Maglie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maglie
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Maglie (Italien)
Maglie
Staat: Italien
Region: Apulien
Provinz: Lecce (LE)
Koordinaten: 40° 7′ N, 18° 18′ O40.11666666666718.381Koordinaten: 40° 7′ 0″ N, 18° 18′ 0″ O
Höhe: 81 m s.l.m.
Fläche: 22,36 km²
Einwohner: 14.639 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 655 Einw./km²
Postleitzahl: 73024
Vorwahl: 0836
ISTAT-Nummer: 075039
Volksbezeichnung: Magliesi
Schutzpatron: Nikolaus von Myra
Website: Maglie
Piazza Aldo Moro

Maglie ist eine süditalienische Gemeinde (comune) mit 14.639 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Lecce in Apulien. Der Ort liegt 29 Kilometer südlich bzw. südwestlich von Lecce und 16 Kilometer westlich von Otranto. Nach Gallipoli im Westen sind es 31 Kilometer. Maglie liegt auf dem Salento.

Geschichte[Bearbeiten]

Aus zahlreichen Megalithen, die zu Dolmen zusammengefügt wurden, lassen sich menschliche Siedlungen für die Bronzezeit und die frühe Eisenzeit nachweisen. In Cattie konnten 1980 bei einer artchäologischen Untersuchung 12.000 Werkzeuge und 800 Knochen festgestellt werden, die vermutlich dem Neanderthaler zuzuordnen sind.

Verkehr[Bearbeiten]

Neben der Strada Statale 16 Adriatica, die an dem Ort als Umgehungsstraße vorbeiführt, wird der Bahnhof Maglies von den Zügen auf der Strecke von Zollino nach Gagliano del Capo und von Maglie nach Otranto angefahren.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Bilder aus Maglie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Maglie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien