Rivolta d’Adda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rivolta d’Adda
?
Rivolta d’Adda (Italien)
Rivolta d’Adda
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Cremona (CR)
Lokale Bezeichnung Riólta
Koordinaten 45° 28′ N, 9° 31′ OKoordinaten: 45° 28′ 0″ N, 9° 31′ 0″ O
Höhe 101 m s.l.m.
Fläche 30 km²
Einwohner 8.177 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 26027
Vorwahl 0363
ISTAT-Nummer 019084
Website Rivolta d’Adda
Piazza Vittorio Emanuele mit der Basilika S. Maria e Sigismondo in der Altstadt

Rivolta d’Adda ist eine Gemeinde mit 8177 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Cremona in der italienischen Region Lombardei.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt an der Adda, 29 km östlich vom Zentrum Mailands an der Provinzstraße SP 4. Nach Spino d’Adda im Süden sind es 5 km und nach Bergamo im Nordosten circa 29 km.

Ortsteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gemeindegebiet liegen neben dem Hauptort die Ortsteile Bizzarretta, Carnesella, Cascina Ciocchera, Cascina Corneana, Cascina Gorini, Cascina Pescia, Cascina San Martino, Cascina Simonetta, Corsetta, Dosso und Speziera.[2]

Denkmäler und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Basilika Santa Maria und San Sigismondo aus dem 11. Jahrhundert
  • Kirche Santa Maria Immacolata aus dem 15. Jahrhundert
  • Kirche Sant'Albert0 aus dem 18. Jahrhundert
  • Museum für Fossilien
  • Villa Celesia, Palast aus dem 16. Jahrhundert
  • Parco della Preistoria

Töchter und Söhne der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Rivolta d'Adda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. ISTAT - Dettaglio località abitate