Wikipedia:WikiProjekt Begriffsklärungsseiten/Fließband

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:BKF

Wenn du über einen Link hierher gekommen bist und den gesuchten Eintrag nicht findest, steht er vielleicht bei den Knacknüssen.

Power transmission belt.gif

Eine neue BKL eintragen {{QS-BKS}} in der BKL setzen nicht vergessen!

Das Fließband

Hier können zweifelhafte, überarbeitungswürdige Begriffsklärungen (Seiten, Hinweise, und solche, die es vielleicht sein sollten) zur Diskussion gestellt sowie deren Überarbeitung besprochen werden. Die auf dieser Seite gelisteten Artikel sind mit dem Wartungsbaustein {{QS-BKS}} zu versehen.

Erledigte Fälle können im Archiv eingesehen werden. Es wird automatisch archiviert, was 2 Tage lang mit {{Erledigt|1=~~~~}} markiert wurde. Was länger als einen Monat unbehelligt bleibt, kommt zu den Knacknüssen.
Löschkandidat Löschkandidat:
Projekthinweis Projekthinweis:

· Konvektionsstrom (Physik)

Eintragung fehlt Nicht eingetragener Baustein:
Überarbeiten Überarbeiten:
Defekter Weblink Defekter Weblink:
Schwesterlinks Defekte Schwesterprojekt-Links:
Vorlagenverwendung notwendig Vorlagenverwendung notwendig:
WikiData Wikidata:

P1888 (label) · P2180 (label) · P2580 (label) · AMOS (label) · Alsa (label) · Alu (label) · BOT (label) · Bobryk (label) · DeMont (label) · Els (label) · FE (label) · Gisa (label) · Gorn (label) · Grabbe (label) · Kule (label) · Lambotte (label) · MAS (label) · Makkabäerbücher (label) · Ota (label) · Otello (label) · Pal (label) · Reznikov (label) · Savioja (label) · Sob (label) · Tawrija (label) · Tur (label) · UUM (label) · Q10501288 (label/desc) · Q12471711 (label/desc) · Q13174323 (label/desc) · Q15281035 (label/desc) · Q15635173 (label/desc) · Q18578754 (label/desc) · Q19887243 (label/desc) · Q20215491 (label/desc) · Q20215642 (label/desc) · Q20446125 (label/desc) · Q20638265 (label/desc) · Q20643818 (label/desc) · Q20643821 (label/desc) · Q20751901 (label/desc) · Q21082940 (label/desc) · Q21200204 (label/desc) · Q21232011 (label/desc) · Q21500781 (label/desc) · Q21500782 (label/desc) · Q21513134 (label/desc) · Q21866997 (label/desc) · Q22675021 (label/desc) · Q23727125 (label/desc) · Q23727138 (label/desc)

Begriffsklärung Begriffsklärung:
Falschschreibung:
Sichten Nachsichten:
Diskussionen des letzten Tages


Payday und Zahltag[Quelltext bearbeiten]

Die BKLs Payday und Zahltag (Begriffsklärung) sind teilweise redundant bzw sind einmal die Englischen und einmal die Deutschen Filme genannt. Wie ist hier vorzugehen? --🥥 (🍫) 09:58, 3. Jul. 2018 (CEST)

Wenn etwa der Film im Original einen englischen Titel trägt, unser Lemma aber den deutschen, dann sollte er auf der fremdsprachigen BKS auch aufgeführt werden; aktuell betrifft das hier zwei Filme. Artikel zu fremdsprachigen Fernsehsendungen, die auf de:wp nirgends verlinkt sind (= verwaiste Rotlinks), würde ich eher nicht in einer BKS auflisten: die Wahrscheinlichkeit ist doch sehr gering, dass da in absehbarer Zeit ein Artikel geschrieben wird. Ansonsten ist hier alles so, wie es sein sollte. --Bosta (Diskussion) 04:47, 12. Aug. 2018 (CEST)

Packing[Quelltext bearbeiten]

Wortstamm-Assoziation.  @xqt 09:24, 15. Jun. 2016 (CEST)

Quatsch. Jede BKL stellt die Verwendungen zusammen, wo in WP-Artikeln nachweislich (!) diese Begriffe bzw. Fachbegriffe verwendet werden. Das war vorher nicht so. Bitte auch beachten, dass die BKL entstanden ist, weil auf Packing zunächst Packing (Fußball) war, was keine wirkliche Hauptbedeutung ist. Der ansonsten sehr geschätzte Admin @Xqt: mag doch einfach mal die Verwendungen nennen, wo Packing nicht Element eines tatsächlich in WP verwendeten Fachbegriffes ist. Brainswiffer (Disk) 09:31, 15. Jun. 2016 (CEST)

klarer fall von assoziationsblaster. dient nur der adhoc-rechtfertigung der klammerung von Packing (Fußball) cf. Packing (Fußball) war Packing (LAE), das das lemma aber wirklich mit einer randbedeutung besetzen würde. was geht ist allenfalls (mit englisch als defacto-fachsprache):

siehe auch Packen, Packung, Packungsdichte usf., vielleicht kann man es dort einfach dazulegen --W!B: (Diskussion) 09:35, 15. Jun. 2016 (CEST)
(BK) Es geht mir darum, dass nicht alles wo packing irgendwo im Lemma vorkommt, in die WP:BKL gehört. Packing (alleinstehend) muss schon die gleiche Bedeutung haben, wie das verlinkte Lemma.  @xqt 09:43, 15. Jun. 2016 (CEST)
stimmt auch. und periphäre worterwähnungen sind auch unzulässig: dass das Kompressionsprogramm LHA währen der arbeit am bildschirm "packing" anzeigt, ist ungefähr so relevant wie das finanzamt hintertupfing in einer BKS Bitte Warten, weil sie das in der telefonschleife sagen. das ist "fundstellen-blasting". --W!B: (Diskussion) 09:46, 15. Jun. 2016 (CEST)
OK, LHA ist etwas assoziiert. Einiges sind dennoch Fachbegriffe und ja: Packing nur und hauptsächlich dem Fussball zuzuordnen, sollte vermieden werden. Es gibt übrigens auch eine englische Seite (Interwiki), die zugegeben noch assoziativer ist - wo aber die Fachbegriffe (und es ist nicht ungewähnlich, dass wir auch englische verwenden) drauf sind. Brainswiffer (Disk) 10:05, 15. Jun. 2016 (CEST)
Assoziationsblaster ist, wie Theoriefindung ein de:WP-eigenes Wortgewächs. Es dient dazu, nicht in die eigene 'Denke' passendes 'nieder zu machen.
Lösung: aus dem WP-Vokabular streichen! bkb (Diskussion) 15:04, 15. Jun. 2016 (CEST)
Du wirfst Leuten vor, "nicht in die eigene 'Denke' passendes 'nieder zu machen", und schlägst im nächsten Satz vor, dir missliebige Wörter abzuschaffen?? --Katimpe (Diskussion) 20:46, 20. Jun. 2016 (CEST)
Was von den jetzt verlinkten Sachen ist denn kein Fachbegriff (und es sind nur noch die da, die ausdrücklich in WP erwähnt sind)? BKL erklären ansonsten überall die unterschiedlichen Bedeutungen des gleichen Wortes. Dann sind das alles Assoziationsblaster, weil das in der Natur der Sache liegt, dass gleiche Worte unterschiedliche Bedeutungen haben? Brainswiffer (Disk) 20:08, 15. Jun. 2016 (CEST)
Da kommt wohl nichts mehr... Brainswiffer (Disk) 13:25, 18. Jun. 2016 (CEST)
Erledigt-Baustein entfernt. Das ist nicht schön, die Diskussion für im eigenen Sinne beendet zu erklären, nur weil drei Tage nichts kommt.
Der übliche Exkurs in die Grundsätze: BKL klären, wie Brainswiffer richtig sagt, die unterschiedlichen Bedeutungen des gleichen Wortes (so diese WP-relevant sind). Ob es Fachbegriffe sind, ist erstmal egal, das ist Sache der Artikel. Nun stehen in dieser BKL aber eben nicht unterschiedliche Bedeutungen von Packing, sondern Zusammensetzungen daraus; "Packing" bedeutet keineswegs "Bodypacking", weder im Deutschen noch im Englischen. Diese Zusammensetzungen sind Assoziationen (im besten lateinischen Wortsinne), und sie aufzulisten ist sinnlos, weil dafür die Volltextsuche gedacht ist, die dies viel besser leistet. Siehe entsprechend en:Packing.
Der Witz ist, dass Packing halt ein englisches Wort ist und im Deutschen kaum als eigener Begriff verwendet wird, aber trotzdem in vielen Fachbegriffen als Bestandteil vorkommt - daher vielleicht der Drang, diese Zusammenhänge irgendwie in die BKL zu bringen; aber so ist es halt mit Fremdwörtern, die stehen in der Zielsprache immer ohne Sinnzusammenhang da. Übersetzungen/Bedeutungen des englischen packing listen wir hier nicht auf, das ist Sache des Wiktionary bzw. der enWP.
Jetzt zur konkreten Frage: Ehrlich gesagt sehe ich momentan nichts, was dagegen spricht, Packing (Fußball) hierher zu verschieben. "Randbedeutung" ist Unsinn, denn wie eine Google-Suche zeigt, ist das im Deutschen die klare Hauptbedeutung, alle anderen Treffer sind Texte oder Eigennamen in englischer Sprache. W!B:'s andere Vorschläge sind bedenkenswert, aber keiner dieser Artikel spricht explizit von "Packing"; wo sind die Belege für den deutschen Sprachgebrauch, ob in der Fachsprache oder sonstwo? --Katimpe (Diskussion) 20:46, 20. Jun. 2016 (CEST)
Du hast aber mitbekommen, dass es dort schon mal war und man der Meinung war (wie in der englischen WP), dass Packing vieles "gleichwertig" bedeuten kann und hat es verschoben? --Brainswiffer (Disk) 14:43, 28. Jun. 2016 (CEST)
Zugegeben, die Löschdisk hatte ich mir nicht durchgelesen, und die dort genannte Provision stand bislang nicht in der BKL. Die und Passing (Geschlecht)#Packing können tatsächlich bleiben. Für den Rest gilt aber das bereits Gesagte: Keine Synonyme zu Packing, sondern Komposita oder Übersetzungen aus dem Englischen. Die "vielen" Bedeutungen möchtest du bitte einzeln benennen, ich sehe sie nicht. In der LD liest man auch, nach welchem Prinzip die Zusammenstellung lief: "... packe ich noch ein paar der Begriffe von en:Packing mit rein, die haben ja eine recht umfangreiche Sammlung" ^^ --Katimpe (Diskussion) 11:28, 1. Jul. 2016 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 14:31, 2. Jul. 2017 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 02:19, 4. Jul. 2018 (CEST)

Ich würde nur auf Artikel mit dem Lemma oder Wortbestandteil Packing verzweigen, die es hier gibt. Sofern es sich nur um die englische Übersetzung von Verpackung handelt, sollten diese beliebig vermehrbaren Informationen in diesen Artikel integriert werden. --Summ (Diskussion) 12:04, 1. Aug. 2018 (CEST)

SMS Wolf[Quelltext bearbeiten]

Meines Erachtens sollte die Hauptbedeutung SMS Wolf (1913) auf das Lemma zurückgeschoben werden und die BKS auf SMS Wolf (Begriffsklärung). Begründung: Zwar schaffen die anderen Schiffe zusammen (SMS Wolf (1906), SMS Wolf (1878), SMS Wolf (1860)) etwas mehr als 1/10 der Seitenaufrufe der Wolf von 1913 - aber die kleinen Peaks der anderen bei den großen der jüngsten Wolf legen nahe, dass diese anderen Schiffe von der Bekanntheit des einen Schiffes mitnaschen: Wenn eine Fernsehdoku o.ä. über die abenteuerliche Fahrt der SMS Wolf (1913) ausgestrahlt wird, wissen viele Leser ja nicht sicher, um welches Schiff es sich handelt und/oder schauen interessiert auch auf die anderen Artikel. Also spricht das nicht dagegen, die Hauptbedeutung zu ihren Ehren (sprich BKL II) kommen zu lassen. Meinungen? --KnightMove (Diskussion) 19:06, 1. Jul. 2017 (CEST)

Symbol oppose vote.svg Contra zur Verschiebung. Einfach so lassen wie es ist. --Markus S. (Diskussion) 18:38, 18. Jul. 2017 (CEST)
Und du wärst nicht so nett, auch einen Grund anzugeben...? --KnightMove (Diskussion) 17:02, 20. Jul. 2017 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 02:22, 22. Jul. 2018 (CEST)

Die Kategorie:Schiffsname könnte durchaus auf die deutschen Schiffe ausgeweitet werden, was auch in anderen Fällen wie bei SMS Möwe übersichtlicher wäre. --Summ (Diskussion) 12:07, 1. Aug. 2018 (CEST)
Erstens müsste man ja wissen, warum zuerst verschoben wurde: für eine Rückverschiebung braucht es bessere (allenfalls neue) Gründe als für die Verschiebung. Zweitens fragt sich, ob nicht die meisten Seitenaufrufe des bekanntesten Schiffs über Links in anderen Artikeln erfolgen. Zu SMS Möwe: das war ja bis 2010 eine BKS und sollte wohl auch wieder als BKS formatiert und so in Möwe eingebunden werden. --Bosta (Diskussion) 10:55, 4. Aug. 2018 (CEST)

Transe[Quelltext bearbeiten]

Überarbeitung nötig.  @xqt 14:18, 24. Dez. 2016 (CET)

Laut Duden steht Transe für Transvestit. Alles übrige in diesem Fantasie-Artikel hat mit dem Stichwort enzyklopädisch nichts zu tun oder ist gänzlich unbelegt. Mein Rettungsvorschlag: WL auf Transvestitismus. --Bosta (Diskussion) 08:19, 11. Jan. 2017 (CET)
Lassen sich Transvestitismus und Transsexualität nicht von einander abgrenzen? Darüber hinaus besteht die ugs. Bezeichnung für den Ford Transit, ob das mit dem Fluss so stimmt, müsste man prüfen. BKS scheint aber gerechtfertigt. Grüße, -- Toni (Diskussion) 15:29, 1. Feb. 2017 (CET)
Kurz rekapituliert: Transe ist nur für Transvestit belegt. Für transsexuelle Menschen ist der Ausdruck Transe wohl abwertend konnotiert. Beim Transit ist das rein umgangssprachlich (schon lange?), steht aber im Artikel nicht, scheint also enzyklopädisch nicht von Belang. Für die Dranse müsste zwingend ein Beleg her. --Bosta (Diskussion) 06:28, 28. Feb. 2017 (CET)
In dieser Version gab es einen Beleg, der sich wohl auf die Porsche-Modelle bezog (die dann wieder entfernt wurden, warum?).
Transsexuell kann im Zweifelsfall raus, allein schon deswegen, weil Verwender dieses Ausdrucks den Unterschied meist gar nicht kennen dürften. --Katimpe (Diskussion) 00:18, 24. Jul. 2017 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 14:25, 25. Jul. 2018 (CEST)

Nach wie vor ein Sammelsurium unbelegter Zuordnungen zum Stichwort. Neuer Vorschlag: WL auf Transgender. --Bosta (Diskussion) 04:52, 12. Aug. 2018 (CEST)

Agnelli[Quelltext bearbeiten]

nicht Fisch, nicht Fleisch. --Schnabeltassentier (Diskussion) 05:30, 26. Jul. 2018 (CEST)

Machs wie bei anderen Familien auch, beispielsweise Opel oder Bassermann: einen eigenen Artikel zur Dynastie, dort auch die Liste derjenigen, die dazugehören. Für den Rest die BKL. LG von -- Kallewirsch (Ugh, Ugh!) (Iiek?) 09:39, 28. Jul. 2018 (CEST)
Dann bräuchten wir nur noch jemand mit Quellenkenntnissen zur Familie... --Schnabeltassentier (Diskussion) 10:08, 28. Jul. 2018 (CEST)

Wie vorgeschlagen, analog zu Opel (Begriffsklärung) eingerichtet. --Summ (Diskussion) 12:43, 1. Aug. 2018 (CEST)

Die Familiennamensträger hätten gut Platz auf der BKS, die Seite Agnelli (Familienname) bietet überhaupt keine Infos zum Namen, nur eine Liste, die sich mit der Industriellenfamilie fast deckt: in dieser Form ein LK. --Bosta (Diskussion) 18:28, 2. Aug. 2018 (CEST)
Ich würde es doch so machen: Es sind etwa vier Namensträger mehr als in der Industriellenfamilie, und in der Industriellenfamilie kommen umgekehrt Personen ohne den Namen Agnelli vor. Es ist üblich, die Namensträger ab etwa 10 in eigene Artikel auszulagern. Der Familienartikel Agnelli wiederum bildet den fehlenden Hauptartikel in der Kategorie:Agnelli, und in vielen anderen WP-Versionen gibt es ausgedehnte Artikel über diese Familie, sodass hier Entwicklungspotenzial besteht. --Summ (Diskussion) 14:51, 3. Aug. 2018 (CEST)
Die vier "überzähligen" Personen hätten also bequem Platz in der BKS... Ernsthaft: Woher hast Du denn das mit der "üblichen Auslagerung"? Ein Familiennamensartikel sollte die Vorgaben von WP:FVFN erfüllen, vorher wird eigentlich nie ausgelagert. Es gibt im übrigen zwei Fraktionen: die einen bevorzugen schnelle Clicks, die anderen bequemes Scrollen. Letztere haben eben prinzipiell lieber meterlange Seiten als Auslagerungen. Gruß von --Bosta (Diskussion) 18:34, 3. Aug. 2018 (CEST)

Mandeln[Quelltext bearbeiten]

Der Ortsteil von Dietzhölztal ist schwerlich als Hauptbedeutung anzusehen und gehört auf Mandeln (Dietzhölztal) verschoben. Aber was sollte dann am besten mit dem Lemma geschehen? Mit erscheint eine Weiterleitung auf Tonsille am sinnvollsten, auch, weil es da nicht zu lästigen Kollisionen mehrerer Begriffsklärungen kommt. --KnightMove (Diskussion) 16:15, 19. Jul. 2017 (CEST)

Mandeln (Heraldik) gibt es auch noch. --Katimpe (Diskussion) 21:53, 19. Jul. 2017 (CEST)
Hmm, mir fällt auf, dass viele ANR-Links auf Mandeln eigentlich die Frucht meinen (Nachtrag: erledigt, waren insgesamt 26 Fehllinks) - obwohl die Frucht nie unter diesem Lemma stand. Offenbar ist der Plural hier gegenüber dem Singular ziemlich stark. Das legt eher eine BKL I nahe. --Katimpe (Diskussion) 22:22, 19. Jul. 2017 (CEST)
Oder vielleicht - wegen der starken Überschneidungen - einen Redirect auf Mandel (Begriffsklärung)? --KnightMove (Diskussion) 09:21, 20. Jul. 2017 (CEST)
Ich sehe 3 bis maximal 4 Überschneidungen (wenn man alle Pluralformen mitzählt). Das reicht mE nicht für eine Sammel-BKS. --Katimpe (Diskussion) 21:58, 20. Jul. 2017 (CEST)
Mandel (Begriffsklärung) auf Mandeln verschieben und den Ortsteil auf Mandeln (Dietzhölztal). Für die Frucht und das Organ ist das Plural wohl am gängigsten ;) Und da es noch einen Berg anderer "Bedeutungen" durch die Namensträge gibt ist die Verschiebenung angesagt. --Markus S. (Diskussion) 00:15, 21. Jul. 2017 (CEST)
Hä? Die Namensträger heißen doch gerade Mandel und nicht Mandeln, wieso soll das ein Argument fürs Verschieben sein? Die Maße haben scheints gar keinen Plural, die Gemeinden sowieso nicht. Sammel-BKS machen wir in Fällen, wo die BKS weitgehend identisch sind. --Katimpe (Diskussion) 01:23, 21. Jul. 2017 (CEST)
Aus meiner Sicht ist das eine Sache des Fingerspitzengefühls. Bei Halleluja (Begriffsklärung) sind sämtliche Alternativbedeutungen Werkstitel und damit in der einen oder anderen Schreibweise festgelegt (also 0% Überschneidung) - trotzdem sollte die Sinnhaftigkeit nicht wirklich in Frage stehen.
Es stimmt, dass die Überschneidungen hier in der Minderheit sind - aber sie machen eben eindeutig die wichtigsten Bedeutungen aus (Früchte & Tonsillen), dazu die in der Heraldik und in der Mineralogie. Sind zwei BKS also wirklich besser? --KnightMove (Diskussion) 08:46, 21. Jul. 2017 (CEST)

Hallo! Ich denke das Plurallemma für Heraldik sollte man nochmal nachprüfen. Also ob nicht auch ein Feld in der Heraldik Mandel genannt wird. Da die Biologen Mandelbaum wollen, wird sich da für die Frucht nichts ändern. So halte ich Knightmoves Vorschlag mit der Weiterleitung für die beste Lösung. Ich sagte ja bereits mehrfach, es geht um den Nutzwert, ist eine Zusammenfassung am sinnvollsten. Mandel (Gemeinde) sollte dann aber m.E. nach Mandel (Bad Kreuznach) und Mandeln nach Mandeln (Lahn-Dill) verschoben werden, um auch dort eine Einheitlichkeit der Qualifikatoren zu schaffen. Denn und gramm. Formen sind ja noch andere Kombinationen möglich.Oliver S.Y. (Diskussion) 10:17, 21. Jul. 2017 (CEST)

Habe mal - einerseits zur Vorbereitung, andererseits IMHO allgemein sinnvoll - die BKS überarbeitet und bitte um Feedback:

Mandel, im Plural Mandeln, bezeichnet:
Mandel bezeichnet außerdem:
(Namen)

--KnightMove (Diskussion) 10:39, 21. Jul. 2017 (CEST)
Mir scheint, dass es in letzter Zeit eine Tendenz hin zu mehr Sammel-BKS gibt. Ich sehe aber in diesem Fall nicht wirklich den Nutzen: Die BKS wird länger, d.h. unübersichtlicher. Ist der Wartungsaufwand wenigstens geringer? Eigentlich nicht, denn so oder so muss man sich bei jedem neuen Eintrag fragen, unter welchen Stichwörtern er stehen soll - bei Sammel-BKS muss man den richtigen Abschnitt auswählen, bei getrennten BKS die richtige BKS.
Unsere Richtlinien zu Sammel-BKS zielen (mE sinnvollerweise) nicht so sehr auf die Zahl der Überschneidungen ab, sondern darauf, ob es überhaupt möglich ist, zwei Stichwörter sauber zu trennen. Das ist bei Halleluja (Begriffsklärung) keineswegs der Fall, und zwar aus zwei ganz praktischen Gründen: Wer weiß schon aus dem Kopf, ob man einen Werkstitel Halleluja oder Hallelujah schreibt? Und wie sollen wir herausfinden, ob im Einzelfall nicht beide Schreibweisen existieren (bei dem Händelstück hast du dich schon mal geirrt, das gibt es nämlich in beiden Schreibweisen)? Bei Mandel und Mandeln besteht dieses Problem nicht: Kaum jemand wird die beiden Wörter (bzw. Formen) verwechseln, wir können ganz eindeutig unterscheiden. --Katimpe (Diskussion) 21:35, 21. Jul. 2017 (CEST)
ch persönlich täts beisammen lassen, wie vorgeschlagen, da die teilweise lemmatisierung im plural (auch heraldik) doch recht verwirrlich sein kann. und dafür die leute in eine eigene liste. 9 zeilen sind nicht unübersichtlich.
der mandelbaum selbst wird übrigens auch "mandel" genannt. und wenn man mandeln zum essen sagt, meint man eigentlich die mandelkerne (aber nicht die im hirn), denn die frucht i.e.s. heisst nicht "mandel", sondern "mandelfrucht" [1], und ist ziemlich unbrauchbar. das wären eigentlich zumindest zwei artikel, aber die sind vorerst nicht getrennt. aber die BKS sollte das schon genauer sagen. man könnte bei EuT und BIO anfragen (repektive @Oliver S.Y.: eh schon da ;), ob ein eigener artikel für die mandelkerne gewünscht wäre, der artikel zum baum ist etwas sehr off-topic-küchenlastig. Mandelöl (eigentlich Mandelkernöl, man könnte ja auch aus frucht, holz oder sonstwas öle machen) hat ja auch einen eigenen artikel. --W!B: (Diskussion) 17:06, 24. Jul. 2017 (CEST)
Nüsse und Kerne sind nen ganz eklikes Thema, hab schonmal was vorbereitet gehabt, muss es mal suchen. Das wäre dann keine BKL, sondern nen Übersichtsartikel für Handelsangebote von Mandeln und Erzeugnissen daraus. Problem bei Lebensmitteln ist ja, daß sie schon einzelne Gegenstände sind, aber so gut wie nie einzeln verzehrt oder zubereitet, analog zu Nudeln/Teigwaren/Erbsen oder Gurkensalat, obwohl man nur eine verwendet^^.Oliver S.Y. (Diskussion) 17:20, 24. Jul. 2017 (CEST)
das gilt für den einzelnen reis- oder weizensamen ("korn") auch. und umgekehrt auch für die kuh, die wird auch so gut wie nie am stück einzelnd verzehrt ;) : ja, bis auf den klassischen jausenapfel und das frühstücksei verzehrt man nie "genau ein" lebensmittel. "reis", "weizen", "rind[fleisch]" sind aber stoff-singular (cf. stoffname), "nüsse" hingegen eben ein sortenplural. und eben genau diese sind auch pluraliter zu lemmatisierende schlagworte, hebeln also unser singularparadigma aus. aber eben genau diesen pluralen würde ich keinesfalls eine eigene bks im sinne "eigenständiges lemma" verpassen, das ist schon für uns hier "nen ganz eklikes Thema", dem leser brauchen wir das aber wirklich nicht aufbürden.
btw, "mandel" wird nicht nur der mandelbaum als einzelner, sondern auch im sortensingular die botanische art genannt -- und wie wir erfahren, gibt es drei varietäten der mandeln/mandelbäume (süß-, krach-, bittermandel), also auch ein sortenplural (aber keine familie, die fachlich im plural stünde). noch ein grund, sie gemeinsam zu führen. aber auch das holz, egal ob aus einem baum oder mehreren, heisst "mandel" ("diese holzschüssel ist aus mandel, und der kasten auch, sündteures stück"): Mandelholz (nicht das in SA) könnte auch noch ein artikel werden. jedenfalls, die geschlossene form von KnightMove oben stellt das ganz gut dar, und ist diesbezüglich ausbaufähig, egal in wie viele artikel wir den sachverhalt "mandel (baum + derivate)" dereinst aufspalten: und vorerst primär auf dem baum zu zielen, ist kein schaden, weil alle derivat-artikel (auch die homonyme/polyseme) dort genannt sind, man also einfach den herkunftslink präzisieren kann, wenn man will, aber nicht muss, weil die nachlese sowieso gegeben ist. --W!B: (Diskussion) 09:46, 26. Jul. 2017 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 14:21, 27. Jul. 2018 (CEST)

Pulpa[Quelltext bearbeiten]

Lange Diskussion auf der Seite Diskussion:Pulp: Weil hier ein Begriff sowohl intensional (inhaltlich) als auch extensional (Aufzählung aller Fälle) definiert wird, ist das m.E. keine BKS, sondern sollte ein biologischer Artikel sein. Wenn es fachspezifische BKS gäbe wie en:Category:Biology disambiguation pages, wäre eine Mischkonstruktion aus Artikel und BKS denkbar. Weil das hier nicht der Fall ist, habe ich folgende Artikelfassung vorgeschlagen. Benutzer:Lektor w hat es auf die BKS zurückgesetzt. --Summ (Diskussion) 15:31, 30. Jul. 2018 (CEST)

Vielen Dank an Summ für das Stellen der Anfrage auf dieser Seite. Ich hatte ihn darum gebeten (siehe derzeit zweitletzter Beitrag unter Diskussion:Pulp#Kritik an der Aktion von Summ).
Man sollte vielleicht noch hinzufügen, zu welcher Frage wir die BKL-Experten um Auskunft bitten. Die Streitfrage lautet: Soll Pulpa eine BKL-Seite bleiben, wie es fast durchgängig der Fall war (meine Meinung)? Oder soll die Seite in einen Artikel umgewandelt werden, wie es kürzlich von Summ angestrebt wurde?
Wie man dem Beitrag oben von Summ entnehmen kann, ist seine Meinung: Bereits die „Definition“ in der ersten Zeile von Pulpa – gemeint ist die Aussage „bezeichnet in der Biologie und Medizin ein weiches Gewebe“ anstelle der Standard-Formulierung „steht für“ – mache diese Seite zu einem Artikel, und sie könne deshalb keine BKL-Seite bleiben.
Ich hätte deshalb gern auch eine Auskunft zu dieser Frage: Falls Pulpa eine BKL-Seite bleiben soll, muß dann die Formulierung „bezeichnet in der Biologie und Medizin ein weiches Gewebe“ ersetzt werden durch die Formel „steht für“? Oder kann sie so stehen bleiben, weil sie dem Leser in kurzer Form eine Orientierung gibt?
Im voraus vielen Dank für Antworten. --Lektor w (Diskussion) 16:31, 30. Jul. 2018 (CEST)
Naja, dann müsste man etwa auch etwa Goethes Faust zur Unter-BKS oder zum Bestandteil der BKS Faust machen und die Erklärungen dort eingliedern bzw. weglassen. Um so komplizierte Schachtelungen und die Diskussionen darüber zu vermeiden, gibt es die Regelung, dass BKS einfach nur verzweigen und nicht erklären sollten. --Summ (Diskussion) 11:19, 1. Aug. 2018 (CEST)
Ich will nur mal darauf hinweisen, daß die Angabe in der ersten Zeile schon von Anfang an im Prinzip so lautete, siehe erste Version aus dem Jahr 2006. Seither wurde sie nur noch von mir minimal gekürzt und korrigiert (Edit). Das heißt, seit 2006 hat sich vor Dir noch keiner an diesem Bedeutungshinweis gestört. Vor allem ist noch niemand vor Dir auf die Idee gekommen, die BKL-Seite in einen Artikel umwandeln zu wollen, nur weil in der ersten Zeile steht „in der Biologie und Medizin ein weiches Gewebe“.
Zunächst ist doch die Frage: Ist eine BKL-Seite oder ein Artikel die richtige Art der Darstellung bei Pulpa?
Sofern man von einer BKL-Seite ausgeht (die vorige Frage stellt sich dann nicht mehr), könnte man weiterhin die zweite Frage stellen: Ist die Formulierung „in der Biologie und Medizin ein weiches Gewebe“ in der ersten Zeile zulässig? Aus meiner Sicht ist es eine sinnvolle und für den Leser praktische Art der Formulierung, weil man andernfalls bei den einzelnen Einträgen solche Hinweise einbauen sollte, etwa bei Milz „ein weiches Gewebe in der Milz“ oder genauer „zwei Arten von Funktionsgewebe in der Milz, die rote und weiße Milzpulpa (Pulpa rubra und alba)“. Das wäre insgesamt komplizierter und mehr Leseaufwand, also nachteilig. Die jetzige Art der Formulierung entspricht aus meiner Sicht dem Prinzip „so kurz wie möglich“.
Jedenfalls wandelt man doch nicht eine BKL-Seite in einen Artikel um, nur weil da bisher ein übergreifender, für alle drei Einträge gültiger Bedeutungshinweis in der ersten Zeile steht (statt Bedeutungshinweisen bei einzelnen Einträgen). Falls Du grundsätzlich eine BKL-Seite für richtig hältst, hättest Du aus Deiner Sicht eben die erste Zeile kürzen müssen, was ich aber für kontraproduktiv halte. Was meinen denn die anderen zu dem Fall? --Lektor w (Diskussion) 11:30, 2. Aug. 2018 (CEST)
Ich sehe keinen Anlass, hier nicht von einer BKS zu reden. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 11:51, 2. Aug. 2018 (CEST)
BKS ist OK, dürfte aber ruhig so knapp (ohne Erklärungen) formuliert werden, wie die Vorlage vorschlägt, dazu Link auf den wikt-Artikel statt der unnötigen "Etymologie" im Einleitungssatz. Anstelle von Fruchtfleisch vielleicht besser gleich auf Fruchtpulpe verlinken, und bei Milz auf Milz #Anatomie. --Bosta (Diskussion) 12:30, 2. Aug. 2018 (CEST)
Vielen Dank für die Empfehlung. Ich habe es jetzt mal so umgesetzt. Nur nicht die Verlinkung zu Fruchtpulpe, das ist etwas anderes und wird nicht Pulpa genannt, sondern Pulpe.
Pulpa ist derzeit auf Fruchtfleisch noch nicht eingearbeitet, weil das ein komplizierter Fall ist, um den sich bisher niemand gekümmert hat, siehe dort Diskussion. Einfach gleichsetzen kann man Fruchtfleisch und Pulpa nicht, deshalb heißt es ja als Hinweis auf der BKL-Seite: „bei einigen Früchten“. Ohne diesen Hinweis wäre die Angabe aus meiner Sicht nicht korrekt, jedenfalls irreführend. --Lektor w (Diskussion) 14:12, 2. Aug. 2018 (CEST)
PS: Eigentlich könnte man (Pulpa rubra und alba) bei Pulpa auch noch herauskürzen. Ich habe es nicht getan, weil es für mich keinen wesentlichen Unterschied macht. Aber zweifellos würde die Löschung die BKL-Seite noch weiter an das Ideal „so kurz wie möglich“ annähern. Ich hätte nichts gegen eine Löschung, wenn sie jemand umsetzen möchte. --Lektor w (Diskussion) 10:38, 3. Aug. 2018 (CEST)
Gemacht. Aber auch beim Fruchtfleisch sollte im Artikel wenigstens erläutert werden, ob Pulpa generell als lateinischer Ausdruck dafür gilt resp. aufgezählt werden, bei welchen Früchten von Pulpa gesprochen wird. --Bosta (Diskussion) 11:16, 3. Aug. 2018 (CEST)
Das wäre nun in einem Artikel besser geklärt, weil Pulpa im Deutschen auf den biologischen Fachbegriff beschränkt ist, also "weiches Gewebe": viel Flüssigkeit plus stützende Fasern aus Polysacchariden bei Pflanzen und Proteinen bei Tieren. Linné unterscheidet die Pulpa vom Parenchym durch ihren größeren Flüssigkeitsgehalt, wie in meiner gelöschten Literaturangabe stand. Sobald das Fruchtfleisch in der Küche verwendet wird, wird es dagegen als Flüssigkeit mit Fasern drin verstanden, nicht mehr als Gewebe. War in meiner vorgeschlagenen Version alles klar. --Summ (Diskussion) 14:59, 3. Aug. 2018 (CEST)
Nochmals: Wieso arbeitest Du das nicht einfach in den Artikel Fruchtfleisch ein? --Bosta (Diskussion) 18:54, 9. Aug. 2018 (CEST)
Well die Milzpulpa und die Zahnpulpa nicht zum Fruchtfleisch gehören. Siehe meinen letzten Beitrag. Einfach nur lesen und versuchen, zu verstehen --Summ (Diskussion) 10:52, 10. Aug. 2018 (CEST)
Dass die (heutige) Biologie pflanzliches und tierisches Gewebe in einen Topf wirft, war mir neu... Dein Artikelentwurf sieht mir doch ein wenig nach TF aus. Hast Du denn die Meinung von Kollegen der entsprechenden Fachportale bzw. -redaktionen eingeholt? --Bosta (Diskussion) 11:08, 10. Aug. 2018 (CEST)

Bosta: Lies einmal, was da oben steht, schau dir die diskutierten Fassungen an (siehe meinen Link oben auf den vorgeschlagenen Artikel), darauf magst du gerne argumentieren. Der Begriff Parenchym wird ebenfalls für pflanzliches und für tierisches Gewebe verwendet. Der Fachbegriff Pulpa aus der Biologie ist noch älteren Datums. Das war in dem Artikel, den ich vorgeschlagen habe, für dieses Lemma hinreichend erklärt, so dachte ich, und wer es besser machen kann, soll das gerne tun. --Summ (Diskussion) 11:21, 10. Aug. 2018 (CEST)

Nicht ich muss argumentieren, sondern Du musst Deine Kollegen davon überzeugen, dass ein Artikel besser ist als die aktuelle BKS. Ich wollte nur sagen: Mit Deiner ersten Fassung ist das nicht gelungen, für eine zweite müsstest Du Dir vielleicht fachlichen Support holen. Es muss einfach für den unvoreingenommenen Leser offensichtlich sein, dass der vorgeschlagene Artikel klar besser ist als eine schlanke, dafür übersichtliche BKS. Die begrifflichen Abgrenzungen oder Differenzierungen bei Pflanzen könnten zunächst mal im Artikel Fruchtfleisch deutlicher dargelegt werden (allenfalls auch die Gemeinsamkeiten mit und Unterschiede zu tierischem Gewebe), das meinte ich oben mit "einarbeiten". --Bosta (Diskussion) 12:05, 10. Aug. 2018 (CEST)
Ich verstehe nicht, warum hier überhaupt die Vorstellung von Summ ernst genommen wird, daß ein „Artikel“ für Pulpa besser sein könnte als eine BKS-Seite. Zunächst einmal gibt es derzeit drei verschiedene Artikel zu verschiedenen Bedeutungen von Pulpa, siehe die Einträge auf der BKL-Seite Pulpa. Ich sehe nicht, daß irgendjemand die Absicht hat, die Artikel Fruchtfleisch und Zahnpulpa sowie die Angaben zur Milzpulpa in Milz in einem einzigen Artikel zusammenzuführen. Nicht einmal Summ will das.
Es gibt also drei Artikel. Folglich muß es eine BKL-Seite geben, die den Leser zu demjenigen Thema hinführt, das ihn interessiert. Das ist die BKL-Seite Pulpa mit drei Einträgen. Sie sieht so aus, wie BKL-Seiten aussehen sollen: listenförmig. Eine Zeile und ein Link pro Zielartikel. Welche Gründe sollte es denn geben, hier etwas anderes zu machen als eine normale BKL-Seite? Ich sehe keine.
Der Sinn dieser Diskussion könnte aus meiner Sicht nur sein, Summ am Beispiel dieses konkreten Falles auf den Zweck und die Richtlinien zu BKL-Seiten hinzuweisen. --Lektor w (Diskussion) 23:29, 10. Aug. 2018 (CEST)
Ich bin der Meinung, dass die Definition eines Begriffs keine BKS sein sollte, das stimmt. Die erste Fassung von Benutzer:Uwe Gille hat definiert: Es handelt sich um ein weiches Gewebe mit hohem Flüssigkeitsgehalt, bei Pflanzen wie bei Tieren. Dazu gibt es ein paar Beispiele. Der Begriff ist in der Biologie eher historisch, aber das ist kein Hinderungsgrund für einen Artikel. --Summ (Diskussion) 13:11, 16. Aug. 2018 (CEST)
Das hier ist der Grund, warum man keinen Artikel schreiben soll: Wikipedia:Begriffsklärung.
„Definition“ ist übertrieben. Es handelt sich um einen kleinen Hinweis zur Bedeutung, die in allen drei Fällen zutrifft. Ich persönlich finde, daß es sinnvoll sein kann, dem Leser auch auf BKL-Seiten einen informativen Mini-Bedeutungshinweis wie „weiches Gewebe“ zu bieten. Wenn dieser kleine Hinweis mit einem fanatischen Beharren auf formalen Richtlinien zurückgewiesen wird, dann steht „weiches Gewebe“ eben nicht mehr in der ersten Zeile. Die Angabe haben wir ja jetzt herausgelöscht.
Jedenfalls: Wenn man schon bei harmlosen Kleinigkeiten strengstens auf den Richtlinien beharren will, dann sind die Richtlinien selbstverständlich erst recht bei der Frage anzuwenden, wie BKL-Seiten grundsätzlich auszusehen haben. Wie sie auszusehen haben, steht bei Wikipedia:Begriffsklärung.
Abgesehen von der oberflächlichen Gemeinsamkeit „weiches Gewebe“ handelt es sich bei Fruchtfleisch, Zahnpulpa und Milzpulpa um drei sehr verschiedene Themen, die selbstverständlich in drei verschiedenen Artikeln behandelt werden. Also braucht man eine BKL-Seite, die dem Leser diese drei Artikel in der üblichen Form anbietet. Ich finde es absurd, daß man bei einem Fall wie Pulpa überhaupt darüber diskutieren muß. --Lektor w (Diskussion) 16:02, 16. Aug. 2018 (CEST)
Ich halte die BKL auch für die beste Lösung, denn außer der Tatsache dass es sich um Weichgewebe handelt haben die Pulpen nichts miteinander zu tun. Uwe G. ¿⇔? RM 17:03, 16. Aug. 2018 (CEST)
Eine BKL-Seite ist gemäß Wikipedia:Begriffsklärung nicht nur die beste Lösung, sondern die einzig mögliche. Wir haben die drei Pulpa-Themen in drei Artikeln (bei Fruchtfleisch werde ich demnächst etwas ergänzen), also braucht es eine BKL-Seite. Einen Artikel anstelle der BKL-Seite, wie es Summ wollte, das geht gar nicht. Einen kurzen Artikel über allgemein Pulpa zusätzlich zur BKL-Seite, nur um mitzuteilen, daß es sich in allen Fällen um ein weiches Gewebe handelt, wäre ja wohl völlig absurd.
Wenn man auf der BKL-Seite mitteilen will, daß es sich jeweils um ein weiches Gewebe handelt, dann müßte man das entweder bei jedem einzelnen Eintrag dazuschreiben. Oder, eleganter und kürzer: nur einmal hinschreiben, in der ersten Zeile vor den drei einzelnen Einträgen. Diese elegante Lösung hatten wir im Prinzip immer, bis vor dem Versuch von Summ, die BKL-Seite in einen Artikel umzuwandeln. Momentan haben wir „weiches Gewebe“ eben herausgelöscht.
Stand der Diskussion bisher: Niemand außer Summ ist der Meinung, daß die BKL-Seite in einen Artikel umgewandelt werden sollte. --Lektor w (Diskussion) 19:45, 16. Aug. 2018 (CEST)
Wenn das Konsens ist, habe ich nichts dagegen. Die BKS sollte allerdings so knapp bleiben, wie sie ist. Hinweise auf die Wortherkunft (und weitere Fundstellen des Worts) gehören in den Wiktionary-Artikel, nicht in die BKS. --Summ (Diskussion) 11:09, 17. Aug. 2018 (CEST)
Hinweise, wo was zu finden ist, genau das gehört auf eine BKS-Seite, Summ. Diese ganze Diskussion hätte sich erübrigt, wenn Du frühzeitig Wikipedia:Begriffsklärung beziehungsweise die vielfachen Hinweise darauf ernst genommen hättest, anstatt unbedingt die Vorgaben bei Wikipedia:Begriffsklärung mit irgendwelchen abseitigen Theoriebildungen aushebeln zu wollen und dabei eine große Hartnäckigkeit an den Tag zu legen. Du kostest die anderen mit Deinen Egotrips unglaublich viel Zeit. --Lektor w (Diskussion) 13:31, 17. Aug. 2018 (CEST)
Wir haben auf der parallelen Seite im letzten Jahr sehr lange darüber diskutiert, ob sich die BKS in Richtung von Artikeln entwickeln (mit Ansätzen zu Definitionen, Illustrationen, Kategorien) oder im Gegenteil möglichst knapp bleiben sollten. Konsens war das Letztere. Bei der Diskussion hattest du dich nicht beteiligt. Und natürlich braucht es keine Hinweise zur Wortherkunft in der BKS, wenn ein Wiktionary-Artikel dahin verlinkt. – Bitte lass die Rechthabereien und bleibe konstruktiv. Danke. --Summ (Diskussion) 13:53, 17. Aug. 2018 (CEST)
Was soll denn das nun schon wieder? In irgendeiner nicht näher bezeichneten Diskussion war also Konsens, daß sich BKL-Seiten nicht in Richtung von Artikeln entwickeln sollen, sondern möglichst knapp bleiben sollen. Ja logisch, das hätte ich Dir auch sagen können. Was spielt es da für eine Rolle, daß ich an dieser Diskussion nicht beteiligt war?
Es gab sicherlich auch nie einen Konsens, daß BKL-Seiten wie Pulpa in Artikel umzuwandeln seien. Im Gegenteil gibt es einen Konsens, daß Pulpa eine BKL-Seite sein sollte, wie es auch immer der Fall war. Pulpa ist ein Musterbeispiel für eine BKL-Seite. Daß Du dennoch mit mehreren Anläufen versucht hast, Pulpa in einen normalen Artikel umzuwandeln, dafür ist „Egotrip“ eine noch freundliche Umschreibung. Nachdem Du uns hier auch noch eine lange Diskussion Pulpa aufnötigst, werde ich erst recht sagen können, daß es sich bei Deiner Mission, BKL-Seiten in Artikel umzuwandeln, um einen „Egotrip“ handelt.
Auch bei Pulp und Pulpe (derzeitiges Lemma) hattest Du mir Deiner Mission, BKL-Seiten in Artikel umzuwandeln, ein großes Chaos angerichtet. Nahehzu alles, was Du bei Pulpe geschrieben hattest, war fehlerhaft (siehe dort die Diskussion). Du schreibst irgendeinen Quatsch in einen Artikel rein, ohne jede Fachkenntnis und ohne jeden Durchblick. Es kostet mich eine riesige Menge Arbeit, den Müll, den Du produzierst, auch nur halbwegs in Ordnung zu bringen.
Du hast noch nicht einmal den Unterschied zwischen Artikeln und BKL-Seiten verstanden. Artikel schreibt man zu einem bestimmten Thema, nicht zu einer gemeinsamen Bezeichnung für verschiedene Gegenstände, die in verschiedenen Artikeln behandelt werden. Für letzteres sind BKL-Seiten da. Wie diese auszusehen haben, steht in Wikipedia:Begriffsklärung. Zitat von dort: „Eine Begriffsklärungsseite (BKS) ist kein Artikel, sondern ein Wegweiser. Bedingt durch diese spezielle Aufgabenstellung unterliegt sie grundsätzlich anderen Anforderungen und entsprechenden Richtlinien als normale Artikel. Aus diesen Anforderungen ergibt sich eine zweckmäßige Struktur, die möglichst einheitlich angewendet werden sollte.“ (Unterstreichungen von mir hinzugefügt.) --Lektor w (Diskussion) 05:26, 19. Aug. 2018 (CEST)

Rettenbach[Quelltext bearbeiten]

Ich hatte dort diese Version hergestellt, die mMn den Anforderungen von WP:BKL gerecht wird. Das wurde nahezu auf die alte Version zurückgesetzt. Diese entspricht – vor allem bei den Gewässern – in keinem Fall den Vorgaben. Mehrere Links auf einer Zeile, darunter auch Zweit-Rotlinks, eher Beschreibungen statt Begriffsklärung, warum die Ergänzungen unter "Siehe auch" wieder entfernt wurden (und dabei ein Weiterleitungs-Link wieder eingesetzt wurde) oder die lemmafremden "Vorderer Rettenbach" und "Hinterer Rettenbach" wieder nach oben gesetzt wurden, ist auch nicht verständlich. deshalb nun hier die allgemeine BKL-QS. -- Jesi (Diskussion) 16:21, 30. Jul. 2018 (CEST)

1. Es wurden Definitionen der Art
Xbach, linker Zufluss des Ybachs (zum Zbach) daunddort
durch
Xbach, linker Zufluss des Ybachs zum Zbach daunddort
ersetzt, was den Bezug des Mündungsortes von Ybach auf Zbach verschiebt, also verfälscht
2. Wieso soll man bei der Definition eines Ortsteils partout nicht erfahren dürfen, ob die Kommune Gemeinde oder Stadt ist? Manchem verhilft die Information zur schnelleren Eingrenzung des gesuchten Objektes.
3. Wieso Märkte und Gemeinden beide unter eine Überschrift mit allgemein oder speziell zu verstehendem Gemeinden stellen und dann den Kommunen-Typus bei Gemeinden gar nicht nennen, bei Märkten aber ja? Beim Zustand, in dem die BKLs hier zuweilen sind, würde ich zumindest nicht glauben, aus der Gemeinde in der Überschrift sicher schließen zu können, dass die aufgeführten „ohne alles“ dann bestimmt alle Gemeinden im engeren Sinne sind. Es könnten nämlich auch geschlampte Märkte oder gar Städte sein.
4. Die bei meiner Attributwiederherstellung leider verschütt gegangenen Siehe-auch-Hinweise habe ich wiederhergestellt, ebenso die Separatstellung des Vorderen und Hinteren R.
--Silvicola Disk 16:52, 30. Jul. 2018 (CEST)
Na ja, einiges stimmt da nicht ganz bzw. sollte besprochen werden:
Zu 1: Wenn da "Verfälschungen" entstanden sein sollten, kann man das ja durch Setzen der Klammer schnell korrigieren und muss nicht die gesamte Arbeit revertieren. Aber: Ich halte das sowieso für eine Information, die in einer BKS (i.A.) nichts zu suchen hat, der weitere Flussverlauf spielt doch hier keine Rolle (immer dran denken, wass eine BKS soll).
Zu 2: Das ist doch eine an den Haaren herbeigezogene Behauptung, um die eigene Meinung zu stützen. Eine BKS soll so schnell wie möglich zum gesuchten Ziel führen. Und wenn da steht "Ortsteil von demunddem" ist doch der Status des "demunddem" (i.A.) egal. Und außerdem: Dieser Status kann sich ändern, dann wird die BKS fehlerhaft (und aus Erfahrung wissen alle, dass in solchen Fällen in den seltensten Fällen in der BKS geändert wird).
Zu 3: Da verhält es sich ähnlich. Die Überschrift lautete ja "Geimeinden". Muss man dann tatsächlich noich drei Mal "Geimeiden" wiederholen? Jetzt hast du es ja geändert.
zu 4: Na ja, das hättest du aber auch gleich machen können oder eigentlich sogar sollen. (Blinder Revert ist nie die beste Lössung.)
Nicht eigngegangen bist du aber auf das wichtigste Problem, nämlich auf die Gewässerbeschreibungen. Ein Eintrag wie
* Rettenbach, Oberlaufname bis unterhalb von Rettenbach des Asbacher Bachs, linker Zufluss des Suldinger Bachs (zum Altbach, zur Großen Vils) bei Hanszell, beide Orte in der Gemeinde Neufraunhofen, Landkreis Landshut, Bayern
gehört nun mal so nicht in eine Begriffsklärungsseite. Die ist nämlich kein Zwischenlager für allerlei Informationen ..., die es (noch) nicht zu einem eigenen Artikel gebracht haben. Aber das weißt du ja. Deshalb hab ich daraus
* Rettenbach, Oberlaufname bis unterhalb von Rettenbach des Asbacher Bachs, Gemeinde Neufraunhofen, Landkreis Landshut, Bayern
gemacht. Der Blaulink, der zu etwas führt, ist ja erhalten geblieben (und pro Zeile eben nur ein blauer Zusatzlink, und außer dem eigentlichen Eintrag keine weiteren Rotlinks). Alles andere ist nicht-BKL-konformer Zusatz.
Ich denke, hier sollte endlich mal bezüglich solcher "BKS" Klarheit geschaffen werden. -- Jesi (Diskussion) 17:50, 30. Jul. 2018 (CEST)
Ich gehe mal nur auf die Unterschiede der aktuellen Sico-Version zur Jesi-Version ein:
  • 1) Bei Bächen sind, wie ich aus Erfahrung weiß, die Mehrinfos keineswegs zuviel. Wir wissen schlicht und einfach nicht, ob der Suchende eher den Ort oder den Vorfluter kennt.
  • 2) im Sinne von "Ortsteil":
    "Ortsteil" ist ein katastrophaler Begriff. Denn was der Suchende auf jeden Fall wissen dürfte, ist, ob es sich um ein freistehendes Dorf handelt oder um einen statistischen Bezirk einer Kernstadt. Und Städte wie Marl oder Herne benennen ihre willkürlich nach Straßen als Grenzen bezogenen statistischen Bezirke auch noch völlig inkonsistent. "Lenkerbeck" (Marl) ist dabei z. B. kein "Stadtteil" mehr, obwohl es traditionell neben dem alten Marl das einzige frühere Dorf war, während alle anderen heute im Stadtgebiet liegenden Ortschaften zerstreute Bauerschaften waren; Steinernkreuz ist demgegenüber heute ein freistehender Weiler, der von der Rest-Besiedlung getrennt ist.
    Deshalb sollte die Stadttei-Kategorie schon erkennbar sein (ungeachtet der Frage, ob man den Mutterort gegebenenfalls "Markt" nennt).
  • 3) Wenn immer sichergestellt ist, daß Städte, Märkte oder Flecken stets als solche gekennzeichnet sind, muß "Gemeinde" natürlich nicht da stehen.
--Elop 18:30, 30. Jul. 2018 (CEST)
Hier der Link zu meiner Bearbeitung:
Zu 1: Informationen habe ich ja (so gut wie) nicht entfernt, sondern nur die mehrfachen Links. Rote Hilfslinks sind sowieso nicht angebracht (siehe obiges Beispiel mit drei roten Vorfluter-Links), und in einer BKL sollen nun mal pro Zeile nur ein Ziellink und/oder hilfsweise ein blauer Link stehen. Wir müssen da nicht alle Vorfluter, Gemeinden, Kreise usw. verlinken. Im "Notfall" kann man dem Leser auch zumuten, mal selbst nachzusehen. Und zu Wir wissen schlicht und einfach nicht, ob der Suchende eher den Ort oder den Vorfluter kennt: Das A&O sollten ja die Artikel zu den Bächen sein, dort wird dann alles erklärt, verlinkt usw. Eine BKL dient nicht (tatsächlich: auf keinen Fall) als Ersatz dafür.
zu 2: "Ortsteil" habe ich ja von der vorherigen Version übernommen, ich hab lediglich dir näheren Beschreibungen der "Überorte" entfernt. Die helfen nicht wirklich.
-- Jesi (Diskussion) 15:25, 2. Aug. 2018 (CEST)
Du hast in mindestens einem Fall die Abflusskette auf den nächsten gekürzt, und das schadet, wo keine „Anbindung“ an Bekanntes vorliegt. Ich habe hier nicht selten schon bemerkt, dass das erste beste Gewässer mit dem Namen des Vorfluters in neune BKL-Zusätzen von anderer Seite als „Vorfluter“ ausgegeben wird, sofern der eben der einzige mit Artikel ist. Die Methode „Wird schon stimmen!“ eben. Mit der vollen Abflusskette bis hin zum ersten Gewässer mit Artikel fällt der Schnitzer schon schwerer. Und solchen neu eingepflanzten Mist wieder geradezurücken, kann ganz schön mühselig sein. Soll man den falsch angebundenen einfach löschen? Oder alle Vorfluter-Varianten durchgehen, ob der vielleicht irgendwo da …?
Dem gewöhnlichen Leser wirst Du nicht dazu bringen, auch „mal selbst nachzusehen“. Der Anspruch ist, dass die Einträge distinkt und leicht identifizierbar sind, dazu brauchen sie eben entsprechend viele Angaben. Es soll sich ja auch nicht gerade jeder die Mühe machen müssen, den unsereins sich antut, nur am dann festzustellen: „Nein, den habe ich eigentlich nicht gemeint.“ Wir machen die Arbeit.
Hinzu kommt ein Weiteres. Die Gewässer-Artikel werden nach „Kombinations-Gusto“ angelegt, manche halten sich rein an die Namensabschnitte, andere lieber an die Gesamtstränge der Landesämter. Es ist also nicht abzusehen, mit welcher „Abschnitts-Zusammensetzung“ die Flussartikel aufgesetzt werden. (Ich bin schon froh, wenn wenigsten im Artikel auf die Abschnittsnamen hingewiesen wird, nach denen nämlich die Einheimischen ihre Bäche gewöhnlich identifizieren.) Wenn nun so ein Artikel anderen Zuschnitt als in der BKL vorausgesetzt bekommt, dann hat man dank des Rotlinks in anderen gemäß dem durch die normative Kraft des Faktischen „falsch gewordenen“ Abflusssträngen die Chance, in den BKLs nach Linksuche daran anzupassen. Stell Dir dagegen vor, in einer so falsch gewordenen BKL steht nur (ohne Zusatz, unverlinkt) etwa ein „Erlenbach“ in der Abflusskette. Niemand wird es sich antun wollen, eine Textsuche (!) nach allen Funden von „Erlenbach“ durchzuschauen, um den Widerspruch zwischen dem neuen Artikel und irgendwelchen verstreuten BKLs zu beseitigen. Links sind auch ein gutes Fangnetz.
Ob eine Kommune kreisfrei, Stadt, Markt oder Gemeinde ist, hilft durchaus manchem, ein „Ortsangebot“ in einer BKL schneller und leichter anzunehmen oder abzulehnen. Immer vom Nutzer her denken.
Noch zu dem, was Elop oben zu Ausdruck „Ortsteil“ sagte: In DE-BW ist das noch verückter. „Ortsteil“ wird dort in aller Regel in den amtlichen Texten gebraucht als Bezeichnung für „Altgemeinde innerhalb einer Reform-Fusionsgemeinde, die [wie meistens] eine eigene Ortschaftsverfassung behalten hat“. Was in Bayern Einöde genannt ist und in BW stattdessen Hof, Wohnplatz u.ä. genannt wird, ist dort typischerweise amtlich eben keine Ortschaft. Und es gibt nicht einmal eine generische Bezeichnung. Deshalb setzte ich in BKLs gerne die konkreten Ortstypen ein, denn die sind nicht missverständlich. Die Betzenmühle (Frankenhardt) etwa ist ein Einzelhof im Ortsteil Gründelhardt von Frankenhardt, aber selbst kein Ortsteil. Der Begriff Ortsteil ist also durch unterschiedliche Definition fürs Verständnis vergiftet. Ich wollte, es gäbe einen wirklich generischen Begriff der Bedeutung „Ort als Teil einer Kommune“, aber es gibt ihn nicht. Jeder „Ortsteil“ in einer BKL mit Eintrag für einen Ort in BW unterhalb der amtlichen Ortsteile ist falsch, und jeder andere anderswo bereitet eigentlich den Leser darauf vor, in BW alles falsch zu verstehen. Aber was soll man überall dort machen, wo es keine Typisierung der Siedlungsteile von Gemeinden gibt?
--Silvicola Disk 16:44, 2. Aug. 2018 (CEST)
Es tut mit Leid, es so drastisch sagen zu müssen: Den wirklichen Sinn und Zweck einer BKL hast du nicht verstanden (oder willst es in diesem Fall nicht). Es geht keinesfalls um eine möglichst vollständige Beschreibung, sondern um eine Hilfe zum Auffinden der Artikel. Und ein Eintrag wie
* Rettenbach (Laßnitz), linker Zufluss der „Niederen“ Laßnitz (zur Sulm) bei Sankt Oswald in Freiland, Stadt Deutschlandsberg, Steiermark
entbehrt da jeder Grundlage; der Artikel ist vorhanden, die Zusatzlinks völlig überflüssig, die Beschreibung viel zu ausufernd. Und auch eine Vorbereitunge anderer Lemmata durch die Angabe zahlreicher nicht zum Lemma gehörenden Rotlinks gehört hier nicht rein. Und, und, und; alles ist ja bereits gesagt. Aber mancher will eben nicht. -- Jesi (Diskussion) 17:53, 2. Aug. 2018 (CEST)

Inquilinus[Quelltext bearbeiten]

Inquilinus kann sich nicht entscheiden ob es ein Artikel oder BKS wird. In dieser Form BKS aber keine Regelkonforme. --🥥 (🍫) 10:19, 31. Jul. 2018 (CEST)

Ist als BKS schon deswegen verfehlt, weil neben dem Stichwort Inquilinus auch "Inquiline" und "inquilino" behandelt sind, also verwandte Begriffe, die nicht durch exakt dasselbe Wort bezeichnet werden.
Würde folgende Struktur vorschlagen:
  • Neues, deutschsprachiges Stichwort für das sozialhistorische Phänomen anlegen. Hiernach wäre das wohl am besten Inquilin oder Inquiline. In diesem Artikel könnte ausgehend von den spätantiken und ma. Verhältnissen das Phänomen der halbfreien Arbeitseinsassen eines Grundherrn, soweit es unter dem lateinischen oder unmittelbar abgeleiteten Begriffen gefasst wird, beschrieben werden, einschließlich seiner neuzeitlichen und modernen Ausläufer. Das deutsche Lemma Einsasse, momentan eine kaum weiterhelfende Weiterleitung auf Bauernstand, könnte dann ebfs. hierher umgebogen werden.
  • Das neue Stichwort erhält auch einen Begriffsklärungshinweis, der besagt, dass hier das sozialhistorische Phänomen behandelt wird und man für die Inquilinen der Tierwelt unter Inquilinismus nachzuschlagen hat.
  • Inquilinus selbst bleibt BKS und verzweigt auf den neuen Artikel und die Bakteriengattung mit Siehe-Auch zum Inquilinismus der Tierwelt.
Gruß,--Jordi (Diskussion) 17:18, 31. Jul. 2018 (CEST)

Vierzehnheiligen[Quelltext bearbeiten]

Das ist m. E. ein perfektes Beispiel dafür, wie eine BKS verwirren kann. Da stehen untereinander vier Einträge, von denen aber dreie deutlich zusammengehören, gleichwohl unterbrochen werden. Und auch in Jena gibt es noch die namensgebende Kirche, die sicher auch irgendwann einen Artikel haben wird.

Eigentlich sind sogar die vierzehn Nothelfer übergeordnet, die da nur bei "Siehe auch" stehen. Ich vermute, es gibt noch diverse Kirchen dieses Namens - nur eben nur 2 mit danach benanntem Stadtteil. Eigentlich gehört da eine Aufzählung der Kirchen hin (mit Erwähnung, das gegebenenfalls Kloster und ein Stadtteil danach benannt ist) und die Ortsteile dann nochmal für sich - für Leute, die irgendeine Adresse oder ein Objekt in "Vierzehnheiligen" suchen. --Elop 09:58, 3. Aug. 2018 (CEST)

Die BKS ist (nach kleinen Retuschen) soweit in Ordnung. Es geht doch darum, zu sammeln, was (exakt) "Vierzehnheiligen" genannt wird. Die Jenaer Kirche ist in Vierzehn-Nothelfer-Kirche verzeichnet, sie scheint aber nicht "Kirche Vierzehnheiligen" zu heißen. --Bosta (Diskussion) 11:24, 3. Aug. 2018 (CEST)
Wenn die tatsächlich alle Nothelfer-Kirche heißen, dann sollte man das eigentliche Vierzehnheiligen in Oberfranken aber bündeln, also etwa:
Du hast ja schon Jena von Oberfranken getrennt. Damit sieht es aber immer noch aus wie eine Aufzählung von vier "gleichartigen" Objekten - und die Hauptbedeutung (Basilika und Kloster) kommt nach der am wenigsten wichtigen. Die Ortsteile haben je gut 100 Einwohner (sind das vor allem die Klosterbewohner?), während die Basilika nebst Kloster bekanntes Ausflugsziel ist. --Elop 11:33, 4. Aug. 2018 (CEST)
Ich bin völlig einverstanden mit Deiner Reihenfolge, nicht aber mit der Bündelung (und absolut nicht mit **). Bei nur vier Einträgen ist der Zusammenhang auch ohne weitere Gliederung leicht ersichtlich. --Bosta (Diskussion) 11:45, 4. Aug. 2018 (CEST)
In einer BKS nimmt gewöhnlicherweise kein Eintrag Bezug auf einen anderen. Und hier sind es letztlich nur zwei Vierzehnheiligens mit vier Lemmata. Für einen Suchenden ist eine Bündelung da schon hilfreich. --Elop 19:20, 10. Aug. 2018 (CEST)

Monnikendam[Quelltext bearbeiten]

Habe darauf verlinkt weil ich vermutete, dass es eine Ortschaft in den Niederlanden sei, siehe hier. Habe nur durch Zufall festgestellt, dass unser Link hier eine Weiterleitung, aber keine geeignete BKS ist. --Schnabeltassentier (Diskussion) 12:12, 4. Aug. 2018 (CEST)

Man muss schon den Unterschied von "mit CK" und "nur mit K" beachten. --Jbergner (Diskussion) 14:29, 7. Aug. 2018 (CEST)
BKH wäre allenfalls zu erwägen. --Bosta (Diskussion) 18:50, 9. Aug. 2018 (CEST)
In meiner Literatur tauchte das „c“ nicht auf, was natürlich ein Fehler dort sein kann. --Schnabeltassentier (Diskussion) 08:30, 10. Aug. 2018 (CEST)

Scree[Quelltext bearbeiten]

nichts davon ist ein Homonym von Scree. --Jbergner (Diskussion) 14:25, 7. Aug. 2018 (CEST)

Walpuski[Quelltext bearbeiten]

Artikel, der wohl eigentlich eher eine BKS sein müsste, oder nicht? --Schnabeltassentier (Diskussion) 08:29, 10. Aug. 2018 (CEST)

Wieso denn auch: es gibt anscheinend keine weitere Bedeutung als die eines Familiennamens. Dem entsprechend sind vier Namensträger aufgeführt, aber keine anderen gleichnamigen Dinge. --Bosta (Diskussion) 05:08, 12. Aug. 2018 (CEST)

7 Tage Variante[Quelltext bearbeiten]

7 Tage, Sieben Tage und 7 Days passt das so? --WouldYouKindly 17:39, 12. Aug. 2018 (CEST)

Wohnheim[Quelltext bearbeiten]

mehr eine "liste von wohnheimarten": das sind keine homonyme, sondern unterformen. hier sollte wohl ein artikel zum allgemeinen begriff stehen. und der ist unverwechselbar. --W!B: (Diskussion) 08:19, 13. Aug. 2018 (CEST)

Mal von der Quellenlage abgesehen, halte ich das auch für falsch, bzw. Theorieetablierung. Eine mögliche Definition ist [2]. Der Betrieb von Pflegeheimen fällt jedoch unter [3]. Also eher in eine BKL Heim zu übertragen, da hier "Wohnen" der falsche Qualifikator ist.Oliver S.Y. (Diskussion) 08:28, 13. Aug. 2018 (CEST)
Heim ist genauso schrott (vom inkludierten personenartikel mit TOC abgesehen): dieselbe beispielliste (aber andre auswahl). du hast aber recht, man kann beide probleme in einem lösen: tatsächlich sind
  • Kinder- (Waisen-), Lehrlings-, Studenten-, auch Alten-, Pflegeheim wie auch Obdachlosenasyl ff = "Wohnheim", also eine wohnform (teils mit spezieller pädagogischer oder medizinischer betreuung für hilfsbedürftige, also unmündige und/oder pflegebedürftige)
  • Jugendheim (Schullandheim, usf), Jugendherberge, Erholungsheim (für gesunde) = Ferienheim, also eine form der (para-)hotellerie für temporären aufenthalt
das ist nicht ganz parallel mit RAMON "Sonstige Beherbergungsstätten" vs. "Heime des Gesundheits- und Sozialwesens", da sollte es dann noch was für "Heime für Minderjährige" geben (falls die nicht unter 87.9 fallen). bezüglich temporärem aufenthalt wäre zu überlegen, wo dann studenten- und lehrlingsheime hingehören, die sperren über die ferien zu, sind also niemals ein vollwertiger (haupt-)wohnsitz (anders als kinder/waisen- und altenheime), also tendenziell doch nur hotellerie. wenn es aber mehrere möglichkeiten gibt, den begriff "Heim" aufzugliedern, spricht das eher für einen artikel, der diese "schnitte durchs thema" dann diskutiert, denn es ist keine homonymie i.e.S., sondern eine unterbegriffsbildung. eigentlich würde sich das lemma "Wohnheim" dafür eh anbieten, da man auch "temporär wohnen" kann. --W!B: (Diskussion) 20:38, 14. Aug. 2018 (CEST)
Irgendwo hatte ich mal was wegen der Schutzhütten vorbereitet, um die Abgrenzung vom Gastgewerbe besser zu erfassen, glaube bei den nationalen Detailkatalogen findet man mehr. Wenns Dich interessiert, schau ich nachher nach, meiner Erinnerung nach, relativ leicht nachvollziehbare Unterscheidungsmerkmale.Oliver S.Y. (Diskussion) 21:02, 14. Aug. 2018 (CEST)
OK; Stichwort war dann NOGA,sry hat etwas länger gedauert. Dort werden auch "Sonstige Wohnheime" aufgezählt [4], wenn ich [5] sehe, aber weiterhin zu komplex für eine BKL, wenn zB. auch [6] Wohngemeinschaften dazu gezählt werden. Ich bleib dabei, einfacher ist es, daß unter Heim zu führen, als per Assoziation.Oliver S.Y. (Diskussion) 15:06, 15. Aug. 2018 (CEST)
Von dieser rechtlichen Definition (Kommentar zu einer Baunutzungsverordnung) könnte man ausgehen: Während Wohngebäude zum dauernden Wohnen eingerichtet sein sollen, sind Wohnheime als Heime definiert, die „Wohnbedürfnisse befriedigen“. Das „eigengestaltete“ Wohnen wird hier von der Notunterkunft oder von der „Unterkunft durch Dritte“ unterschieden. – Nach dieser Darstellung habe ich den Eindruck, dass der Begriff Wohnheim eigentlich ein Euphemismus ist, also eine Art Unterbringung durch Dritte bzw. aus Not, die als Wohnen ausgegeben wird. Das ist vielleicht überspitzt gesagt. – Andere Einschätzungen? --Summ (Diskussion) 16:02, 20. Aug. 2018 (CEST)

Neuorientierung[Quelltext bearbeiten]

Derzeit Begriffserklärung. -- 95.208.58.124 19:27, 13. Aug. 2018 (CEST)

Jahresbericht[Quelltext bearbeiten]

… ist derzeit eine Weiterleitung auf Geschäftsbericht, obwohl es dort erst im letzten Abschnitt vorkommt. Es gibt aber auch z. B. die Jahresberichte für deutsche Geschichte und die Jahresberichte von Schulen. Ich denke, hier wäre eher eine Begriffsklärung als die Weiterleitung angebracht. Peter 18:53, 8. Jul. 2015 (CEST)

Grundsätzlich ja, aber Vorsicht. Es gibt ganz viele Jahresberichte von Institutionen wie Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung. Die Artikel [[Jahresbericht <Name der Insitiution>]] gehören nicht in die BKL. Grenzfälle sind imho Jahresberichte für deutsche Geschichte, Astronomischer Jahresbericht, Jahresbericht Lebensmittelüberwachung... Wir bräuchten zunächst einmal ein Hauptlemma. Ich hätte jetzt gedacht, Jahresberichte, Halbjahresberichte, Statusberichte etc. seien Ausprägungen von Berichterstattung. Brichterstattung ist aber WL auf Bericht (Journalismus). Ergo müsste Berichterstattung eigentlich auf Bericht weiterleiten. Bericht ist aber eine BKL, die auch nach dem Motto "da kommt im Wort was mit Bericht vor" gestrickt ist. Das ist derzeit alles Kraut und Rüben.--Karsten11 (Diskussion) 20:20, 14. Aug. 2015 (CEST)
Und wenn ich mir die Zielartikel von Bericht wie Bericht (Verwaltung) ansehe, dann ist Kraut und Rüben ein Euphemismus. --Karsten11 (Diskussion) 20:28, 14. Aug. 2015 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 02:21, 15. Aug. 2016 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 14:49, 16. Aug. 2017 (CEST)

per Fließband aus den Knacknüssen zurück TaxonBot (Diskussion) 04:28, 18. Aug. 2018 (CEST)

Wetteranomalien 2018 in Europa[Quelltext bearbeiten]

So keine Begriffsklärungsseite, außerdem Plural. --109.40.66.60 23:24, 19. Aug. 2018 (CEST)

Artisan[Quelltext bearbeiten]

Keine wirkliche BKS --84.142.120.141 14:15, 20. Aug. 2018 (CEST)