Katrin Wagner-Augustin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katrin Wagner-Augustin Kanu
Katrin Wagner-Augustin.jpg
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag 13. Oktober 1977
Geburtsort Brandenburg (Havel)DDR
Größe 179 cm
Gewicht 70 kg
Beruf Sportsoldatin
Karriere
Disziplin Kanurennsport
Bootsklasse Kajak (K1, K2, K4)
Verein KC Potsdam
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 4 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
WM-Medaillen 10 × Gold 14 × Silber 2 × Bronze
EM-Medaillen 13 × Gold 11 × Silber 4 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
Gold Sydney 2000 Kajak-Zweier 500 m
Gold Sydney 2000 Kajak-Vierer 500 m
Gold Athen 2004 Kajak-Vierer 500 m
Gold Peking 2008 Kajak-Vierer 500 m
Bronze Peking 2008 Kajak-Einer 500 m
Silber London 2012 Kajak-Vierer 500 m
 

Katrin Wagner-Augustin, geborene Wagner, (* 13. Oktober 1977 in Brandenburg (Havel), DDR) ist eine deutsche Kanutin. Sie ist viermalige Olympiasiegerin im Kanurennsport.[1]

Sportliche Karriere[Bearbeiten]

Wagner wurde bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney Olympiasiegerin im Zweier- und Vierer-Kajak. Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen und bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking holte sie ebenfalls Gold im Vierer sowie Bronze im Einer.

Außerdem ist sie 10-fache Weltmeisterin, 13-fache Europameisterin und 49-fache Deutsche Meisterin im Kanurennsport.[2]

Katrin Wagner-Augustin startet für den Kanu-Club Potsdam und ist Sportsoldatin der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Potsdam. Sie ist seit dem 1. Oktober 2004 mit dem ehemaligen Auswahlkanuten Lars Augustin verheiratet und hat mit ihm einen Sohn (* 2011). Nach ihrer Babypause meldete sie sich mit zwei Europameistertiteln (Kajak-Vierer 500-m & Kajak-Einer 500-m) und einem dritten Platz (Kajak-Einer 5000-m) bei der Europameisterschaft 2012 in Zagreb zurück; bei den Olympischen Sommerspiele 2012 in London erreichte sie mit dem Kajak-Vierer der Frauen über 500 m die Silbermedaille.[3]

Bei der Abschlussfeier der Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking trug sie die deutsche Fahne in das Olympiastadion.

Internationale Erfolge[Bearbeiten]

  • Ergebnisse bei den Weltmeisterschaften 2005 in Zagreb
    • Kajak-Vierer 500m Goldmedaille
    • Kajak-Einer 1000m Goldmedaille
    • Kajak-Vierer 200m Goldmedaille
  • Ergebnisse bei den Weltmeisterschaften 2006 in Szeged
    • Kajak-Vierer 500m Silbermedaille
    • Kajak-Einer 1000m Silbermedaille
    • Kajak-Zweier 200m Silbermedaille
  • Ergebnisse bei den Weltmeisterschaften 2010 in Poznan
    • Kajak-Vierer 500 m Goldmedaille
    • Kajak-Vierer 4 x 200 m Staffel Goldmedaille
    • Kajak-Einer 500m Platz 7

Ehrungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stand Juli 2012
  2. Übersicht Erfolge
  3. Ergebnisse Olympia 2012 (englisch), abgerufen am 8. August 2012
  4. Silbernes Lorbeerblatt 2012