Absentia (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelAbsentia
OriginaltitelAbsentia
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2018
Produktions-
unternehmen
Masha Productions
Länge42 Minuten
Episoden20 in 2 Staffeln
GenreDrama, Krimi, Thriller, Mystery
IdeeGaia Violo, Matt Cirulnick
Erstausstrahlung25. September 2017 (Europa)[1] auf AXN
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
2. Februar 2018 auf Prime Video
Besetzung

Absentia ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die am 25. September 2017 auf einigen europäischen Ablegern des Pay-TV-Senders AXN ihre Premiere feierte. Die Hauptrolle spielt Stana Katić, die auch als Executive Producer fungiert.[2] Die bisher zehn Folgen umfassende Serie wurde überwiegend in Bulgarien gedreht.[3] Der Titel leitet sich von dem lateinischen Begriff in absentia ab, was „in Abwesenheit“ bedeutet.

Die zweite Staffel lief vom 26. März bis 28. Mai 2019 auf AXN und startete am 14. Juni auf Prime Video.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die FBI-Agentin Emily Byrne, die auf der Suche nach dem berüchtigtsten Serienmörder Bostons ist, verschwindet spurlos und wird für tot erklärt. Der Banker Conrad Harlow, der Hauptverdächtige in ihrem Fall, dem sie jedoch nichts nachweisen konnte, wird für ihren Tod verantwortlich gemacht und wegen Mordes inhaftiert.

Sechs Jahre später wird Emily schwer verletzt in einer Waldhütte gefunden. Sie hat keine Erinnerung an ihr Verschwinden und geht deshalb zu Dr. Daniel Vega, einem Psychologen und Profiler des FBI. Sie muss feststellen, dass ihr bisheriges Leben praktisch nicht mehr existiert: Ihr Kollege und Ehemann Nick Durand hatte nach einer Weile aufgegeben, nach ihr zu suchen und Alice geheiratet. Diese versucht, mit Emily freundlich umzugehen, sieht sie jedoch als Konkurrentin und befürchtet, Nicks Zuneigung zu verlieren. Emilys Stiefbruder Jack arbeitete früher als Chirurg. Durch den vermeintlichen Tod seiner Schwester wurde er zum Alkoholiker, verlor seine Zulassung und verkauft nun medizinische Geräte. Emilys neun Jahre alter Sohn Flynn, der noch ein Kleinkind war, als seine Mutter verschwand, erkennt sie nicht mehr und fühlt sich in ihrer Gegenwart unwohl.

Während sich Emily in ihrer neuen Situation zurechtfinden muss, erschüttert eine neue Mordserie die Stadt. Mehrere Hinweise deuten darauf hin, dass sie die Täterin ist. Emily flieht und ermittelt auf eigene Faust weiter, da sie sich sicher ist, dass es einen Zusammenhang zwischen diesen Morden und ihrem Verschwinden gibt. Ihr Ehemann ermittelt ebenfalls und ist sich sicher, dass es in der Abteilung einen Maulwurf geben muss, der Emily die Taten anhängt. Währenddessen leitet Special Agent Radford die Fahndung nach der Agentin. Er ist ihr Vorgesetzter und hat ein recht gutes Verhältnis zu ihr, trotzdem ist er fest entschlossen, sie zu finden.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation der Serie wird bei der Interopa Film in Berlin erstellt. Jürgen Wilhelm führt die Dialogregie und schrieb auch die Dialogbücher der ersten vier Folgen, diese Aufgabe übernimmt inzwischen Angela Ringer.[4]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Special Agent Emily Byrne Stana Katić

Kalina Zaharieva (jung)

Alexandra Wilcke

Anna Lisa Steiner (jung)

Special Agent Nick Durand Patrick Heusinger Jaron Löwenberg
Alice Durand Cara Theobold Nicole Hannak
Jack Byrne Neil Jackson Alexander Doering
Tommy Gibbs Angel Bonanni Marius Clarén
Dr. Daniel Vega Bruno Bichir Asad Schwarz
Warren Byrne Paul Freeman Christian Rode
Special Agent Adam Radford Ralph Ineson Hans Bayer
Special Agent Derek Crown Christopher Colquhoun Marco Kröger
Flynn Durand Patrick McAuley Bo Stobbe
Logan Brandt / Laurie Colson Lydia Leonard Aline Staskowiak
Conrad Harlow Richard Brake Viktor Neumann
Special Agent Cal Isaac Matthew Le Nevez
Special Agent Julianne Gunnarsen Natasha Little

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 1 Emily Comeback 25. Sep. 2017 2. Feb. 2018 Oded Ruskin Gaia Violo
2 2 Die Zeugin Reset 25. Sep. 2017 2. Feb. 2018 Oded Ruskin Matt Cirulnick
3 3 Die Emily Show The Emily Show 2. Okt. 2017 2. Feb. 2018 Oded Ruskin Elaina Perpelitt
4 4 Visionen Me You Him Me 9. Okt. 2017 2. Feb. 2018 Oded Ruskin Antoinette Stella
5 5 Auf der Flucht Dig 16. Okt. 2017 2. Feb. 2018 Oded Ruskin Kate Powers
6 6 Jacks Geheimnis Nobody’s Innocent 23. Okt. 2017 2. Feb. 2018 Oded Ruskin Matt Cirulnick
7 7 Das Experiment A & B 30. Okt. 2017 2. Feb. 2018 Oded Ruskin Antoinette Stella
8 8 Wer ist B? Brave Boy 6. Nov. 2017 2. Feb. 2018 Oded Ruskin Elaina Perpelitt
9 9 Der Tunnel Child’s Play 13. Nov. 2017 2. Feb. 2018 Oded Ruskin Kate Powers
10 10 Späte Rache Original Sin 20. Nov. 2017 2. Feb. 2018 Oded Ruskin Matt Cirulnick
Idee: Matthew Cirulnick & Gaia Violo

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D/A/CH) Regie Drehbuch
11 1 - Casualties 26. März 2019 14. Juni 2019 Oded Ruskin Samantha Corbin-Miller
12 2 - Madness 2. Apr. 2019 14. Juni 2019 Oded Ruskin Brendan Kelly
13 3 - Guilty 9. Apr. 2019 14. Juni 2019 Oded Ruskin Logan Slakter
14 4 - Offenders 16. Apr. 2019 14. Juni 2019 Oded Ruskin Milla Bell-Hart
15 5 - Bolo 23. Apr. 2019 14. Juni 2019 Adam Sanderson Julia Cooperman
16 6 - Cover 30. Apr. 2019 14. Juni 2019 Adam Sanderson Samantha Corbin-Miller
17 7 - Boom 7. Mai 2019 14. Juni 2019 Adam Sanderson Brendan Kelly
18 8 - Aggression 14. Mai 2019 14. Juni 2019 Kasia Adamik Logan Slakter
19 9 - Committed 21. Mai 2019 14. Juni 2019 Kasia Adamik Milla Bell-Hart
20 10 - Accomplice 28. Mai 2019 14. Juni 2019 Kasia Adamik Julia Cooperman

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der IMDb erreichte die Serie eine Bewertung von 7,3 Sternen basierend auf 4.690 abgegebenen Stimmen.

Auf Rotten Tomatoes beträgt die Durchschnittswertung 50 Prozent basierend auf zwölf Stimmen.[5]

Die Darstellung Katićs wurde überwiegend positiv bewertet,[6] jedoch stießen einige unglaubwürdige Details auf Kritik.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nancy Tartaglione: Stana Katic Thriller ‘Absentia’ Sets Overseas Premiere Dates On Sony’s AXN. In: deadline.com. 25. September 2017, abgerufen am 14. Mai 2018.
  2. Starttermin für neue Serie mit "Castle"-Star Stana Katic. In: DWDL.de. Abgerufen am 12. Mai 2018.
  3. Stana Katic Spent 3 Months in Bulgaria Filming ‘Absentia’. In: Stana Katic Central. 1. Oktober 2017, abgerufen am 12. Mai 2018 (englisch).
  4. Absentia. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 12. Mai 2018.
  5. Absentia: Season 1. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 12. Mai 2018 (englisch).
  6. 'Absentia': TV Review. In: The Hollywood Reporter. Abgerufen am 12. Mai 2018 (englisch).
  7. Chris Barton: Amazon's 'Absentia' puts Stana Katic back in action. In: LA Times. Abgerufen am 12. Mai 2018 (englisch).