Sledgehammer (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Sledgehammer
  DE 7 26.05.1986 (21 Wo.)
  AT 2 01.07.1986 (16 Wo.)
  CH 4 22.06.1986 (16 Wo.)
  UK 4 26.04.1986 (18 Wo.)
  US 1 26.07.1986 (21 Wo.)

Sledgehammer ist ein Lied von Peter Gabriel aus dem Jahr 1986, das von ihm geschrieben und von Daniel Lanois produziert wurde. Es erschien auf dem Album So.

Geschichte[Bearbeiten]

Sledgehammer ist durch die Soulsongs aus den 1960ern von Stax Records beeinflusst. Die Bläsersätze wurden von The Memphis Horns gespielt, das Intro wurde nach dem Vorbild von John Coltranes Chronic Blues gestaltet und das Flötensolo entstammt einem Fairlight CMI Synthesizer.

Der Text stellt ein Mosaik sexueller Anspielungen dar, so stehen die im Text vorkommenden Fortbewegungsmittel: Dampfzug, Autoscooter und Big Dipper (Achterbahn) für das männliche Glied und für das weibliche Geschlechtsorgan: Früchtebrot und Bestäubung. So auch der Titel Sledgehammer (deutsch: Vorschlaghammer).

Sledgehammer wurde weltweit am 25. April 1986 veröffentlicht, von da an wurde es ein Nummer-eins-Hit in den Vereinigten Staaten und Kanada. Zudem wurde Gabriel für den Song bei den Grammy Awards 1987 in der Kategorie Grammy Award for Best Male Rock Vocal Performance nominiert, verlor aber gegen Robert Palmers Addicted to Love.

Musikvideo[Bearbeiten]

Das Musikvideo wurde von Stephen R. Johnson Regie geführt. Die Animationen stammen von Aardman Animations, als Animationsstil verwendete man Knetanimation und Stop-Motion-Effekte unter der Mitarbeit von Richard Goleszowski. In der Handlung des Videos ist Peter Gabriel in einer Animierten Welt, die Animationen verdeutlichen die Bedeutung des Songs. Unter den Animationen sieht man auch Autoscooter, einen Zug und einige Background-Sängerinnen. 1987 gewann das Video bei den MTV Video Music Awards.[2]

Coverversionen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quellen Chartplatzierungen: DE / AT / CH / UK / US, abgerufen am 15. Januar 2010.
  2. Musikvideo auf Youtube.com