Brattleboro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brattleboro
Brattleboro, im Vordergrund der Connecticut River
Brattleboro, im Vordergrund der Connecticut River
Lage in Vermont
Brattleboro (Vermont)
Brattleboro
Brattleboro
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Vermont
County:

Windham County

Koordinaten: 42° 51′ N, 72° 35′ W42.85-72.582222222222195Koordinaten: 42° 51′ N, 72° 35′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 12.046 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 145,3 Einwohner je km²
Fläche: 84,0 km² (ca. 32 mi²)
davon 82,9 km² (ca. 32 mi²) Land
Höhe: 195 m
Postleitzahlen: 05301-05304
Vorwahl: +1 802
FIPS:

50-07900

GNIS-ID: 1462049
Website: www.brattleboro.org

Brattleboro[1] ist eine US-amerikanische Stadt im Windham County im US-Bundesstaat Vermont. Sie hat 12.046 Einwohner (Stand Volkszählung 2010[2]) auf einer Fläche von 84,0 km².

Brattleboro wurde am 26. Dezember 1753 erstmals urkundlich erwähnt. 1895 wurde die elektrische Straßenbahn Brattleboro eröffnet, die 1923 wieder stillgelegt wurde.

In Brattleboro war es im Gegensatz zu vielen Gemeinden in den USA ausdrücklich erlaubt, sich öffentlich nackt zu zeigen. Es existierte Anfang der 1990er Jahre sogar ein Breast fest, bei dem Frauen oben ohne durch die Stadt liefen.[3] Am 4. Dezember 2007 ist jedoch ein Verbot erlassen worden.[4]

Am 4. März 2008 verabschiedete die Bürgerversammlung der Stadt eine Anweisung an die Polizei, den Präsidenten George W. Bush sowie dessen Vizepräsidenten Dick Cheney wegen Verfassungsbruch[5] festzunehmen. Die Resolution ist nicht bindend und eher wegen der Öffentlichkeitswirksamkeit erlassen worden.[6]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1880 1890 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2010
Einwohner[7] 5.880 6.862 6.640 7.541 8.332 9.816 10.983 11.522 11.734 12.239 11.886 12.241 12.002 12.046

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Brattleboro im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 18. März 2012
  2. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010 im American Factfinder
  3. http://www.blick.ch/news/ausland/in-brattleboro-duerfen-sie-wieder-bluetteln-69660
  4. http://www.reformer.com/ci_7831292
  5. „...crimes against our Constitution...“reuters.com, Vermont towns vote to arrest Bush and Cheney, 5. März 2008
  6. tagesschau.de, „Gemeinden für Anklage des US-Präsidenten - Handschellen für George Bush“, 7. März 2008 (Die ursprüngliche Seite ist nicht mehr abrufbar.)[1] [2] Vorlage:Toter Link/www.tagesschau.de → Erläuterung
  7. Einwohnerzahl 1880–2010 lt. Volkszählungsergebnissen

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Brattleboro, Vermont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien