CDG Express

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

CDG Express ist der Name einer in Frankreich geplanten Eisenbahnverbindung, die den Pariser Ostbahnhof (Gare de l'Est) mit dem Flughafen Paris-Charles de Gaulle verbinden soll. Die 32 Kilometer lange Strecke soll eine attraktive Verbindung ohne Zwischenstopps für Flugreisende bieten und im Rahmen eines Konzessionsmodell von einem privaten Unternehmen, das für den Betrieb der Züge allerdings auf die französischen Staatsbahn SNCF zurückgreifen muss, realisiert werden.

Ursprünglich war eine Eröffnung bis 2016 angedacht, das Projekt befindet sich derzeit in der Schwebe, da der (einzige) im Rahmen des Auswahlverfahren zugelassene Kandidat für den Erhalt der Konzession, ein Konsortium um den französischen Baukonzern Vinci, den Vertrag nicht wie ursprünglich vorgesehen im Laufe des Jahres 2010 unterschrieben hat.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatLe Figaro: Le projet de train reliant Paris à Roissy est menacé. 20. September 2010, abgerufen am 19. Mai 2011.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]