Stimmkreis Rosenheim-Ost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stimmkreis
Wahlkreis: Oberbayern
Stimmkreisnummer: 126 (ehemals 125)
Stimmkreisname: Rosenheim-Ost
Stimmkreisabgeordneter
Stimmkreisabgeordneter: Klaus Stöttner
Partei: CSU
Stimmenanteil: 44,9 %
Wahlbeteiligung: 59,1 %
Datum der Wahl: 28. September 2008

Der Stimmkreis Rosenheim-Ost (Stimmkreis 126, ehemals 125) ist ein Stimmkreis in Oberbayern. Er umfasst die kreisfreie Stadt Rosenheim sowie die Gemeinden Amerang, Aschau i.Chiemgau, Bad Endorf, Bernau a.Chiemsee, Breitbrunn a.Chiemsee, Chiemsee, Eggstätt, Eiselfing, Frasdorf, Griesstätt, Gstadt a.Chiemsee, Halfing, Höslwang, Prien a.Chiemsee, Prutting, Riedering, Rimsting, Rohrdorf, Samerberg, Schonstett, Söchtenau, Stephanskirchen und Vogtareuth des Landkreises Rosenheim [1] Wahlberechtigt waren bei der letzten Landtagswahl 107.375 Einwohner.[2]

Wahl 2008[Bearbeiten]

Die Landtagswahl 2008 hatte folgendes Ergebnis:

Direktkandidat [3] Partei Erststimmen in % Gesamtstimmen in % Veränderung der Gesamtstimmen im Vergleich zur Landtagswahl 2003 in %
Klaus Stöttner CSU 44,9 44,2 - 21,2
Roland Schmidt SPD 12,5 13,9 - 1,8
Barbara Rütting Bündnis 90/Die Grünen 13,3 13,9 + 5,9
Matthias Ferwanger Freie Wähler 8,2 7,4 + 5,5
Florian Rosa FDP 8,3 8,4 + 6,3
Rudolf Hötzel REP 3,0 2,9 0,0
Sebastian Hamberger ödp 2,9 2,5 - 0,1
Andreas Gruber BP 2,6 2,6 + 1,5
- BüSo - 0,1 - 0,2
- BB - - 0,0
Helmut Wanger Die Linke 3,3 3,2 + 3,2
Karin Frank-Kowalski VIOLETTE 0,4 0,4 + 0,4
Sabrina Tänzer NPD 0,6 0,6 + 0,6
- RRP - - -

Wahl 2013[Bearbeiten]

Zur Landtagswahl 2013 treten im Stimmkreis Rosenheim-Ost folgende Parteien und Direktkandidaten an:[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stimmkreiseinteilung
  2. Stimmkreisergebnis
  3. Landtagswahlen in Bayern
  4. Landeswahlleiter Bayern: Stimmkreisbewerber zur Landtagswahl am 15. September 2013

Weblinks[Bearbeiten]