Brad Wenstrup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brad Wenstrup

Brad R. Wenstrup (* 17. Juni 1958 in Cincinnati, Ohio) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2013 vertritt er den Bundesstaat Ohio im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Brad Wenstrup besuchte bis 1976 die St. Xavier High School in Finneytown und studierte danach bis 1980 an der University of Cincinnati Psychologie. Im Jahr 1985 absolvierte er das William M. Scholl College of Podiatric Medicine, wo er Biologie und Podiatrie studierte. Danach arbeitete er 25 Jahre lang in Cincinnati in diesem Fachgebiet als Arzt. Im Jahr 1998 trat er dem medizinischen Dienst der Army-Reserve bei. 2005 wurde er für ein Jahr als Oberstleutnant in den aktiven Militärdienst im Irak berufen. Dort war er in einem Militärkrankenhaus tätig. Politisch wurde er Mitglied der Republikanischen Partei. 2009 kandidierte er erfolglos für das Amt des Bürgermeisters von Cincinnati.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Wenstrup im zweiten Wahlbezirk von Ohio mit 59 Prozent der Wählerstimmen in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2013 die Nachfolge von Jean Schmidt antrat, die er in der Primary seiner Partei geschlagen hatte. Wenstrup ist Mitglied im Streitkräfteausschuss und im Veteranenausschuss sowie in insgesamt vier Unterausschüssen. Er wurde im Wahlkampf von Mitgliedern der Tea-Party-Bewegung unterstützt.

Brad Wenstrup ist verheiratet und lebt in Cincinnati.

Weblinks[Bearbeiten]