KK Roter Stern Belgrad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roter Stern Belgrad
Vereinswappen
Spitzname Zvezda („Der Stern“),
Crveno-Beli („Die Rot-Weißen“)
Gegründet 4. März 1945
Halle Pionir-Halle (8.150)
Kombank-Arena (23.000)
Homepage kkcrvenazvezda.rs
Präsident Nebojša Čović
Trainer Dejan Radonjić
Liga ULEB Euroleague
ULEB Eurocup
ABA-Liga
1. serbische Basketballliga
Farben Rot & Weiß
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts redsides.png
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts whitesides.png
Kit shorts.svg
Auswärts
Erfolge
Europapokalder Pokalsieger (1)
Jugoslawischer bzw. Serbischer Meister (15)
Jugoslawischer bzw. Serbischer Pokalsieger (6)

Der Košarkaški klub Crvena zvezda (serbisch-kyrillisch Кошаркашки клуб Црвена звезда, deutsch Basketballklub Roter Stern; im deutschen Sprachraum auch Roter Stern Belgrad) ist die Basketballabteilung des serbischen Sportvereins Roter Stern Belgrad. Der Hauptstadtklub hat seine ganze Geschichte in der Spitzengruppe des jugoslawischen und serbischen Basketballs verbracht.

Insgesamt gewann der Verein 22 Trophäen, davon 15 nationale Meisterschaften, 6 nationale Pokale, sowie den Europapokal der Pokalsieger 1974, dem ehemals zweitbedeutendste Europapokal. Zuvor konnte man bereits 1972 das Finale des Europapokal der Pokalsieger erreichen, sowie ein weiteres Mal 1975. Das Finale des Korać-Cups, dem ehemals drittbedeutendsten Europapokal, konnte man zweimal ins Finale einziehen. Dazu wurde man 2013 Vizemeister der ABA-Liga, eine überregionale Liga in Südosteuropa.

Damit ist Roter Stern hinter dem Stadtrivalen Partizan Belgrad der zweit erfolgreichste Basketballverein Serbiens, einer der erfolgreichsten des ehemaligen Jugoslawien, sowie eines der erfolgreichsten in Europa.

Seine Heimspiele bestreitet der Verein seit 1973 in der Pionir-Halle, sowie seit 2013 in der Kombank-Arena. Mit Partizan verbindet Roter Stern eine der bekanntesten Rivalitäten des Sports überhaupt, sowie einer der bekanntesten Basketballderbys weltweit. Dieses Aufeinandertreffen ist als das Ewige Derby bekannt.

Vereinserfolge[Bearbeiten]

Bekannte Trainer und Spieler[Bearbeiten]

Stern des Sterns[Bearbeiten]

Jedes Jahr wählen die Fangemeinschaften in Zusammenarbeit mit dem Verein den Star der Mannschaft. Bisher trugen acht Spieler den Titel Zvezdine zvezde (Sterne des Sterns):

Ehemalige bekannte Spieler[Bearbeiten]

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Kader Roter Stern Belgrad in der Saison 2013/2014
Achtung: Kaderangabe ist veraltet!
(aktuelle Saison: 2014/2015)
Spieler
Nr. Nat. Name Geburt Größe Info Letzter Verein
Guards (PG, SG)
4 SerbienSerbien Nikola Rebić 22.01.1995 188
5 SerbienSerbien Aleksandar Cvetković 12.09.1993 185
10 SerbienSerbien Branko Lazić 12.10.1989 196
11 SlowenienSlowenien Jaka Blažič 30.06.1990 196 KK Union Olimpija
20 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DeMarcus Nelson 02.11.1985 193
22 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charles Jenkins 28.02.1989 191 Philadelphia 76ers
33 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Blake Schilb 23.12.1983 201 Élan Chalon
Forwards (SF, PF)
9 SerbienSerbien Luka Mitrović 21.03.1993 204
12 SerbienSerbien Marko Simonović 30.05.1986 202
14 SerbienSerbien Ivan Radenović 10.06.1984 209 BK Donezk
17 SerbienSerbien Marko Tejić 04.08.1995 209
Center (C)
13 SerbienSerbien Boban Marjanović 15.08.1988 221 KK Mega Vizura
15 SerbienSerbien Raško Katić 08.12.1980 208
16 SerbienSerbien Dušan Ristić 27.11.1995 213
Trainer
Nat. Name Position
SerbienSerbien Dejan Radonjić Chef
SerbienSerbien Velibor Radović Co
SerbienSerbien Saša Kosović Co
Legende
Abk. Bedeutung
A-Nat Nationalspieler
Quellen
Teamhomepage
Ligahomepage
Stand: 05.11.2013


Weblinks[Bearbeiten]