DTM-Saison 1988

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Motorsport stub.svg Dieser Artikel wurde wegen inhaltlicher oder formaler Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des WikiProjekts Motorsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Motorsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei können Artikel gelöscht werden, die nicht signifikant verbessert werden können. Bitte hilf mit, die Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! +

Die DTM-Saison 1988 war die fünfte Saison der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft. Ihr erster Lauf fand am 3. März 1988 auf dem Circuit Zolder statt. Insgesamt wurden 24 Rennen in Deutschland, Belgien, Österreich sowie erstmals in der Tschechoslowakei und in Ungarn gefahren. Im Gegensatz zur Saison 1987 fanden zwei Läufe pro Rennwochenende statt. Gesamtsieger wurde der Deutsche Klaus Ludwig im Ford Sierra Cosworth vom Team Grab.

Rennkalender[Bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Distanz Sieger Wagen
03.03. Bergischer Löwe BelgienBelgien Zolder 24 × 4,192 km = 100,608 km
24 × 4,192 km = 100,608 km
DeutschlandDeutschland Klaus Ludwig
DeutschlandDeutschland Klaus Ludwig
Ford Sierra Cosworth
Ford Sierra Cosworth
24.04. Sportwagen-Festival DeutschlandDeutschland Hockenheimring 38 × 2,634 km = 100,092 km
38 × 2,634 km = 100,092 km
DeutschlandDeutschland Christian Danner
DeutschlandDeutschland Christian Danner
BMW M3
BMW M3
01.05. Eifelrennen DeutschlandDeutschland Nürburgring 22 × 4,542 km = 99,924 km
22 × 4,542 km = 99,924 km
DanemarkDänemark Kurt Thiim
FrankreichFrankreich Dany Snobeck
BMW M3
Mercedes-Benz 190E 2.3-16
22.05. 100 Meilen von Brünn TschechoslowakeiTschechoslowakei Brünn 19 × 5,394 km = 102,486 km
19 × 5,394 km = 102,486 km
DeutschlandDeutschland Armin Hahne
FrankreichFrankreich Dany Snobeck
Ford Sierra Cosworth
Mercedes-Benz 190E 2.3-16
29.05. AVUS-Rennen DeutschlandDeutschland AVUS 12 × 8,110 km = 97,320 km
12 × 8,110 km = 97,320 km
Venezuela 1954Venezuela Johnny Cecotto
Venezuela 1954Venezuela Johnny Cecotto
Mercedes-Benz 190E 2.3-16
Mercedes-Benz 190E 2.3-16
05.06. Flugplatzrennen Mainz-Finthen DeutschlandDeutschland Flugplatz Mainz-Finthen 45 × 2,250 km = 101,250 km
45 × 2,250 km = 101,250 km
DeutschlandDeutschland Altfrid Heger
DeutschlandDeutschland Altfrid Heger
BMW M3
BMW M3
18.06. 24 Stunden vom Nürburgring DeutschlandDeutschland Nürburgring-Nordschleife 4 × 25,300 km = 101,200 km
4 × 25,300 km = 101,200 km
DeutschlandDeutschland Armin Hahne
DeutschlandDeutschland Armin Hahne
Ford Sierra Cosworth
Ford Sierra Cosworth
25.06. 200 Meilen von Nürnberg DeutschlandDeutschland Norisring 44 × 2,300 km = 101,200 km
44 × 2,300 km = 101,200 km
DeutschlandDeutschland Armin Hahne
DeutschlandDeutschland Klaus Ludwig
Ford Sierra Cosworth
Ford Sierra Cosworth
17.07. Flugplatzrennen Wunstorf DeutschlandDeutschland Fliegerhorst Wunstorf 20 × 5,050 km = 101,000 km
20 × 5,050 km = 101,000 km
DeutschlandDeutschland Klaus Ludwig
DeutschlandDeutschland Klaus Ludwig
Ford Sierra Cosworth
Ford Sierra Cosworth
23.08. Alpentrophäe Salzburgring OsterreichÖsterreich Salzburgring 24 × 4,240 km = 101,670 km
24 × 4,240 km = 101,670 km
Beide Rennen wurde nach Massenunfällen annulliert.
18.09. Rundstreckenrennen Hungaroring Ungarn 1957Ungarn Hungaroring 24 × 4,013 km = 96,312 km
24 × 4,013 km = 96,312 km
Venezuela 1954Venezuela Johnny Cecotto
Venezuela 1954Venezuela Johnny Cecotto
Mercedes-Benz 190E 2.3-16
Mercedes-Benz 190E 2.3-16
15.10. Hockenheimring DeutschlandDeutschland Hockenheimring 15 × 6,797 km = 101,955 km
15 × 6,797 km = 101,955 km
DeutschlandDeutschland Armin Hahne
DeutschlandDeutschland Armin Hahne
Ford Sierra Cosworth
Ford Sierra Cosworth

Weblinks[Bearbeiten]