Oblast Tschernihiw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oblast Tschernihiw
Чернігівська область/Tschernihiwska oblast
Wappen der Oblast Tschernihiw Flagge der Oblast Tschernihiw
Basisdaten
Oblastzentrum: Tschernihiw
Offizielle Sprachen: Ukrainisch
Einwohner: 1.066.800 (2014)
Bevölkerungsdichte: 33,48 Einwohner je km²
in Städten: 59,2 %
Fläche: 31.865 km²
KOATUU: 7400000000
Verwaltungsgliederung
Rajone: 22
Städte: 15
durch Oblast verwaltet: 3
durch Rajon verwaltet: 12
Stadtrajone: 2
Siedlungen städtischen Typs: 30
Dörfer: 1.426
Siedlungen: 60
Kontakt
Adresse: пр-т Миру 43
14000 м. Чернігів
Website: Offizielle Website
Karte
Moldawien Ungarn Serbien Rumänien Russland Polen Slowakei Weissrussland Oblast Wolhynien Oblast Riwne Oblast Schytomyr Kiew Oblast Kiew Oblast Tschernihiw Oblast Sumy Oblast Lwiw Oblast Ternopil Oblast Chmelnyzkyj Oblast Transkarpatien Oblast Iwano-Frankiwsk Oblast Tscherniwzi Oblast Winnyzia Oblast Odessa Oblast Tscherkassy Oblast Poltawa Oblast Charkiw Oblast Luhansk Oblast Donezk Oblast Kirowohrad Oblast Mykolajiw Oblast Cherson Oblast Dnipropetrowsk Oblast Saporischschja Autonome Republik Krim SewastopolKarte
Über dieses Bild
Statistische Informationen

Die Oblast Tschernihiw (ukrainisch Чернігівська область/Tschernihiwska oblast; russisch Черниговская область/Tschernigowskaja Oblast) ist eine von 25 Verwaltungseinheiten (Oblaste der Ukraine) im Norden der Ukraine. Ihre Einwohnerzahl beträgt rund 1,07 Millionen (2014). Sie grenzt im Nordwesten an Weißrussland mit der Homelskaja Woblasz und deren Rajonen Brahin, Lojeu, Homel sowie Dobrusch und im Nordosten an Russland mit der Oblast Brjansk. Im Südwesten der Oblast Tschernihiw liegt die Oblast Kiew, im Südosten die Oblast Poltawa und im Osten die Oblast Sumy.

Oblast Tschernihiw

Aus Weißrussland kommend, stellt der Verlauf des Dnepr die Westgrenze zu Weißrussland dar. Der wichtigste Fluss ist die Desna, die die Oblast in Nord-Süd-Richtung durchfließt, um sich nördlich Kiews mit dem Dnjepr zu verbinden. Weiter wichtige Flüsse sind der Snow und der Seim.

Die wichtigsten Städte der Oblast sind Tschernihiw, Nischyn und Pryluky. Historisch bedeutende Orte sind Ljubetsch, Nowhorod-Siwerskyj, Koselez und Baturyn.

Größte Städte[Bearbeiten]

Hauptstadt der Oblast Tschernihiw ist die gleichnamige an der Desna liegende Stadt Tschernihiw.

Stadt Ukrainischer Name Russischer Name Einwohner
1. Januar 2006
Tschernihiw Чернігів Чернигов 299.609
Nischyn Ніжин Нежин 75.469
Pryluky Прилуки Прилуки 61.211
Bachmatsch Бахмач Бахмач 19.236
Nossiwka Носівка Носовка 14.741
Nowhorod-Siwerskyj Новгород-Сіверський Новгород-Северский 14.498
Korjukiwka Корюківка Корюковка 13.707
Horodnja Городня Городня 13.417
Mena Мена Мена 12.554
Itschnja Ічня Ичня 12.195

Siehe auch: Liste der Städte in der Oblast Tschernihiw

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Die Oblast Tschernihiw ist verwaltungstechnisch in 22 Rajone sowie 3 direkt der Oblastverwaltung unterstehenden Städte unterteilt. Dies sind die Städte Nischyn, Pryluky sowie das namensgebende Verwaltungszentrum der Oblast, die Stadt Tschernihiw.

Rajone der Oblast Tschernihiw mit deren Verwaltungszentren[Bearbeiten]

Karte mit den Rajonen der Oblast

Die Oblast Tschernihiw gliedert sich in 22 Rajone:

Rajon Verwaltungssitz Fläche
deutsche Bezeichnung ukrainische Bezeichnung Transkription km²
Rajon Bachmatsch Бахмацький район
Bachmazkyj rajon
Bachmatsch
(Stadt)
1.488
Rajon Bobrowyzja Бобровицький район
Bobrowyzkyj rajon
Bobrowyzja
(Stadt)
1.418
Rajon Borsna Борзнянський район
Borsnjanskyj rajon
Borsna
(Stadt)
1.608
Rajon Horodnja Городнянський район
Horodnjanskyj rajon
Horodnja
(Stadt)
1.566
Rajon Itschnja Ічнянський район
Itschnjanskyj rajon
Itschnja
(Stadt)
1.576
Rajon Korop Коропський район
Koropskyj rajon
Korop
(Siedlung städtischen Typs)
1.312
Rajon Koselez Козелецький район
Koselezkyj rajon
Koselez
(Siedlung städtischen Typs)
2.600
Rajon Korjukiwka Корюківський район
Korjukiwskyj rajon
Korjukiwka
(Stadt)
1.424
Rajon Kulykiwka Куликівський район
Kulykiwskyj rajon
Kulykiwka
(Siedlung städtischen Typs)
944
Rajon Mena Менський район
Menskyj rajon
Mena
(Stadt)
1.377
Rajon Nischyn Ніжинський район
Nischynskyj rajon
Nischyn
(Stadt)
1.514
Rajon Nossiwka Носівський район
Nossiwskyj rajon
Nossiwka
(Stadt)
1.152
Rajon Nowhorod-Siwerskyj Новгород-Сіверський район
Nowhorod-Siwerskyj rajon
Nowhorod-Siwerskyj
(Stadt)
1.804
Rajon Pryluky Прилуцький район
Pryluzkyj rajon
Pryluky
(Stadt)
1.796
Rajon Ripky Ріпкинський район
Ripkynskyj rajon
Ripky
(Siedlung städtischen Typs)
2.106
Rajon Schtschors Щорський район
Schtschorskyj rajon
Schtschors
(Stadt)
1.283
Rajon Semeniwka Семенівський район
Semeniwskyj rajon
Semeniwka
(Stadt)
1.470
Rajon Sosnyzja Сосницький район
Sosnyzkyj rajon
Sosnyzja
(Siedlung städtischen Typs)
916
Rajon Sribne Срібнянський район
Sribnjanskyj rajon
Sribne
(Siedlung städtischen Typs)
579
Rajon Talalajiwka Талалаївський район
Talalajiwskyj rajon
Talalajiwka
(Siedlung städtischen Typs)
633
Rajon Tschernihiw Чернігівський район
Tschernihiwskyj rajon
Tschernihiw
(Stadt)
2.555
Rajon Warwa Варвинський район
Warwynskyj rajon
Warwa
(Siedlung städtischen Typs)
590

Demographie[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
1989 1990 1995 1998 2001 2005 2008 2012 2014
1.415.900 1.412.600 1.367.300 1.315.300 1.262.100 1.187.721 1.135.899 1.088.509[1] 1.066.800[2]



Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.ukrcensus.gov.ua/eng/
  2. http://www.ukrstat.gov.ua/
  3. http://2001.ukrcensus.gov.ua/eng/results/general/nationality/
  4. http://www.ukrcensus.gov.ua/eng/