Racale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Racale
Kein Wappen vorhanden.
Racale (Italien)
Racale
Staat: Italien
Region: Apulien
Provinz: Lecce (LE)
Koordinaten: 39° 58′ N, 18° 6′ O39.96666666666718.155Koordinaten: 39° 58′ 0″ N, 18° 6′ 0″ O
Höhe: 55 m s.l.m.
Fläche: 24,47 km²
Einwohner: 10.973 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 448 Einw./km²
Postleitzahl: 73055
Vorwahl: 0833
ISTAT-Nummer: 075063
Volksbezeichnung: Racalini
Schutzpatron: Sebastianus
Website: Racale

Racale ist eine süditalienische Gemeinde (comune) in der Provinz Lecce in Apulien. Die Gemeinde liegt etwa 45 Kilometer südsüdwestlich von Lecce im südlichen Salento. Zum Ionischen Meer beträgt die Entfernung in südwestlicher Richtung 5 Kilometer.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Gemeindegebiet sind Dolmen aus der Bronzezeit erhalten. Schließlich siedelten sich auch hier die Messapier an.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten]

Racale ist angebunden an die Strade Statali 274 und 101. Gemeinsam mit der Gemeinde Alliste besteht ein Bahnhof an der Strecke Gallipoli-Casarano der Ferrovie del Sud Est.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Racale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien