Champlay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Champlay
Champlay (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département (Nr.) Yonne (89)
Arrondissement Sens
Kanton Joigny
Gemeindeverband Jovinien
Koordinaten 47° 57′ N, 3° 27′ OKoordinaten: 47° 57′ N, 3° 27′ O
Höhe 77–223 m
Fläche 20,97 km²
Einwohner 723 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km²
Postleitzahl 89300
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Champlay

Champlay ist eine französische Gemeinde im Département Yonne (Region Bourgogne-Franche-Comté) im Arrondissement Sens und im Kanton Joigny. Die Gemeinde hat 723 Einwohner (Stand: 1. Januar 2019), die Campolaïciens bzw. Champlaisiens genannt werden.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Champlay liegt etwa 19 Kilometer nordnordwestlich von Auxerre am Fluss Yonne, der die Gemeinde im Norden begrenzt sowie an seinem Nebenfluss Ravillon. Umgeben wird Champlay von den Nachbargemeinden Joigny im Norden und Nordwesten, Laroche-Saint-Cydroine im Nordosten, Épineau-les-Voves im Osten, Valravillon im Süden, Senan im Südwesten, Montholon im Westen und Südwesten sowie Paroy-sur-Tholon im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 578 536 556 637 675 628 659 722
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin
Kirche Saint-Martin

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Champlay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien