Ablancourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ablancourt
Ablancourt (Frankreich)
Ablancourt
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Vitry-le-François
Kanton Vitry-le-François-Champagne et Der
Gemeindeverband Vitry, Champagne et Der
Koordinaten 48° 49′ N, 4° 31′ OKoordinaten: 48° 49′ N, 4° 31′ O
Höhe 89–177 m
Fläche 7,07 km2
Einwohner 157 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 51240
INSEE-Code

Ablancourt ist eine französische Gemeinde mit 150 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Marne in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Vitry-le-François und zum Kanton Vitry-le-François-Champagne et Der (bis 2015: Kanton Vitry-le-François-Est). Die Bewohner nennen sich Blancourtiens bzw. Blancourtiennes. Ablancourt ist Mitglied des Gemeindeverbandes Vitry, Champagne et Der.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ablancourt liegt am rechten Ufer des Canal latéral à la Marne, der parallel zum Fluss Marne verläuft. Die angrenzenden Gemeinden sind La Chaussée-sur-Marne im Norden, Aulnay-l’Aître im Osten, Soulanges im Süden, Songy im Südwesten sowie Saint-Martin-aux-Champs im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
100 109 131 139 165 172 157 150

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin
  • Kapelle am Berghang Les Haillottes
  • Wasserturm
  • Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ablancourt – Sammlung von Bildern