David de la Fuente

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David de la Fuente bei der Tour de France 2007
2006 im Gepunkteten Trikot der Tour beim Anstieg nach Alpe d’Huez

David de la Fuente (* 4. Mai 1981 in Reinosa) ist ein spanischer Radsportprofi. Er ist 1,74 m groß und wiegt 65 kg.

Erfolge[Bearbeiten]

Sein bisher größter sportlicher Erfolg ist die Eroberung des Gepunkteten Trikots auf der zweiten sowie elften Etappe der Tour de France 2006. Er wurde am Ende Zweiter dieser Wertung. Sein Einsatz dabei wurde jeweils auch mit der Roten Rückennummer für den kämpferischsten Fahrer ausgezeichnet. Am Ende der Tour wurde er von einer Experten-Jury zum Kämpferischsten Fahrer der gesamten Tour gekürt.

Bei der Tour de France 2008 konnte er auf der 7. Etappe das Gepunktete Trikot erobern und dies auch während der 8. und 9 Etappe verteidigen. Im Jahr 2009 gewann er im Trikot des Fuji-Servetto Teams den GP Miguel Indurain. Im Herbst desselben Jahres erreichte er den zweiten Platz in der Bergwertung der Vuelta a España, was ihm auch bei der Vuelta a España 2012 gelingen sollte.

2001
2006
2007
2008
2009
2013

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]