Felixsee (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Felixsee (Gemeinde) führt kein Wappen
Felixsee (Gemeinde)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Felixsee (Gemeinde) hervorgehoben
51.614.516666666667140Koordinaten: 51° 36′ N, 14° 31′ O
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Landkreis: Spree-Neiße
Amt: Döbern-Land
Höhe: 140 m ü. NHN
Fläche: 35,41 km²
Einwohner: 2053 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 58 Einwohner je km²
Postleitzahl: 03130
Vorwahl: 035600
Kfz-Kennzeichen: SPN, FOR, GUB, SPB
Gemeindeschlüssel: 12 0 71 074
Gemeindegliederung: 5 Ortsteile
Adresse der Amtsverwaltung: Forster Straße 8
03159 Döbern
Webpräsenz: www.amt-doebern-land.de
Bürgermeister: Hans Peter Rabe (SPD)
Lage der Gemeinde Felixsee (Gemeinde) im Landkreis Spree-Neiße
Burg Briesen Dissen-Striesow Döbern Drachhausen Drehnow Drebkau Felixsee Forst Groß Schacksdorf-Simmersdorf Guben Guhrow Heinersbrück Hornow-Wadelsdorf Jämlitz-Klein Düben Jänschwalde Kolkwitz Neiße-Malxetal Neuhausen Peitz Schenkendöbern Schmogrow-Fehrow Spremberg Tauer Teichland Tschernitz Turnow-Preilack Welzow Werben WiesengrundKarte
Über dieses Bild

Felixsee, niedersorbisch Feliksowy jazor, ist eine Gemeinde im Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg.


Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde Felixsee entstand am 31. Dezember 2001[2] aus dem freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden

Am 26. Oktober 2003 kam noch

hinzu.[3]

Der jüngste Ortsteil ist Friedrichshain. Er entstand erst um 1768 als Siedlung für die Arbeiter der Glashütte. Namenspatron ist der sächsische Kurfürst Friedrich August III. Aus der ehemaligen Glashütte ging 1961 das Fernsehkolbenwerk Friedrichshain (FSKW, Hersteller der ersten Fernsehbildschirme der DDR) hervor.

Politik[Bearbeiten]

Gemeindevertretung[Bearbeiten]

Die Gemeindevertretung setzt sich aus 12 Gemeindevertretern plus Bürgermeister zusammen.

SPD 4 Sitze
Die Linke 3 Sitze
FDP 2 Sitze
Vereinte Sozialgemeinschaft 2 Sitze
Freunde des Sports Friedrichshain 1 Sitz

(Stand: Kommunalwahl am 28. September 2008)[4]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung in den heutigen Grenzen seit 1875
Felixsee:
Bevölkerungsentwicklung in den heutigen Grenzen (2013)
Jahr Einwohner
1875 1 765
1890 1 710
1910 2 314
1925 2 593
1933 2 713
1939 2 727
1946 2 543
1950 3 050
1964 2 777
1971 2 732
Jahr Einwohner
1981 2 506
1985 2 465
1989 2 448
1990 2 414
1991 2 286
1992 2 265
1993 2 300
1994 2 346
1995 2 389
1996 2 420
Jahr Einwohner
1997 2 474
1998 2 552
1999 2 549
2000 2 541
2001 2 518
2002 2 481
2003 2 476
2004 2 427
2005 2 382
2006 2 336
Jahr Einwohner
2007 2 301
2008 2 249
2009 2 192
2010 2 210
2011 2 090
2012 2 053
2013

Die Quellen der Daten finden sich detailliert in den Wikimedia Commons[5].

Partnerschaft[Bearbeiten]

Die Gemeinde unterhält eine Partnerschaft mit der polnischen Stadt- und Landgemeinde Babimost.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In der Liste der Baudenkmale in Felixsee und in der Liste der Bodendenkmale in Felixsee stehen die in der Denkmalliste des Landes Brandenburg eingetragenen Denkmäler.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Quellenangabe[Bearbeiten]

  1. Bevölkerung im Land Brandenburg nach amtsfreien Gemeinden, Ämtern und Gemeinden 31. Dezember 2012 (XLS-Datei; 83 KB) (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu)
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2001
  3. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2003
  4. http://www.amt-doebern-land.com/instanz_3/index.htm
  5. Population Projection Brandenburg at Wikimedia Commons

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Felixsee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien