Lancaster County (Pennsylvania)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Lancaster County Courthouse in Lancaster, seit 1978 im NRHP gelistet[1]
Verwaltung
US-Bundesstaat: Pennsylvania
Verwaltungssitz: Lancaster
Gründung: 10. Mai 1729
Gebildet aus: Chester County
Vorwahl: 001 717
Demographie
Einwohner: 519.445  (2010)
Bevölkerungsdichte: 211,3 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 2548 km²
Wasserfläche: 90 km²
Karte
Karte von Lancaster County innerhalb von Pennsylvania
Website: www.co.lancaster.pa.us

Das Lancaster County[2] (Pennsylvania Dutch:Lengeschder Kaundi) ist ein County im US-Bundesstaat Pennsylvania. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte das County 519.445 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 211,3 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Lancaster.[3]

Besonders bekannt ist das Lancaster County als Siedlungsort der Glaubensgemeinschaft der deutschstämmigen Amischen. Etwa fünf Prozent der Bevölkerung sprechen als Umgangssprache Pennsylvania Dutch.

Geographie[Bearbeiten]

Das County liegt im mittleren Südosten von Pennsylvania am linken Ufer des Susquehanna River, der das County nach Südwesten begrenzt. Im Süden bildet die Mason - Dixon - Linie die Grenze zu Maryland.

Das Lancaster County hat eine Fläche von 2.548 Quadratkilometern, wovon 90 Quadratkilometer Wasserfläche sind.

Es grenzt an folgende Nachbarcountys:

Dauphin County Lebanon County Berks County


York County
Compass card (de).svg Chester County
Harford County
(Maryland)
Cecil County
(Maryland)

Geschichte[Bearbeiten]

Das Lancaster County wurde am 10. Mai 1729 aus ehemaligen Teilen des Chester County gebildet. Benannt wurde es nach der Stadt Lancaster in der englischen Grafschaft Lancashire.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1790 36.081
1800 43.403 20 %
1810 53.927 20 %
1820 68.336 30 %
1830 76.631 10 %
1840 84.203 10 %
1850 98.944 20 %
1860 116.314 20 %
1870 121.340 4 %
1880 139.447 10 %
1890 149.095 7 %
1900 159.241 7 %
1910 167.029 5 %
1920 173.797 4 %
1930 196.882 10 %
1940 212.504 8 %
1950 234.717 10 %
1960 278.359 20 %
1970 319.693 10 %
1980 362.346 10 %
1990 422.822 20 %
2000 470.658 10 %
2010 519.445 10 %
vor 1900[4] 1900–1990[5] 2000[6] 2010[7]
Amische Bauernhöfe, typische Landschaft des Lancaster County
Downtown Lancaster
Old Columbia-Wrightsville Bridge, seit 1988 im NRHP gelistet[8]
Soundersburg Covered Bridge , seit 1980 im NRHP gelistet[9]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Lancaster County 519.445 Menschen in 186.301 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 211,3 Einwohner pro Quadratkilometer.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 88,6 Prozent Weißen, 3,7 Prozent Afroamerikanern, 0,2 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 1,9 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 2,0 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 8,6  Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

In den 186.301 Haushalten lebten statistisch je 2,59 Personen.

24,8 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 60,2 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 15,0 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 51,1 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 55.504 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 25.813 USD. 9,4 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[10]

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Karte des Lancaster Countys

City

Boroughs

Census-designated places (CDP)

Unincorporated Communitys

1 - teilweise im Berks County

Townships[Bearbeiten]

Partnerschaften[Bearbeiten]

Es besteht eine Partnerschaft mit dem Landkreis Kaiserslautern.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 78002415 Abgerufen am 6. Dezember 2011
  2. Lancaster County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey Abgerufen am 22. Februar 2011
  3. National Association of Counties Abgerufen am 6. Dezember 2011
  4. University of Virginia Library Abgerufen am 6. Dezember 2011
  5. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  6. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  7. United States Census 2010 Abgerufen am 6. Dezember 2011
  8. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 88000764 Abgerufen am 6. Dezember 2011
  9. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 80003537 Abgerufen am 6. Dezember 2011
  10. U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Lancaster County Abgerufen am 6. Dezember 2011

Weblinks[Bearbeiten]

40.04-76.25Koordinaten: 40° 2′ N, 76° 15′ W