Windham County (Vermont)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Windham County Courthouse in Newfane
Verwaltung
US-Bundesstaat: Vermont
Verwaltungssitz: Newfane
Adresse des
Verwaltungssitzes:
County Courthouse
P.O. Box 207
Newfane, VT 05345-0207
Gründung: 1781
Gebildet aus: Cumberland County
Vorwahl: 001 802
Demographie
Einwohner: 44.513  (2010)
Bevölkerungsdichte: 21,8 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 2067 km²
Wasserfläche: 24 km²
Karte
Karte von Windham County innerhalb von Vermont

Windham County[1] ist ein County im US-Bundesstaat Vermont der Vereinigten Staaten. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Newfane.

Geographie

Das County grenzt im Osten an New Hampshire, im Süden an Massachusetts und hat eine Fläche von 2067 Quadratkilometern, wovon 24 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt im Uhrzeigersinn an folgende Countys: Windsor County, Sullivan County (New Hampshire), Cheshire County (New Hampshire), Franklin County (Massachusetts) und Bennington County.

Geschichte

Windham County wurde am 11. Februar 1789 aus Teilen des damals aufgelösten Cumberland County gebildet.[2]

Historische Objekte

In Rockingham steht das historische Rockingham Meetinghouse. Das Haus befindet sich an der Vermont State Route 103. Das Gebäude wurde am 10. September 1979 vom National Register of Historic Places als historisches Denkmal mit der Nummer 79000232 aufgenommen. Ebenso ist es im National Historic Landmark eingetragen.[3][4]

Demografische Daten

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1790 17.572
1800 23.581 30 %
1810 26.760 10 %
1820 28.457 6 %
1830 28.748 1 %
1840 27.442 -5 %
1850 29.062 6 %
1860 26.982 -7 %
1870 26.063 -3 %
1880 26.763 3 %
1890 26.547 -0,8 %
1900 26.660 0,4 %
1910 26.932 1 %
1920 26.373 -2 %
1930 26.015 -1 %
1940 27.850 7 %
1950 28.749 3 %
1960 29.776 4 %
1970 33.074 10 %
1980 36.933 10 %
1990 41.588 10 %
2000 44.216 6 %
2010 44.513 0,7 %
1790-1890[5]

1900-1990[6] 2000[7]

Alterspyramide des Windham Countys (Stand: 2000)

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im County 44.216 Menschen. Es gab 18.375 Haushalte und 11.447 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 22 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 96,72 % Weißen, 0,50 % Afroamerikanern, 0,22 % amerikanischen Ureinwohnern, 0,79 % Asiaten, 0,04 % Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 0,32 % Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,42 % stammten von zwei oder mehr ethnischen Gruppen ab. 1,11 % der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 18.375 Haushalten hatten 29,90 % Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, die bei ihnen lebten. 49,20 % waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 9,60 % waren allein erziehende Mütter. 37,70 % waren keine Familien. 29,70 % waren Singlehaushalte und in 10,20 % lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,35 und die durchschnittliche Familiengröße lag bei 2,91 Personen.

Auf das gesamte County bezogen setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 23,50 % Einwohnern unter 18 Jahren, 7,10 % zwischen 18 und 24 Jahren, 28,10 % zwischen 25 und 44 Jahren, 27,20 % zwischen 45 und 64 Jahren und 14,00 % waren 65 Jahre alt oder darüber. Das Durchschnittsalter betrug 40 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 95,00 männliche Personen, auf 100 Frauen im Alter ab 18 Jahren kamen statistisch 91,80 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 38.204 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien betrug 46.989 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 31.094 USD, Frauen 24.650 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 20.533 USD. 9,40 % der Bevölkerung und 6,10 % der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze. 12,00 % davon waren unter 18 Jahre und 7,90 % waren 65 Jahre oder älter.[8]

Städte und Gemeinden

Zusätzlich zu den unten angeführten selbständigen Gemeinden gibt es im Windham County noch sechs unselbständige villages: Bellows Falls, Jacksonville, Newfane Village, North Westminster, Saxtons River und Westminster Village.

Ortschaft Status Einwohner
(2010)[9]
Gesamte Fläche
[km²]
Landfläche
[km²]
Bevölkerungsdichte
[Einwohner / km²]
Gründung[10] Besonderheit
Athens town 000000000000442.0000000000442 33,9 33,8 13,1 03. Mai  1780
Brattleboro town 000000000012046.000000000012.046 84,0 82,9 145,3 26. Dez. 1753
Brookline town 000000000000530.0000000000530 33,4 33,4 15,7 30. Nov. 1794
Dover town 000000000001124.00000000001.124 91,4 91,4 12,3 30. Okt. 1810
Dummerston town 000000000001864.00000000001.864 79,8 79,2 23,5 26. Dez. 1753
Grafton town 000000000000679.0000000000679 99,5 99,4 6,8 08. Apr. 1754
Guilford town 000000000002121.00000000002.121 103,5 103,3 20,5 02. Apr. 1754
Halifax town 000000000000728.0000000000728 103,1 102,9 7,1 11. Mai  1750
Jamaica town 000000000001035.00000000001.035 128,1 127,8 8,1 07. Nov. 1780
Londonderry town 000000000001769.00000000001.769 92,9 92,4 19,1 20. Apr. 1780
Marlboro town 000000000001078.00000000001.078 105,3 104,5 10,3 29. Apr. 1751
Newfane town 000000000001726.00000000001.726 104,6 104,2 16,6 19. Juni 1753 County Seat
Putney town 000000000002702.00000000002.702 69,4 69,4 38,9 26. Dez. 1753
Rockingham town 000000000005282.00000000005.282 109,6 108,5 48,7 28. Dez. 1752
Somerset town 000000000000003.00000000003 72,9 67,7 0,1 09. Sep. 1761 ohne eigene Verwaltung
Stratton town 000000000000216.0000000000216 121,5 120,1 1,8 30. Juli 1761
Townshend town 000000000001232.00000000001.232 110,8 110,6 11,1 20. Juni 1753
Vernon town 000000000002206.00000000002.206 51,8 50,2 43,9   1672
Wardsboro town 000000000000900.0000000000900 75,8 75,8 11,9 07. Nov. 1780
Westminster town 000000000003178.00000000003.178 119,5 119,3 26,6 09. Nov. 1752
Whitingham town 000000000001357.00000000001.357 101,8 96,0 14,1 12. Mär. 1770
Wilmington town 000000000001876.00000000001.876 106,9 102,2 18,4 29. Apr. 1751
Windham town 000000000000419.0000000000419 67,6 67,5 6,2 22. Okt. 1795

Einzelnachweise

  1. Windham County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  2.  Zadock Thompson: History of Vermont: natural, civil, and statistical, in three parts. 3. Band, George H. Salisbury, Burlington 1842, S. 194 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  3. NRIS
  4. National Historic Landmarks Program (Rockingham Meetinghouse)
  5. Aufbereitung historischer Daten der University of Virginia
  6. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  7. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  8. Windham County, Vermont, Datenblatt mit den Ergebnissen der Volkszählung im Jahre 2000 bei factfinder.census.gov.
  9. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010 im American Factfinder
  10. Alle Gründungsdaten der Tabelle nach den entsprechenden Einzeleinträgen auf VirtualVermont.com

Weblinks

42.99-72.72Koordinaten: 42° 59′ N, 72° 43′ W