Players Tour Championship 2012/13

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Players Tour Championship 2012/13 war eine Serie von Snookerturnieren, die in der Snooker-Saison 2012/13 zum dritten Mal ausgetragen wurde. Im Vergleich zu den anderen Weltranglistenturnieren der Snooker Main Tour gab es weniger Punkte für die Snookerweltrangliste zu holen. Es handelte sich um eine Pro-Am-Turnierserie, bei der Main-Tour-Profis und Amateure mitspielten. Allerdings qualifizierten sich die acht erfolgreichsten Teilnehmer der UK/Europa Preisgeldrangliste und vier der Asien Preisgeldrangliste, die sich nicht schon über die Snookerweltrangliste oder ein 2-Jahres Tour Ticket für die folgende Saison qualifiziert hatten, direkt für die Snooker-Saison 2013/14.

Die 25 erfolgreichsten Spieler der 10 in Großbritannien und Europa gehaltenen Turniere qualifizierten sich für das Finalturnier („Grand Finals“), wo um ein deutlich höheres Preisgeld gespielt wurde. Im Vergleich zum Vorjahr kamen drei Turniere in China hinzu, dafür fielen zwei in England weg. Die Sieger der asiatischen PTCs qualifizierten sich direkt für das Grand-Final. Zusätzlich wurden vier Plätze auf der Main-Tour für die Folgesaison und dem Grand-Final über eine separate Preisgeldrangliste der drei chinesischen Turniere vergeben.[1]

Turnierübersicht[Bearbeiten]

[2][3][4][5]

# Datum Turnier Austragungsort Sieger Finalist Ergebnis
1 18. Juni bis 22. Juni 2012 China VolksrepublikChina APTC Event 1 Zhangjiagang EnglandEngland Stuart Bingham EnglandEngland Stephen Lee 4:3
2 18. Juli bis 22. Juli 2012 EnglandEngland PTC Event 1 Gloucester SchottlandSchottland Stephen Maguire EnglandEngland Jack Lisowski 4:3
3 8. August bis 12. August 2012 EnglandEngland PTC Event 2 Gloucester EnglandEngland Martin Gould SchottlandSchottland Stephen Maguire 4:3
4 23. August bis 26. August 2012 DeutschlandDeutschland ET Event 1 – Paul Hunter Classic 2012 Fürth EnglandEngland Mark Selby NordirlandNordirland Joe Swail 4:1
5 5. September bis 9. September 2012 EnglandEngland PTC Event 3 Gloucester EnglandEngland Rod Lawler HongkongHongkong Marco Fu 4:2
6 23. September bis 27. September 2012 China VolksrepublikChina APTC Event 2 Yixing EnglandEngland Stephen Lee China VolksrepublikChina Ding Junhui 4:0
7 16. August bis 18. August 2012
5. Oktober bis 7. Oktober 2012
PolenPolen ET Event 2 – Gdynia Open 2012 Sheffield
Gdynia
AustralienAustralien Neil Robertson SchottlandSchottland Jamie Burnett 4:3
8 17. Oktober bis 21. Oktober 2012 BelgienBelgien ET Event 3 – Antwerp Open 2012 Antwerpen NordirlandNordirland Mark Allen EnglandEngland Mark Selby 4:1
9 5. November bis 9. November 2012 China VolksrepublikChina APTC Event 3 Zhengzhou EnglandEngland Stuart Bingham China VolksrepublikChina Li Hang 4:3
10 11. November bis 14. November 2012 EnglandEngland PTC Event 4 – Kay Suzanne Memorial Trophy 2012 Gloucester SchottlandSchottland John Higgins EnglandEngland Judd Trump 4:2
11 15. November bis 18. November 2012 BulgarienBulgarien ET Event 4 – Bulgarian Open 2012 Sofia EnglandEngland Judd Trump SchottlandSchottland John Higgins 4:0
12 13. Dezember bis 16. Dezember 2012 SchottlandSchottland ET Event 5 – Scottish Open 2012 Ravenscraig China VolksrepublikChina Ding Junhui SchottlandSchottland Anthony McGill 4:2
13 26. November bis 27. November 2012
4. Januar bis 6. Januar 2013
DeutschlandDeutschland ET Event 6 – Munich Open 2013 Sheffield
Fürstenfeldbruck
EnglandEngland Mark Selby SchottlandSchottland Graeme Dott 4:3
Finale 12. März bis 17. März 2013 IrlandIrland Grand Finals Galway China VolksrepublikChina Ding Junhui AustralienAustralien Neil Robertson 4:3

Preisgeld und Ranglistenpunkte[Bearbeiten]

Das Preisgeld für die PTC-Turniere auf dem europäischen Festland wurde in Euro ausgezahlt. Das Preisgeld für die PTC-Turniere in Großbritannien, Asien und für das Finale wurde in Pfund Sterling ausgezahlt.

Preisgeld[6][7][8] Ranglistenpunkte[9]1
Gewinner 10.000 £ / 12.000 €
(100.000 £)[10]
2.000
(3.000)
Finalist 5.000 £ / 6.000 €
(40.000 £)
1.600
(2.400)
Halbfinalist 2.500 £ / 3.000 €
(20.000 £)
1.280
(1.920)
Viertelfinalist 1.500 £ / 2.000 €
(9.500 £)
1.000
(1.500)
Achtelfinalist 1.000 £ / 1.250 €
(5.000 £)
760
(1.140)
Letzten 32 600 £ / 750 €
(2.500 £)
560
(840)
Letzten 64 200 £ / 500 € 360
Höchstes Break (2.000 £)
Maximum-Break 500 £ / 14.760 £2
(1.000 £)[11]
Summe 50.000 £ / 70.000 €[10]
(301.000 £)

Die Werte in Klammern galten für das Finale.

  • 1Nur Profispieler erhielten Ranglistenpunkte.
  • 2Wurde in einem PTC-Event kein Maximum-Break erzielt, kumulierten die 500 £ zu 1.000, 1.500, 2.000 £ usw. Es gab kein Maximum-Break-Preisgeld für das erste Event in Asien,[12] aber später gab Shark Cue 14.760 £ als Maximum-Break Preisgeld für das zweite und dritte Event. Wäre das Preisgeld im zweiten Event gewonnen worden, dann hätte es kein Preisgeld für das dritte Event gegeben.[13]

Preisgeldrangliste[Bearbeiten]

UK/Europa[Bearbeiten]

(nach 10 von 10 Turnieren)[14][15]

Platza Spieler Preisgeld insg. Teilnahmen
UK Europa Gesamt
1. (1) EnglandEngland Mark Selby 34.900 4 5 9
2. (2) EnglandEngland Judd Trump 22.250 4 4 8
3. (3) SchottlandSchottland Stephen Maguire 20.100 4 3 7
4. (4) SchottlandSchottland John Higgins 19.150 3 5 8
5. (5) AustralienAustralien Neil Robertson 19.050 2 5 7
6. (6) China VolksrepublikChina Ding Junhui 18.100 2 4 6
7. (9) EnglandEngland Rod Lawler 16.400 4 6 10
8. (7) NordirlandNordirland Mark Allen 16.050 3 5 8
9. (8) EnglandEngland Martin Gould 15.950 4 6 10
10. (12) EnglandEngland Ben Woollaston 11.300 4 6 10
11. (41) SchottlandSchottland Graeme Dott 10.500 4 5 9
12. (13) SchottlandSchottland Jamie Burnett 9.950 4 4 8
13. (16) EnglandEngland Jack Lisowski 9.850 4 6 10
14. (11) EnglandEngland Andrew Higginson 9.850 4 6 10
15. (10) EnglandEngland Barry Hawkins 9.550 4 6 10
16. (15) IrlandIrland Ken Doherty 9.400 3 6 9
17. (14) SchottlandSchottland Anthony McGill 9.400 4 6 10
18. (18) NordirlandNordirland Joe Swail 8.600 4 6 10
19. (20) EnglandEngland Allister Carter 8.550 4 4 8
20. (17) EnglandEngland Joe Perry 8.300 4 6 10
21. (21) HongkongHongkong Marco Fu 8.100 4 4 8
22. (19) WalesWales Mark Williams 8.100 4 4 8
23. (33) NorwegenNorwegen Kurt Maflin 7.550 3 6 9
24. (26) EnglandEngland Mark Davis 7.550 4 6 10
25. (22) EnglandEngland Alfie Burden 7.550 4 6 10
26. (23) EnglandEngland Mark Joyce 7.400 4 6 10
95. (94) DeutschlandDeutschland Phil Barnes 1.250 0 4 4
  • aDie Zahl in der Klammer zeigt den vorherigen Platz an.


Schon qualifiziert für das Finalturnier durch die Asien-Preisgeldrangliste.
Amateurspieler (In der Saison 2012/13 nicht auf der Snooker Main Tour).

Asien[Bearbeiten]

(nach 3 von 3 Turnieren)[16][17]

Platza Spieler Preisgeld insg. Teil-
nahmen
1. (2) EnglandEngland Stuart Bingham 20.600 3
2. (1) EnglandEngland Stephen Lee 15.000 2
3. (3) China VolksrepublikChina Ding Junhui 7.100 3
4. (54) China VolksrepublikChina Li Hang 5.400 3
5. (7) EnglandEngland Robert Milkins 5.000 3
6. (12) EnglandEngland Tom Ford 4.500 3
7. (6) China VolksrepublikChina Cao Yupeng 4.200 3
8. (5) China VolksrepublikChina Xiao Guodong 3.700 3
  • aDie Zahl in der Klammer zeigt den vorherigen Platz an.


Für das Finalturnier suspendiert aufgrund laufender Untersuchungen in einem Wettmanipulationsfall.
Amateurspieler (In der Saison 2012/13 nicht auf der Snooker Main Tour).

Qualifikation für die Main Tour[Bearbeiten]

Folgende Spieler qualifizierten sich für die Main Tour der Snooker-Saison 2013/14
von der UK/Europa-Preisgeldrangliste. (Stand nach 10 von 10 Turnieren)[14][15]

Platz Spieler Preisgeld Order
of Merit
1. NordirlandNordirland Joe Swail 8.600 18.
2. WalesWales Andrew Pagett 4.000 55.
3. EnglandEngland Gary Wilson 4.000 56.
4. EnglandEngland Andrew Norman 3.950 57.
5. EnglandEngland John Astley 3.850 58.
6. EnglandEngland Allan Taylor 3.850 60.
7. EnglandEngland Kyren Wilson 2.500 75.
8. EnglandEngland Chris Norbury 2.250 79.
Amateurspieler (in der Saison 2012/13 nicht auf der Main Tour)

Folgende Spieler qualifizierten sich für die Main Tour der Snooker-Saison 2013/14
von der Asien-Preisgeldrangliste (Stand nach 3 von 3 Turnieren).[16][17][18]

Platz Spieler Preisgeld Order
of Merit
1. China VolksrepublikChina Li Hang 5.400 4.
2. China VolksrepublikChina Jin Long 2.300 13.
3. China VolksrepublikChina Shi Hanqing 2.200 14.
4. China VolksrepublikChina Cao Xinlong 2.200 17.
Amateurspieler (in der Saison 2012/13 nicht auf der Main Tour)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. World Snooker Announces APTC Series, Premier League Venues prosnookerblog.com
  2. 2012/13 Calendar. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association. Archiviert vom Original am 12. April 2013. Abgerufen am 28. Juni 2012.
  3. Tournament Calendar 2012/2013. Snooker.org. Abgerufen am 28. Juni 2012.
  4. Finals 2012/2013. Snooker.org. Abgerufen am 28. Juni 2012.
  5. Betfair Sponsor New European Tour. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association. Abgerufen am 30. Juli 2012.
  6. Players Tour Championship 2012/2013 – Entry pack for events 1-4 (PDF; 163 kB) In: worldsnooker.com. World Professional Billiards & Snooker Association. Abgerufen am 14. Juni 2012.
  7. APTCs Help Snooker Grow In Asia. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards & Snooker Association. Abgerufen am 14. Juni 2012.
  8. Prize Money. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association. Abgerufen am 4. März 2013.
  9. The Tour Ranking Points Schedule 2012/2013 Season (DOC; 57 kB) In: worldsnooker.com. World Professional Billiards & Snooker Association. Archiviert vom Original am 23. Mai 2012. Abgerufen am 23. Mai 2012.
  10. a b Announcements From Barry Hearn. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards & Snooker Association. 23. April 2012. Abgerufen am 16. Juni 2012.
  11. Maximum Man Ding Beats Allen In Classic (englisch) In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association. 16. März 2013. Abgerufen am 16. März 2013.
  12. The Tour 2012/2013: 147 prize (PDF; 13 kB) In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association. Abgerufen am 24. Mai 2012.
  13. Shark Shows Teeth With APTC Max Prize. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association. Abgerufen am 11. August 2012.
  14. a b Order of Merit issued after Munich Open 2013 (ET6) (PDF; 278 kB) In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association. 7. Januar 2013. Abgerufen am 23. Januar 2013.
  15. a b Order of Merit – Players Tour Championship 2012/2013. Snooker.org. Abgerufen am 17. Dezember 2012.
  16. a b Asian Order of Merit after APTC3 (PDF; 191 kB) In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association. Abgerufen am 23. Januar 2013.
  17. a b Asian Order of Merit – Players Tour Championship 2012/2013. Snooker.org. Abgerufen am 28. Juni 2012.
  18. Tour Players 2013/2014 (PDF; 23 kB) In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association. Abgerufen am 20. Juni 2013.