Homosexualität in Norwegen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Europride Parade Oslo 2005

Homosexualität ist in Norwegen heute gesetzlich und gesellschaftlich weitgehend akzeptiert.

Legalität[Bearbeiten]

Landsforeningen for lesbisk og homofil frigjøring – Kongens gate 12 in Oslo

1972 wurden homosexuelle Handlungen legalisiert. Das Schutzalter liegt bei 16 Jahren und ist heute somit dem Heterosexueller gleichgestellt.

Antidiskriminierungsgesetze[Bearbeiten]

Norwegen führte 1981 als erstes Land in der Welt ein Antidiskriminierungsgesetz, welches die ungleiche Behandlung von Personen auf Grund ihrer sexuellen Orientierung verbietet, ein. Auch vom Militärdienst sind homosexuelle Menschen nicht ausgeschlossen.

Gleichgeschlechtliche Ehe[Bearbeiten]

Norwegen verabschiedete 1993 ein Lebenspartnerschaftsgesetz. Homosexuellen Paaren ist es gestattet, die biologischen Kinder ihres Partners zu adoptieren. Am 11. Juni 2008 beschloss das norwegische Parlament ein Gesetz zur Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare, das am 1. Januar 2009 in Kraft trat.[1][2]

Gesellschaftliche Situation[Bearbeiten]

In Norwegen gibt es in der Hauptstadt Oslo eine homosexuelle Szene. Die wichtigste LGBT-Bürgerrechtsorganisation in Norwegen ist Landsforeningen for lesbisk og homofil frigjøring (LLH). Die meisten Norweger sind homosexuellen Menschen sehr freundlich und liberal gegenüber verbunden. Eine 2007 durchgeführte Meinungsumfrage durch Synovate MMI, eines der größten Marktforschungs-Unternehmen des Landes, bei der die norwegische Bevölkerung nach ihrer Meinung zur ‚geschlechtsneutralen Ehe‘ befragt wurde, ergab, dass 61 % der Norweger diese Ehe befürworten.[3]

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Homosexualität in Norwegen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Queer.de: Norwegen: Ehe-Öffnung steht bevor, 6. Juni 2008
  2. pinknews: Norway legalises gay marriage, 8. Juni 2008
  3. glbtq.com: Equal Marriage - 2008, abgerufen 20. April 2012