Baena (Córdoba)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Baena
Casa del Monte in Baena
Casa del Monte in Baena
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Baena
Baena (Córdoba) (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Córdoba
Koordinaten 37° 37′ N, 4° 20′ WKoordinaten: 37° 37′ N, 4° 20′ W
Fläche: 362,51 km²
Einwohner: 19.338 (1. Jan. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 53,34 Einw./km²
Postleitzahl: 14850
Gemeindenummer (INE): 14007 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Website: www.ayto-baena.es

Baena ist eine spanische Kleinstadt in der andalusischen Provinz Córdoba. Die Stadt befindet sich in der Comarca Guadajoz-Campiña Este und ist Sitz des Gerichtsbezirks Baena, zu dem die Gemeinden Luque, Valenzuela, der Ortsteil Albendín und sieben Einzelgehöfte gehören.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baena liegt 62 Kilometer südöstlich der Provinzhauptstadt Cordoba und ist von dieser auf der Nationalstraße N-432 zu erreichen. 105 Kilometer südöstlich von Baena liegt Granada und 67 Kilometer östlich Jaén.

Der Fluss Guadajoz durchfließt das Territorium der Gemeinde quer von Südosten nach Westen und der Nebenfluss Marbella durchquert die Innenstadt. Der Fluss liegt fast ganzjährig trocken. Auf dem Gemeindegebiet sind die höchsten Erhebungen die Berge Torre Morana (688 Meter), Almoguera (758 Meter) und Serrezuela (799 Meter)

Etymologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensgeber ist Baius, ein römischer Grundbesitzer. Der Ortsname wurde unter den Mauren zum arabischen Bayyana. Auf dem Gemeindegebiet von Baena gibt es zahlreiche ibero-romanische Überreste, z. B. in Torreparedones und in Izcar sowie auf dem Hügel Minguillar.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1991 1996 1998 2000 2002 2005 2007 2010 2012
Einwohner 20.423 18.736 20.057 19.725 19.784 20.447 21.138 20.862 20.266

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baena unterhält eine Städtepartnerschaft mit San Carlos in Chile.[2]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Website San Carlos (Chile)