Benutzer Diskussion:Brodkey65

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps kmoon.png Ich bin bei Wikipedia derzeit nicht oder nur eingeschränkt aktiv.
(siehe „Wikipause“)

letzte Bearbeitungen




Ich hatte eine Farm...

Herzlich Willkommen auf der WP-DISK von Brodkey65.

Hier kann Jeder schreiben. Man sollte jedoch nicht immer mit einer Antwort rechnen. Das Ex-Admin-Anheizkonto bekommt sicherlich keine Antwort.

Von den nachfolgenden Konten wünsche ich keine Anrede mit „Du“: Elop, Sänger, Flossentraeger und Giftzwerg 88.





Davidstern blau.jpg


„Am Ende muss Glück sein.“
(Inschrift auf einem Grabstein)

„Ich habe die Liebe von Moslems gelernt. Das Handeln von Christen und das Denken von den Juden.“
Renan Demirkan (Schriftstellerin und Schauspielerin)


Der Lieblingsort von Brodkey65


„Das gesamte Leben der menschlichen Seele ist eine Bewegung im Schatten. Wir leben in einem Zwielicht des Bewußtseins, uns nie dessen sicher, was wir sind, oder dessen, was wir zu sein glauben.“

Fernando Pessoa (aus: Das Buch der Unruhe)



„Gehe nicht hinter mir, vielleicht führe ich Dich nicht. Gehe nicht vor mir, vielleicht folge ich Dir nicht. Geh einfach neben mir und sei mein Freund.“

(Albert Camus)



„Die Mühen der Berge haben wir hinter uns, vor uns liegen die Mühen der Ebenen.“

(Bertolt Brecht)



„Letztendlich ist dann alles eine Angelegenheit zwischen dir und Gott. Sowieso war es nie eine Angelegenheit zwischen dir und anderen.“

(Mutter Teresa)



„Ich werde immer sagen, was ich denke. Wer die Wahrheit nicht verträgt, soll mir nicht meine Zeit stehlen.“

(Bushido)



„Das Gedächtnis ist ein geduldiger Gärtner, und der winzige Samen, den ich ... in meinem Kopf angelegt habe, ist im Laufe der Jahre zu einer prächtigen Erinnerung herangewachsen.“

(Benedict Wells)

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 3 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 4 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Danke...[Quelltext bearbeiten]

Schnittblumenstrauß
Einfach mal ein kleines Dankeschön …
… für dein über lange Zeit stets kompetentes und konstruktives Engagement bei den Löschdiskussionsseiten. :-).
Liebe Grüße,
--Leithian Keine Panik! Handtuch? 14:38, 4. Okt. 2009 (CEST)

Moin. Weil mir das schon länger positiv auffällt... :-) Viele Grüße --Leithian Keine Panik! Handtuch? 14:38, 4. Okt. 2009 (CEST)

Ich danke Dir, lieber Leithian, sehr für die Anerkennung. Darüber freue ich mich wirklich sehr. Denn es ist oft ein harter Kampf gegen Ignoranz und Böswilligkeit. Und wenn sich dann die besten Leute hier mit einer Narrenschiff-Tournee verabschieden, frage ich mich manchmal schon auch, ob ich hier im Projekt noch einen Platz habe. Liebe Grüße, --Brodkey65 14:54, 4. Okt. 2009 (CEST)

Das Projekt hat zu danken...[Quelltext bearbeiten]

Hiermit verleihe ich Benutzer
Brodkey65
die Auszeichnung
AnimWIKISTAR-laurier-WT.gif
Wikikranz mit Stern
"Für 805 Artikel brutto"
angelegt

im Dienste der Verbesserung
unserer Enzyklopädie.
gez. --Doc.Heintz (Diskussion) 15:01, 3. Aug. 2015 (CEST)
@Doc.Heintz: Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. Ich glaube aber, Du hast Dich bei der Anzahl der Artikel geirrt. Es könnten vllt. 1000 Artikel sein. MfG, --Brodkey65|Am Ende muss Glück sein. 13:01, 28. Aug. 2015 (CEST)
...habe ich mal wieder maßlos übertrieben...oder Tomaten auf den Augen gehabt.... aber auch 805 (Quelle) ist eine auszeichnungswürdige Leistung.--Doc.Heintz (Diskussion) 14:03, 28. Aug. 2015 (CEST)
Ähm, das hat Messina hierher kopiert. Stammt wahrscheinlich von seiner Seite...Nichtsdestotrotz: Danke für 805 Artikel! Das ist mehr als respektabel. --Kurator71 (D) 14:17, 28. Aug. 2015 (CEST)
Update Anfang September 2016: Mittlerweile sind wir bei 1000 + Artikeln. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 01:37, 7. Sep. 2016 (CEST)

Artikelvorschläge[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte dir http://www.telegraph.co.uk/news/obituaries/11894426/Esmail-Kiram-II-Sultan-of-Sulu-obituary.html und https://en.wikipedia.org/wiki/Patricia_Lascelles,_Countess_of_Harewood vorschlagen. Zwei Persönlichkeiten, die leider noch keinen Artikel haben. 79.243.217.220 19:46, 28. Sep. 2015 (CEST)

Im Oktober habe ich ein paar Tage Urlaub. Vllt schaffe ich es dann. MfG, --Brodkey65|Am Ende muss Glück sein. 21:50, 28. Sep. 2015 (CEST)
Dankeschön. 79.243.208.65 12:27, 29. Sep. 2015 (CEST)

MfG, --Brodkey65|Am Ende muss Glück sein. 18:29, 7. Nov. 2015 (CET)

Merkzettel[Quelltext bearbeiten]

Stand Dezember 2016/Jänner 2017:

______________________________________________

_______________________________________________

In Franken[Quelltext bearbeiten]

@Perrak: Ich verlagere die Diskussion mal hierher auf meine Disk. Ab und zu lese ich immer mal bisserl so rum, was die anderen WP-Stammtische so machen. Da gibt es regelmäßige Treffen. Manche Stammtische machen Ausflüge, besuchen Museeen usw...Ich finde, was da in Franken läuft, ist ziemlich bescheiden. Deshalb wollte ich vllt im Sommer oder Frühherbst einfach mal was organisieren, daß wir uns vllt auch mal treffen, irgendwas zusammen unternehmen, falls es irgendwas Interessantes in Franken gibt. Es gibt ja viele Möglichkeiten von Ausstellungen bis zur Besichtigung von Weinkellereien oder Brauereien. Damit könnte man z.B. auch gut neue Kollegen integrieren. Ich persönlich würde z.B. auch gerne mal die Kollegen @Andy king50, @Foreign Species und Gulaschkanone99 kennenlernen. War einfach mal so eine spontane Idee. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 23:34, 17. Jan. 2017 (CET)

wenn es terminlich passt, gern. Die Landschaft in Franken + Thüringen ist ja auf mehrere mehr oder wenige aktive Stammtische verteilt, ich persönlich kenne aber den von Unterfranken ein wenig. Da war es halt meist so, dass es durchaus interessante Angebote gibt, die wirkliche Beteiligung an den Terminen dann eher nicht so toll ist. Deshalb je nach dem in welcher Ecke in Franken Du wohnst (ich bei Schweinfurt), ggf. auch die in der Nähe liegenden Stammtische je nach dem in Thüringen/Hessen/BW mit einladen...Gruss Andreas aka andy_king50 (Diskussion) 23:46, 17. Jan. 2017 (CET)
Ich dachte, Du wüsstest schon. Ich komme ursprünglich aus Erlangen,und wohne jetzt seit Ende 2014 in Nbg. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 23:49, 17. Jan. 2017 (CET)
an mir soll es nicht scheitern. Wenn ich gerade im Lande bin und nicht wieder die Anlegestellen am Hochrhein oder die Häfen am Mittellandkanal abklappere dann gerne. Früher gab es ja sogar mal ein Portal:Nürnberg, aber das war wohl schon lange bevor ich überhaupt Wikipedianer wurde schon wieder eingeschlafen? Chewbacca2205 Derzno ist übrigens auch aus der Gegend. Gruß --Foreign Species (Diskussion) 00:24, 18. Jan. 2017 (CET)
Wenn ich da nicht unterwegs bin, sollte das schon gehen, zwischen Schule und Studium hab ich sowieso mehr als genug Zeit. --Gulaschkanone99 (Diskussion) 06:53, 18. Jan. 2017 (CET)
Vielen Dank schon einmal für Eure freundlichen und positiven Rückmeldungen. Dann werde ich mal schauen, welche weiteren Kollegen da evtl. geografisch in Frage kommen, und mir dann mal was überlegen. LG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 11:17, 18. Jan. 2017 (CET)
In Franken gibts es viele schöne Ecken. Mir wäre, da nicht auto-mobil, eine mit der Bahn erreichbare Ecke lieber als was anderes ;-) -- Perrak (Disk) 12:37, 18. Jan. 2017 (CET)
@Perrak: Ich würde dann schon etwas organisieren, was auch mit dem Zug möglich ist.: :-) MFg, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 19:55, 21. Jan. 2017 (CET)
Hallo Broadkey, hallo @Perrak:, Andy_King, Gulaschkanone; sorry für die späte Antwort, ich war leider ein paar Tage offline, weil mein Router wohl vorübergehend in den Kältestreik getreten war? Inzwischen ist aber der Eisbrecher durchgefahren und es geht wieder. :-)  Ich würde ebenfalls einen ÖPNV-freundlichen Treffpunkt bevorzugen, da ich voraussichtlich mit dem Boot komme. Den Chewbacca2205 da oben habe ich wieder gestrichen; das war wohl eine Verwechselung meinerseits, da auf nordbayern.de häufig jemand Leserbriefe schreibt, der dort den gleichen Nick benutzt, sorry for that. Den Janericloebe möchte ich ebenfalls gerne erwähnen, ein echter Middlfrangge und ich erlaube mir den 23. September vorzuschlagen. Grund: 1972 wurde ebenda der Hafen Nürnberg als für zwei Jahrzehnte der vorübergehend südlichste Endhafen des Main-Donau-Kanales eröffnet. Sicherlich gibt es dort zum 45'ten ein kleines Festla, bei dem wir auch alle gut mit dazupassen würden. OK, ein 45'ter ist natürlich nicht SOo spektakulär, aber wir sollten uns da schon mal treffen, kennenlernen und darüber reden... Als unverbesserlicher Visionär projektiere ich selbstverständlich für spätestens zum 50'ten ein Wikicentro in Franken. Ich bin aber auch allen sonstigen Vorschlägen gegenüber stets aufgeschlossen. Grüße, --Foreign Species (Diskussion) 03:58, 22. Jan. 2017 (CET)
Hallo Brodkey65, hallo weitere Mitlesende, Wikipedia:Nürnberg macht zwar immer wieder längere Pausen und Ausflüge gibt es eher selten. Am 17. Februar ist wieder Stammtisch, da könnt Ihr gerne vorbeikommen. Natürlich auch zu jedem anderen Termin. Viele Grüße, --Don Manfredo (Diskussion) 22:53, 25. Jan. 2017 (CET)

Fehlende Artikel in der WP + Ideen[Quelltext bearbeiten]

WP als linker, anti-faschistischer Blog[Quelltext bearbeiten]

Info in eigener Sache zum Thema Pornografie[Quelltext bearbeiten]

z.K. @Benutzer: He3nry; Benutzer: Horst Gräbner; Benutzer:Kriddl, Benutzer:Sargoth:

Ich stelle hiermit mit sofortiger Wirkung meine Artikeltätigkeit im Bereich schwule Pornografie ein. Wenn ein mMn für WP völlig überflüssiger Misch-Account aus Sperrumgehung + Löschtrollerei wie Benutzer:FEERING hier auf VM mehr Wertschätzung erfährt als ich, ein erfahrener Autor mit Sachkenntnis im Bereich Homosexualität + Pornografie, dann soll es eben so sein. Die WP und ihre Adminmannschaft werden wissen, was sie tun.

Abschließend noch kurz meine fachliche Einschätzung für die LD: Alessio Romero, Lito Cruz, David Korben und Matt Sizemore erfüllen Alle vier die besondere Bekanntheit in der Pornobranche. Korben wurde von mir bereits ausgebaut; Sizemore/Romero sind gültige Stubs. Berke Banks ist eher ein Durchschnittsdarsteller, wo eine Löschung, auch angesichts der Qualität, vertretbar wäre.

Auch sollte mMn einmal darüber nachgedacht werden, administratorgeführte Arbeitsaccounts in der Eingangskontrolle infinit dichtzumachen, insbesondere dann, wenn sie „armselige“ PAs absondern. So, das war’s dann für mich in diesem Bereich. Wir haben in diesem Bereich ja sehr viele aktive Accounts, die Qualität im Pornobereich abliefern. Da kann man zukünftig schon auf Brodkey65 verzichten. lol. MfG, Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 17:00, 21. Jun. 2017 (CEST)

  • VM 18.Juni 2017: [7] (Horst Gräbner schützt den Arbeitsaccount, und nicht den Autor bzw. die WP)
  • VM 21.Juni 2017: [8] (He3nry schützt den Arbeitsaccount + nicht den Autor bzw. die WP).
  • VM 21.Juni 2017: [9] (Abweisung durch Holmium (A); Identität wurde genannt)
Hey, keep cool. Ich hab dein Statement gerade gelesen und dann die VM-Abarbeitung. Ist doch alles ganz höflich, lass dich nicht provozieren und reagier nicht über. Ich kenn das Gefühl, wenn der Rauch aufsteigt, aber lass mal den Dampf aus dem Kessel und dann lies dir die VM nochmal durch, da kann ich nichts Schlimmes finden. Inhaltlich auf den Artikel-Disks Lösung finden und dann passt das doch, oder? Grüße --DonPedro71 (Diskussion) 21:03, 21. Jun. 2017 (CEST)
Höflich finde ich da gar nichts: Wir haben einen Sperrumgeher, einen Arbeitsaccount + einen Admin, der Sperrumgeher schützt. Mit Cool-Bleiben is da bei mir nix mehr. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 21:11, 21. Jun. 2017 (CEST)
Verständlich, aber schade. Der Bereich verliert damit einen kompetenten Autor. Vielleicht überlegst du’s dir noch einmal, ansonsten: viel Glück. fg AgathenonVeveLegba.svg 21:52, 21. Jun. 2017 (CEST)
Ich habe noch viele andere Themen. Aber mit spießigen + segelnden Heten auf der Kieler Woche kann man halt keine WP schreiben, in der schwule Pornografie ihren Platz hat. lol. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 21:56, 21. Jun. 2017 (CEST)
Fürs Protokoll: Nachsteigen mit der Schläfersocke bei Ein Mann geht durch die Wand. Mit dem Hauptaccount Bearbeitungen, hauptsächlich im Bereich Film/Pornografie/Handball. Dabei auch mehrfach mit Hinterheredieren bei männlichen Pornodarstellern, Manuela Biedermann. Hauptaccount seit April 2017 inaktiv; seit Anfang Mai 2017 Arbeit mit Socken im Untergrund. MfG, Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 22:29, 22. Jun. 2017 (CEST)
Mit Schläfersocke isser mutig: „Holmium schützt den Pöbelaccount, und nicht den Autor bzw. die WP, somit ist offenbar erlaubt andere User sanktionslos zu beleidigen und ihre Sperrung zu fordern. Was für ein Armutszeugnis. Vermutlich der Tatsache geschuldet, dass alle Admins Angst vor dem Pöbelaccount haben, nicht ohne Geund war die VM gefühlte Ewigkeiten offen, ohne dass sich jemand rangetraut hat. Darf eigentlich jeder User andere User sanktionslos als Sperrumgeher bezeichnen? Oder muss man dafür ein Sperrlog wie Brodkey65 haben und auf der eigenen Diskussionsseite regelmäßig Dramaqueenmäßig in Selbstmitleid baden?“ (Originalzitat FEERING).
Noch kurz fürs Protokoll: Sieg der pornofeindlichen Schläfersocke durch fragwürdigen Admin umgesetzt./Disk Holmium (Die Schläfersocke beschwert sich).
@Itti: Guten Morgen! Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Ich schreibe Dir Ende Juni 2017 eine E-Mail, damit Du dann bitte geräuschlos meinen Account zusperrst und leise die Türe hinter Dir zuziehst. Vielen Dank! PS: Alles im Leben hat seine Zeit. MfG, Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 08:07, 25. Jun. 2017 (CEST)
Einen schönen Sonntag auch dir. Ach nö. Wünsche respektiere ich immer, doch anders wäre mir oft lieber. Lass dich nicht stressen. Beste Grüße in den hoffentlich sonnigen Süden, aus dem verregneten Hamburg. --Itti 08:11, 25. Jun. 2017 (CEST)
Bei uns hier in Nürnberg hat es etwas geregnet. Es ist aber weiterhin sehr dampfig. Von 12-17 Uhr übernehme ich heute eine Schicht für eine Kollegin. Dann kann sie was mit ihrer Familie machen. Letztendlich ist es immer eine Sache der Wertschätzung. Hier, in de:WP, wo schwulenfeindliche Anti-Porno-Socken mehr Wertschätzung erfahren als anerkannte Fachautoren, muß man wissen, wann es Zeit ist, zu gehen. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 08:20, 25. Jun. 2017 (CEST)
…und wann es Zeit ist zu bleiben. Wie ich des öfteren zitiere und auch an dich richte, Brodkey65: ¡No pasarán! --Holmium (d) 08:38, 25. Jun. 2017 (CEST)

@Holmium:, könntest du dir bitte Alessio Romero, Lito Cruz, David Korben und Matt Sizemore nochmal anschauen, ob es wirklich sinnvoll ist die zu löschen? Berücksichtige bitte auch die Qualitätsfrage. Betrachte dies auch als Anfrage vor einer LP.--Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 18:15, 26. Jun. 2017 (CEST) P.S.: Broagky, nimm dir ein wenig Zeit, einen Merlot und vielleicht einen guten Film.--Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 18:15, 26. Jun. 2017 (CEST)

Schöne Frage, Kriddl, denn die Kandidaten hatte ich mir seinerzeit schon betrachtet und war mehrheitlich über die Löschung erstaunt. Doch liegt diese bei Lito Cruz im Rahmen des Erwartbaren ("kein Artikel") und bei den Kollegen wünscht sich der löschentscheidende oder löschprüfende Admin sicher eine deutlichere Benennung der ausgeführten Rollen. Eine Aufzählung als einer von ca. einem halben Dutzend Schauspielern unter Cast in der IMDb kann, muss aber keine Hauptrolle sein. Die Lösch-Entscheidungen sind so wie die Artikellage ist nur mühsam angreifbar und sind vertretbar. Möglich erscheint mir bei allen eine positive Relevanzdarstellung, die den Gaul von vorne aufzäumen muss: zuerst Klarstellung maßgeblicher Rollen in veröffentlichten Filmen oder qualitative Auszeichnung benennen, dann damit argumentieren. Im Laufe der Löschdiskussionen erfolgte das zu schwach um stichhaltig zu werden. Allerdings, ich bin unwissend: ich kenne diese Filmgattung überhaupt nicht, ob dort einzelne überhaupt hervorgehobene Rollen spielen oder es eher um - sagen wir so: - gruppendynamische Prozesse geht, ist mir unbekannt. --Holmium (d) 18:35, 26. Jun. 2017 (CEST)
@Kriddl, @Holmium: Ich hatte mich ja in der LD und auch weiter oben bereits geäußert. Ein letztes Mal tue ich es gerne hier noch. Der Artikel zu David Korben war von mir ausgebaut worden, und stellte die Relevanz auch deutlich dar. Ein Darsteller, der von einem bekannten britischen Porno-Label (MenAtPlay) immerhin aus der Menge der Darsteller für eine Best-of-DVD ausgewählt wurde, darf wohl als bekannt gelten. Ich ärgerte mich eigentlich auch nur über diesen Löschentscheid. Hier hätte ich von dem Lösch-Admin, der sonst solchen Schrott wie Jerome Quantmeyer (nachträgl. nach LP doch gel.) behält, wenigstens ein differenziertes Urteil erwartet. Matt Sizemore und Alessio Romero waren gültige Stubs, aber halt recht mittelmäßig in der Qualität. Lito Cruz, da konnte man mit „Kein Artikel“ die Löschung begründen. Berke Banks sehe ich als Durchschnittsdarsteller an. Den hätte ich, wäre ich Admin, wg fehlender Relevanz gelöscht. Ich habe aber von einem weiteren Ausbau abgesehen, da ich erkannte, daß der LA-Steller eine pornografie-feindliche, + schaut man sich seine übrigen LAs an, eine wohl auch frauen- und schwulenfeindliche Socke ist. Da bringen sachliche Diskussionen nichts. Schönen Abend. Für mich ist das Thema nunmehr durch. Eure Wertschätzung tut mir aber sehr gut. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 23:26, 26. Jun. 2017 (CEST)

______________________________________________

@Wassertraeger (‏إنغو‎): Ich möchte Sie doch höflichst bitten, die Entfernung einer Passage, die IHNEN individuell (!) nicht gefällt, zukünftig doch auf VM zu melden oder mich direkt anzusprechen. Die selbstherrliche Entfernung einer Formulierung, an der sich aus IHNEN wohl NIEmand störte, erachte ich als RESPEKTLOSIGKEIT. Wie Sie hätten sehen können, geschah meine Aussage in engem Zshg mit dem Hounding gg schwule Pornodarsteller + gg mich, was dazu führte, daß ich meine enzyklopädische Arbeit in diesem Bereich einstellte. Weshalb ich Ihnen auch hier antworte. Es mag sein, daß meine Formulierung aus Verärgerung grenzwertig war. Ich stehe jedoch inhaltlich vollumfänglich dazu, daß ich mit spießigen HETEN in der WP NICHTS, aber auch GAR NICHTS, zu tun haben möchte. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 21:52, 10. Jul. 2017 (CEST)
Es tut mir leid, aber diese Formulierungen gehen nicht. Wie die Anfrage auf AA (wenn auch nicht erfolgreich verschleiert) zeigt, war und bin ich nicht der einzige der den Satz unmöglich fand und nicht mehr nur grenzwertig. Auf VM hatte ich eben aus den dort genannten Gründen keine Lust. Mir ist dabei auch ziemlich egal, um welche Geschmacksrichtung es aus dem Bereich LGBTH geht. Die Aussage in der LD betrachte ich übrigens auch als Respektlosigkeit und am Ende ist der Beitrag auch völlig frei von sachlichen Argumenten. Von mir aus kann er ganz weg (das "Löschen" ist ja auch kein Argument), aber Formulierungen dieser Art haben in der WP nichts zu suchen. Die Abneigungen gegen diese oder jene Gruppierung steht ja jedem frei (ich habe eine Riesenproblem mit Leuten, die 08/15-Pornos als Kunst ansehen), aber man kann dennoch den Stil wahren. Völlig enthemmtes Flamen und verbale Entgleisungen sind imho eines gebildeten Menschen unwürdig. Kurz gesagt, Nein, ich sehe keinen guten Grund das rückgängig zu machen. --Wassertraeger (‏إنغو‎) Fish icon grey.svg 07:11, 11. Jul. 2017 (CEST)
HIERMIT ich für mich ALLES gesagt. Ich hab' jetzt auch keine Zeit mehr, mit Ihnen weiter zu plaudern. Ich muß jetzt ein paar Schwulenpornos anschauen, weil ich das ja so gerne mache. Eine Aussage einer Zahlenfolge in der LD vom 18.Juni, werter Wassertraeger, die Sie übrigens nicht störte!!! Genauso wenig wie das Altherren-Gesabbere in der LD zu Gina Gerson, das ja mittlerweile dankenswerterweise entfernt wurde. Und das die Richtigkeit meiner Aussage, die ins Schwarze traf, zu 100% bestätigte. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 10:32, 11. Jul. 2017 (CEST)

Die de:WP hat ein Problem: ihre Homophobie[Quelltext bearbeiten]

Wobei gerade letztere Löschung nun wirklich nicht als Beleg für Homophobie in der WP herangezogen werden kann. Das Lemma stand einfach auf extrem wackligen Beinen.--Matthiask de (Diskussion) 10:37, 19. Sep. 2017 (CEST)
Unabhängig von der Relevanz geht es um die Symptome, vgl. die Argumente der LD. Interessant auch dieses Nachspiel dazu. Admin verweigert die WH im BNR. Kurator71 hat es dann gemacht. Aber ich hatte keinen Bock mehr, hier was für Heten zu schreiben. Habs wieder löschen lassen. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 10:42, 19. Sep. 2017 (CEST)

An das SG: Zu Protokoll[Quelltext bearbeiten]

@Mautpreller i.V. für das SG: Da das parteiische SG-Mitglied codc mich mehrfach zensierte und von der SG-Anfrage ausschloß, obwohl ich Beteiligter im Verfahren bin, + schließlich sogar versuchte, mich durch eine mißbräuchliche VM einzuschüchtern und mundtot zu machen, erkläre ich hiermit zu Protokoll:

  • Ich werde vorläufig an keinen Aushandlungen mehr teilnehmen, solange das SG nicht den dauerstänkernden Herrn Ex-Admin mit seinen VERZICHTBAREN PROVOKATIONEN in die Schranken weist.
  • Ich habe außerdem zu keinem Zeitpunkt irgendwo einer Verhandlungsgrundlage zu den Stolperstein-Biografien zu gestimmt. Die Aussage des SG-Mitglieds Mautpreller ist unzutreffend.
  • Sollte in diesem Operettenverfahren jemals etwas entschieden werden, fühle ich mich in keinster Weise an irgendwelche Beschlüsse gebunden und werde mich auch nicht an sie halten.
  • MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 01:42, 24. Sep. 2017 (CEST)
Hi Brodkey, ich hatte Deine Aussage hier so verstanden: "Mein Ansatz unter meinem Niveau hat sich also doch gelohnt. lol. Olivers Klarstellung sollte mMn nunmehr auch eine Kompromißgrundlage für MuM und DG darstellen." Meiner Ansicht nach ist das auch nicht abwegig und ich fand es eine gute Bemerkung. Solltest Du das anders sehen, kann ich Dich wieder streichen, es wäre aber schade.--Mautpreller (Diskussion) 14:23, 24. Sep. 2017 (CEST)
Guten Tag, Mautpreller! Nach der VM-Aktion des hochchemischen SG-Mitglieds von Heute Nacht, die ich auch im Licht des neuen Morgens weiterhin als mißbräuchlich sehe, weil sie eine Beschneidung der Rechte von Verfahrensbeteiligten darstellt, erwäge ich das Einbringen eines Befangenheitsantrags gg dieses SG-Mitglied, das bereits durch frühere einseitige Zensuraktionen (MuM, Brodkey, aber nie Oliver S.Y. oder -jkb-) seine parteiische Haltung gezeigt hat. Auch finde es merkwürdig, daß das SG sich hier von einem alten Ex-Admin vorführen läßt, der zwar ständig erklärt, nicht mehr mitmachen zu wollen, aber dauernd Provo-Edits absondert. Die Anlage eines Arbeitshandbuchs erachte ich weiterhin für sinnvoll. Ich werde versuchen, da mal auf einer Unterseite in meinem BNR eine Struktur reinzubringen. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 14:36, 24. Sep. 2017 (CEST)
Für's Protokoll: Da ich auch in der abschließenden Falldarstellung mit keinem einzigen Wort als Konfliktpartei erwähnt werde, erkläre ich noch einmal, daß ein etwaiges SG-Urteil keinerlei Bindungswirkung für mich entfaltet, da nur Wirkung inter partes (von denen ich keine bin), und ich mich daher auch in keinster Weise an irgendetwas vom SG Beschlossenes halten werde. Ich werde in diesem Bereich ausschließlich gem. der allg. geltenden WP-Regeln arbeiten. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 22:18, 13. Nov. 2017 (CET)
Für's Protokoll: Brodkey65 hat unseres Erachtens nur am Rande mit dem Konflikt zu tun.
Für's Protokoll: Es ist mir komplett egal, ob Brodkey65 „meinen” Vorschlag ablehnt + wenn Matthias, Kurator, Henriette, Miraki und noch zwei Leute beschließen, daß sie eine Arbeitsgruppe haben und mit Leben füllen wollen, dann ist das so und wird so gemacht. Is mir bisserl zuviel Selbstverherrlichkeit bei der Frau Henriette, um da mit Pro zu stimmen.
Für's Protokoll: Persönliche Angriffe zwischen den Benutzern -jkb-, Brodkey65, CorrectHorseBatteryStaple, Donna Gedenk, Meister und Margarita, Oliver S.Y. und Seader im Bereich Stolpersteine sowie Editwars zwischen denselben Benutzern unabhängig vom Themengebiet sollen mit Sperren von mindestens 7 Tagen sanktioniert werden. Ich bin vom Topic Ban nicht betroffen, und auch nach Auffassung der SG-Truppe kaum am SG-Verfahren beteiligt. Dennoch werden mir ggüber strafverschärfende Sanktionen beschlossen. So was geht ja GAR NET!!! Daher werde ich jede 7 Tagessperre in einer SPP überprüfen lassen.
ich mag jetzt nicht schauen, aber besteht überhaupt gefahr für Dich? wann hattst du die letzte sperre wegen pa? bist ja eh zahm... eher werde wohl ich gesperrt, weil ich mich klar und deutlich äußere, als Du :-).--Donna Gedenk (Diskussion) 13:24, 25. Dez. 2017 (CET)
Die Drohung mit der 7-Tage-Sperre betrifft uns beide auf jeden Fall. Denn wir sind die Bösen, weil wir auf MuM's Seite stehen. Die Anderen sind die Guten...Sie kümmern sich ja so sehr um Belege...vorallem um die korrekte SW von Namen, die natürlich in Deutsch, Tschechisch, Englisch oder Hebräisch vorkommen kamm. In allen Sprachen, in denen man gedenkt, und unter allen Regimen, wo man Menschen ermordet hat. PS: Aber Sperren interessieren mich net. Dann trenn' ich den Router und schreib’ mit meinem Zweitaccount. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 14:09, 25. Dez. 2017 (CET)

WP:ANON oder Wie werde ich einen unliebsamen Mitarbeiter los[Quelltext bearbeiten]

Koenraads Bemerkung "Den Missbrauch hielt und halte ich für eher gering" bezieht sich erkennbar nicht auf die Vorgänge von vor 5 Jahren, also die "20-fache Sockenspielerei und Täuschung", sondern auf die Verwendung des Accounts Anne Winsch nach der Entsperrung von Mrs Myer. Gruß --Amberg (Diskussion) 00:02, 8. Nov. 2017 (CET)
Aus meiner Sicht völlig irrelevant für die Einschätzung von Koenraads Doppelmoral. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 00:14, 8. Nov. 2017 (CET)
Die nächste Willkür-Sperre des Bassa Selim. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 22:25, 10. Nov. 2017 (CET)
Bassa Selim pflegte aber zu sagen, "es sei ein weit größer Vergnügen, erlittene Ungerechtigkeit durch Wohltaten zu vergelten, als Laster mit Lastern zu tilgen"... ;-) -- Uwe Martens (Diskussion) 02:22, 15. Nov. 2017 (CET)
Guten Morgen Uwe Martens! Letztendlich wissen wir nicht, ob unser WP-Bassa Selin die Worte kennt, versteht und/oder anwendet. Heute morgen fiel er jedenfalls wieder durch eine reine Willkür-Aktion auf. Da hatte ich ja Glück, daß ich für ein ANON-Nullum nur 7 Tage bekommen habe, heute am frühen Morgen schlug er gleich mit einem Monat zu. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 07:41, 15. Nov. 2017 (CET)
Morgen, Kollege! Denke nicht, daß er ein Mozart-Fan ist. Aber meine CUA war doch da zugrundeliegend, wunderte mich, daß er nicht gleich infinit gesperrt hat! Also willkürlich sehe ich das in diesem Fall nicht... -- Uwe Martens (Diskussion) 07:57, 15. Nov. 2017 (CET)
Wir werden sehen, was der CUA bringt. Ich persönlich glaube nicht, daß eine Identität vorliegt. Und ich halte mittlerweile jede Entscheidung dieses Admins für persönlich motiviert, rein interessenbasiert + für reine Willkür. Es gehört für mich zu den absoluten Rätseln dieser Gemeinschaft, wie man so Jmd ein solch vertrauensvolles Amt mehrfach übertragen kann. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 09:04, 15. Nov. 2017 (CET)
Ich war mit dem Admin auch bisweilen auf Konfrontationskurs (oder er mit mir) - aber wie anderweitig bereits gesagt: Es macht keinen Sinn, in der Wikipedia Dinge allzulang nachzutragen, u.a. deswegen, da man sich von der Person hinter dem Account schnell ein falsches Bild macht auf Grund der rein textlichen Interaktion. Mittlerweile ist die Socke infinit gesperrt. Schau' mer mal... -- Uwe Martens (Diskussion) 16:11, 15. Nov. 2017 (CET)

Hallo![Quelltext bearbeiten]

Ich weiß Deine Bemühungen um RL zu schätzen, aber Tischtücher kann man in der Regel mehrfach zerschneiden, aber nur einmal flicken. Ich würde mir ja mal Erlangens Handballer anschauen, aber die spielen ja schon am 21.12. in Nürnberg :), sonst wäre das ein entsprechend neutraler Platz gewesen :) Ich hab ja meine Erfahrung mit Radschläger gemacht, die ausgesprochen erfolgreich einen Dauerkonflikt beendete. Bei Fiona hatte ne konzentrierte Diskussion auch Erfolg. Es wird also dieses Jahr sicher nichts, aber die Arbeitsgruppe wird länger zu tun haben. Schaue Dir die Landkarte an, ob wir irgendwo nen Ort finden, der passt, und wo man sich nicht nur gegenübersitzt. MuM hat in einem Punkt recht, ich mag Wagner nicht besonders, was aber nicht heißt, daß man sowas zB. in Leipzig mit dem Gewandhaus verbinden kann. Durch die Bahn ja nun halbe Strecke. Und meine Ablehnung betrifft da wirklich nur MuM, wenn Du andere dazubitten würdest, kein Problem.Oliver S.Y. (Diskussion) 18:39, 10. Dez. 2017 (CET)

Guten Abend! Wir haben es uns einfach aus der Hand nehmen lassen. Ich kenne Deine Vorgeschichte mit MuM nicht. Ich kenne nur diesen einzigen Account MuM. Irgendwer flüsterte mir einmal zu, wer die reale Person dahinter ist. MuM hat das mir ggüber nie bestätigt, und nie dementiert. Ich habe auch nie gefragt. Es war mir im Grunde auch nicht wichtig. Wir Beide wissen, daß Du das Stolperstein-MB ablehnst + es Dir am liebsten wäre, wenn die Stolpersteinopfer namenlos blieben oder wenn Du in der de:WP gar nixx davon lesen müßtest. Sei einfach ehrlich. Nicht mir ggüber, aber Dir selbst ggüber. Du hast dann versucht, mit Deinen, mMn völlig überzogenen Hinweisen auf WP:BLG, WP:TF, WP:AI... das Ergebnis des MBs für Dich dahingehend zu beeinflussen, daß es den Befürwortern möglichst schwer gemacht wird. Wir wissen, wie schwierig die Quellenlage in diesem Bereich ist. Man wird hier niemals absolute Wissenschaftlichkeit verlangen können. Man wird also beleg-und quellentechnisch mit Kompromissen leben müssen. Man müßte aus meiner Sicht, auch private Familienwebseiten, Erinnerungen von Angehörigen und Opfern, usww...zulassen müssen. Wenn auch in abgestufter Form. Auf Eurer Seite stand ein völlig überzogener Umgang mit Quellen, auf der Gegenseite oft ein zu kursorischer Umgang mit Quellen. Einen Kompromiß haben wir nicht gefunden. Wir sind gescheitert. // Ich bedaure es sehr, daß das SG nicht eine RL-Lösung stärker favorisiert hat. Wenn man Jmd einmal persönlich begegnet ist, ihm vllt. die Hand gegeben hätte, essen war, ein paar Gläser Wein oder Cocktails zu sich genommen hat, dann wird es schon viel schwieriger, Jmd konsequent abzulehnen. Ich glaube übrigens, das ist meine Lebenserfahrung, daß man immer wieder mit einem Menschen neu anfangen kann. Natürlich ist es dann anders, aber es muß nicht schlechter sein. So funktioniert Liebe, Freundschaft, Kollegialität. // Ich halte von der Projektgruppe „Familienaufstellung“, den Frau Henriette leiten will, gar nix. Da wird auch nix bei rauskommen. Ich denke eher an die Zeit nach dem Spruch + dem zeitlichen Ablauf evtl. Topic Bans. Das Aussprechen von Topic Bans ist ja sowieso eine komplette Bankrotterklärung des SG. Aber nach den Entscheidungen in den Fällen Politik, Messina I + Messina II hab ich mir schon gedacht, daß wieder so ein Unfug kommt. In diesem Zeitraum sollten wir konkrete Ergebnisse aus RL-Treffen vorweisen können. Ich habe meine Idee von einem RL-Treffen noch nicht aufgegeben. Ich hoffe auf die Einsicht der Parteien. Sicherlich würde es mir schwerfallen, mich mit Seader an einen Tisch zu setzen. Aber zum Wohl der WP würde ich Vieles tun. PS: Leipzig ist übrigens gar keine so schlechte Idee. Wenn was passiert, wir haben die SOKO Leipzig + die Sachsenklinik. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 19:20, 10. Dez. 2017 (CET)
Ja, und mir wurde ein Hotel mit sehr guter Bar empfohlen, mit der selbst die Wikicon zum Erfolg wurde :) - aber im Ernst, es gibt da scheinbar ein paar grundsätzliche Mißverständnisse Deiner Einschätzung meiner Person, Motive und Handelns. Frage Dich vieleicht mal, warum meine ersten Edits hier beim Artikel Holocaust waren, und ich schon 2007 über Herbert Budzislawski schrieb... Oliver S.Y. (Diskussion) 19:33, 10. Dez. 2017 (CET)
Ich weiß, daß Du dieses Bsp immer wieder gerne bringst. Aber sorry, ich glaube Dir nicht mehr. Dafür war Dein Kampf gg die Arbeit von MuM und Donna Gedenk aus meiner Sicht einfach zu stark + zu vehement. Aber vllt irre ich mich auch. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 19:40, 10. Dez. 2017 (CET)
Marianne Baum, Georg Benjamin, Bruno Borchardt, Max Cassirer, Lothar Cohn ... alles Ausnahmen. Kann es nicht vieleicht so sein, daß Du bestimmte Handlungen und Konflikte nicht mitbekommen hast, und mich in dem Moment mit der erhobenen Axt erwischst, ohne zu wissen, ob ich nun ihn erschlagen, mich verteidigen oder einfach Holz hacken will? Es gibt immer mind. zwei Seiten, auch bei vermeintlichen Eindeutigkeiten. Details findest Du dazu sowohl bei WP:RK. Und hast Du "Jeder IMHO politisch motivierte Löschantrag wird von mir mit mindestens einem Dutzend neuer Artikeln über Vertreter jener politischen Haltung beantwortet, die der LA zu löschen versucht" wirklich schon vergessen? Oliver S.Y. (Diskussion) 20:06, 10. Dez. 2017 (CET)
mW alle aus der Zeit vor dem MB zu den Stolpersteinen. Macht aber nix. Ich habe immer mit Dir über dieses Thema reden können. Das wird auch in der Zukunft so sein, wenn es vllt darum geht, Grundlagen zu entwickeln, die den SG-Spruch weiterentwickeln. Wenn wir nämlich selbst mit Ideen + Regelungen kommen, können sie das viel weniger leicht ablehnen. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 20:32, 10. Dez. 2017 (CET)
Sorry, wenn ich mich einmische, hab das hier gerade zufällig gesehen. Brodkey65, nichts gegen ein RL-Treffen, es muss aber wer organisieren, da ist aber niemand und das wird auch so keiner machen, weil es Arbeit macht. Wenn Du ein RL-Treffen willst (ich würde eines begrüßen), dann musst Du das angehen und eines auf die Beine stellen. Geh zu WMDE, die helfen sicher. Aber nur darüber zu reden, bringt wenig. Du machst das, was Du Henriette vorwirfst. Unterkunft und Anreise kann jeder selbst organisieren, ein Raum auf halber Strecke findet sich sicher auch. Ich weiß, dass Oliver aus Berlin kommt und MuM und Donna aus Wien. Da bietet sich Nürnberg tatsächlich an und lässt sich für Dich auch ganz gut organisieren. Die Kosten für den Raum soll WMDE übernehmen, wenn nicht, sammelt Ihr. Februar/März wäre sicher terminlich vernünftiger zeitlicher Horizont. Ich würde es sehr begrüßen, wenn Ihr das Heft des Handelns in die Hand nehmt, denn Du hast natürlich Recht, es ist Euer Konflikt und Ihr solltet ihn gestaltend beilegen. Keine Ahnung, was bei einem RL-Treffen rauskommt, entweder Ihr geht Euch an die Gurgel oder alles wird gut... Mach dir mal keine Sorgen, die kommen ALLE, weil sie Angst haben, dass etwas ohne sie beschlossen wird. :-) --Kurator71 (D) 08:41, 11. Dez. 2017 (CET)
@Kurator71, Oliver S.Y.: Da es diese Woche im RL sehr stressig bei mir ist, habe ich es noch nicht geschafft, Euch zu antworten. Mir geht es, wie gesagt, hauptsächlich um die Zeit nach dem SG-Spruch und den Topic Bans. Wenn wir ein Konzept vorlegen, das von den Konfliktparteien selbst ausgehandelt wird, denke ich, daß das SG dies zumindest ernsthaft prüfen wird. Ich werde mir das wg der zeitlichen Abfolge erst einmal ganz klassisch mit einem Kalender anschauen. Glaube aber, daß Ende April/Anfang Mai günstiger ist. Dann werde ich Itti noch einmal bitten, im Vorfeld bei -jkb- zu vermitteln. Ich halte seine Teilnahme für äußerst wichtig. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 09:06, 12. Dez. 2017 (CET)
Ja, mir auch. Ich hielte es für sehr ungut, wenn die Zeit nach Sperren und Bans ohne klare Regelung bleibt, weil zu befürchten steht, dass es dann genauso weitergeht. Und selbstverständlich ist es immer besser, die Konfliktbeteiligten einigen sich untereinander, als dass man ihnen ein Konzept überstülpt. Ich halte jkbs Teilnahme auch für sehr wichtig, so wie auch die jedes anderen, gerade weil es da Verletzungen gibt, die man vielleicht im persönlichen Gespräch ausräumen kann. Ich würde den Termin auch so ausrichten, dass alle die Chance haben, ihren Kalender nach dem Termin auszurichten. Alle werden wohl nie können... Gruß, --Kurator71 (D) 09:12, 12. Dez. 2017 (CET)
Hallo! Ist kein Problem. Aber erstmal mein grundsätzliches Interesse und Bereitschaft dafür.Oliver S.Y. (Diskussion) 10:01, 12. Dez. 2017 (CET)
@Oliver S.Y.: Ich habe heute morgen einen Arbeitsentwurf an Kurator71 per Mail geschickt. Um hier vollumfänglich Transparenz zu praktizieren, werde ich meinen Vorschlag in meinem ANR als Diskussionsgrundlage online stellen. z.K. @CorrectHorseBatteryStaple + @-jkb-: Ich will ehrlich sein. Ich habe auf persönlicher Ebene gewaltige Vorbehalte Ihnen Beiden ggüber. Man kann Verletzungen auch nicht ungeschehen machen. Ich vertraue aber darauf, daß eine sachbezogene Diskussion zwischen uns möglich ist. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 16:47, 11. Jan. 2018 (CET)
Es gibt jetzt: Benutzer:Brodkey65/Arbeitshandbuch. Meinungen dazu sind dort auf der Disk ausdrücklich erwünscht. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 18:31, 11. Jan. 2018 (CET)
Hallo! Vielen Dank! Auf den ersten Blick werden damit 90% der Probleme gelöst, bzw. klargestellt.Oliver S.Y. (Diskussion) 18:41, 11. Jan. 2018 (CET)
Das sehe ich auch so. Bei den restlichen 10% muß halt diskutiert bzw. nachjustiert werden. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 19:20, 11. Jan. 2018 (CET)

Einmisch[Quelltext bearbeiten]

Sorry für Einmisch - ich habe mal das Arbeitshandbuch durchgearbeitet und eine Version abgeliefert: Schau mal drüber, bitte: Einiges scheint "hard fact" zu sein (Geo-Koordinaten), anderes "soft fact": Grundsatz-Ergänzungs-Idee zu Deinem Vorschlag ist der von mir, alles verfügbare nicht in die lesbare Funktion packen zu wollen (mit dem bekannten Streitfaktor), sondern dafür die Kommentarfunktion zu nutzen: Sie ist nicht sichtbar ("Pfauen-Gespreize" scheidet aus), aber sie dokumentiert recht effektiv alle möglichen Hinwiese, Ansätze, Quellen usw. und könnte (! - bei Einverständnis) ein Ansatz sein, vor allem Wissen zu sammeln. Dass sich die Akteure nicht öffentlich wiederfinden - so what?
Bei Kollegen Oliver S.Y. könnte ich mir vorstellen, dass es ihm vor allem um eine saubere und stringente und vor allem durchgängig einheitliche Darstellung gibt (das gesamte Portal:Essen und Trinken lebt davon, dass sich da mal vor Jahren Personen auf drei Werke geeinigt haben - und dies wird nun seit Jahren konsequent durchgezogen), so etwas prägt auch mental, mMn, und deswegen dürfte er wohl einem solchen Verfahren positiv gegenüberstehen (ohne ihn zu kennen, oder irgendwie für ihn zu sprechen, aber die Denke als solche ist mir vertraut).
Aber dieses "Arbeitshandbuch" als künftiger, sowie schnell einführbarer, "Regel-Standard" - finde ich gut - und bedanke mich für Deine Arbeit: Ein Lichtblick in einem völlig verkorksten Verfahren. Grüße,--Rote4132 (Diskussion)

Mal ganz ehrlich, wenn Du das so gut findest, warum torpedierst Du es? Ich habe Brodkeys Text zugestimmt, was offenbar das Ziel des Pings war. Keine 3 Stunden später änderst Du den Vorschlag auf eine Weise, daß es maßgeblich vom Vorschlag abweicht, ohne das die Änderungen erkennbar sind. Warum diese plötzliche Aktivität. Es steht doch noch nichtmal fest, was mit diesem Vorschlag geschehen sollte. Gerade diese Aktivitäten durch bis dahin unbeteiligte Dritte verhinderten aus meiner Sicht bereits in den letzten beiden Jahren regelmäßig Lösungen. Darum meine eindringliche Bitte, revertiere, und nutze genauso wie ich die Seitendiskussion, um die Änderungen vorzustellen, und zu diskutieren. Denn mal ganz ehrlich, Brodkeys Text ist ja gerade so gut, weil er objektiv und neutral Sachen festlegt. Du schaffst wieder Interpretationsspielräume und den Eindruck von persönlicher Meinung und Belehrung, wie er vielicht 2008 noch in der WP üblich war, aber 2018 in diesem Dauerkonflikt eher schadet.Oliver S.Y. (Diskussion) 22:05, 11. Jan. 2018 (CET)
@Rote4132: Anregungen/Änderungen. Bitte immer zuerst auf der Disk ansprechen! Danke! @Oliver S.Y.: Das mit den NK hab' ich eingebaut. Über Punkt B) mache ich mir noch einmal Gedanken.- Oberstes Ziel muß sein: Konfliktvermeidung. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 22:47, 11. Jan. 2018 (CET)
Ja, darum bewerte ich Deinen Vorschlag ja auch so, und zerrede ihn nicht wegen einzelnen Details ohne Belang für das Große. Und die 90% sind wirklich ernstgemeint, wenn ich auf meine Checkliste schaue. Es gibt noch einige Punkte für die Struktur dieser Seiten, aber es war eben einer meiner Hauptfehler, wie ich heute einsehe, Probleme verschiedener Ebene seitenweise komplett angehen zu wollen. Wo Probleme eher nach Eskalationslevel priorisiert wurden, und nicht aus der Sicht der enz. Artikelarbeit. Danke darum für die Arbeit, welche Du reingesteckt hast, denn so im Vorbeigehen formliert man ja nicht so präzise gleich mehrere Lösungen.Oliver S.Y. (Diskussion) 22:57, 11. Jan. 2018 (CET)
Nix mit "Dreck unter den Lehm rühren" - ich nicht. Ich verfolge die leidvolle Diskussion seit Monaten - und habe mich zurückgehalten, es gibt nur ganz wenige Äußerungen von mir dazu. Ich bin selbst Betroffener, nicht als Nachfolger eines "Stolperstein"-Erwähnten, sondern als Entscheider eines (bzw. mehrerer) "Stolperstein"-Setzens (und demzufolge doch des Kennens der dahinterliegenden Biographien, geht nicht anders): Ich mische mich demzufolge n i c h t in Streitpunkte konkret ein, kann ich auch nicht.
Es geht ausschließlich um das Arbeitshandbuch von Kollegen Brodkey65, was alle, aber auch alle Diskutanten des aktuellen BSV ignorieren, und in dem BSV ich selbst erklärt habe, dass ich mich daran nicht beteilige.
Du bist Küchenbulle im positiven Sinn des Wortes, weißt also, wie etwas zu organisieren ist. Ehrliches Kompliment an dich, denn das können nur wenige - und einigen Dauerschwätzern (seit Jahren übrigens aktiv) nehme ich genauso wenig wie du ab, dass sie je in ihrem Leben etwas auf die Reihe bekommen haben oder in absehbarer Zeit bekommen werden. Nimm aber mir einfach im Gegenzug ab, dass ich das auf anderer Ebene auch kann. Ohne mehr dazu, dazu gibt es die Pseudonymität der WP, ich öffne mich dazu nicht, anders als Du.
Und nimm mir einfach ab, dass in dem Handbuch von Kollegen Brodkey65 ein Fakt gar nicht geregelt ist (den übrigens du zum Thema gemacht hast - Geo-Koordinaten - mein "hard fact") und nimm mir einfach ab, dass, wer auf die Kommentarfunktion eines Quelltextes verwiesen wird, sich recht schnell verabschiedet (es wird ja seine Bearbeitung nicht angezeigt, mithin bleibt es nicht-öffentlich).
Denn in einem Punkt gebe ich dir uneingeschränkt recht: Wir sind nicht bei de:WP2008. Und deshalb hält der Zwang, die Kommentarfunktion zu nutzen (oder darauf gezwungen zu werden per Regelwerk) ausgesprochen viele (und vor allem Nicht-Versteher und Selbst-Darsteller) vom Anfassen des Quelltextes ab.
Sry. Aber ich stehe wirklich jenseits und außerhalb des Dauerkonfliktes. Die Lösung liegt - im Entwurf - von Kollegen Brodkey65 vor. Dazu habe ich meine Anmerkungen dort und soeben hier gegeben. Falls ich dich falsch eingeschätzt habe, revidiere ich dies, sollte ich dir zunahe gekommen sein, so entschuldige ich mich schon jetzt bei dir. Ohne mehr für heute - und: Viele Grüße,--Rote4132 (Diskussion) 23:06, 11. Jan. 2018 (CET)
Danke für den ehrlichen Backround! Dann kam das bei mir falsch an, aber so begann auch das Scheitern einiger anderer Versuche, wo am Ende nicht mehr klar war, was nun genau von wem befürwortet oder abgelehnt wurde. Das ist einfacher, wenn man schreibt Brodkeys Entwurf in der Fassung von XYZ steht zur Debatte, der und der haben dem zugestimmt. Das mit den GPS-Daten hat eine einfache Lösung, die aber bislang abgelehnt wird. Wen man da im Detail ranwill, wird es früher oder später persönlich. Auch da gilt für mich, jede Lösung ist besser als keine Lösung, aber für mich hätte davor die Festlegung der Anschrift/Adresse gestanden, aus der sich dann die GPS-Koordinate ergibt. Ohne nachvollziehbare Anschrift, keine Koordinate.Oliver S.Y. (Diskussion) 23:16, 11. Jan. 2018 (CET)
Ich schätze deinen Beitrag, danke: Von mir ist im Arbeitshandbuch aber durch deren Inhaber alles auf "Gehe zurück auf Los" gesetzt und auf die Disku geschoben worden. O.K., ich bewege mich auf fremden Territorium, ist mir ja auch bekannt. Aber dann zähle ich die dafür investierten Stunden als "lost life" und ziehe mich zurück: Die "Stolperstein"-Dauer-Konflikt-Debatte liegt mir sehr am Herzen, aber es gibt nur eine begrenzte Zeitspanne im Leben. Und, Kollege Oliver S.Y. (ich krame den Diff.-Link nicht heraus), mir imponiert noch heute, dass Rainer Z. , ein Dritter und Du für das Portal:Essen und Trinken drei Werke (darunter den Hering) für verbindlich erklärt habt und dies seit Jahren so durchzieht als Maßstab für alle Änderungen (Rainer Z. nicht mehr dabei, weiß ich). Und deshalb war es mein Versuch, einen zu einem solchen "Stolperstein"-Standard beizutragen.
Wobei: Ich kenne dich nicht, ich schreibe auf einer Seite von jemandem, den ich auch nicht kenne, und äußere Gedanken, die niemanden interessieren.: Betreffen sie doch eine virtuelle Idee, also irgendwo in der Milchstraße angesiedelt und deren Umsetzung nach Lichtjahren zu bemessen... Viele Grüße,--Rote4132 (Diskussion) 23:44, 11. Jan. 2018 (CET)
@Rote4132: Ich bin für jede Anregung + Hilfe dankbar. Ich habe Deine Vorschläge auch bereits teilw. schon im Entwurf umgesetzt. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 23:49, 11. Jan. 2018 (CET)
@Rote4132, dann nochmal in aller Form die Bitte um Entschuldigung, es kam bei mir völlig falsch an, weil ich Dich so auch bislang nicht kennengelernt habe. Es hat sich innerhalb der letzten 12 Monate gezeigt, daß merkwürdigerweise Brodkey und ich gelegentlich zu sehr guter Zusammenarbeit in der Lage sind. Das hier war einer dieser seltenen Momente, wo wir Einigkeit erzielt haben. Ich habe mir nochmal Deinen Editkommentar durchgelesen, der auf der Seitendiskussion, und alle Mißverständnisse wären weniger groß. Deine Intention verstehe ich nun, und akzeptiere sie so, wie Brodkey sie umgesetzt hat. Glaube mir, mehr Respekt und Anerkennung ist in diesem Konflikt derzeit kaum möglich! Kurator hat heute gefragt, wer noch in der AG als Experte fungieren könnte. Dort wärst Du wahrscheinlich noch mehr gefragt als hier. Ich habe persönlich an Dich dann zwei Fragen, zum einen Deine Erfahrung mit der enz. Genauigkeit der Aufschriften, und wo die Fehlerquote bei abweichenden Daten und Namen liegt. Zum Anderen ging das MB 2012 von einer sehr ausführlichen Dokumentation durch Initiatoren aus. Für Deutschland und Italien stimmt das meinem Eindruck nach. Gibt es irgendwelche Quellen, zB. bei der Stiftung, wo man zB. Anträge bzw. die damit verbundenen Angaben aus Mittel- und Osteuropa direkt einsehen kann. Also eine Stelle, die man als "Letzte Instanz" bei zukünftigen Streit- und Zweifelsfällen benennen kann.Oliver S.Y. (Diskussion) 00:47, 12. Jan. 2018 (CET)
Beides angenommen und akzeptiert. Zwei Punkte als "Aber":
1. Ich bin nicht der erhoffte Experte/Entscheider. Ich habe (auch) ein persönliches Interesse, da meine Familie mit der Aktion T4 direkt und indirekt betroffen war und viele Dinge dazu selbst im familiären Umfeld noch unklar sind (die Antworten hätten geben können, leben nicht mehr, die vorhandenen Schriftstücke klären es nicht abschließend auf).
2. Die Fehlerquote - und deshalb mein Vorschlag, die Kommentarfunktion zu nutzen - speziell in Südost- und Mittelosteuropa - hat einen wesentlichen Ausgangspunkt in der z.T. unglaublich ignoranten Arbeitsweise in den Behörden der früheren Donaumonarchie, die zudem überlagert wird von den Tatsachen, dass ab 1898 Transleithanien ungarisch als Amtssprache einführte (mit den nunmehr ganzen Betonungsproblemen (ö oder ő?)) und nach 1919 die neu aufgebauten Behörden mit eben diesen Problemen weiter zu kämpfen hatten.
a) Ich denke hier an die slawischen Hatscheks, die wahlweise geschrieben, nicht geschrieben oder in Umschrift geschrieben wurden. Und das nicht nur bei Personen, hieß die Eisenbahn nun Buschtěhrader Eisenbahn - Einigung in der de:WP auf der Basis einer Enzyklopädie von 1912 - oder doch Buschtiehrader Eisenbahn (deutscher Name der Ortschaft) - und das bei immerhin einem recht großen Unternehmen in Nordböhmen, korrekt ist der tschechische Begriff Buštěhradská dráha - nur war das bei Gründung kein tschechisches Unternehmen...).
b) Ich denke an die Behandlung von Vornamen. Nur als Beispiel: Ob der Komponist Iosif Ivanovici aus dem 19. Jahrhundert wirklich Iosif hieß, wissen wir nicht. Er setzte dieser seiner Benennung selbst nichts entgegen, korrekt wissen wir nur, dass er I. Ivanovici hieß, alles andere sind Zutaten, Debatten, die er selbst auch unbeantwortet ließ (bis hin, er hätte Ion, Iwan usw. gehießen) - eine Geburtsurkunde ist bis heute nicht bekannt. Wenn das aber bei einem immerhin recht bekannten Komponisten selbst heute nicht abschließend aufgeklärt werden kann, und damit haben Forscher sich schon Wochen und Monate beschäftigt, wie soll das dann aber allgemeingültig bei den Stolperstein-Fällen abschließend geklärt werden? Und von wem?
c) Und was macht man mit den zahlreichen rumänischen Reformen der Normschrift ab 1904? Es sind doch zur ganz überwiegenden Mehrheit einfache Leute gewesen, die da auch - zu deren Lebzeiten - von den Behörden herumgestoßen, wahlweise belehrt oder ignoriert und häufig genug gehasst wurden: Im Banat oder in den Nachfolgerepubliken von Jugoslawien könnte ich mir vorstellen, dass da die Fehlerquote in einzelnen Regionen bis zu 90 % sein kann. Das ist aber real so - und da muss man auch nicht um "richtig" oder "falsch" kämpfen, das würde dem Anliegen erst recht nicht gerecht werden. Man kann da nur eine Art "Norm" einführen und so gut es geht, alle abweichenden Angaben dokumentieren, als Grund für die Überlegung.
Also muss man zwingend einen modus vivendi finden. Und dass der schwer zu finden ist, ist klar, sind wikis tendenziell eine "Wechselsprechanlage", denn etwa geeignet für einen "Konferenz-Modus", den man hier eigentlich brauchte. Es gab weiter oben deinen Vorschlag eines Arbeitstreffens, wo auch immer. Ein guter Vorschlag, und der weiterhin gute Vorschlag des "Arbeitshandbuches" liegt dafür auch auf dem Tisch. Und für mich gilt der Satz: "hilfe muss Hilfe bleiben und darf nicht zur Last werden." Wenn ich keine Hilfe mehr bin, dann sagt mir das bitte.--Rote4132 (Diskussion) 11:43, 12. Jan. 2018 (CET)
Das hier soll Hilfe sein, auch wenn wir mal dahingestellt lassen, wer es wirklich als Hilfe betrachtet. Aus meiner Sicht ist es erstmal für Admins und Drittmeinende gedacht, bei Streitfällen auf eine gemeinsame Vorgabe zurückzugreifen, die als Art "Selbstverpflichtung" entstand. Brodkeys Vorschlag hat den Charme, gleich mehrere Standpunkte aufzugreifen, so das weder MuM noch OSY am Ende "Recht" bekommen. Es ist ein Kompromiss eng entlang der Richtlinien, aber mit genügend Spielraum für individuelle Autorenarbeit. Ich sah 10% Lücke bei den Inhalten, damit ist schon so viel geschafft, daß ich meine "Strukturprobleme" zurückstelle, damit man mal einen gemeinsamen Erfolg hat. Es wird sich im Alltag zeigen müssen, wie tauglich das ist, und da ist jeder Blick willkommen, erst recht wenn er bereits auf Vorkenntnisse des Gesamtprojektes beruht. Denn um es mal klar sagen, das jeder Stein in der Wikipedia gezeigt und beschrieben werden soll, ist unstrittig, geht eher um das WIE, und ich gebe zu, manchmal auch um das WO. Und da zählt Deine Meinung vieleicht sogar noch mehr als die, welche direkt aus der Arbeit entsteht.Oliver S.Y. (Diskussion) 12:16, 12. Jan. 2018 (CET)

Sammelstelle für Wassertraeger-PAs (it's a wiki)[Quelltext bearbeiten]

(Dieser Abschnitt dient der Vorbereitung eines BSV. Mal sehen, was für eine infinite Admin-Sperre so zusammenkommt)

Sekundanten[Quelltext bearbeiten]

Admins + der WP-Avatar Brodkey65[Quelltext bearbeiten]

Whisky auf Eis
  • Daß meine Edits, die für mich eindeutig dem MMORPG-Charakter der WP geschuldet sind, als [@Benutzer:JD] luftabschnürend wahrgenommen werden, hat mich (d.i. die natürliche Person hinter dem Avatar) doch sehr nachdenklich gestimmt. Hier soll daher ein Raum zum Austausch zwischen der Adminschaft und dem Fußgänger Brodkey65 entstehen. Hier in diesem Abschnitt ist jeder Admin willkommen.
  • Der Avatar Brodkey65 gilt ja oft als Admin-Kritiker. Darüber wird vergessen, daß Brodkey65 die tagtägliche Arbeit von 90% der Admins durchaus zu würdigen weiß. Eine Arbeit, die wenig Dank und oft nur Ärger einbringt. Es muß jedoch erlaubt sein, an Adminhandeln Kritik zu üben. Auch langjährige Admins sind nicht unfehlbar oder sakrosankt. Und es muß auch gestattet sein, die 5-10 grottenschlechten Admins zu benennen und sich für ihre Abwahl einzusetzen. Denn sie sind für das schlechte Admin-Bild und die schlechte Stimmung zwischen Admins und Fußgängern verantwortlich.
Wenn Du spielen willst, bist Du hier falsch.  @xqt 06:51, 19. Feb. 2018 (CET)
Wenn Sie in der WP administrieren wollen, dann sollten Sie lernen, wie's geht. Erkennen, daß am anderen Ende der Leitung Menschen sitzen. Thema: Weihnachtssperre für MuM. Da Sie aber den Mut hatten zu einem Feedback an mich, und das ist mehr als zu erwarten war, habe ich meine WW-Stimme entfernt. Habe die Ehre. PS: Der Avatar ist keine Spielfigur, sondern ein Schutz für die natürliche Person dahinter, die man sonst schon lange aus der WP vertrieben hätte. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 09:53, 19. Feb. 2018 (CET)

Müller-Lampertz[Quelltext bearbeiten]

Natürlich habe ich Belege für meine Angaben. Ich bin im Besitz des Nachlasses von Richard Müller-Lampertz und war mit ihm und seiner Familie befreundet (das heißt, ich bin schon etwas älter). Ich habe alle erhalten gebliebenen Konzertprogramme, Plakate, Fotos, Verträge, Briefe etc. Aus der Traueranzeige seiner Witwe geht eindeutig hervor, dass er in Lüneburg gestorben ist und nicht in Luhmühlen. Bei der Uraufführung seiner Oper Chenaux in Utrecht war ich als sein Assistent dabei. Begraben wurde er in einem Ehrengrab der Gemeinde Zweisimmen/Berner Oberland. Das Grab ist allerdings inzwischen - aus Zeitgründen - beseitigt worden.

Guten Morgen! Die Wikipedia ist ein Medium, das auf veröffentlichten Belegen und Quellen beruht, vgl. WP:BLG. Eine Auswertung von Archiven, Nachlässen usw. kann daher nur in begrenzter Form in die WP eingebracht werden. Wir betreiben hier keine Original-Recherche, vgl. WP:OR. Anders liegt der Fall, wenn Ihre Publikation, die ich mit Interesse lesen werde, wenn Sie sie mir zur Verfügung stellen, veröffentlicht wurde. Dann kann sie als Literatur und Informationsquelle dienen. Wenn Ihnen die Todesanzeige vorliegt, dann können Sie die Daten selbstverständlich ändern. Sie sollten Ihre Änderung jedoch unbedingt mit einer Fußnote dahinter versehen, z.B.: Lebendaten gem. Traueranzeige vom... Bzgl. der Chenaux-Uraufführung habe ich eine veröffentlichte Quelle gefunden für Utrecht und bereits wieder in den Artikel eingebaut. Was aus meiner Sicht dringend belegt werden müßte, wäre die von Ihnen eingebrachte Zusammenarbeit mit Schwarzkopf + Gedda. Wann? Wo? Ich will nicht bestreiten, daß es eine solche gab. Konnte dazu aber bisher nichts finden. Hinsichtlich der Loewe-Balladen danke ich für Ihre Präzisierung. Das war einem ungenauen Arbeiten zur Nachtzeit geschuldet. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 10:09, 19. Feb. 2018 (CET)
Hat gefehlt, viel wichtiger :) MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 01:19, 21. Feb. 2018 (CET)

Guten Tag! Vielen Dank für Ihre außerordentlich freundliche und konstruktive Antwort. Nachdem mein Rechner wieder funktioniert, kann ich endlich die Daten nachliefern. Das Konzert mit Elisabeth Schwarzkopf fand am 26. und 27. August 1974 im "Cultuurcentrum 'd'Oosterpoort" in Groningen (NL) statt. Quelle: Programmheft des Noordelijk Filharmonisch Orkest. Auf dem Programm standen Lieder von Richard Strauss und Gustav Mahler. Ja Das Konzert mit Nicolai Gedda gab es im Herbst 1967 im Großen Sendesaal des Funkhauses Hannover. Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 2. Oktober 1967.Ja Mit Anneliese Rothenberger gibt es einige Plattenaufnahmen, zudem ein Konzert am 15. Januar 1948 in der Hamburger Musikhalle (damals Broadcasting House). Beleg: Programmzettel der Norddeutschen Konzert- und Gastspiel-Direktion.Ja Zudem dirigierte Müller-Lampertz am 28. Mai 1948, ebenfalls in der Musikhalle, ein Wagner-Konzert mit den Bayreuth-Sängern Marta Fuchs und Rudolf Bockelmann. Beleg: Programmzettel der Konzertdirektion Maria Graf, Hamburg.Ja Was den Tod des Dirigenten betrifft, kann ich als Quelle die Harburger Anzeigen und Nachrichten (HAN) angeben. Dort ist im Artikel zum 75. Geburtstag des Künstlers eindeutig Lüneburg aös Sterbeort angegeben. (Ausgabe 29.März 1985).Ja Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie einige dieser Details in den Artikel einarbeiten könnten - ich kenne mich mit den Fußnoten nicht aus. Ihrem Wunsch nach dem Buch komme ich gern nach. Mit Erscheinen wird im Herbst gerechnet, nächsten Monat beginnt die Layouterin mit der Arbeit. Irgendwie müssten Sie mir dann mitteilen, wo ich es hinschicken soll. MfG

Hallo, ich bin von Brodkey65 gebeten worden, Ihnen auszurichten, dass er sich später meldet. Viele Grüße, --Gridditsch 16:17, 21. Feb. 2018 (CET)
Guten Abend! Gerne helfe ich Ihnen mit dem Einbau. Auch wenn das mit den Fußnoten gar nicht so schwer ist. Ich werde versuchen, das in den nächsten Tagen zu schaffen. Wenn Sie nicht in der Öffentlichkeit mit mir weiterschreiben möchten, können Sie die nachfolgende Mail-Adresse für die erste Kommunikation verwenden: paul_celan@web.de; das ist eine uralte anonyme Mail-Adresse, auf die ich aber noch sicheren, alleinigen Zugriff habe. Diese Adresse kann hier auch stehen bleiben. Ich antworte Ihnen dann von meiner aktuellen Mail-Adresse aus. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 22:49, 21. Feb. 2018 (CET)
Antwort per Mail ist raus. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 10:05, 24. Feb. 2018 (CET)
Ich melde mich am Wochenende noch einmal bei Ihnen. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 18:21, 2. Mär. 2018 (CET)

Liste der mMn schlechtesten WP-Admins[Quelltext bearbeiten]

Es tut mir sehr leid, dass du gesperrt wurdest, während Oliver mit seinen üblen Pöbeleien durchkam. Manche Sperren sind ehrenhaft.Gruß in den Tag.Fiona (Diskussion) 10:12, 2. Mai 2018 (CEST)
Entfernten PA wiederherstellen und Editwar drum führen, ist inakzeptabel. Das hingegen wäre dir hingegen zugestanden. Allfällige Wiedereinfügungen durch O.S.Y. wären geahndet worden. Ich bin mit Sicherheit nicht der einzige Admin, der so entschieden hätte. Bezüglich einer allfälligen SP darfst du mich als informiert betrachten. --Leyo 11:11, 2. Mai 2018 (CEST)
Das Entfernen eines Brechts-Zitats? Zugestanden? Fiona (Diskussion) 13:50, 2. Mai 2018 (CEST)
Guten Abend, Fiona! Ich empfand die Pöbeleien gg Dich unerträglich. Deshalb habe ich auch etwas gesagt. Ich bereue es nicht. Für mich ist sowas eine Sache des menschlichen Anstands. Interessant, daß die Pöbeleien gg Dich von mehreren Admins (Trio Itti/Felistoria/Leyo) + der Radsportfrau nicht als Verstoß gg die Wikiquette angesehen wurden, nur meine Wahrheit über den Pöbler. Die PAs gg mich stehen übrigens weiterhin dort. Oliver's halbherzige Selbstkastration finde ich übrigens noch verachtenswerter, als wenn er das Gepöbel dort hätte stehen lassen. Ich wünsche Dir eine gute Woche. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 21:58, 2. Mai 2018 (CEST)

Ich fordere Amtsenthebung für die Admina FELISTORIA, die mich in eigener Sache sperrt[Quelltext bearbeiten]

SPP sofort. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 00:38, 3. Mai 2018 (CEST)

Die noch fünfzigminütige Sperre wird eh abgelaufen sein, bevor sich alle auf der SP das Maul zerrissen haben. Soll ich wirklich? --Kenny McFly (Diskussion) 00:45, 3. Mai 2018 (CEST)
Du kannst diese miese, willkürliche Sperre in eigener Sache wg Amtsmißbrauch Deiner Kollegin aufheben. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 00:47, 3. Mai 2018 (CEST)
Ich hoffe du denkst nicht sie hätte dich für deine VM gegen sie gesperrt. Aber bitte. Ich gebe dich frei. Bis 1:34 nur auf SP. Kennst ja die Regeln. :) LG, Kenny McFly (Diskussion) 00:51, 3. Mai 2018 (CEST)
Natürlich hat sie das. Ich kenne diese HH-Dame + ihre Spielchen mir ggüber seit fast 10 Jahren. Wenn Du nicht den Mut hast, mich zu entsperren, dann laß' es. Ich will dann auch keine SPP. Wir Fußgänger haben gg Euch Herrschende sowieso keine Rechte mehr. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 00:53, 3. Mai 2018 (CEST)
Naja. Da lagen nur ein paar Sekunden zwischen. Sie hätte ja gleich erlen können dabei. Aber ich möchte dir da nicht reinreden. Genauso wie ich dich auch nicht beherrschen möchte. Tu ich hoffentlich auch nicht. Schönen Abend noch, Kenny McFly (Diskussion) 00:57, 3. Mai 2018 (CEST)
Die feige IP pöbelt weiter. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 00:58, 3. Mai 2018 (CEST)

Raum Stuttgart. Damit wissen wir auch, wer hier sein Gift verspritzt. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 01:06, 3. Mai 2018 (CEST)

Für's Protokoll: Definitiv nicht, auch nicht mein Provider.
offizielle Entschuldigung und Klarstellung: statt "Kenianerin" sollte es "Kein Admin" sein. Die Eingabehilfe hat da was vertauscht. Weder war mein Vermerk abwertend noch beleidigend gemeint. 2.247.246.64 01:17, 3. Mai 2018 (CEST)
@Kenny McFly: Du kannst gleich schlafen gehen. Mach' bitte noch die Einträge im Log-Buch. Ich sitze die Sperre ab. Ich werde dann ein De-Admin gegen diese Frau aus HH anleiern: SIE HAT ES HEUTE ZU WEIT GETRIEBEN. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 01:12, 3. Mai 2018 (CEST)
Wie du willst. Gute Nacht. :) --Kenny McFly (Diskussion) 01:16, 3. Mai 2018 (CEST)
Ich danke Dir. Hier die Zensurfassung: Ab jetzt habe ich hier, neben meiner weiteren enzyklopädischen Mitarbeit, in der WP nur noch ein weiteres Ziel. Alle, gemäß unseren WP-Regeln erlaubten Mittel auszuschöpfen, mit dem Ziel, daß diese Administratorin ihr Amt, das sie mMn tagtäglich aufs Neue mißbraucht, abgeben muß. MfG,--Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 01:17, 3. Mai 2018 (CEST)
Hmmm, wäre es möglich, dass das dein Ziel Nr. 2 wird, so neben Opersängerartikeln? :) MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 02:11, 3. Mai 2018 (CEST)
@Informationswiedergutmachung: Ich wollte mich die Tage um den kürzlich verstorbenen Michel Sénéchal kümmern. Hab aber gesehen, ist schon erledigt. Aber es gibt ja genug andere interessante + große Sänger. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 09:36, 3. Mai 2018 (CEST)

Auch wenn die Sperre abgelaufen ist, kannst Du ein AP eröffnen, damit der Einsatz des sysop-Rechts trotz Involvierung in die Sache dokumentiert wird.Fiona (Diskussion) 09:47, 3. Mai 2018 (CEST)

Guten Morgen, Fiona! Ich bin heute ab 11:00 Uhr länger im Real Life unterwegs. Ich werde mir aber Gedanken machen, welche Möglichkeiten es gibt: AP, De-Admin. Auch wenn man, so wie ich, lange dabei, ist man doch geschockt, wenn ein Admin in eigener Sache tatsächlich sperrt. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 09:56, 3. Mai 2018 (CEST)

Highlights I[Quelltext bearbeiten]

Highlights II (oder vom hysterischen Kleinkind, das von seiner Mutter geschlagen wurde, zum Brandstifter mit akutem Verfolgungswahn; lol)[Quelltext bearbeiten]

Musikalische Grüße an meine WP-Freunde[Quelltext bearbeiten]

Die drei einzigen Nationalhymen...[Quelltext bearbeiten]

...bei denen ich aufstehen würde....

Was Alle schon immer wußten: Brodkey ist ein „toxic user“[Quelltext bearbeiten]

Platz Nr. 9 der Block-Statistik. Und Frau Henriette würde Leuten wie mir gerne den Ausgang zeigen. (ROFL)
eines der dinge, die mir zwar kein mensch glauben wird, aber trotzdem stimmt, war, dass ich mir, als die blödelei der abschaffung der sp-konten durchging, vorgenommen habe, mein sperrlog mit freiwilligen sperren so zuzukleistern, dass ich, in dem moment, wo solche eine todesliste auftaucht, mich scheckich lachen kann. der moment ist jetzt. die blockstatistik ist fürn' arsch, schlicht und einfach und direkt gesagt: sie hat schlicht null aussagekraft. das du allerdings vor mit bist und sogar Matthiasb finde ich traurig... *schnüff, schneuz* und der giftuserwegsperrvorschlag ist eine tot-, bestenfalls eine zangengeburt. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:12, 18. Jul. 2018 (CEST)
Ich hoffe ja, daß user:Ghilt, bevor er mich mit seinem Spielzeug-Tool auf der Reste-Rampe feilbietet, mich als toxischen User noch detailgerecht analysiert. z.B. welche meiner Lieblings-Admins mich am Meisten gesperrt haben, mit Tagen + Sperrdauer. Ich denke, Koenraad, Logograph, JD, Leyo + DaB. führen da die Quote an. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 23:15, 18. Jul. 2018 (CEST)
ZITAT: Die Toxizität ist mittlerweile auf einem erschreckend hohen Level. (Stefan64 über den Kollegen Steindy). PS: Wie hoch ist eigentlich Brodkey's Toxizitätsgrad? MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 21:45, 20. Jul. 2018 (CEST)

Mehl[Quelltext bearbeiten]

Du hast Mehl. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:18, 18. Jul. 2018 (CEST)