Éder (Fußballspieler, 1987)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Éderzito António Macedo Lopes)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Éder

Éder (2016)

Spielerinformationen
Voller Name Éderzito António Macedo Lopes
Geburtstag 22. Dezember 1987
Geburtsort BissauGuinea-Bissau
Größe 188 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
2005–2006 Adémia
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006
2006
2007–2008
2008–2012
2012–2015
2015–2016
2016–
Adémia
Oliveira Hospital
GD Tourizense
Académica de Coimbra
Sporting Braga
Swansea City
OSC Lille
6 0(2)
8 0(3)
40 (11)
[1]83 (12)
60 (26)
13 0(0)
13 0(6)
Nationalmannschaft2
2010
2012–
Portugal U-23
Portugal
1 0(0)
31 0(4)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2015/16

2 Stand: 6. September 2016

Éder, mit vollem Namen Éderzito António Macedo Lopes (* 22. Dezember 1987 in Bissau, Guinea-Bissau), ist ein portugiesisch-guinea-bissauischer Fußballspieler. Der Stürmer steht beim französischen Erstligisten OSC Lille unter Vertrag und spielt für die portugiesische Nationalmannschaft.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Karriere nicht vollständig
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Éder begann seine Karriere bei der Associação Desportiva e Cultural da Adémia und wurde im Winter 2005 in die erste Mannschaft berufen.[2] Er absolvierte in den folgenden sechs Monaten sechs Spiele in der III Divisão Nacional und erzielte dabei zwei Tore. Daraufhin unterschrieb er im Sommer einen Vertrag beim III Divisão Série C-Team FC Oliveira do Hospital.[3] Nachdem er sich in der Hinserie der Saison 2006/07 zum Leistungsträger bei Oliveira entwickelt hatte, wechselte er in die portugiesische II Divisão Série B zu GD Tourizense. Éder blieb zweieinhalb Jahre bei Tourizense und erzielte in 40 Spielen elf Tore. Im Sommer 2008 bekam er ein Angebot des Superliga-Vereins Académica de Coimbra und unterschrieb bei diesem einen Vierjahresvertrag.[4] Nach Ablauf des Vertrags wechselte er 2012 zu Sporting Braga.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 11. September 2012 gab Éder im Rahmen eines 3:0-Sieges im WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan sein Debüt in der portugiesischen A-Nationalmannschaft. Von Nationaltrainer Fernando Santos wurde er in den portugiesischen Kader zur Europameisterschaft 2016 nominiert. In den ersten beiden Gruppenspielen wurde er jeweils in den Schlussminuten eingewechselt. Danach kam er erst im Finale gegen Frankreich nach einer Einwechslung zu seinem dritten Turniereinsatz und schoss in der 109. Minute den Siegtreffer für Portugal. Damit gewannen die Portugiesen zum ersten Mal den Europameistertitel.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Académica de Coimbra

Sporting Braga

Portugiesische Nationalmannschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Éder – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Éder in der Datenbank von weltfussball.de
  • Éder auf der Webseite des portugiesischen Fußballverbandes (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stats at ForaDeJogo
  2. Stats and profile at Zerozero
  3. Lendas » FC Oliveira Hospital
  4. Éder renova até 2012 AVANÇADO PROLONGA LIGAÇÃO COM A BRIOSA
  5. Oficial: Éder vai jogar no Sp. Braga