man mal einen konkreten Vorschlag bei den Relevanzkriterien einbringen. Zum anderen waere es wohl sinnvoll, dass in einem anderen Rahmen zu diskutieren, etwa einer Wikipedia:Themendiskussion. Dort koennte man fuer und wieder etwas geordneter sammeln als es in einer Diskussion zu den Relevanzkriterien moeglich ist. --P. Birken 12:31, 23. Aug 2006 (CEST)

Die RK enthalten bereits seit längerem diese beiden Sätze (nicht von mir): „Die Entscheidung für oder gegen die Aufnahme in eine Enzyklopädie sollte auch berücksichtigen in wieweit der Gegenstand zeitüberdauernd von Bedeutung ist.“ ... „Hier sollte man sich von vornherein fragen ob das Thema, das gegenwärtig so bedeutend erscheint, auch noch zukünftig von Interesse sein wird.“. Ich finde, dass diese Tatsache einen sehr zentralen Aspekt darstellt. Würde das "sich selbst fragen" etwas auffordernder/deutlicher Formuliert, könnte diese Hilfsfrage sicher einigen hilfreich sein. Ich persönlich habe aber keinen Nutzen davon, und daher ist es mir den Stress nicht wert. Ich gebe mich zufrieden. ↗ nerdi ¿!  ↗ 12:42, 23. Aug 2006 (CEST)

URV Günter Grass[Bearbeiten]

Hallo Nerdi! Keine unnötige Aufregung: Du kannst alles wieder rückgängig machen (oder dir zumindest mal meinen Beitrag dazu in der Artikeldiskussion anschauen). Es ist recht klar belegbar, dass Wikipedia die ursprüngliche Version geschrieben hat. --Hansele (Diskussion) 12:44, 24. Aug 2006 (CEST)

Ich bin froh, wenn es so ist! ↗ nerdi d \ c \ b 13:10, 24. Aug 2006 (CEST)

Vorlage:Beleg[Bearbeiten]

Es hat sich kein Admin gefunden, der die Vorlage wiederhergestellt hat, also ist der Wiederherstellungswunsch abgelehnt und Deine Neuanlage ein Wiedergänger, den ich dementsprechend gelöscht habe.--Gunther 11:10, 7. Sep 2006 (CEST)

Atze BKL[Bearbeiten]

Hallo Nerdi! Ich würde gerne Deine Änderungen in der BKL zu Atze verstehen. Das hat auch nichts mit WP:BKL zu tun, sondern mit reiner Logik. Was für einen Nutzen hat es für den Leser, wenn er auf "Atze (Hip Hop)" klickt und dann zu einer gesperrten Seite geführt wird? Ist es da nicht besser, wenn er auf den Artikel "Hip-Hop-Jargon" geleitet wird, wo dieser Begriff auf erläutert wird?

Zitat: "Es ist nicht sinnvoll, wenn ein Verweis aus einem beliebigen Artikel auf eine Begriffsklärungsseite zeigt, und der Leser dort herausfinden muss, was überhaupt gemeint ist." Ebenso ist es nicht sinnvoll, wenn ein Klammerlemma (!) auf einen Artikel verweist, der gesperrt ist. Vielleicht sollte man dann mal hier eine kleine Ausnahme von der Regel machen und sinnvollerweise auf "Hip-Hop-Jargon" verweisen. Gruß --Triggerhappy 21:46, 9. Sep 2006 (CEST)

Das das Lemma mit Klammer gesperrt war, habe ich übersehen. BKL-typisch: Vor jeder Nennung steht ein Stichpunkt. Jede Nennung verweist auf einen Artikel bzw einen Artikelabschnitt, also muss sowas her. Wenn es keinen Artikel bzw. Artikelabschnitt zum Thema gibt, gibt es keine Nennung. Nun ist der Artikel gesperrt, wird also nicht verlinkt. Der Sammelartikel zum Jargon bietet aber eine Erklärung, also muss man dorthin gezielt linken. Ich finde es sieht aus wie eine Sonderstellung, wenn nach der Aufzählung noch ein Satz ohne Stichpunkt steht. Aber sei es drum, mir soll es egal sein. ↗ nerdi d \ c \ b 22:04, 9. Sep 2006 (CEST)
Ich versuche es mal hin zu biegen. Du kannst ja mal drüber schauen, ob es dann so passt. Gruß --Triggerhappy 22:07, 9. Sep 2006 (CEST)
Ja so irgendwie muss es sein. Sieht zwar auch nicht schick aus, aber ... besser wüsste ich es nicht. ↗ nerdi d \ c \ b 22:33, 9. Sep 2006 (CEST)

Kategorien[Bearbeiten]

  • Hallo Nerdi! "BKLs haben keine anderen Kategorien." Okay, schön und gut. Aber hast Du Dir mal die neue Kategorie:Kirchengebäude nach Patrozinium angeschaut? Das ist ein wunderbares Hilfsmittel, wenn man Peterskirchen, Laurentiuskirchen oder was auch immer übersichtlich finden will. Insofern hilft da ein formales Kriterium m.E. nicht weiter. Ich fänd's jedenfalls bedauerlich, wenn die ganze sinnvolle Arbeit daran scheitern würde. Herzliche Grüße, Shmuel haBalshan 16:19, 12. Sep 2006 (CEST)
  • Teil 2: Ich wollte v.a. die existierenden Artikel sinnvoll zugängig machen. BKLs sind ja dazu da, Dinge voneinander zu unterscheiden, die nix miteinander zu tun haben. Hier ist der Fall ja aber anders als bei Leiter oder ähnlichen Begriffen. Inwieweit da eine BKL überhaupt sinnvoll ist, frage ich mich. Vielleicht sollte man dann die jeweiligen Artikel auf "Liste von (Artikel)" weiterleiten und nicht mehr als BKL führen. Aber eigentlich bin ich mit dem jetzigen Zustand schon ganz zufrieden. Vielleicht sollte ich eher eine Artikel Patrozinienkunde verfassen, damit die Sinnhaftigkeit der ganzen Unternehmung klarer wird. Shmuel haBalshan 16:19, 12. Sep 2006 (CEST)
BKL werden nicht in Kategorien eingefügt, weil sie nie einen Inhalt haben, der in die Kategorie gehört. Die BKL Auferstehungskirche möchte man nicht finden, wenn man in die Kategorie Kategorie:Kirchengebäude nach Patrozinium schaut. Man möchte dort direkt die Kirchen finden, auf die die BKL verweist. Das ist bei allen BKLs so: Die Artikel, auf die verwiesen wird, werden kategorisiert, die BKL nicht. ↗ nerdi d \ c \ b 16:24, 12. Sep 2006 (CEST)
Hm, was man finden möchte, kann ich nur vermuten. Eine Vermutung wäre: Man möchte etwas über Auferstehungskirchen finden. So ist das Projekt von Benutzer:Triebtäter und mir auch gedacht. Am Anfang steht dann, warum Kirchen so heißen etc. Und schließlich findet man darüber die diversen Kirchen dieses Namens. Wie gesagt, das ist keine BKL in klassischem Sinne. Vielleicht sollte man also eher die BKL rausnehmen. Ausarbeitungsfähig ist das alles, zweifelsohne. Aber ein gutes Findhilfsmittel ist es inzwischen geworden. Shmuel haBalshan 16:30, 12. Sep 2006 (CEST)
Was soll ich sagen... Leute, die sehr viele Kategorien verwalten, haben dafür plädiert, dass sie dort keine BKLs finden wollen, sondern nur die Ziellemmata, da die BKls ja lediglich HIlfsmittel zur Navigation sind. Daran halte ich mich bei meinen Überarbeitungen. Die Aussage es sei keine BKL ist nicht zutreffend: Das Stichwort "Auferstehungskirche" bezeichnet mehrere Gebäude mit Artikeln. Dieser Sachverhalt erzwingt eine BKL unter dem Stichwort "Auferstehungskirche". ↗ nerdi d \ c \ b 16:36, 12. Sep 2006 (CEST)
Ich nehme an, wenn der Artikel "Liste von Auferstehungskirchen" hieße, wäre es formal etwas anderes, richtig? Aber inhaltlich bliebe es dabei... Aber wer sucht nach "Liste von Auferstehungskirchen"? Kannst Du zumindest die Argumentation, daß es sich bei der Kategorie:Kirchengebäude nach Patrozinium um ein sehr hilfreiches Findmittel handelt, folgen? Wenn ja, dann laß uns halt nach einer formal besseren Lösung suchen. Denn es wäre wirklich mehr als schade, wenn die ganze Arbeit deswegen den Bach runterginge. V.a. dachte ich immer, daß Bürokratieabbau eine Sache der gesamten Gesellschaft sei - und nun geht hier in WP die Bürokratie los ;-) Shmuel haBalshan 16:42, 12. Sep 2006 (CEST)
Es bringt nichts eine BKL in eine Kategorie einzufügen, weil alle Elemente der BKL kategorisiert sind. Alles andere kapiere ich echt nicht. ↗ nerdi d \ c \ b 16:46, 12. Sep 2006 (CEST)

Äh, ähm, na gut. Darf ich's nochmal versuchen? Will ja nicht nerven. Also: Für die Siedlungsgeschichte z.B. ist es nicht uninteressant zu wissen, wo überall Moritzkirchen stehen. Das läßt einige Rückschlüsse auf die ersten Siedler zu. (Moritz war sozusagen Lieblingsheiliger der Franken bei der deutschen Ostkolonisation im 10./11. Jahrhundert.) Patrozinien wie "Weinbergskirche" oder "Zionskirche" sind relativ neueren Datums. Die entsprechenden Seiten sind gute Findhilfen um so etwas rauszukriegen. Gleichzeitig ist die Oberkat "Kirchengebäude nach Patrozinium" eine gute Gelegenheit, nach anderen Patrozinien Ausschau zu halten (derzeit 120 Einträge). Die jetzige Einrichtung ist also durchaus sinnvoll. Nun gibt es das formale Element, daß BKLs keine weiteren Kategorien haben sollen. Toll, und? Ich meine, was soll die Kategorie:BKL überhaupt - wer braucht die? BKLs haben deswegen keine Kategorien, weil sie in aller Regel kategorial verschiedene Dinge behandeln, z.B. ein Personen, Kirchen, Klöster, Sonstiges Gebäude meinetwegen (z.B. St. Georg). Hier werden aber kategorial gleichartige Dinge verhandelt. Inhaltlich gibt es im Grunde keinen Unterschied zu einer Liste. Also, was soll's? Die Regeln (das sage ich als Konservativer) sind dazu da, das Gesamt sinnvoll zu ordnen. Wenn eine Regel diesen Zweck (teilweise) nicht mehr erfüllt, muß sie modifiziert werden. Grüße, Shmuel haBalshan 16:55, 12. Sep 2006 (CEST)

Ich will nicht auf einer Regel herumreiten, auch wenn es dir zweckdienlich erscheint mir das mehrmals zuzuschreiben. Ich habe ja im Projekt letzens selbst mitgewirkt und zahlreiche neu formuliert... Ich habe auch verstanden was du meinst. Aber: ich sehe nicht den Effekt, wenn man sieht, dass die BKL in der Kategorie ist. Die BKL ist eine Navigationshilfe und keine Kirche. Ich sehe nicht den Zweck, wenn man in einer Kategorie eine BKL findet: In der Kat sucht man nur Kirchen, keine Navigationshilfen. Ich sehe bloß den Fehler, dass eine Kirche, die nicht zur Kat gehört, dennoch in der BKL steht; und ich sehe, dass es nicht üblich ist, BKL in Kats einzufügen. Wenn du unbedingt deine Ausnahme haben willst, das ist mir zu kleines Vieh, um über die eine Zeile noch mehr zu texten. Mir solls egal sein. Doch sei dir versichert, dass ich nicht der letzte bin, der dir die Kat da rausschmeisst ;) Spätestens wenn jemand in der Kategorie nach einer Kirche gesucht hat, und dann frustriert doch nur auf einer BKL landet, kann es soweit sein. ↗ nerdi d \ c \ b 17:15, 12. Sep 2006 (CEST)
Nein, ist schon okay, ich will auch nicht streiten. Ich suche nur nach Lösungen. Es ist doch so: Kein Mensch gibt St.-Marienkirche (Ort xyz) ein. Vergißt er den "." oder den "-" hat er nichts gefunden. Also gibt er "Marienkirche" ein und findet dann auch eine "BKL". Ist er deswegen frustriert? Na gut, sag mir einfach eine bessere Möglichkeit, dann bin ich ja sofort einverstanden. Aber ich verspreche auch, Dich nicht jetzt nicht mehr damit zu belästigen. Grüße, Shmuel haBalshan 17:27, 12. Sep 2006 (CEST)

Ich bin leider nicht genug in der Materie dazu... Vielleicht so?: Ein Artikel Auferstehungskirche könnte grobe Grundzüge dieser Kirchen typen nennen - was macht Auferstehungskirchen aus. Gleichzeitig würde dieser auf Liste der Auferstehungskirchen verweisen (die alte BKL). Oder alternativ eine neue Kategorie Kategorie:Auferstehungskirche, es sein denn diese wäre identisch mit der oben genannten "K. nach Patrozinium". Sind alle kirchen, welche nach Patri. benannt wurden, Auferstehungskirchen, müsste die neue Kat. eine Unterkat sein. ↗ nerdi d \ c \ b 17:32, 12. Sep 2006 (CEST)

Genaugenommen bringt das noch ein Zwischenglied mehr ein bis zum Finden des Artikels... Trotzdem danke. Ich nehme jetzt mal Deine obige Ausnahmeerlaubnis ernst ;-) und ändere "Auferstehungskirche" wieder (bis es wieder jemand ändert...). Vielleicht fällt Triebtäter und mir noch etwas besseres ein, vielleicht die Variante mit den Kats. In jedem Falle danke für die vernünftige Diskussion (ist leider selten geworden in WP) und auf Wiedersehen. Shmuel haBalshan 18:32, 12. Sep 2006 (CEST)

Ein letztes Mal Hallo! Ich habe gerade gelesen, daß Du auch in eher unerfreuliche Diskussionen verwickelt bist. Zur Sache kann ich mich nicht äußern, aber ich danke umso mehr, daß wir unsere unterschiedlichen Meinungen zivilisiert austauschen konnten. Grüße, Shmuel haBalshan 21:49, 13. Sep 2006 (CEST)

Aufseß (nachgetragen: BKL-revertierung)[Bearbeiten]

Hallo Nerdi, ich habe die unmögliche Satzanfang-Stellung revertet - nicht nur in dieser, sondern in hunderten anderer BKL mit geografischem Bezug. Die Gemeinde bzw. der Fluss heißen ganz einfach "Aufseß", der wikipediainterne Name ist nicht der eigentliche. Habe das Thema schon mehrfach (auch im BKL-Projekt) angesprochen - leider nur taube Ohren und man macht stur weiter. gruss Rauenstein 19:29, 12. Sep 2006 (CEST)

Hast du dich denn auch in die bereits erfolgte Diskussion eingelesen? Die BKLs sind aufgrund der technischen Einschränkung in der Eindeutigkeit der Lemmatisierung notwendige Navigationshilfe und haben daher den Anspruch der Effizienzsteigerung bei dieser Navigation durch den Benutzer. Diese Effizienz hängt von der Übersichtlichkeit ab. Und die Übersichtlichkeit erhöht sich dadurch, dass man die Elemente, die ähnliche Objekte gut unterscheidbar machen, gut vergleichbar präsentiert. Bei den BKLs geschieht es so, dass die verschiedenen Artikel durch den Zusatz in ihrem Klammerlemma schnell identifiziert werden können, weshalb diese Zusätze gut vergleichbar an den Anfang der Zeilen gestellt werden. Niemand behauptet, dass der wikipediainterne Name "der eigentliche" sei, es wird bloß geklärt, dass das eingegebene Stichwort für mehrere wikipedia-artikel mit den aufgeführten Lemmata stehen kann. ↗ nerdi d \ c \ b 19:37, 12. Sep 2006 (CEST)
Sorry, das ist grober Unfug. Rauenstein 05:02, 13. Sep 2006 (CEST)
Schuldigung, ich denke die tauben Ohren sind eher bei dem, der die Findungen des Wikiprojektes einfach so als "Unfug" bezeichnet. Höre auf damit die Arbeit der Teilnehmer des Projektes zurückzusetzen. ↗ nerdi d \ c \ b 12:08, 13. Sep 2006 (CEST)
Davon, dass sich ein paar Leute zusammentun und sich Projekt nennen, haben sie noch nicht automatisch Recht.--Gunther 12:13, 13. Sep 2006 (CEST)
Davon, dass man sich zu fein ist, sich bei Diskussionen zu beteiligen (es wurde an drei Orten diskutiert und nach anmerkungen gefragt), bekommt man nicht die Grundlage trotzdem alles zurückzupfuschen, wie man es selbst gern sähe. ↗ nerdi d \ c \ b 12:17, 13. Sep 2006 (CEST)
Im übrigen Ende der Diskussion auf dieser Seite: Wenn ihr die Arbeit des WIkiprojektes (mit einem paar von über 20 Leuten) als solches in Frage stellt, dann tut das so, wie es sich gehört, und verfolgt mich nicht allein mit euren unbegründeten reverts. ↗ nerdi d \ c \ b 12:19, 13. Sep 2006 (CEST)
Wer lesen kann, ist klar om Vorteil. In der "Projekt"-Diskussion habe ich mich zu diesem Blödsinn schon deutlich ausgedrückt (hier) - danach wurde es ins Archiv geschoben. Man sollte sich vorher etwas Gedanken machen, bevor man blind einem Schema F aufsitzt, das vielleicht für reine Personennamen-BKL ganz nützlich ist. Es heißt Begriffsklärung und nicht Lemmaschau in Tabellenform. Ich werde einige hundert BKL auch weiterhin so formulieren, wie sie mal gedacht waren, sehr lange gut funktionierten und diesen völlig unbegründeten Einheitswahn zurücksetzen - auch von mir EOD. Rauenstein 19:39, 13. Sep 2006 (CEST)
Du hast die Überschrift "Projekt einstampfen" gewählt. Der letzte Satz deines allerersten Beitrages auf der Projektseite war "In diesem Sinne werde ich, wenn man es so bezeichnen will, bewusst dagegen arbeiten.". Dass dir überhaupt geantwortet wurde, grenzt an Trollfütterung. Du kannst gerne weiterhin meine Arbeit als "Unfug" deklarieren oder mit Angriffen wie "Wer lesen kann..." ankommen, im Notfall sehen wir uns im Vermittlungsausschuss. ↗ nerdi d \ c \ b 19:45, 13. Sep 2006 (CEST)

Deine unnützen reverts und groben Verschlimmbesserungen sind inzwischen richtig amüsant. Ich möchte Dich gern für den Troll der Woche vorschlagen, finde momentan aber die Seite nicht, vielleicht kannst Du weiterhelfen :-)) Rauenstein 18:42, 14. Sep 2006 (CEST)

TuneUp[Bearbeiten]

Hallo - würde gerne meinen Text für kurze Zeit freigeschalten haben da es doch relativ viel Arbeit war und ich ihn auf meiner Benutzerseite bzw privat nutzen will. Bitte um Verständnis. MaTi 20:50, 12. Sep 2006 (CEST)

Ich bin geneigt dir einfach zu raten: Kopier ihn doch einfach nochmal von der Unternehmensseite... Auf deiner Benutzerseite hat der Text nichts zu suchen, auch dort ist es eine URV und wird gelöscht werden. Für deinen "privaten Gebrauch" (wenns denn stimmt) kannst du natürlich oben auf Versionen/Autoren klicken, und deine alte Version anschauen. Ich rate aber das Zeug aus der Wikipedia fernzuhalten. Danke! ↗ nerdi d \ c \ b 20:53, 12. Sep 2006 (CEST)


"Zusammengeschnitten" ist etwas sehr übertrieben! Ich habe nur die Einleitung bzw Geschichte der Seite genutzt für mehr Informationen und den Artikel zu verlangen. Ist es wirklich schon illegal simple Sätze einer Seite zu kopieren damit ich sie nicht selber tippen muss?? Fande es halt noch passend die Geschichte zu erläutern...und das nichtmal ein paar kopierte Sätze der Seite um Informationen zu ergänzen um sie nicht selber zu schreiben erlaubt sind...... MaTi 20:50, 12. Sep 2006 (CEST)

Aber das steht doch direkt unter dem Fenster, wo du es eingefügt hast. Es ist so: Durch das einfügen in die Wikipedia stellst du deinen Beitrag unter die Lizenz GFDL, also lizenzierst ihn. Du darfst aber nur lizenzieren, was dir gehört. Außerdem möchte die Wikipedia keine Werbeplattform sein - siehe WP:WWNI - darum ist das einfügen von irgendwie werbendem Text eh bedenklich. ↗ nerdi d \ c \ b 20:58, 12. Sep 2006 (CEST)

en:Chiara Ohoven[Bearbeiten]

Hi, wie ich sehe, hast du dich auch an der Diskussion zur Löschung des Artikels im Deutschen beteiligt, nun gibts die Diskussion auch im Englischen wo ein deutschsprachiger der scheinbar nix besseres zu tun hat mit der durchaus meinungsgeteilten Diskussion für das Bleiben dieses Artikels zu votieren! Hilf mit diesen Artikel zu entsorgen indem du dich an der Diskussion beteiligst – Yoda1893 20:41, 13. Sep 2006 (CEST) en:Wikipedia:Articles for deletion/Chiara Ohoven

Ich fand das behalten in der deutschen Wikipedia seltsam, aber akzeptiere dies und beteilige mich daher nicht an einer Retourkutsche auf anderem Schlachtfeld. ↗ nerdi d \ c \ b 19:22, 14. Sep 2006 (CEST)

Projektunterstützung[Bearbeiten]

Hallo Nerdi, ich hätte in den letzten Tagen mehr bei Deinen sehr verdienstvollen Änderunge mitmachen sollen, statt der anderen Dinge. Ich habe Deinen Autorevert erstmal revertiert, das Meiste ist ja wohl unstrittig.

Es tut mir leid, dass Du plözlich alles allein vertreten "durftest". Ich finde Deine Argumentation zutreffend. In den nächsten Tagen will ich das Thema etwas aufbereiten. Es geht doch nur noch um die Frage Links links.

NB:

Warum beschwert sich eigentlich niemand beim "siehe"? Was bedeutet eigentlich der Imperativ? Und wie expandiert man "siehe-Sätze" zu einem vollständigen Satz? 1

Hier ein paar Vorschläge (in eckigen Klammern die Ergänzung, die es zum Satz macht):

  • Note bezeichnet ein kurzes Schrifstück, [geneiger Leser,] sieh(e) den Artikel Note (Schriftstück) [an!]
  • Note bezeichnet ein kurzes Schriftstück, [denn mir wurde offenbart:] siehe [es befindet sich auf der Wikipedia ein Artikel, belemmat] Note (Schriftstück) [, der wird Zeugnis davon ablegen]

Ich hoffe, dass Du dem BKL-Projekt trotz der Querelen geneigt bleibst. --Hei_ber 15:54, 16. Sep 2006 (CEST)

Zu 1: Ja, ich weiß, siehe steht auch schon im Duden und hat sich vermutlich von seiner ursprünglichen Bedeutung entfernt. Nachfolgendes dient nur der Kurzweil. Zum Lachen bitte in den Wikipedia:Keller. OK, witzig ist eigentlich nur die Wortschöpfung "belemmat"--↗ nerdi d \ c \ b 11:30, 17. Sep 2006 (CEST).

kurdische Literatur[Bearbeiten]

Hallo Nerdi, Ich habe den Artikel neu verfasst.. Dies verstöß nicht mehr gegen das Urheberrecht, danke.--Xani 11:23, 17. Sep 2006 (CEST)

Gut! Die alten Versionen (mit URV) werde ich löschen lassen (hat natürlich keinen Einfluss auf deine Neueinstellung), dann ist es erledigt. ↗ nerdi d \ c \ b 11:34, 17. Sep 2006 (CEST)

Lorentzkraft und Space_Tether[Bearbeiten]

Moin, ich habe noch mal was in die Artikel-Diskussion geschrieben. Die Physiker sehen es auch so. --> stromdurchflossener Leiter als Stichwort. --Grabert 22:43, 22. Sep 2006 (CEST)

Noch mal moin, ich bekomme heute keinen geraden Satz hin; gut so, wie Du es gemacht hast. Vielleicht noch ein Hinweis im nächsten Unterabschnitt, dass abhängig von der Richtung des Stroms ein beschleunigender oder ein bremsender Effekt eintritt. --Grabert 18:41, 25. Sep 2006 (CEST)

Von der Skyline zum Bordstein zurück[Bearbeiten]

Hi! Du hast Dich für die Löschung o.g. Artikels ausgesprochen. Daraufhin wurde der Artikel überarbeitet. Ich bitte Dich, ihn Dir nocheinmal anzuschauen. Dazu muss gesagt werden, dass eine Beschreibung der übrigen Texte folgen wird. Über eine kurze Information bezüglich weiterer Mängel würde ich mich sehr freuen. Viele Grüße Peating 20:16, 23. Sep 2006 (CEST)


Axiome[Bearbeiten]

Ich kann Deine Sorgen nachvollziehen, aber glaub mir, kein Mensch wird meine persönlichem Beobachtungen herziehen, um gezielt Leute aus der WP auszusperren. Gruß --Miss Cee. Ich hör Dir zu... 14:39, 24. Sep 2006 (CEST)

Funktion Verschieben?[Bearbeiten]

Hast du schon von der Funktion Verschieben gehört - dann wären die Altdeutschen Staaten ganz einfach zu erledigen gewesen. --Bahnmoeller 17:49, 24. Sep 2006 (CEST)

Selbstverständlich kenne ich die Funktion. Aber man kann, glaube ich, nur verschieben, wenn das Ziellemma frei ist, das war hier nicht der Fall. Ich hätte das Ziellemma also löschen lassen müssen - aber dann hätte ich einen korrekten text löschen lassen, um einen nicht quellenbelegten Text einzufügen, der länger ist - das wollte ich nicht. Daher habe ich ihn nun auf die Diskussionsseite gepackt und dabei die Urheberschafft kenntlich gemacht, sodass jetzt redaktionell damit gearbeitet werden kann. Ich finde die Lösung gut, die Mehrarbeit mache ich gerne, wenn vernünftige Textsubstanz möglich ist. ↗ nerdi disk. \ bewerten 17:53, 24. Sep 2006 (CEST)
Nachtrag: Meintest du, dass man einen Artikel auf eine Diskussionsseite schieben kann (ohne, dass der Artikel zur diskussionsseite verloren geht)? Ob das geht, weiß ich echt nicht, kannst du es mir sagen? ↗ nerdi disk. \ bewerten 18:01, 24. Sep 2006 (CEST)

Glückwunsch...[Bearbeiten]

zum zugeteilten Studienplatz! Ich wünsche Dir einen guten Start an der Uni und hoffe, Du hast eine schöne Stadt abbekommen - die meisten Unistädte sind schön. Die ersten Wochen an der Uni sind wohl spannender (und sicher auch wichtiger) als Wikipedia. Die BKL-Vorlagen stehen und bislang nur Zustimmung - das ist doch ein guter Ausgangspunkt für eine Cäsur. Gruß --Hei_ber 20:16, 28. Sep 2006 (CEST)

Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den Start. Gruß --Triggerhappy 20:24, 28. Sep 2006 (CEST)

Schön wieder etwas von Dir zu lesen - und dass Du keinen Internetzugang hast dürfte Deinem Studium zugute kommen. Wünsche weiterhin viel Erfolg und hoffe auf Beiträge in den Semesterferien. Gruß --Hei_ber 17:27, 10. Dez. 2006 (CET)

Löschantrag[Bearbeiten]

Aufgrund der Gefahr von einem Parallelwiki habe ich Löschanträge gegen deine Listen gestellt. [4] Nichts für ungut. --Wranzl 16:12, 25. Okt. 2006 (CEST)

BKL Aufzug[Bearbeiten]

Hi, ich habe mir gerade mal Deine letzten Änderungen an der Aufzug-Seite angeschaut und hätte eine Bitte. Du hast da mehrere Bedeutungen herausgenommen, allerdings sind die allesamt gültig gewesen (mal abgesehen vom Vandalismus). Es ist sicher ok, wenn Du der Meinung bist, "selbst ausgedachte" Erklärungen seien allesamt löschwürdig, sofern sie nicht mit einem Wörterbucheintrag belegt sind, aber etwas weniger Rigorosität und etwas mehr Diskussion wären schon wünschenswert. Manche Bedeutung haben die Dinge eben nur in einer bestimmten Fachsprache - die üblicherweise nicht im Duden erklärt wird. Genau das dann auch zu erklären ist ja der Grundgedanke der WiKi. Vielleicht denkst Du ja noch mal drüber nach? MfG --RomanL reden wir mal drüber 06:55, 8. Dez. 2006 (CET)

Hallo! Ich habe die Einträge entfernt, weil zu ihnen kein Artikel existierte sowie kein mögliches (rotes) Lemma eingetragen war. Zu den Einzelfällen folgendes: Die beiden Einträge (Aufzug bezeichnet...) "einen Aufmarsch" sowie "in der Umgangssprache eine besondere Kleidung" sollten gelöscht bleiben: Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dazu jemals einen Artikel geben wird. Außerdem sind es eben Bedeutungserklärungen, die ihren Platz im Wörterbuch haben. Bei "*beim Buchdruck die Aufspannung auf dem Druckzylinder oder der Druckplatte" sowie "*die Antriebseinrichtung im Uhrwerk" handelt es sich hingegen um prinzipiell korrekte Eintragungen. Beim Fall des Buchdruckes wüsste ich jedoch nicht, wo dieser Sachverhalt jemals beschrieben werden könnte, und wenn er nirgendwo beschrieben wird, dann ist er eigentlich auch unnötig (bloß kann hier jeder natürlich anderer meinung sein, wie z.B. "schadet ja nicht".) Im Fall das Aufzugs im Uhrwerk finde ich selbst: Man sollte vielleicht auf Uhrwerk verweisen. Bei meinen vielen Überarbeitungen bin ich natürlich sehr prinzipiell (WP:BKL - Abs. Inhalt) vorgegangen, da ich mich sonst zu lange aufgehalten hätte - bitte ändere, wenn du etwas verbässern kannst (hier z.B. mindestens den Eintrag "Aufzug im Uhrwerk"). Ich hoffe ich konnte helfen. (p.s. es kann u.U. längere Zeit dauern, bis ich antworte, da ich nur selten Internetzugang habe.) mit freundlichen Grüßen, ↗ nerdi disk. \ bewerten 15:56, 9. Dez. 2006 (CET)
Moin moin, besten Dank für die fixe Antwort! Wie geschrieben, auf einer Unterteilungsseite halte ich es durchaus für sinnvoll, die Defintionen inkl. Umgangssprache anzuführen. Ob sich daraus ein einzelner Artikel entwickelt oder sich jemand berufen fühlt, es passend zu verlinken, das sei auch anderen überlassen. Die meisten heutigen Strukturen haben ja mal mit einem Artikel (ohne Links) begonnen. Da die WiKi mehr als einen Bearbeiter hat, wird sich bestimmt bald jemand finden, der genau diesen Abschnitt bearbeiten möchte... Ich finde es auch erstaunlich, daß Bedeutungen ins Wörterbuch verwiesen werden sollen, wo sich doch die WiKi mit nichts anderem als Bedeutungen befaßt?. Ich würde dann den Artikel mal "restaurieren" und zwecks Überarbeitung der Einzelteile auf diesen Diskussionsabschnitt verweisen. MfG --RomanL reden wir mal drüber 09:30, 11. Dez. 2006 (CET) PS: Das Thema Aufzug gab es zum Zeitpunkt der Löschung im Druck schon als Stichwort -> Gegendruck
Jetzige Lösung sieht gut aus. ↗ nerdi disk. \ bewerten 17:59, 16. Dez. 2006 (CET)

ASCII[Bearbeiten]

Was heißt "enz."? --80.171.162.235 18:42, 10. Dez. 2006 (CET)

OK, Groschen gefallen - "enzyklopädisch"? Sehe ich aber schon, denn der Weblink enthält Erklärungen in einfacher Sprache - so konnte sogar ich das Prinzip mal kapieren. ;-) Ich gehöre nicht zur Computergeneration und finde daher Vieles oft ganz schön kompliziert. Da sind solche Erklärungen (s. Weblink) recht hilfreich. Imho deshalb eine sinnvolle Bereicherung des Artikels. --80.171.162.235 19:21, 10. Dez. 2006 (CET)

Schön …[Bearbeiten]

… von dir auch mal wieder ein Lebenszeichen zu sehen. Man liest sich! --G. ~~ 23:02, 10. Dez. 2006 (CET)

empirische Unbeweisbarkeit IMT aus stichprobenartigen Experimenten[Bearbeiten]

Hi Nerdi, der Beweis für die Ausage ist bereits gegeben, da die Definition der Stichprobe bereits den Ausschluß der Anwendbarkeit auf unendliche Gesamtheiten beinhaltet:

"Als Stichprobe bezeichnet man eine Teilmenge einer Grundgesamtheit, die unter bestimmten Gesichtspunkten ausgewählt wurde. Mit Stichproben wird in Anwendungen der Statistik (etwa in der Marktforschung, aber auch in der Qualitätskontrolle und in der naturwissenschaftlichen, medizinischen und psychologischen Forschung) häufig gearbeitet, da es oft nicht möglich ist, die Grundgesamtheit, etwa die Gesamtbevölkerung oder alle hergestellten Exemplare eines Produkts) zu untersuchen. Um die einzelnen Elemente einer Stichprobe zu erhalten, stehen verschiedene Auswahlverfahren zur Verfügung. Die korrekte Wahl des Auswahlverfahrens ist oft wichtig, da die Stichprobe repräsentativ sein muss, um auf die Grundgesamtheit schließen zu können (siehe dazu z. B. Hochrechnung). Entscheidend ist eine vernünftige Probenahme, die über den Erfolg der Aussage entscheidet sowie der Stichprobenumfang. Häufig sind mehrere Tests notwendig um sicherzustellen, dass tatsächlich rational entschieden wurde."

Das hier ist ein Zitat aus dem Stichprobenartikel. Der Begriff Teilmenge einer (abgeschlossenen) Grundgesamtheit beinhaltet bereits den Ausschluß der Gültigkeit, da man die Grundgesamtheit kennen müßte - was wiederum bei unendlichen Grundgesamtheiten nicht möglich ist. Ansonsten ist die Überarbeitung sehr gut - und auf jeden Fall einfacher zu verstehen ;-) Beste Rutschgrüße! --RomanL reden wir mal drüber 09:46, 27. Dez. 2006 (CET)

Klingt plausibel, das soll reichen... Danke, auch dir einen guten Rutsch! ↗ nerdi disk. \ bewerten 14:33, 27. Dez. 2006 (CET)

Danke![Bearbeiten]

...für deine Arbeit auf den BKLs. Hat mich gefreut, deinen Fortschritt zu sehen. Durch das Auslagern von BKL-Bereichen, die mit Personennamen zu tun haben, habe ich meine Anfrage von damals auch erledigen können. Doch nun meine Frage, was hälst du von Herbie (Begriffsklärung) und der Löschdiskussion dazu?. Würd gern die Meinung eines BKL-Experten wissen! Dankt; MfG Alter Fritz Benutzer Alter Fritz.png 14:40, 16. Jan. 2007 (CET)

Danke für dein Statement-wie startet man eine Diskussion? Ich habe über das Thema BKL, Vornamens- und Nachnamensartikel diskutiert, aber das hat nichts gebracht. ich möchte auch für diese Art Artikel einen sinvollen Standard, auf den verwiesen werden kann. Ich finde dein Projekt BK-Seiten toll. Meine Namenst-Themen reichen ja auch da rein:

Unter Benutzer:Alter Fritz/Diverses habe ich schon eine Vorlage für solche Artikel, gibt es die vielleicht auch schon? Weißt du da was bzw. wie kann man eine Diskussionsplattform schaffen? Ist ja denke ich auch für eure Abarbeitung der BKLs wichtig, wie man damit umgehen sollte. MfG Alter Fritz Benutzer Alter Fritz.png 15:38, 16. Jan. 2007 (CET)

Ich weiß nicht genau was du erstellen möchtest... Ich habe mich aber nochmal durch das Archiv gewuselt - dort wurde sich gegen die Vornamenslisten in BKL entschieden, was ich nach Durchsicht mehrerer Exemplare auch sinnvoll finde. Es ist ja auch kein Problem einen Vornamensartikel zu erstellen. Wenn du nun Überlegungen zu Vornamensartikeln anstellen möchtest, ist glaube ich hier eine gute STelle dafür: Kategorie_Diskussion:Vorname. Vielleicht hat jemand Interesse soetwas wie Wikipedia:Vornamensartikel zu erstellen (obs nötig ist weiß ich nicht) - du kannst es ja einmal auf einer Benutzerunterseite beginnen [[Benutzer:Alter Fritz/Vornamensartikel und schauen, ob jemand Interesse hat. liebe grüße, ↗ nerdi disk. \ bewerten 18:41, 16. Jan. 2007 (CET)

Danke für die Mühe, auch auf Grund der Disk. habe ich Wikipedia:Formatvorlage Vorname überarbeitet und Wikipedia:Formatvorlage Familienname quasi neu erstellst. Wenn also auch du Namen schnell auslagern möchtest, bitte;) Ich werde es jetzt tun um so der Löschung Vorzubeugen. Das gibt denke ich am wenigsten Ärger und ist auch zukunftsfähig. Nochmals danke für die Hilfe; MfG Alter Fritz Benutzer Alter Fritz.png 20:02, 16. Jan. 2007 (CET)

Vorlage:Falschschreibung[Bearbeiten]

Hallo Nerdi. Könntest du dich auch mit „Einen Artikel in dieser Schreibweise gibt es nicht.“ anstelle von „Einen Artikel zu diesem Stichwort gibt es nicht.“ anfreunden (siehe deinen Edit)? Bei deinem Satz könnte ein Leser auch verstehen, dass ein solcher Artikel noch nicht existiert. --Leyo 18:07, 17. Jan. 2007 (CET)

Dass der Leser dieses meint halte ich persönlich für unwahrscheinlich, da er ja merkt, dass ihm der richtige aufgezeigt wird. Wenn es aber unbedingt nötig ist zu ändern, würde ich „Einen Artikel zu einem Stichwort in dieser Schreibweise gibt es nicht.“ nehmen, da ein Artikel keine "Schreibweise" hat, sondern nur sein Stichwort eine Schreibweise haben kann. Ich fände dieses aber ehrlich gesagt unnötig umständlich. ↗ nerdi disk. \ bewerten 19:25, 17. Jan. 2007 (CET)
Hm, etwas umständlich ist dein (korrekter) Vorschlag schon. Nun gut, dann lassen wir's wohl am besten so... --Leyo 19:58, 17. Jan. 2007 (CET)

Befund und Symptom[Bearbeiten]

Hallo Nerdi, bei Symptom habe ich was für Dich auf die Disku geschrieben und in Befund noch mal wild herumvandaliert. Da mich Deine Überarbeitung von Befund sehr beeindruckt hat und die kleine Änderung in Symptom IMHO ebenfalls einen Fortschritt darstellt, interessiert mich, wie Du meine neuesten Untaten beurteilst. Liebe Grüße --Doudo 05:03, 19. Jan. 2007 (CET)

Befund war gut, bei Symptom habe ich geantwortet. ↗ nerdi disk. \ bewerten 11:08, 19. Jan. 2007 (CET)
Du hast Post. --Doudo 19:50, 3. Feb. 2007 (CET)
Hast Du meine Mail nicht erhalten? --Doudo 22:39, 3. Feb. 2007 (CET)
Oh, nein habe ich nicht. Ich dachte du meinst deine Antwort auf der Diskussionsseite. Schick sie bitte nochmal, ich habe sie wahrscheinlich als Spam gelöscht. ↗ nerdi disk. \ bewerten 11:14, 4. Feb. 2007 (CET)

Bahn[Bearbeiten]

Habe deine Faulheit entdeckt und gut verstanden ;) hab mich aber trotzdem drangestetzt und die links auf Bahn korrigiert (soweit möglich). Gruß, --Roterraecher Diskussion - LTG 16:16, 21. Jan. 2007 (CET)

Sehr fleißig! ↗ nerdi disk. \ bewerten 19:26, 21. Jan. 2007 (CET)

IRC[Bearbeiten]

Kurz vorbeigucken? --G. ~~ 21:13, 1. Feb. 2007 (CET)

Muss man sich Sorgen machen? --G. ~~ 20:31, 4. Feb. 2007 (CET)

Du hast E-mail! --Hei_ber 20:38, 4. Feb. 2007 (CET)

DNA[Bearbeiten]

"Die Formen werden aller Wahrscheinlichkeit nach nie in einem einzelnen Artikel beschrieben werden, weil sie genau hier beschrieben werden müssen" Was ist denn das für ein Geschwurpel mit Wahrscheinlichkeit?? ABZ-DNA ist relevanter Inhalt. Wenns dir nicht passt, dass es verlinkt ist, dann füg es zum Artikel. Aber einfach mal revert und ab dafür ist ja ganz super. Schau mal auf en.wiki --> z-DNA. "Aller Wahrscheinlich nach" gehts doch, was? --Mr.crispy 18:48, 7. Feb. 2007 (CET)

Reichenbach[Bearbeiten]

Nerdi, du wirst hier gebraucht! Man sollte das Ergebnis der Disk irgendwo festschreiben, dass man darauf verweisen kann. Die Begründung war ganz schön lang. Viel Spaß beim weg sein... MfG Alter Fritz 09:51, 16. Feb. 2007 (CET)

Danke für deine Meinung, mal sehen, was wird. Am Ende ist es mir egal, wenn was brauchbares rauskommt. Aber die Kraft, die unter dem Wikiprojekt und jetzt bei Diskussionen draufgeht, möchte ich mir in Zukunft sparen. Ich bin der Dumme und kämpfe damals für Zwischenüberschriften und jetzt gegen diese. Es ist zum heulen. Rauenstein ist mir zu undifferenziert und etwas überheblich. Spaß macht das nicht mehr. Gut, das Leben geht weiter, zur Not auch ohne Wiki. MfG Alter Fritz 20:14, 17. Feb. 2007 (CET)
Ich würde gerne auf die Zwischenüberschriften-Diskussion verweisen-die ist weg und ich find sie nicht mehr. Kannst du mir weiterhelfen? Danke!

Es ist eine Gestaltungsfrage, und wenn ein Spaßmacher kommt und zu einer Gestaltungsfrage, die nicht durch Argumente, sondern nur durch Meinungen entschieden werden kann, einen Löschantrag stellt, womit der Löschantrag zu einem Meinungsbild mit 5 Beteiligten wird, hat die Sache den Reiz für mich verloren. Ich habe kein Interesse an diesen Machtspielchen. Bei Gestaltungsfragen, die sich nicht inhaltlich lösen lassen, gewinnt der größte Schreihals. ↗ nerdi disk.Hürdenlauf? 13:37, 18. Feb. 2007 (CET)

Artikel Befund - Formulierung[Bearbeiten]

Hallo Nerdi, nachdem Du den Befund der Bewußtseinstrübung offenbar nicht kennst: Hier empfiehlt sich die Lektüre einschlägiger Lehrbücher [5]] oder auch ein Gespräch mit dem Neurologen Deines Vertrauens. Nichts für ungut. --Marvin 18:18, 24. Feb. 2007 (CET)

Habe ich nicht gewusst. Meinen Kommentar in der Zusammenfassung kann ich technisch beding nicht zurücknehmen. Von mir aus möge es nun also wieder zu deinem Beispiel zurückgesetzt werden, aber wenn das Problem finden/befinden nicht an dieser Stelle (Artikel Befund) geklärt wird, dann wird der editwar woanders wieder von vorn losgehen. Danke in jedem Fall für den Hinweis, ich entschuldige mich für mein Unwissendes Gerede und halte mich wieder raus. Ich wollte zwar den editwar beilegen, aber sobald das Problem auf andere Bereiche gelagert wird, bin ich natürlich überfragt. liebe grüße, ↗ nerdi disk. 18:29, 24. Feb. 2007 (CET)
Danke für Deine Reaktion und auf eine weitere konstruktive Zusammenarbeit in medizinischen Dingen. Grüße aus Münster --Marvin 19:05, 24. Feb. 2007 (CET)

BKL Bandeira - Wortinformationen entfernt[Bearbeiten]

Ich kenne mehrere Seiten, die auf dem BKLs auch erklären, was das Wort bedeutet, damit man wirklich alle Begriffserklärungen abdecken kann. Ansonsten kann der Benutzer nicht alle Informationen nutzen. Und das ist ja nicht unser Ziel. Sture Auslegungen à la "Wikiprdia ist kein Wörterbuch" sind hier nicht hilfreich. Das Argument würde nur dann greifen, wenn der Link zu Flagge die einzige Erklärung für Bandeira wäre. Ohne den Hinweis auf die sprachliche Bedeutung fahlt hier eine entscheidende Information. Schönen Gruß, --J. Patrick Fischer 17:52, 26. Feb. 2007 (CET)

Ich werde ich mich nun zum dritten mal wiederholen. Ich versuche es mit Zitaten von WP:BKL - eine Auswahl: „Eine Begriffsklärung (nicht „Begriffserklärung“) wird notwendig, wenn ein Wort (homograph) mehrere Begriffe (Sachverhalte) bezeichnet.“. „Begriffsklärungen sind keinesfalls Sammlungen von Wörterbuchdefinitionen oder freien Assoziationen zum Stichwort. Weitere Bedeutungen des Stichworts findet man in einem Wörterbuch, z. B. im Wiktionary.“. „Begriffsklärungsseiten klären also, welche Themen ein Lemma bezeichnet“. Und dann nochmal von der Diskussionsseite: „Begriffsklärungsseiten erklären nicht einen Begriff, sondern Wörter, Lemmata, Bezeichnungen, Namen..., denen sich verschiedene Begriffe zuordnen lassen.“. Fazit: Begriffsklärungsseiten sind Navitagionshilfen, welche den Leser, der ein Stichwort eingegeben hat, mit dem mehrere Artikel gemeint sein könnten, zu dem Artikel führen, den er gemeint hat. Weitere Bedeutungen des Lemmas in deutscher oder irgendeiner anderen Sprache sind unerheblich und haben auf Begriffsklärungsseiten keinen Platz. Mein letzter Versuch. ↗ nerdi disk. 15:31, 27. Feb. 2007 (CET)
Ich weiß nicht, warum Du gleich so pampig wirst. Ich finde es eher bedauerlich, wenn star einer Regel nachgegangen wird, ohne sich zu fragen, ob es nicht vom Nutzen des Benutzers wäre, wenn bei einzelnen Fällen eine Angleichung angemessen ist. Nun gut, ich denke, mit dem Link auf die portugiesische Wikipedia dürfte ein einigermaßen intelligenter Leser auch diese Erklärung finden. Ich kann nur so langsam nachvollziehen, wie Bürokratismus funktioniert. In diesem Sinne, noch viel Spaß. --J. Patrick Fischer 18:33, 27. Feb. 2007 (CET) P.S.: EIne kleine Frage: Was ist die reale Verbesserung Deiner Änderung?
Die Wikipedia hat durch eindeutige Lemmatisierung eine technische Einschränkung: unter einem Wort findet sich genau ein Artikel. Daraus folgt, dass unter dem Wort Baum ein enzyklopädischer Artikel zur Biologischen Erscheinung des Baumes steht, und nicht beispielsweise dieser Artikel, welcher sich mit dem Wort, der Zeichenkette, "Baum" auseinandersetzt. Das ist keine starre Regel, sondern eine technische Einschränkung, es gibt nur genau ein Lemma "Baum".
Es wäre nun total bescheuert, wenn die Wikipedia Wörterbuchartikel enthielte, es sei denn es gäbe einen lexikalischen Artikel unter dem Lemma - es wäre inkonsequent, man könnte nur raten, ob man einen Lexikon- oder einen Wörterbuchartikel vor sich hat. Es wäre ein Durcheinander. Damit das nicht passiert: Wörterbuchartikel gehören ins Wiktionary, egal ob das Lemma frei ist, oder nicht, die Wikipedia enthält ausschließlich enzyklopädische Artikel.
Es ist also keine starre Regel, sondern eine vernünftige Konvention, auf die man sich geeinigt hat: Wikipedia enthält nichts, was ins Wörterbuch gehört, damit eindeutig ist, dass hier _nur_ enzyklopädische Artikel Platz haben, genau so wird im Wiktionary jede Art von lexikalischer Erklärung entfernt, weil nur Worte beschrieben werden. In unserem Fall ist natürlich uneinsichtig, warum denn die eine Zeile zur portugiesischen Flagge nicht stehen bleiben kann. Es ist jedoch eine Wortbedeutung eines portugiesischen Wortes, was in ein Wörterbuch gehört, und defin itiv nicht in eine Enzyklopädie. Konsequenterweise wird diese Wortinformation, wie auch die zum Wort "Baum" entfernt.
Warum ich so "pampig" bin: Ich möchte nicht für eine einzige Zeile, die ganz offensichtlich fälschlich eingefügt wurde, jedes Mal einen solchen Roman schreiben müssen wie jetzt wieder passiert. Fast eine Bildschirmseite für nur eine einzige Zeile... Ich weiß, dass es völlig uneinsichtig ist, warum die eine Information denn nun stehen darf, die andere aber nicht. Ich habe mich auch einige Zeit gewundert, was das denn für ein Unsinn ist. Das liegt daran, dass man erst einen Blick für den Unterschied zwischen einem Wörterbuchartikel und einem enzyklopädischen Artikel haben muss und erkennen, warum man hier nur das eine, aber nicht das andere aufnehmen kann. Ebenso ist die Unterscheidung zwischen Worten und Begriffen ein Ärgernis: Eine Begriffsklärungsseite erklärt, beschreibt .. nicht, in keiner Weise, Wörter, sondern klärt(!), welche Begriffe gemeint sein können.
Ich hoffe ich konnte verständlich machen, worum es mir geht. Mit freundlichen, nicht pampigen Grüßen. ↗ nerdi disk. 15:55, 28. Feb. 2007 (CET)

BKL Augstein[Bearbeiten]

Transsexualität kennzeichnet keine sexuelle Präferenz, sondern die sexuelle Identität. Im übrigen wird wahrscheinlich der nächste, der an dem Artikel vorbeikommt, „Kind“ in „Tochter“ ändern. Aber vermutlich ist es für eine BKL aber tatsächlich irrelevant, dass sie mal sein Sohn war (und eigentlich biologisch auch noch ist). --Abe Lincoln 18:12, 5. Mär. 2007 (CET)

Ich meine, dass allgemeint sexuelle Identität, präferenz, schlicht sämtliche sexuellen Belange der Person, nicht dort aufgeführt werden müssen. Die Sache mit Sohn/Tocher oder Kind ist natürlich Geschmackssache, das soll nicht weiter stören. ↗ nerdi disk. 18:19, 5. Mär. 2007 (CET)

Deppenbindestrich[Bearbeiten]

Hallo Nerdi, wieso editierst Du Deppenbindestrich auf meinen Benutzerunterseiten? Es geht um diesen Edit. Der Artikel war gelöscht und wurde nur ansichtshalber zu mir verschoben. Gruß Stefan--Stefan Selbach 09:48, 13. Mär. 2007 (CET)

Ich bin von irgendwo dort gelandet und habe übersehen dass es nicht im Artikelnamensraum war. Wenn du die Änderung nicht magst, setz' sie eben zurück - verkehrt ist sie aber nicht. ↗ nerdi disk. 15:22, 13. Mär. 2007 (CET)

März Treffen in Münster[Bearbeiten]

Hallo, aus gegebenem Anlass ein Hinweis auf das nächste Treffen in Münster mit der herzlichen Einladung zur Teilnahme. Hier kannst du sehen wer sich bereits eingetragen hat. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, den 28.03.2007 ab 19:00 Uhr wie üblich im Marktcafé am Domplatz im Zentrum Münsters statt. Für dich extra probeweise "in der Woche". Gruß. --Abena 10:36, 19. Mär. 2007 (CET)

Danke für die Benachrichtigung! In der Woche klingt auch super, nur mache ich in den Semesterferien gerade ein Praktikum außerhalb von Münster. Ich versuche aber es trotzdem zu schaffen! lg, ↗ nerdi disk. 14:54, 19. Mär. 2007 (CET)
klingt gut ! Vielleicht bis dann. Wir sind bestimmt auch ein bischen länger da...--Abena 13:04, 20. Mär. 2007 (CET)

Entschuldigung[Bearbeiten]

Hallo nerdi. Ich muss dich an dieser Stelle nochmals um Entschuldigung für meine Kritik an einigen deiner Diskussionsbeiträge bitten. Nach deinem letzten Beitrag unter "WP:Disk:BKL: Vorschlag zu amtlichen Klammern" ist mir klar geworden, dass ich meine Hausaufgaben nicht gemacht und die Diskussionsseite "Diskussion:BKL-Formatvorlage" nicht durchgearbeitet habe! Ich hatte gedacht, dass ich's bereits getan hätte und diese Diskussionsseite deshalb abgehakt, aber irgendwie ist sie mir durchgerutscht.

Meine Empörung über die von dir thematisierte Problematik "Halle ist nicht der Name von Halle (Belgien)" kam daher, dass ich dachte, du hättest aus heiterem Himmel dieses komplett neue Thema in eine andere laufende Diskussion hineingeworfen. In den Wochen, die ich jetzt im WikiProjekt mitarbeite, war mir dieses Thema nirgendwo untergekommen, deshalb fiel ich aus allen Wolken, als du das Problem ansprachst. Wie gesagt: mein Fehler. Aus dieser Empörung stammen die scharfen Bemerkungen zu deinem Diskussionsbeitrag.

Als ich dich ursprünglich fragte, was der entsprechende Satz auf "WP:BKL" zu amtlichen Klammern denn bedeute, hatte ich den Eindruck, dass du mir 2 mal ausgewichen wärest, und als du's schließlich erklärt hast, unterlag ich dem Irrtum, dass du dieses Thema am liebsten komplett vermeiden wolltest, weil sich daraus Probleme in BKLs ergäben. Deshalb hatte ich das Gefühl, die Infos aus dir "herausgekitzelt" zu haben. Allerdings war speziell diese Kennzeichnung wirklich nicht bösartig gemeint, da ich mir einbildete, deine Mitteilungsunwilligkeit in dieser Angelegenheit gut nachvollziehen zu können.

Auch bei meiner Frage nach Verlinkungen in BKL-Etymologien hatte ich den Eindruck, dass du vermieden hättest, meine 2 Fragen klar zu beantworten, was an sich nicht weiter wichtig war. Aber in der Kulmination dieser 3 (missverstandenen) Sachverhalte bin ich dann etwas wütend geworden und wollte einige klare Worte dazu sagen.

Ich habe jetzt eine andere Sichtweise und nehme hiermit die kritischen Bemerkungen ersatzlos zurück, vielleicht werde ich sie auch aus meinem eigenen Diskussionsbeitrag entfernen.

Zum Thema "Halle (Belgien) ist nicht der Name" bin ich allerdings immer noch nicht überzeugt und beschäftige mich weiterhin damit. Es kann sein, dass ich dazu vielleicht ein eigenes Diskussionskapitel eröffne, wenn ich mehr dazu gelesen habe. Ich hoffe allerdings, dass diese Problematik nicht auch übertragen wird auf "Kreis bezeichnet nicht den Kreis (Mathematik)" übertragen wird. ;-)

Und wo ich dabei bin: Ich hatte mal nach dir in einer BKL das Format des "Siehe auch:" von fett zu kursiv geändert, weil ich das bei einem anderen BKL-Mitarbeiter gesehen hatte und übernehmen wollte. Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass die Fettsetzung (immer mit einem 2-zeiligen Abstand) die bessere Formatierung ist.

Sorry, dass mein Irrtum dich unnötig Nerven gekostet hat! Liebe Grüße --Chiananda 16:22, 20. Apr. 2007 (CEST)

Schwamm drüber, ist vergessen. Sowohl die Etymologie als auch die Ortsnamen-Geschichte sind ja erfreulich gelöst.
Vielleicht noch zu den Formulierungen: Manchmal stelle ich in unseren Diskussionen Standpunkte dar, die ich persönlich garnicht für wichtig halte. Das ist eigentlich schlecht, und man sollte dies vermeiden. Aber wenn ich mich an die Diskussionen wie die letztes Jahr mit Rauenstein/Gunther erinnere, halte ich es für sinnvoll, wenn ich häufiger mal an solche Stimmen erinnere, um die Grenzen im Auge zu behalten - dann trifft man vielleicht auf Anhieb den Mittelweg. Den meisten Benutzern machen Sätze wie Note steht für ... Note (Musik) offensichtlich nichts aus. Dennoch gibt es einige, denen es sehrwohl etwas ausmacht. Man muss auch so ehrlich sein, dass das sprachlich schon ziehmlich holperig ist. Die, denen das was ausmacht, sind nun erfahrungsgemäß in unseren Diskussionen im oft recht kleinen Kreis kaum/nicht vertreten, darum ist das vermutlich auch nicht repräsentativ. Darum halte ich es für vernünftig sich den plausiblen Standpunkt, der Wert auf die spr. Richtigkeit legt, dennoch zu denken und wenigstens auf den Richtlinienseiten keine der Versionen zu bevorzugen.
In nicht allen, aber doch einigen Fällen finde ich es auch selbst besser, mal auf die Voranstellung der links zu verzichten, wenns sprachlich arg wird. Auch finde ich, dass manchmal Klammern nur Satzglieder ersetzen, wie Stadt (Bundesland) anstelle von Stadt in Bundesland - das muss nicht sein. Alles in allem ist das aber Kleinkram, das muss jeder Mitarbeiter selbst wissen, und die Freiheit sollte auch bleiben. Liebe grüße, ↗ nerdi disk. 17:13, 20. Apr. 2007 (CEST)

== Bahnstrecke Heinsberg–Lindern... ==[Bearbeiten]

... steht wieder zur Lesenswert-Wahl. Über Beteiligung würde ich mich freuen.

Gruß, Michael Bienick/--Ratheimer 20:06, 24. Apr. 2007 (CEST)

Bitte um "offizielles Einschreiten"[Bearbeiten]

Hi nerdi. Schau mal bitte hier: "Alte BKL-Richtlinien in anderen WP-Texten". Ich trau' mich nicht, außerdem wäre es vielleicht besser, da "offiziell" aufzutreten ^^ --Chiananda 01:26, 30. Apr. 2007 (CEST)

Noch ein anderer Fall, siehe "WP:BKF: Grundgesetz". --Chiananda 11:24, 30. Apr. 2007 (CEST)


Bang[Bearbeiten]

Bang Soo-hyun heißt laut Artikel nicht mit Vor- sondern mit Nachnamen "Bang", weil nach den NK bei Südkoreanern der Nachname vorangestellt wird - insofern müßte sie m.E. da stehen dürfen, statt unter "Soo-hyun", was ja ihr Vorname ist - oder gelten die Nachnamen in dem Fall nicht?--feba 16:26, 21. Jun. 2007 (CEST)

Ich habe mich nun zunächst revertiert - das das mit den Namen dort so verrückt ist wie im arabischen(wo ich es etwas kenne) klingt nicht ganz abwegig... Ich bin aber verwirrt, weil die folgenden beiden direkt untereinanderstehen:
  1. Yim Bang-eun (* 1978), Badmintonspieler aus Südkorea
  2. Bang Soo-hyun (*1972), südkoreanische Badmintonspielerin
Ist der andere Eintrag ein Vornamenseintrag, oder falsch transkribiert, oder sind das echt beides Nachnamen? Bitte um Klärung, Danke im Voraus! ↗verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 18:53, 21. Jun. 2007 (CEST)
laut Artikel Yim Bang-eun sowie laut der PD in dem Artikel ist Yim der Nachname; da ich den Herrn da aber nicht eingetragen hatte und er nicht vollkommen unsinnig da steht, habe ich ihn nicht gelöscht - ich kenne mich mit dem Namenskram nicht aus, sondern spiele beim Lesen der WP von A bis Z ein wenig Lektor - bei BKLs ergänze ich fehlende Einträge (und lösche vollkommen unsinnige) und dachte mir, das wohl japanische und koreanische Nachnamen gleich behandelt werden sollten wie deutsche; eintragen würde ich Herrn Yim allerdings hier nicht. Der war Teil der Bearbeitungen des "Assoziationsblaster"-Erstellers, wie ich gerade der (erstaunlich interessanten) Versionsgeschichte entnehme. Wenn es keine Regel dazu gibt, daß Südostasiaten hier in NachnamensBKLs gar nicht oder nur per Vornamen auftauchen sollen, sollte also wohl Frau Bang bleiben und Herr Yim gehen?--feba 21:20, 21. Jun. 2007 (CEST)
Ich versuche immer Keine Vornamenslisten durchzuziehen, weil das manchmal sehr lange und sehr nutzlose Bildschirmfüller erzeugt. Im Einzelfall, wie hier, tut es aber auch nicht wirklich weh. Im Zweifel lassen wir einfach beide drin.
Insgesamt ist das Suchen von Personen über ihren Nachnamen sowieso nicht das wahre, denn auf eine BKL verlassen kann man sich schließlich nicht... Liebe Grüße, nerdi ↗verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 22:22, 21. Jun. 2007 (CEST)
stimmt schon, nur weiß ich z.B. bei Politikern oder Wirtschaftsheinis oft gerade mal den Nachnamen, würde die also darüber auch suchen und gelange dann (zumindest als unwissender Nurleser, der die "volltext-Suche" noch nicht gefunden hat) zwangsläufig auf die BKL - da sollte die schon möglichst vollständig sein - versuchen kann man es ja. Was die albernen und meist völlig willkürlich ausgewählten Vornamen betrifft, gebe ich Dir Recht, ich trau mich meist bloß nicht, da Nicht-Nonsens-Beiträge rauszulöschen...Gruß,--feba 22:37, 21. Jun. 2007 (CEST)

Zeichencharakter einer Erscheinung als Hinweis auf eine Erkrankung[Bearbeiten]

Hallo Nerdi alias verschwörerische Sockenpuppe des Nerdi, du hast im Artikel Befund_(Medizin) die Begriffe Merkmal und Erscheinung mit Hinweis auf die Diskussion und der Begründung ausgetauscht, dass Merkmal etwas ungenau sei. Wo finde ich die Diskussion? Vielleicht habe ich diesen Punkt auf der Diskussionsseite übersehen? Dass Merkmal (= Eigenschaft oder "das objektiv Vorhandene") ungenauer sei als Erscheinung (= "das subjektiv Erfahrbare") kann ich nicht nachvollziehen. Nun halte ich den Satz "Während der Ausdruck Befund den empirischen Charakter (das gefunden werden können) erfasster Erscheinungen bzw. Zustände des Körpers hervorhebt, betont Symptom den Zeichencharakter einer Erscheinung als Hinweis auf eine Erkrankung." für sehr unglücklich, da eher verwirrend, als erklärend. Warum nicht allgemein verständlich: Befunde sind dokumentierbare Ergebnisse von medizinischen Untersuchungen (s. Diskussionsseite) und Symptome sind vorliegende Krankheitszeichen? --Rebiersch 00:37, 1. Jul. 2007 (CEST)

Die Stelle in der Diskussion findet sich hier, im untersten Teil des Abschnittes. Ich finde eigentlich 'Zustand des Körpers' am treffendsten, Merkmal finde ich tatsächlich etwas ungenau. Zur Erläuterung: Du schreibst beispielsweise Befunde sind dokumentierbare Ergebnisse von medizinischen Untersuchungen. Darin ist richtigerweise offengelassen, dass Befunde nicht nur Merkmale, im von dir o.g. Sinne von "das objektiv Vorhandene", sind, sondern auch intersubjektiv festgestellte Zustände sein können.
Wenn denn eine Interpretation von Merkmal als 'das objektiv vorhandene' möglich ist, sollten wir nun meines Erachtens nicht 'Merkmal' verwenden, da auch intersubjektive Feststellungen Befunde sind - um nicht den Anschein zu erwecken sie seien ausgeklammert.
Möglicherweise hast du recht, und 'Erscheinung' lässt sich tatsächlich als nur "das subjektiv Erfahrbare" verstehen - so habe ich es natürlich nicht gemeint. Wenn das der Fall ist, sollten wir zur Klärung auf 'Merkmal' und auf 'Erscheinung' verzichten, und 'Zustand des Körpers' schreiben, um den Befund weder nur auf subjektive oder nur auf objektive Zustände einzuschränken.
Der insgesamt von dir zitierte Satz ist Teil einer älteren Änderung von mir, in der ich die teminologische Differenzierung der Begriffe Befund/Symptom darzustellen versucht hab. Mittlerweile ist davon nurnoch wenig über, da der Artikel sich jetzt mit dem _Wort_ 'Befund' und seiner Verwendung auseinandersetzt. Es ist natürlich sehr richtig, dass dem Leser zuallererst dargestellt wird, worum es sich handelt, wenn er z.B. in seinen Unterlagen von Befund oder Symptom liest. Ich fände es aber schade eine vorhandene terminologische Differenzierung des _Begriffes_ gänzlich unter den Teppich zu kehren, nur weil diese sich nicht mit dem im Alltag üblichen Wortgebrauch deckt.. Liebe Grüße, ↗verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 11:29, 1. Jul. 2007 (CEST)
Hallo Nerdi, vielen Dank für die schnelle Antwort. 'Zustand des Körpers' ist zu eng gefasst. Das gäbe berechtigten Protest von den psychiatrisch tätigen Kollegen. Ich bin mir nicht mal sicher, ob ein EKG-Befund den Zustand eines Körpers (besser Menschen?) beschreibt? Letztlich können alle Erscheinungen, Merkmale oder Zustände, die durch medizinische Untersuchungen erfasst werden können, auch als Befund bezeichnet werden. Oder gibt es Ausnahmen, die ich übersehen habe? Im Umkehrschluss bleibt alles, was nicht durch med. Untersuchungen erfassbar ist, außen vor. Vielleicht wird durch ein Beispiel klarer, was ich meine. Das Symptom "Brustschmerz" tritt sicher irgendwie in Erscheinung, kann vielleicht auch intersubjektiv festgestellt werden, ist aber kein Befund, da Schmerz durch Untersuchungen (noch) nicht erfasst werden kann. MfG --Rebiersch 01:12, 2. Jul. 2007 (CEST)
OK, wenn du meinst, dass 'Zustand des Körpers' die psychatrie ausklammern könnte, lassen wir es eben auch weg. Dann habe ich aber keinen Verbesserungsvorschlag mehr.
Deinen Ausführungen zu Brustschmerz kann ich nicht folgen. Zu den einfachen Mitteln der Untersuchungsmethoden gehört (auch nach meinem Terminologiescript) unter anderem auch die Befragung, welche, wie o.g. intersubjektive Ergenisse liefert, welche Befunde sein können. ↗ nerdi disk. 16:06, 2. Jul. 2007 (CEST)
Das ist wahrscheinlich auch der Grund für unser Missverständnis. Für mich sollten Anamnese und Befunde streng getrennt werden. Fällt für dich das Ergebnis der Anamnese unter die Kategorie Befund? --Rebiersch 20:54, 2. Jul. 2007 (CEST)
Selbstverständlich, die Anamnese ist deutlich vom Befund abzugrenzen. In meinem Terminologie-Text ein "standardisiertes Interview" zu den einfachen Hilfsmitteln gezählt. Aus dem Kontext des Textes ergibt sich, dass damit nicht die Anamnese gemeint ist, sondern eine andere Art von Interview. Genauer ist es nicht beziffert, aber ich habe mir dabei soetwas vorgestellt wie "tut das weh?" etc. oder einen Fragebogen, mit dem der Patient selbst garnichts anfangen kann - solche gibt es ja beispielsweise in der Psychologie. Möglicherweise sollten wir diesen Aspekt zur Klarheit einfach weglassen, er scheint mir nicht unbedingt notwendig.
Ich zitiere, weil ich es gerade herausgekramt habe, mal mein Script: „Fragt man nach dem UNterschied zwischen den Begriffen des Symptoms und des Befundes - Befund hier im Sinne von Einzelbefund - so trifft man den Sprachgebrauch am ehesten mit der folgenden Unterscheidung: Als BEfund wird ein Sachverhalt gekennzeichnet, wenn man seinen empirischen Charakter, sein "Gefundenwerden" bzw. "Gefundenwerdenkönnen" im Zuge der medizinischen Untersuchung hervorheben möchte. als Symptom wird derselbe Sachverhalt bezeichnet, wenn seine Beziehung zu einer Krankheit bzw. allgemeiner zu einem anderen Sachverhalt, den er anzeigt, und dessen Symptom er daher ist, betont werden soll. Im Symptombegriff liegt nach dieser Deutung im Unterschied zum Befundbegriff immer eine implizite oder explizite relationale Sichtweise, eine Betonung des Zeichencharakters vor. Es ist allerdings einzuräumen, dass der medizinische Sprachgebrauch dieser Deutung nicht immer streng gehorcht.“ Zitat von: Materialien zum Kursus der medizinischen Terminologie, Abteilung II; Prof. Dr. Dr. Peter Hucklenbroich. (Achtung: Dieser Abschnitt ist ein Zitat und steht unter Urheberschutz, nicht kompatibel mit der Wikipedia außerhalb des Zitates!)
Diese Passage fand ich sehr gut, weshalb ich versucht habe sie in den Artikel einfließen zu lassen. Wie sich der History entnehmen lässt, ist nur die Hälfte davon geblieben. Möglicherweise, weil es mir nicht so verständlich gelungen ist, wie dem Script. Wenn du den Ausführungen denn zustimmst, kannst du vielleicht dabei helfen den Sachverhalt verständlicher darzustellen, als ich es bisher geschafft habe!
Zu unserem anderen Knackpunkt (Merkmal, Erscheinung, etc.) In dem Text wird unter Vermeidung von "Merkmal" und "Erscheinung" "Sachverhalt" benutzt, was ich etwas holperig fand. Aber: Vielleicht ist es unter dem Kritikpunkt der Neutralität bzw. möglichst offenen Formulierung, den wir oben aufgeworfen haben, die beste Wahl? Liebe Grüße und gute Nacht, ↗verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 23:46, 2. Jul. 2007 (CEST)
Im aufgeführten Zitat geht es doch aber um einen Sonderfall, bezeichnet als "den gleichen Sachverhalt". Ich interpretiere dies so. Tachykardie ist ein Symptom für eine Hyperthyreose und gleichzeitig ein mögliches Untersuchungsergebnis bei Patienten mit Hyperthyreose. Mit gleichem Sachverhalt ist dann "Tachykardie bei Hyperthyreose" gemeint. Jetzt kann man vom "Symptom Tachykardie" bei Hyperthyreose sprechen um den Zeichencharakter hervorzuheben und vom "Befund Tachykardie" bei Hyperthyreose, um hervorzuheben, dass eine Tachykardie gefunden werden kann. Das ändert aber nichts daran, das die Bedeutung der Begriffe deutlich zu unterscheiden sind. Dass es um diesen Sonderfall geht, ist mir erst jetzt klar geworden. Es sollte auch konkret im Artikel stehen. Möglich wäre z.B. Manchmal bezeichnen Befund und Symptom den gleichen Sachverhalt. In diesem Fall betont Befund...und Symptom den Zeichencharakter...
Hast du den Abschnitt über falsch-negative und negative Befunde durchgelesen? Da wird noch "falscher Befund" mit "falsch-negativer Befund" in einen Topf geworfen. Was ich darüber denke, steht auf der Diskussionsseite. Gute Nacht --Rebiersch 00:39, 4. Jul. 2007 (CEST)
So wie von dir im Beispiel erläutert, sähe ich das auch. Zur Sicherheit Nochmal, um MIssverständnisse zu vermeiden: Ist "Patient hat Tachykardie" das Ergebnis einer Untersuchung, so ist dieses Untersuchungsergebnis ein Befund. Lässt sich festlegen, dass die "Hyperthyreose" die Ursächliche Krankheit ist, ist die Tachykardie darüberhinaus noch ein Symptom, weil es eben ein Zeichen für die Krankeit war&ist. Nichtsdestoweniger wäre die Tachykardie aber auch ein Befund, wenn keine Hyperthyreose, wenn sogar keine Ursächliche Krankheit gefunden werden kann. Ich denke hier herrscht Einigkeit.
Du schreibst: das die Bedeutung der Begriffe deutlich zu unterscheiden sind. Volle Zustimmung, ich bin ja derjenige, der das explizit in die Artikel hineingeschrieben hat.
Den hiermit eingefügten Abschnitt finde ich ganz schlecht. Er ist ja auch nur aus einer BKL hineinkopiert, und ich bezweifle, dass er mit Bedacht auf medizinische PRaxis geschrieben wurde. Insbesondere die ursprüngliche Version in ebendieser BKL (diese) finde ich auch schlecht. Meines Erachtens sollte dieser Abschnitt in dieser Form wieder raus. ↗ nerdi disk. 18:29, 4. Jul. 2007 (CEST)
Ja, auch meine Zustimmung zu deinem Beispiel. Alle Missverständnisse sind wohl ausgeräumt. Ev. werde versuchen es im Artikel etwas umzuformulieren. --Rebiersch 22:09, 4. Jul. 2007 (CEST)
Jetzt hat Doudo alle Punkte selbst gelöscht. Der Artikel war sowieso überladen. Andererseits aber auch bedauerlich --Rebiersch 19:33, 5. Jul. 2007 (CEST)

Löschdiskussion Meinungsbild[Bearbeiten]

ELW ist ein Mittel, mit dem Löschanträge von Benutzern vor Diskussionsende entfernt werden können. Sonst werden Löschdiskussionen von Admins entschieden, was bereits zweimal geschehen ist. Wenn du der Meinung bist, dass das MB unvorbereitet ist (da würd ich dir auch zustimmen), dann solltest du dafür sorgen, dass es abgebrochen wird. Löschen bedeutet, dass die Seite komplett verschwindet, was hier einfach nicht angebracht ist. sebmol ? ! 17:56, 13. Jul. 2007 (CEST)

Ich danke zunächst für die Diskussion im Chat. Da ich leider nicht weiß, wie ich das Meinungsbild ablehnen soll, ohne mich inhaltlich zum Meinungsbild zu äußern (was ich ja nicht darf, da ich nicht simmberechtigt bin, und was ich auch nicht will) kann ich deiner Empfehlung nicht nachkommen: Das Meinungsbild ist derartiger Käse, dass es nicht nur die gemeinte Frage nicht stellt, sondern dass auch neben der Ablehung der gesamten Geschichte nur genau eine Antwort auf die Fragestellung offen ist, keine zweite. Insgesamt wird nur Unsinn dabei herauskommen, und das finde ich schade, weil einige Leute dabei sind, deren Meinungen meiner Meinung nach gehört werden sollten. ↗verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 18:40, 13. Jul. 2007 (CEST)


Achilles und die Schildkröte[Bearbeiten]

Hallo, kannst Du vielleicht einen interessierten Admin auf das Prblem dieses Artikels ansetzen. Das Projekt Philosophie macht Schwierigkeiten, die Dir vielleicht bekannt vorkommen (Reductio ad absurdum), und zu denen vielleicht ein Dritter zur Schlichtung beitragen kann. Gruß Room 608 22:08, 21. Jul. 2007 (CEST)

Diskussion zum Infinite Monkey Theorem[Bearbeiten]

Ich habe auf Diskussion:Infinite monkey theorem nach deinem letzten Engagement einige weitere Bermerkungen gemacht und in Benutzer:Jesi/Infinite monkey theorem/Vorschlag auf diese verwiesen, da ich im Moment nicht so richtig weiß, wo der beste Platz für weitere Diskussionen ist. --Jesi 00:51, 25. Jul. 2007 (CEST)

Danke!!![Bearbeiten]

Aber wie erklärt man das einem Deutschen, der das Klischee bestätigen will? Würdest Du Dich breitprügeln lassen, es zu versuchen? Auf mich hört der Nutzer sicher nicht. Shmuel haBalshan 17:41, 8. Aug. 2007 (CEST)

Es spielt wirklich (wirklich) überhaupt keine Rolle, ob da nun die Städte verlinkt sind oder nicht. Es bringt meiner Meinung nach überhaupt keinen Nutzen, aber es stört mich auch überhaupt nicht, wenn konstant nicht nur die Kirche, sondern auch ihre Stadt verlinkt ist, was ja nun ganz was anderes als der übliche Linkspam ist. Es bringt also keinen Nutzen etwas für oder wieder das eine oder das andere zu tun. Fiat iustitia, et pereat mundus? - nee. ↗verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 17:58, 8. Aug. 2007 (CEST)
Oh, das ist glaube ich, gar nicht das Problem. Es geht um die Kategorie, die raus soll (weil es nicht den "Regeln" entspricht), die aber sehr wohl sinnvoll ist - wie Triebtäter und ich meinen. Aber ein Edit-War bringt natürlich niemandem etwas. Shmuel haBalshan 18:31, 8. Aug. 2007 (CEST)

Gummihammer[Bearbeiten]

Hallo! Der Gummihammer wird häufig zum Einschlagen von Häringen empfohlen. Besonders sinnvoll finde ich das nicht, aber darum gehts ja nicht. Zum Beispiel bietet "www.fritz-berger.de" unter "Zeltzubehör" einen "Zelt-Gummihammer" an.--Zorro 43 21:47, 20. Aug. 2007 (CEST)

Staat im Staat[Bearbeiten]

Kannst Du Dir einmal den neu geschriebenen Artikel anschauen und in der LD kommentieren?Karsten11 20:34, 24. Aug. 2007 (CEST)

SLA Verknallt sein[Bearbeiten]

Sorry, wollte mit dem SLA und der Begründung nicht unfreundlich sein! Ein "vernünftiger Versuch" eines Enzyklopädie-Beitrages sieht m.E. aber anders aus. Die Begründung war wohl wirklich etwas unhöflich von mir! Sorry! -Grüße --Okin 18:14, 30. Aug. 2007 (CEST)

Du hast natürlich völlig Recht damit, dass soetwas in der Enzyklopädie nicht viel zu suchen hat - aber es war ja doch irgendwie der Versuch zu erkennen, die Sache vernünftig zu beschreiben. Darum habe ich das mal geschrieben, damit der Autor sich nicht schlecht fühlt... Nichts für ungut, der Kommentar war eher als Besänftigung für den Autor des Artikels als Meckerei gegen den SLA gedacht. ↗verschwörerische sockenpuppe des nerdi disk 18:38, 30. Aug. 2007 (CEST)

Redundanz[Bearbeiten]

Nur noch eine kleine Info um Mißverständnisse auszuräumen. Ich habe erstens den Baustein nicht als erstes eingesetzt, sondern Benutzer:Schnulli00, und zweitens hast du weder den Redirect gesetzt noch den Baustein aus dem anderen Artikel herausgenommen. Dein Beitrag hat sich außerdem so angehört, als wolltest du den Artikel Gerinnungsfaktor so behalten, wie er ist. Daher habe ich gewartet, ob von deiner Seite Diskussionsbedarf besteht. Viele Grüße, --Christian2003 18:18, 8. Sep. 2007 (CEST)

Blutstillung[Bearbeiten]

Super Arbeit hast du da geleistet, vielen Dank! Bin auch interessiert daran, ihn lesenswert bekommen und gerne bereit noch Zeit zu investieren. Was ist denn deiner Meinung nach noch wichtig auszubauen? Die Geschichte und weitere Quellennachweise würden glaube ich nicht schaden, was meinst du? Auch der klinische Teil ist etwas mager, aber da kenn ich mich leider nicht wirklich aus. Schöne Grüße --Leflic

Hi! Willst du denn die Geschichte der Hömostase noch bearbeiten? Schöne Grüße --Leflic 11:53, 21. Sep. 2007 (CEST)

Praktiken zur Blutstillung[Bearbeiten]

Das Lemma gefällt mir gar nicht, weil es schon how-to impliziert. Wie wäre es mit Medizinische Blutstillung? Klingt auch nicht berauschend, aber was Besseres fällt mir ad hoc auch nicht ein. unter Blutungsstillung oder Blutstillung wären auch denkbar, bei Blutstillung könnte man ja eine BKL Typ2 machen und auf die physiologische in Hämostase hinweisen. --Uwe G. ¿⇔? RM 15:29, 29. Sep. 2007 (CEST)

Ich danke zunächst für die Korrekturen. Die BKL unter 'Blutstillung' steht bereits [6]. Auch ich finde, dass 'Hämostase' das bessere Lemma für den in der Lesenswert-Diskussion diskutierten Artikel ist, und habe ihn daher dorthin geschoben. Das Lemma 'Praktiken zur Blutstillung' finde ich nicht bombig, aber doch ganz passabel. Ein How-To sehe ich nicht impliziert, ich halte das für vergleichbar zu Antriebsmethoden für die Raumfahrt, einen anderen Übersichtsartikel, zu dem mir kein besserer Titel eingefallen ist. Solange der Text einen neutralen Schreibstil hält.. Ein verschieben auf ein besseres Lemma ist natürlich immer drin, aber ich meine doch, dass man nichtmehr (schnell)löschen muss, wie zuletzt. ↗ nerdi disk. 17:42, 29. Sep. 2007 (CEST)

Am präzisesten wäre natürlich sowas wie 'iatrogene Blutstillung', was aber ebenso wie 'Medizinische Blutstillung' kein feststehender Terminus ist und nichtmals einen google-Treffer [7] hat. 'Praktiken zur BLutstillung' gefällt mir beim zweiten Blick übrigens immer weniger, weil es ja nurnoch zum kleineren Teil Tatsächlich Praktiken sind, sondern überwiegend Hilfsmittel o.ä. Vielleicht fällt ja in der Redaktion jemadem etwas ein... ↗ nerdi disk. 18:04, 29. Sep. 2007 (CEST)

Ich habe es nach Blutstillung verschoben und den physiologischen Vorgang mittels BKL verlinkt. Ich halte das für die beste Lösung ohne Begriffsfindung zu betreiben. Der Artikel ist so schon viel besser und natürlich kein LK mehr. Eigentlich müssten auch noch medikamentelle Maßnahmen bei Gerinnungsfaktor- und Thromoboyztenmangel sowie bei Vergiftungen mit Gerinnungshemmern zumindest angeschnitten werden. Gruß Uwe G. ¿⇔? RM 18:33, 29. Sep. 2007 (CEST)

Sierra Sam[Bearbeiten]

Hallo Nerdi, senden ein email von dem Autor auf permissions-commons @ wikimedia.org, bitte. Danke, Majorly 20:57, 24. Nov. 2007 (CET)

Horner[Bearbeiten]

Auf die Schnelle gelesen dürfte Dein Edit falsch sein. Levator von Ocolomtot innerviert korrekt, aber nicht parasympatisch. Kannst Du das bitte nachlesen und dann korrigieren?--Heinz-A.Woerding 20:18, 7. Dez. 2007 (CET)

Ja, habe da die inneren und den äußeren Augenmuskel, um den es eigentlich geht, durcheinandergeworfen. Ich bitte um Entschuldigung! ↗ nerdi disk. 01:00, 8. Dez. 2007 (CET)


Metallurgie[Bearbeiten]

Danke Dir für die überaus freundliche Würdigung unserer Arbeit. Festtagsgrüsse--H. Chr. Riedelbauch (70+) 22:34, 22. Dez. 2007 (CET)

Organe[Bearbeiten]

Hab dir etwas verspätet auf meiner Disk. geantwortet. --Christian2003 18:39, 29. Dez. 2007 (CET)

Besemer → Waage[Bearbeiten]

Hi Nerdi. Ich glaube, du hast die Weiterleitung angelegt und kannst deshalb zu Diskussion:Waage#Weiterleitung Besemer -> Waage etwas antworten. --j ?! 14:58, 30. Dez. 2007 (CET)

Getan, hatte den Redirect nur im Bearbeitungskommentar erklärt... ↗ nerdi disk. 18:50, 30. Dez. 2007 (CET)

Hof (Ortsname)[Bearbeiten]

Vielleicht ist das die Lösung. Ich bin damit jedenfalls aus dem Geschäft, denn wenn dieser Artikel einen LA kriegt, weißt Du ja, wer den nicht entscheidet. Nemissimo geb ich noch´n Tipp. - Gruß --Logo 00:00, 7. Jan. 2008 (CET)

Damit ist es auch prima geregelt. Ich entschuldige mich daher für meinen zu bösen Ton in der Löschdiskussion, aber ich war etwas entnervt, weil sowohl der editwar als auch die Löschdiskussion weit von allem abkamen, was jemals in der letzten Zeit (soll heißen seit 2006) an findbarer & bekannter diskutiert wurde, und eigentlich garkein Problem vorgelegen hätte, wenn die im Vorfeld beteiligten sich mal umgehört/umgeschaut hätten.
Liebe Grüße, ↗ nerdi disk. 18:09, 7. Jan. 2008 (CET)

Familiennamensartikel[Bearbeiten]

Hallo Nerdi, ich schreib mal hier weiter - trotz deines inaktiv-Klötzchens; in der QS ist vielleicht nicht ganz der richtige Platz... Wenn ich dich dort richtig verstanden habe, sollte ein "XY (Familiennamen)"-Artikel eine Erklärung des Familiennamens plus die Namensträger bieten. Da bin ich einer Meinung mit dir. Umständlich finde ich allerdings, alle Artikel, in denen das nicht so ist, zuerst umzubenennen, um dann, nach Erklärung desselben, wieder in (s.o.) zurückbenannt zu werden. Umständlich ist imho auch, wenn ein (angenommener) Benutzer nun nach einem (zB) Alexander sucht, dann zunächst auf eine BKL stößt, dort, auf den Link zu "Alexander (Familienname)" und dort nochmals zur "Liste der Personen namens Alexander" (die nebenbei auch nicht korrekt benannt wäre, weil ja nur Fam.träger dort stünden).
Insofern sollte man die Artikel "XY (Familienname)", in denen eine Namenserklärung noch fehlt, als unvollständig betrachten (mglw. eine unausgefüllte Überschrift "Etymologie" oder so beifügen), und die Träger dort aufzählen. Im anderen Falle halte ich die Umbenennung tausender von Artikeln für viel Arbeit ohne dementsprechenden Mehrnutzen, von der Versionsaufblähung und dem Speicherplatz zu schweigen. Gruß --Familiennamenbearbeiter 18:41, 15. Jan. 2008 (CET)

Massenhafte Umbenennungen hatte ich auch keine vor, ich wollte nur den Familiennamensartikelschreibern nicht in ihre Systematik hereinplatzen. Ich kann deiner Ansicht aber ebenso folgen, nur vermute ich da das Problem, dass die Auslagerungen dann, weil sie eben Listen sind, aber nicht als Listen gekennzeichnet sind, sondern Artikel zu seien scheinen, eben ob ihrer Unvollständigkeit unter dem Hammer landen, oder, was noch ernüpchternder wäre, wieder in die BKLs gestopft werden. Würdest du dennoch bei deinem VOrschlag bleiben? Wenn ja, bist du sicher auch bei der ersten eventuellen Löschdiskussion dabei :) ↗ nerdi disk. 21:06, 15. Jan. 2008 (CET)

Nachtrag: siehe hier!nerdi disk 22:56, 17. Jan. 2008 (CET)

Bang[Bearbeiten]

Na, so inaktiv scheinst Du ja nicht zu sein. [8] Bitte zunächst Relevanz des Kartenspiels in einem Artikel darstellen

Ich werde die Relevanz nicht in einem Artikel darstellen, denn meine Frustrationstoleranz ist in Relevanzdiskussionen aufgebraucht worden und davon bräuchte man bei der Artikelneuanlage sicher einiges, da es immer solche gibt, denen 274.000 Google-hits zu wenig sind.

Auch werde ich mich nicht auf einen Edit-War mit Dir einlassen. Ich bitte Dich aber zu beachten, dass Dein "Sphaerophorus necrophorus" in englischer und deutscher Wikipedia ebenfalls nicht auftaucht und auch im Internet kaum vertreten ist. Du kannst mich gerne mit der Beobachtung des Artikels ablösen, aber bleibe bitte objektiv. Ach ja: Seit deinem ersten Eingriff sind durchaus wesentliche Inhalte auf der Strecke geblieben, z.B. die Erwähnung, dass "Bang" in mancher Weise schlicht das englische Wort für "Peng" ist. Vielleicht kannst Du eine Dir gefällige Lösung finden, das wieder einzuarbeiten. --Dan-YELL 17:01, 4. Mär. 2008 (CET)


Jeder Eintrag in einer BKL verweist auf einen existierenden Artikel zum konkreten Sachthema. Es dürfen auch noch nicht geschriebene Artikel vorgegriffen werden, wenn das Thema per se relevant ist (beispielsweise Tierarten, Städte, etc.).
Kartenspiele sind nicht per se relevant. Entweder also wird ein Artikel zu dem Kartenspiel namens "Bang" von Abacusspiele erstellt, der durch sein Bestehen die Relevanz aufzeigt, und somit einen Eintrag ermöglicht, oder das Kartenspiel wird nicht eingetragen.
Die Erwähnung der Wortbedeutung des englischen Wortes "bang" für dt. Knall, Krach gehört in ein Sprachwörterbuch, nicht in eine Enzyklopädie.
Wenn dir weiterhin die Eintragung von Sphaerophorus necrophorus missfällt, die im übrigen nicht von mir stammt, wie du fälschlicherweise unterstellst, steht es dir frei die Relevanz dieses Eintrags anzuzweifeln.
Hoffentlich demnächst ein wenig freundlicher, lg, ↗ nerdi disk. 22:54, 5. Mär. 2008 (CET)


Entschuldige, dass meine Aussage bezügl. des Sphaerophorus necrophorus bei Dir als Unterstellung, den Eintrag eingefügt zu haben, ankam. Gemeint war: Der Bazillus, den Du beim Aufräumen belassen hast, obwohl er Deiner oben genannten Maxime widerspricht.
Bezügl. meiner Freundlichkeit: Ich empfinde deinen Stil ebenfalls nicht als ausreichend freundlich. ("Steht es dir frei" beispielsweise klingt für mich sehr überheblich). Scheinbar beruht unser Empfinden von mangelnder Freundlichkeit also auf Gegenseitigkeit.
Bezüglich unklarer Relevanz: "Nicht per se relevant" bedeutet bedeutet keinesfalls "nicht relevant".
Bezüglich dessen, was in eine Enzyklopädie gehört, und was nicht, besteht in der Sache "Wortbedeutung" zwischen uns Dissens. Um Deine Position konsequent durch zu ziehen, müsstest Du noch in Urknall folgendes entfernen: Urknall (engl. Big Bang, wörtlich also großer Knall).
Trotz unseren Unstimmigkeiten danke ich Dir für Dein Engagement. --Dan-YELL 13:45, 12. Mär. 2008 (CET)
Nicht per se relevant bedeutet selbstverständlich nicht irrelevanz, wohl aber bedeutet es, dass es keinen roten Link für den ungeschriebenen Artikel gibt - rote Links auf ungeschriebene Artikel gibt es nur bei zweifelsfrei relevanten Themen, nach WP:RK beispielsweise Städte, Taxone von Lebewesen, etc.
Eine WOrtbedeutung kann als etymologischer Hinweis dastehen, (Zitat Eine kurze etymologische Klärung des Stichwortes ist möglich, Beispiel: (lat. forma „Gestalt“, „Form“). ), aber bei den Nachnamen südkoreanischer Badmintonspieler und dänischer Politiker erübrigt sich die etymologische Herleitung mmn.
Ich werde bald mal nachgucken, oder der Bacillus nicht entfernt werden kann. lg, ↗ nerdi disk. 18:36, 13. Mär. 2008 (CET)
Das ist wirklich nicht, was ich bewirken wollte ... lieber wäre mir, Du würdest deine Anstrengungen dem Heraussuchen der Lautschrift für "en. 'Bang'" widmen, schließlich handelt es sich bei der Hälfte der Einträge unter "siehe auch" um das englische Wort mit ebendieser Aussprache (wobei beim roten Cilit Bang sogar ich für ein Entfernen, zumindest der Verlinkung, wäre). Schönen Gruß --Dan-YELL 20:44, 13. Mär. 2008 (CET)
Für die Einträge unter siehe auch halte ich eine Etymologie für überflüssig, insbesondere weil es eben auch noch die andere Hälfte gibt und man Nachnamen nicht einfach so eine Etymologie andichtet. In den konkreten Artikeln zu Big Bang, Gang Bang etc. wäre der richtige Platz dafür. Ich denke es ist nun alles besprochen. ↗ nerdi disk. 15:40, 15. Mär. 2008 (CET)