Autódromo Internacional Ayrton Senna (Goiânia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Autódromo Internacional Ayrton Senna ist eine Motorsport-Rennstrecke in Goiânia, Brasilien. Sie wurde im Oktober 1974 eingeweiht.

Die moderne Streckenführung wird als sehr sicher angesehen. Mit einer Kapazität für 100.000 Personen wird die Fläche, neben Auto-, LKW-, Motorrad- und Fahrradrennen auch für Musikveranstaltungen genutzt.

Einer der Höhepunkte auf dieser Rennstrecke waren die Rennen um den Grand Prix von Brasilien im Rahmen der Motorrad-Weltmeisterschaft, die zwischen 1987 und 1989 ausgetragen wurden.

Layouts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 16° 43′ 6″ S, 49° 11′ 39″ W