Calvatone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cremona
Wappen
Cremona (Italien)
Cremona
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Cremona (CR)
Lokale Bezeichnung Calvatòon
Koordinaten 45° 7′ N, 10° 27′ OKoordinaten: 45° 7′ 26″ N, 10° 26′ 32″ O
Höhe 29 m s.l.m.
Fläche 13,72 km²
Einwohner 1.217 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 89 Einw./km²
Postleitzahl 26030
Vorwahl 0375
ISTAT-Nummer 019009
Volksbezeichnung Calvatonesi
Schutzpatron Blasius von Sebaste
Website Calvatone

Calvatone ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 1217 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Cremona in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 32,5 Kilometer von Cremona am Oglio und am Parco dell'Oglio Sud und grenzt unmittelbar an die Provinz Mantua.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Nähe des antiken Bedriacum fanden 69 nach Christus zwei Schlachten statt. Nach dem Tod Neros versuchten Otho und Vitellius ihren Machtanspruch gegenseitig durchzusetzen. Die erste Schlacht im April endete mit einem Sieg Vitellius. Im Oktober kam es dann zu einer weiteren Schlacht. Nunmehr trat Vespasian in den Konflikt mit Vitellius ein. Unter Marcus Antonius Primus siegten die flavischen Truppen. Damit war Vespasians Anspruch auf das Prinzipat gesichert.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 10 Padana Inferiore (heute eine Provinzstraße) von Turin nach Monselice.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Calvatone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien