Malta Football Association

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Malta Football Association
Logo Malta Football Association
Gründung 1900
FIFA-Beitritt 1959
UEFA-Beitritt 1960
Präsident Norman Darmanin Demajo
Generalsekretär
Nationalmannschaften A-Nationalmannschaft
U-21 Malta
Frauen-Nationalmannschaft
Jugendnationalteams
Homepage Off. Homepage MFA

Die Malta Football Association (MFA) ist der maltesische Fußballverband.

Der Fußballverband Maltas wurde bereits 1900 gegründet, doch trat man erst 1959 der FIFA und ein Jahr später der UEFA bei. Seit 1972 nimmt die maltesische Fußballnationalmannschaft an offiziellen Länderspielen teil. Seit 1974 spielt Malta regelmäßig in der EM- und WM-Qualifikation mit.

Der Verband kümmert sich um die Organisation der maltesischen Fußball-Liga, der Maltese Premier League und um die Frauen-Nationalmannschaft. Des Weiteren verwaltet der Verband alle Jugendnationalmannschaften (U17, U19, U21), so wie die maltesische Fußballnationalmannschaft.

UEFA-Fünfjahreswertung[Bearbeiten]

Platzierung in der UEFA-Fünfjahreswertung (in Klammern die Vorjahresplatzierung). Die Kürzel CL und EL hinter den Länderkoeffizienten geben die Anzahl der Vertreter in der Saison 2014/15 der Champions League bzw. der Europa League an.

  • 42. −3 (39) MazedonienMazedonien Mazedonien (Liga, Pokal) – Koeffizient: 5,250CL: 1, EL: 3
  • 43. +1 (44) AlbanienAlbanien Albanien (Liga, Pokal) – Koeffizient: 4,166CL: 1, EL: 3
  • 44. +1 (45) MaltaMalta Malta (Liga, Pokal) – Koeffizient: 3,958CL: 1, EL: 3
  • 45. −2 (43) LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein (Pokal) – Koeffizient: 3,500CL: 0, EL: 1
  • 46. +3 (49) LuxemburgLuxemburg Luxemburg (Liga, Pokal) – Koeffizient: 3,375CL: 1, EL: 3

Stand: Ende der Europapokalsaison 2012/13[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bert Kassies: Aktuelle UEFA-Fünfjahreswertung 2013. Abgerufen am 16. Mai 2013 (englisch).