Shawn Burr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Shawn Burr Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. Juli 1966
Geburtsort Sarnia, Ontario, Kanada
Todesdatum 5. August 2013
Sterbeort St. Clair, Michigan, USA
Größe 185 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1984, 1. Runde, 7. Position
Detroit Red Wings
Spielerkarriere
1983–1986 Kitchener Rangers
1986–1995 Detroit Red Wings
1995–1997 Tampa Bay Lightning
1997–1999 San Jose Sharks
1999–2000 Detroit Vipers
Manitoba Moose
Tampa Bay Lightning

Shawn Christopher Burr (* 1. Juli 1966 in Sarnia, Ontario; † 5. August 2013 in St. Clair, Michigan, USA) war ein kanadischer Eishockeyspieler. Während seiner Karriere spielte er für die Detroit Red Wings, Tampa Bay Lightning und San Jose Sharks in der National Hockey League.[1]

Karriere[Bearbeiten]

Burr spielte zunächst drei Jahre von 1983 bis 1986 in der Ontario Hockey League bei den Kitchener Rangers mit denen er in der Saison 1983/84 am Memorial-Cup-Turnier teilnahm. Zudem wurde er mit dem Emms Family Award für den besten Rookie der OHL ausgezeichnet. Bereits während seines zweiten Jahres in der OHL holten ihn die Detroit Red Wings, die ihn im NHL Entry Draft 1984 in der ersten Runde an siebter Position ausgewählt hatten, in den NHL-Kader und ließen ihn neunmal auflaufen. Gleiches taten sie auch im darauffolgenden Spieljahr.

Zur Saison 1986/87 gehörte der linke Flügelspieler dann fest zum Kader Detroits und spielte dort bis einschließlich der durch den Lockout verkürzten Saison 1994/95. Im Sommer 1995 wurde er dann zu den Tampa Bay Lightning transferiert, die er aber bereits nach zwei Jahren verließ und zu den San Jose Sharks wechselte. Dort blieb der Kanadier ebenfalls zwei Spielzeiten, ehe er für eine letzte Profisaison nach Tampa zurückkehrte. Sein Karriereende gab er offiziell am 26. Juli 2000 bekannt. Shawn Burr starb am 5. August 2013 nach einem Sturz in seinem Haus, bei dem er sich ein massives Hirn-Trauma zugezogen hatte. Zuvor hatte er bereits seit drei Jahren unter Leukämie gelitten.[2]

International[Bearbeiten]

Burr nahm mit der kanadischen Nationalmannschaft an der Weltmeisterschaft 1990 teil. Zu einem Medaillengewinn reichte es jedoch nicht.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 16 878 181 259 440 1069
Playoffs 10 91 16 19 35 95

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nachruf auf Shawn Burr (englisch)
  2. Portrait von Shawn Burr (englisch)